KfW 70 bei Mehrfamilienhäusern Standard?

Diskutiere KfW 70 bei Mehrfamilienhäusern Standard? im EnEV 2002 / 2004 / 2007 / 2009 Forum im Bereich Bauphysik; Kann es sein, dass die Einhaltung der KfW-70-Kriterien bei Mehrfamilienhäusern (ca. 6-8 Wohneinheiten) heutzutage Standard ist? Normale...

  1. #1 Bauherr0910, 08.02.2011
    Bauherr0910

    Bauherr0910

    Dabei seit:
    19.01.2009
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbst-Ständig
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Kann es sein, dass die Einhaltung der KfW-70-Kriterien bei Mehrfamilienhäusern (ca. 6-8 Wohneinheiten) heutzutage Standard ist?
    Normale Aussenwand 36,5 Porenbetonstein, Gasbrennwertherme mit Solar f. Warmwasser, normaler Dachaufbau/-dämmung, Doppelverglasung, betonierte (ungedämmte?) Tiefgarage...

    Ist ja heute bei jeder Bauträger-Werbung zu lesen, wenn man sich ne Wohnung kaufen möchte.

    Wie kann man dies nachprüfen bevor man ne Wohnung kauft?

    Einen Nachweis vom Bauträger einzufordern, könnte man ja machen (aber wenn der Bauträger, der Bauleiter, der Architekt, der Energienachweisersteller und KfW-Antragsteller in einer Person vereint ist, ist das ganze seeehr fragwürdig, oder?!)
    Wer von der KfW bzw. den Käufern prüft denn so etwas nach?????

    Hat jemand schon mal Erfahrung damit gemacht?
     
  2. #2 Wieland, 09.02.2011
    Wieland

    Wieland Gast

    Vielleicht niemand, aber wenn und wenn die zugesicherten Eigenschaften nicht
    vorhanden sind wäre dies Vorspiegelung falscher Tatsachen bzw. Entstellung
    wahrer Tatsachen u. dies könnte zu Problemen führen, für alle Beteiligte, muß angeregt
    werden.:bef1021:
     
  3. #3 Bauherr0910, 09.02.2011
    Bauherr0910

    Bauherr0910

    Dabei seit:
    19.01.2009
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbst-Ständig
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    naja, manche Bauträger oder Immobilienmakler (die sind m.E. die Schlimmsten) werben ja auch mit "...einmaligen und großzügigen Grundrissen...", da sind die Kinderzimmer 8,5qm groß (tja, für ein babybett alleine isses ja auch großzügig:-)

    .. oder die werben mit "...speziell auf die suuper Architektur angepasstes Heizungskonzept...". D.h. in der Realität: Gasheizung mit der gesetzlich vorgeschriebenen Solarfläche für Warmwasser auf dem Dach (ist das nicht die vorgeschriebene Mindestausstattung nach den Wärmeschutzvorschriften????)

    Naja, so lange es die Leute kaufen und zufrieden sind.........
     
  4. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13.01.2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    KfW70 ist eindeutig definiert. Unterlagen sind einzureichen.
    Bauträger geben nicht mehr aus als sein muss. Ist doch klar.
    Welche Außenwand ist normal? Jedenfalls nicht die angegebene PB im MFH Bauträger Bau.
     
  5. #5 Schwarz, 09.02.2011
    Schwarz

    Schwarz

    Dabei seit:
    22.04.2009
    Beiträge:
    681
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hessen
    tja, was ist schon "normal"?

    beispiel von uns - bauträger und gebäude mit 10 wohneinheiten auf enev-niveau (2007 wohlgemerkt, da bauantrag vor einführung der aktuellen enev).

    vorgabe bt -> niveau enev 2007
    kaufinteressenten -> kfw möglich? vorgesehen? verstärkte nachfrage hiernach.
    makler -> klar, kein problem, alles möglich, schon vorgesehen, und überhaupt
    bt -> hmmmm, wenn ich dadurch besser verkaufen kann. was is'n möglich?
    de facto -> neuer nachweis auf niveau 2009; und wir packen jetzt immerhin noch kfw85. umplanung und awg.

    was ist normal? das was von uns verlangt und umgesetzt wird. sinnhaftigkeit? kann man drüber streiten.

