KfW - was gehört zu Baunebenkosten?

Diskutiere KfW - was gehört zu Baunebenkosten? im Baufinanzierung Forum im Bereich Rund um den Bau; Guten Morgen liebe Forumsmitglieder, mein Bauvorhaben ist jetzt so weit gediehen, dass der KfW-Antrag von der Bank durchgeleitet ist.Alle...

  1. #1 Lautrerin, 24.07.2020
    Lautrerin

    Lautrerin

    Dabei seit:
    10.11.2014
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rechtsanwaltsfachangestellte
    Ort:
    Kaiserslautern
    Guten Morgen liebe Forumsmitglieder,

    mein Bauvorhaben ist jetzt so weit gediehen, dass der KfW-Antrag von der Bank durchgeleitet ist.Alle Unterlagen sind da.
    Lt. der Vorgaben, darf ich das KfW-Darlehen nutzen für Bau und Baunebenkosten ohne Grundstückskosten.

    Grundstück musste nicht gekauft werden. Es wurde lediglich aus unserem sehr großen Grundstück herausgemessen. Vermessungskosten rd. 2.700 Euro. Darf ich diese über KfW laufen lassen? Sind jetzt bereits aus Eigenkapital gezahlt.

    Ebenfalls Architektenkosten, Baugenehmigung und geologisches Gutachten. Dazu kommen dann noch Rechnungen für Grundbuch und Notar und Erschließung. Von Erschließung gehe ich davon aus, dass diese Kosten über KfW laufen dürfen.

    Kann mir da jemand weiterhelfen?

    Grüße aus der Pfalz
    Lautrerin
     
  2. #2 Einfachnurich, 24.07.2020
    Einfachnurich

    Einfachnurich

    Dabei seit:
    30.05.2018
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    80
    Beruf:
    Finanzierungsmakler
    Ort:
    überregional
    Benutzertitelzusatz:
    Bankkaufmann
    Verstehe die Frage nicht ganz, wurde nur ein KfW Darlehen beantragt, ohne ein Hauptdarlehen?
     
  3. #3 Lautrerin, 24.07.2020
    Lautrerin

    Lautrerin

    Dabei seit:
    10.11.2014
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rechtsanwaltsfachangestellte
    Ort:
    Kaiserslautern
    Ja genau, nur KfW. Ich möchte mir den Zuschuss sichern und brauche nicht mehr.
     
  4. #4 simon84, 24.07.2020
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    15.235
    Zustimmungen:
    3.196
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
  5. #5 Einfachnurich, 24.07.2020
    Einfachnurich

    Einfachnurich

    Dabei seit:
    30.05.2018
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    80
    Beruf:
    Finanzierungsmakler
    Ort:
    überregional
    Benutzertitelzusatz:
    Bankkaufmann
    Welches KfW Programm ist denn beantragt worden?
     
  6. #6 Lautrerin, 24.07.2020
    Lautrerin

    Lautrerin

    Dabei seit:
    10.11.2014
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rechtsanwaltsfachangestellte
    Ort:
    Kaiserslautern
    Es wurde Kfw55 beantragt nach 153, energieeffizientes Bauen.
     
  7. #7 Einfachnurich, 24.07.2020
    Einfachnurich

    Einfachnurich

    Dabei seit:
    30.05.2018
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    80
    Beruf:
    Finanzierungsmakler
    Ort:
    überregional
    Benutzertitelzusatz:
    Bankkaufmann
    Dann wird der benötigte Energieberater Ihnen vorzüglich Auskunft erteilen.
     
  8. #8 Lautrerin, 24.07.2020
    Lautrerin

    Lautrerin

    Dabei seit:
    10.11.2014
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rechtsanwaltsfachangestellte
    Ort:
    Kaiserslautern
    Nein, kann er nicht. Ich werde mich nochmals mit der durchleitenden Bank in Verbindung setzen.

    Vielen Dank und ein schönes Wochenende.
     
  9. #9 simon84, 24.07.2020
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    15.235
    Zustimmungen:
    3.196
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Kannst auch direkt bei der KfW nachfragen: 0800 539 9002 oder infocenter@kfw.de

    Die Baunebenkosten bei der KfW beziehen sich in erster Linie auf den BAU.
    Also Energieberater, Architekt fallen da rein.

    Alles was das GRUNDSTÜCK angeht nicht. Also Bodengutachten, Teilungskosten/Vermessung etc.

    Frag am besten bei der KfW konkret auf Basis deiner Planung nach.

    Es handelt sich NICHT um das was man beim Bau gängigerweise als Baunebenkosten bezeichnet .....
     
  10. #10 Lautrerin, 24.07.2020
    Lautrerin

    Lautrerin

    Dabei seit:
    10.11.2014
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rechtsanwaltsfachangestellte
    Ort:
    Kaiserslautern
    @simon84
    Vielen Dank, das hilft mir schon mal weiter.

    Gruß
    Lautrerin
     
  11. #11 Johannes Bau, 30.10.2020
    Johannes Bau

    Johannes Bau

    Dabei seit:
    19.06.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Mechaniker
    Ort:
    TOSTEDT
    Ich habe noch was wichtiges:
    • Bodengutachten erstellen lassen und Baugenehmigung einholen.
    • Verträge prüfen lassen.
    • Altlasten vom Grundstück entfernen lassen.
    • Baustelle einrichten.
    • Erschließungskosten, z.B. für einen Gas- und Abwasseranschluss, für Strom oder Kabelfernsehen.
     
    simon84 gefällt das.
Thema:

KfW - was gehört zu Baunebenkosten?

Die Seite wird geladen...

KfW - was gehört zu Baunebenkosten? - Ähnliche Themen

  1. Was gehört bei einem versetzt angeordneten Haus zur überbauten Fläche?

    Was gehört bei einem versetzt angeordneten Haus zur überbauten Fläche?: Hallo, wäre sehr dankbar für fachmännische Einschätzung des folgenden Zusammenhangs: Geplant ist ein Haus mit versetztem Grundriss, das heißt...
  2. Bei Vereinbarung eines Festpreises gehört zur Errichtung eines EFH die Abdichtung des Putzes

    Bei Vereinbarung eines Festpreises gehört zur Errichtung eines EFH die Abdichtung des Putzes: Bei Vereinbarung eines Festpreises gehört zur Errichtung eines Einfamilienhauses die Abdichtung des Putzes gegen Feuchtigkeit ---------- Denn bei...
  3. Gehört eine Dachterasse zum Sonder oder Gemeinschaftseigentum bei Undichtigkeit?

    Gehört eine Dachterasse zum Sonder oder Gemeinschaftseigentum bei Undichtigkeit?: Guten Tag. Mich würde folgendes interessieren. Vielleicht erhalte ich ja eine passende Antwort. Ich wohne im OG, und oberhalb meiner Küche (also...
  4. Dachflächenfenster: gehört es ausgetauscht oder nicht?

    Dachflächenfenster: gehört es ausgetauscht oder nicht?: Hallo zusammen, wir haben in der Küche als einziges Fenster ein DFF Baujahr 1981, Zustand siehe unten. Da es sich um ein Fenster im...
  5. Gehört der Grad der Einbruchshemmung "RC1-6" in eine CE-Kennzeichnung der Fenster?

    Gehört der Grad der Einbruchshemmung "RC1-6" in eine CE-Kennzeichnung der Fenster?: Hallo Leute vom Fach, seit 2014 ist es laut EU-Bauproduktenverordnung Pflicht, eine CE-Kennzeichnung bzw. eine Leistungserklärung, von...