KG-Rohre als Drainage unter Bopla, halten die das aus?

Diskutiere KG-Rohre als Drainage unter Bopla, halten die das aus? im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Liebe Forenmitglieder, entschuldigt bitte, dass ich den Beitrag doppelt einstelle. Leider erhalte ich im Forum Tiefbau keine Antwort auf meine...

  1. JanSN

    JanSN

    Dabei seit:
    14.03.2022
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    2
    Liebe Forenmitglieder,

    entschuldigt bitte, dass ich den Beitrag doppelt einstelle. Leider erhalte ich im Forum Tiefbau keine Antwort auf meine Frage. Vielleicht ist sie hier besser aufgehoben...

    Und zwar:
    wir überlegen unter der tragenden Bodenplatte (mit umlaufenden betonierten Frostschürzen) eine Entlüftung für Radon vorsehen, da wir in einem Gebiet mit erhöhtem Radonaufkommen bauen.

    Lt. Bodengutachten ist eine Bettungsschicht mit verdichtetem Mineralgemisch 0/45) vorgesehen. In dieser möchten wir KG-Rohre als Drainung für Radon unter der Bodenplatte verlegen. Über den Drainagerohren kommen dann noch mal etwa 5 cm Mineralgemisch danach PE-Folie und dann die Bodenplatte, so der Plan.

    Nach Verlegung der Drainagerohre und dem Auffüllen des Mineralgemischs darüber wird ja nochmals verdichtet nehme ich an. Kann das nicht die Drainagerohre beschädigen so dass es im schlimmsten Fall sogar zu Setzungen des Gebäudes kommen kann wenn diese Rohre irgendwann unter der Last nachgeben?
     
  2. #2 Osnabruecker, 29.06.2022
    Osnabruecker

    Osnabruecker

    Dabei seit:
    24.11.2020
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    163
    Ich bin kein Radonexperte.... Aber bitte näher das vorgesehene Rohr beschreiben.
    Auch welche Funktion die Drainage haben soll ist wichtig, teilweise werden die Rohre in Kies ummantelt mit einem Vlies umwickelt oder (glaube nicht mehr offiziell) mit Kokos ummantelt.

    Bei einem normalen KG Rohr ist die Überdecken mit Steinfreiem Sand zu machen. Das steht bei dir im Widerspruch zu deinem Mineralgemisch.

    Ich glaube du musst dich vor Ort an deinen Bauleiter wenden, der sich mit entsprechenden Drainagen auskennt.

    Mir wäre es zu heikel.
     
  3. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    4.474
    Zustimmungen:
    2.816
    Beruf:
    DIng Bauwesen
    Ort:
    Berlin
  4. JanSN

    JanSN

    Dabei seit:
    14.03.2022
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    2
    OK, danke erstmal für Eure Meinungen.

    Einspezielles Produkt kann ich nicht sagen. Unser Bauleiter hat ein grünes DN100 KG Rohr gezeigt welches sehr häufig geschlitzt war. Diese Drainagerohre sollen sehr stabil sein sagte er. Es ist geplant zwei solcher geschnitzten KG-Rohre von Nord nach Süd durch die Frostschürzen unter der Bodenplatte in der Bettungsschicht verlaufen zu lassen. Sozusagen als natürliche Unterlüftung der Bodenplatte.

    Dies soll eine Anreicherung von Radon unter der Bodenplatte verhindern. Diese Art der Unterlüftung der Bodenplatte soll auch sehr effektiv lt. einem Radonexperten sein.

    Aber mit welchen Materialien und wie so etwas umgesetzt werden könnte wusste er auch nicht.
     
  5. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    4.474
    Zustimmungen:
    2.816
    Beruf:
    DIng Bauwesen
    Ort:
    Berlin
    Was ist das für ein Experte, wenn er keine Expertise abgeben kann?

    Mir stellt sich die Frage:
    Wenn dann an beiden Seiten des Hauses Rohre enden, die das unter der BoPla gesammelte Radon ablüften, dann frag ich mich ob das nicht evtl. im Bereich vor einer Gartentür oder einem Fenster eine "erhöhte Konzentration" ergibt, die man sich evtl. ins Haus reinlüftet?!? Wäre es da nicht besser, das Radon unter der BoPla "einzusperren" und die BoPla radondicht abzudichten?!?! Wenn man das Radon unter der BoPla schon mittels einer Gasdränage sammelt, dann muss dieses Gas doch auch irgendwo hingeleitet werden, wo es sich ungefährlich ablüften und verdünnen kann. Siehe meinen Link in #3
     
Thema:

KG-Rohre als Drainage unter Bopla, halten die das aus?

Die Seite wird geladen...

KG-Rohre als Drainage unter Bopla, halten die das aus? - Ähnliche Themen

  1. HT Rohr Schallschutzschlauch unter die Rohrschellen?

    HT Rohr Schallschutzschlauch unter die Rohrschellen?: Guten Tag, mir hat sich heute beim Abflussrohr verlegenfolgende Frage gestellt: Ich habe für die HT Rohre solchen Körperschall Schutzschlauch...
  2. Drainage + Schmutzwasser + Regenwasser in ein Rohr zusammengeführt und dann an Kanal

    Drainage + Schmutzwasser + Regenwasser in ein Rohr zusammengeführt und dann an Kanal: Hallo liebe Mitforisten, ich bin neu hier und habe gleich eine Frage.... Bei mir hat sich im Haus herausgestellt, dass folgendes Problem...
  3. Drainage mit Rohr oder ohne + eventuelle isolierung Tips + Bsp wären nett

    Drainage mit Rohr oder ohne + eventuelle isolierung Tips + Bsp wären nett: Gute Tag oder Moin Moin aus´m Norden Ich habe da ein Problem ich weiß nicht so richtig wie ich Anfangen soll also einfach mal meine Lage.(Bin...
  4. Verstädnnis Drainage Opti-Drän Rohr geschlitzt DN 100

    Verstädnnis Drainage Opti-Drän Rohr geschlitzt DN 100: Hallo liebe Bauexperten, Ich habe eine Frage zum fachgerechten einbau einer Drainage. Es handelt sich um das Opti-Drän System. Um den Keller /...
  5. Drainage mit Rohren ein Muss?

    Drainage mit Rohren ein Muss?: Hallo, unser Haus entsteht auf eigentlich unproblematischem Untergrund, keine Hanglage. Bis heute ging ich davon aus, dass Drainagen mit Rohren...