    :biggthumpup:

    schwarz
     
  6. #6 alex2008, 09.02.2011
    alex2008

    alex2008

    Dabei seit:
    25.06.2008
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinist
    Ort:
    Südschwarzwald
    Benutzertitelzusatz:
    Baggerfahren ist mein Hobby
    toll ist doch die Energiesparende Pelletheizung in Verbindung mit KfW xx
    Da ist dann alles andere so minimal wie möglich
     
  7. #7 Bauherr0910, 09.02.2011
    Bauherr0910

    Bauherr0910

    Dabei seit:
    19.01.2009
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbst-Ständig
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Ist das ernst gemeint?
    Oder läßt`s sich mit ner Pelletsheizung alles schön hinrechnen???
     
  8. #8 alex2008, 09.02.2011
    alex2008

    alex2008

    Dabei seit:
    25.06.2008
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinist
    Ort:
    Südschwarzwald
    Benutzertitelzusatz:
    Baggerfahren ist mein Hobby
    Pelletheizung ist die Haustechnik mit dem höchsten Schönrechenpotential!

    berechnet werden H'T ("durchschnittlicher U-Wert der Hülle) und QP (Primärenergiefaktor fürs konkrete Objekt und das wird dann mit dem Ergebnis des Referenzhauses verglichen.

    QP wird mit Pellet immer deutlich besser sein als mit einer Gasheizung + Solar + Entlüftung wie im Referenzhaus.

    H'T kann wenn nur Einhaltung der EnEV gefordert ist sogar höher liegen als beim Referenzhaus. Max. bei den entsprechenden Höchstwerten der EnEV

    bei KfW xx reicht das erreichen des jeweiligen reduzierten H'T
    bei KfW 70 wären das 85% des Wertes vom Referenzhaus.

    Bei anderer Anlagetechnik muß H'T nahezu immer besser sein als bei der Pelletheizung. Der Heizwärmebedarf ist also immer höher. Macht bei KfW 40 und 55 nicht so viel aus. Aber rein nach EnEV kommt einiges zusammen
     
  9. #9 Bauherr0910, 19.02.2011
    Bauherr0910

    Bauherr0910

    Dabei seit:
    19.01.2009
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbst-Ständig
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Ist eigentlich schonmal jemand kontroliert worden, ob die Berechnungen auch zum Gebauten passen?
    Gibts da jemand von der KfW?
    Wie/Wo erreicht man den? Könnte der auch vor dem Kauf einer Wohnung die Berechnungen des Bauträgers nachrechnen (falls man diese Berechnung vor dem Kauf vom Bauträger erhalten würde)???
     
Thema: KfW 70 bei Mehrfamilienhäusern Standard?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. KFW Standart Mehrfamilienhaus

Die Seite wird geladen...

KfW 70 bei Mehrfamilienhäusern Standard? - Ähnliche Themen

  1. Baukosten Mehrfamilienhaus

    Baukosten Mehrfamilienhaus: Ich plane einen Bau eines Mehrfamilienhaus mit insgesamt 6 Wohneinheiten und Tiefgarage im Landkreis München. Das Grundstück hierfür ist schon...
  2. Blitzableiter bei 3-Stck. Mehrfamilienhaus notwendig?

    Blitzableiter bei 3-Stck. Mehrfamilienhaus notwendig?: Moin, hier soll vor 3 Jahren ein Blitz eingeschlagen sein im Dach. Der Schaden wurde damals repariert. Nun ist ein altes Bleientlüftungsrohr...
  3. Förderung Heizungstausch Mehrfamilienhaus

    Förderung Heizungstausch Mehrfamilienhaus: Guten Morgen, in besitze ein Mehrfamilienhaus in dem fünf Familien zur Miete wohnen. Die Heizung dort ist über 25 Jahre als ( Gas ) und ich...
  4. Ergebnis Blower Door Test für Wohnung im Mehrfamilienhaus nicht erfolgreich

    Ergebnis Blower Door Test für Wohnung im Mehrfamilienhaus nicht erfolgreich: Guten Morgen zusammen, zunächst einmal vielen Dank für Eure bisherige Unterstützung im Forum! Kurz zum Hintergrund: Wir haben eine...
  5. Unterfangung 5 Etagen Mehrfamilienhaus

    Unterfangung 5 Etagen Mehrfamilienhaus: Hallo, dieses ist mein erster Beitrag. Ich habe nachfolgende Situation, wie auf der Bildanlage vorgefunden. Dazu folgendes: Es handelt sich um...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden