Kiesnester in WU-Beton (weiße Wanne)

Diskutiere Kiesnester in WU-Beton (weiße Wanne) im Baumurks in Wort und Bild Forum im Bereich Rund um den Bau; Guten Abend, bei uns wurden gerade die Kelleraußenwände betoniert und als weiße Wanne ausgeführt. Als Laie fehlt mir leider die Fachkenntnis die...

  1. #1 GladHome, 21.02.2021
    GladHome

    GladHome

    Dabei seit:
    11.04.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    7
    Guten Abend,

    bei uns wurden gerade die Kelleraußenwände betoniert und als weiße Wanne ausgeführt.
    Als Laie fehlt mir leider die Fachkenntnis die Qualität zu beurteilen, allerdings sind mir einige Kiesnester aufgefallen. Insbesondere im Bereich von Wanddurchführungen und direkt am Anschluss an die Bodenplatte.
    Vielleicht könnt ihr mir eine grobe Einschätzung geben ob es sich lohnt dem Thema auf den Zahn zu fühlen oder ob das vielleicht völlig unkritisch ist.

    Vielen Dank
    Ben
     

    Anhänge:

  2. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28.03.2006
    Beiträge:
    6.176
    Zustimmungen:
    442
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Hallo,

    teilweise unbedenklich aber untern im Bereich Wandbodenplatte ist es bedenklich.

    Bleibt das ohne weitere Abdichtung?

    Müsste im Detail geprüft werden.
     
    simon84 gefällt das.
  3. #3 simon84, 21.02.2021
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    14.834
    Zustimmungen:
    3.079
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Welche Abdichtung (Wortlaut) wurde beauftragt?

    Abdichtung nach WU-Richtlinie "Weisse Wanne" gegen Lastfall xxxx ?
    Oder Kellerwände in "WU Beton" ?

    Abgesehen davon, wie @Yilmaz der Bereich Übergang Bodenplatte aufsteigende Wand ist verheerend, das wird so im Leben nicht von selber dicht.
     
    Yilmaz gefällt das.
  4. #4 GladHome, 21.02.2021
    GladHome

    GladHome

    Dabei seit:
    11.04.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    7
    Beauftragt ist der Keller nach WU-Richtlinie als wasserundurchlässiger Keller, Lastfall "drückendes Wasser".
    Ich werde morgen mit dem Bauleiter besprechen ob weitere maßnahmen eingeplant sind.

    Vor dem Gießen der Wände wurde ein "Dichtungsgummiband" entlang der Außenwände verlegt, ich schätze aber mal, dass das nur für den Übergang zwischen Bodenplatte und Wänden die Dichtigkeit herstellen soll.

    Danke schon jetzt für eure Einschätzung.
     
    simon84 gefällt das.
  5. #5 simon84, 21.02.2021
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    14.834
    Zustimmungen:
    3.079
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Du kannst von den betroffenen Stellen noch mal Fotos aussen/innen vergleichen, aber oft ist so ein Kiesnest dann schon durchgängig und nicht nur auf der Innen/aussenseite.
     
  6. #6 matschie, 22.02.2021
    matschie

    matschie

    Dabei seit:
    17.01.2020
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    135
    Beruf:
    Tragwerksplaner (Brücken- und Industriebau)
    Die Kiesnester sind hier nur das Symptom. Da wurde mal wieder ein WU-Keller "hingerotzt". Ich vermute wie so oft zu große Fallhöhe des Betons als Ursache, gleichzeitig zu hohe einzelne Lagen. Es werden wohl noch mehr nicht sichtbare Kiesnester vorhanden sein. Das Fugenband hilft hier auch nicht weiter, die ganze Arbeitsfuge ist vermutlich auch nicht entsprechend vorbehandelt worden (Aufrauhen, abwaschen,..).

    Statisch zwar eher unbedenklich, aber dicht wird das nie sein und für euch eine Dauerbaustelle. Solche Bauunternehmen sind der Grund warum WU einen schlechten Ruf hat..

    Ich würde hier solange die Baugrube noch offen ist direkt eine neue Abdichtungsebene außerhalb schaffen. Also den Keller komplett so abdichten als wäre der WU Beton nur Mauerwerk.
     
    Mok, Feyerabend, simon84 und 2 anderen gefällt das.
  7. #7 GladHome, 22.02.2021
    GladHome

    GladHome

    Dabei seit:
    11.04.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    7
    Guten Abend,

    danke nochmal für die tolle Hilfe und die Antworten die hier gepostet werden!

    Habe heute mit dem Bauleiter die Kiesnester angeschaut. Laut seiner Aussage stellen diese aufgrund der Größe kein Problem dar.
    In die vermeintlichen Gummidichtungen zwischen Bodenplatte und Keller-Außenwand wird mit Druck ein Harz eingefüllt. Dadurch wird der Schlauch zum Platzen gebracht und die Masse verteilt sich in der Fuge. Hierdurch sollen auch letzte Undichtigkeiten abgedichtet werden.

    Der Bauleiter hat dennoch zugesagt, dass die Kiesnester noch mal genauer begutachtet und beurteilt werden.
    Uns hat heute allerdings verwundert, dass der Rohbauer trotz weißer Wanne Bitumen auf der Außenwand anstreichen möchte. Laut seiner Aussage um bessere Haftung für die Dämmung zu erzeugen. Aber evtl. hat er ja selbst ein schlechtes Gefühl bei der Aktion?

    Was haltet ihr von den Aussagen? Ist das schlüssig?

    Viele Grüße
     
  8. Mok

    Mok
    Moderator

    Dabei seit:
    23.06.2019
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    157
    Beruf:
    Ingenieurgeologe
    Die Frage hast du dir schon selbst beantwortet.
     
    simon84 und matschie gefällt das.
  9. #9 matschie, 22.02.2021
    matschie

    matschie

    Dabei seit:
    17.01.2020
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    135
    Beruf:
    Tragwerksplaner (Brücken- und Industriebau)
    Das war ja abzusehen.

    Lass dir mal das WU-Konzept geben, das muss nach neuer WU-Richtlinie angefertigt werden. Darin steht auch ein verantwortlicher Aufsteller. Den könnte man mal darum bitten, zu bestätigen, dass die Ausführung mit dem Entwurf übereinstimmt.

    Planmäßige Rissverpressung ist nach Entwurfsgrundsatz c zwar zulässig, aber nicht die planmäßige Verpressung von Pfusch.
     
    simon84 gefällt das.
  10. #10 GladHome, 23.02.2021
    GladHome

    GladHome

    Dabei seit:
    11.04.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    7
    Hallo zusammen,

    wir haben einen Termin mit einem Gutachter ausgemacht der sich die Kellerwände anschaut.
    Nach den Hinweisen hier aus dem Forum ist uns das Thema zu heiß und wir gehen lieber auf Nummer sicher.
    Ich werde berichten wenn es Neuigkeiten gibt.

    Danke noch mal!

    Viele Grüße
     
    Feyerabend, Domski, Mok und 2 anderen gefällt das.
  11. GladHome

    GladHome

    Dabei seit:
    11.04.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    7
    Guten Abend noch mal,

    wir hatten mitlerweile den Termin mit dem öffentlich bestellten Gutachter.
    Dieser konnte uns beruhigen und sagte sogar die Ausführung sei sehr gut.
    Spätestens durch das Einpressen des Harzes sollte jede Undichtigkeit dicht werden.

    Ein Mitarbeiter der Firma die die Harzabdichtung ausführt gab uns ebenfalls nochmals die gleichen Informationen.
    Die Kiesnester enden jeweils nach 1-2 cm und sind für die Dichtigkeit unkritisch.

    Wir sind aber dennoch froh das frühzeitig geprüft zu haben und können jetzt beruhigt schlafen.

    Vielen Dank an alle nützlichen Hinweiese hier!
     
    Fabian Weber gefällt das.
Thema:

Kiesnester in WU-Beton (weiße Wanne)

Die Seite wird geladen...

Kiesnester in WU-Beton (weiße Wanne) - Ähnliche Themen

  1. WU Beton Kiesnester

    WU Beton Kiesnester: Hallo Bauexperten, bei mir wurde ein Keller aus WU Beton erstellt. (Lieferschein: c25/30 WU) Das Haus steht am Hang. Im Bebauungsplan steht man...
  2. Kiesnester in Bodenplatte - bitte Hilfe für weiteres Vorgehen

    Kiesnester in Bodenplatte - bitte Hilfe für weiteres Vorgehen: Guten Abend liebes Forum. Seit einigen Jahren bin ich stiller Mitleser, habe mich jetzt jedoch angemeldet, da ich Hilfe benötige. kurze...
  3. Kiesnester WU-Beton in Fugen Kellerwand/ Bodenplatte

    Kiesnester WU-Beton in Fugen Kellerwand/ Bodenplatte: Zuerst einmal ein freundliches Hallo ins Forum :) Nun zu meinem Fall. Seit Anfang April hat nun endlich der Bau unserer kleinen DHH begonnen....
  4. Fenstersturz Ortbeton mangelhaft?

    Fenstersturz Ortbeton mangelhaft?: Hallo zusammen, in unserem Reihenhaus vom Bauträger ist der Rohbau fast fertig. Bisher waren wir mit den ausgeführten Arbeiten sehr zufrieden,...
  5. Kiesnester in WU-Beton

    Kiesnester in WU-Beton: Hallo, Forum, die ersten Kellerwände unseres Hauses sind gegossen, und ich habe feststellen müssen, daß sich in den Wänden teilweise deutlich...