Kleinen Erker verkleiden.

Diskutiere Kleinen Erker verkleiden. im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Hallo, im Anhang sehr ihr mein Problemchen. Der Erker soll bis zum Estrich verkleidet werden. So weit so gut. Ich überlege aber, ob hierfür...

  1. jimbole

    jimbole

    Dabei seit:
    17. August 2015
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Automatisierungstechniker
    Ort:
    Sachsen
    Hallo,

    im Anhang sehr ihr mein Problemchen. Der Erker soll bis zum Estrich verkleidet werden. So weit so gut. Ich überlege aber, ob hierfür Dämmung notwendig ist, und wie mache ich es mir am leichtesten?
    Am liebsten würde ich einfach ein Ständerwerk verbauen, von vorn verkleiden und Deckel drauf.
    Kennt ihr eine Dämmung, die ich einfach reinschütten könnte, die keine Dampfbremse o.ä. benötigt? Vorher war hinter Holzpanelen mit einer Art Holzreissig aufgefüllt. Gibt es da etwas ähnlich unkompliziertes ohne notwendige Luftdichtheitsebene?

    Zur Außenwand: Der Erker selbst ist Holzfachwerk mit ausgemauerten gefachen. Da man leicht Licht durch die Ritzen gesehen hat, habe ich nochmal grob von innen verputzt.
    Alle anliegenden Außenwände sind mit WDVS von außen gedämmt. Nur der Erker selbst nicht.


    2015-09-20_14h59m07.jpg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. planfix

    planfix Gast

    du willst dein desaster selber verfeinern, also in DIY?
    sind die fenster auch selbst montiert?
     
  4. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    meine fresse, was ist das für eine schaumparty?
     
  5. DerMarc

    DerMarc

    Dabei seit:
    12. Februar 2013
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Werbefuzzi
    Ort:
    Leverkusen
    ich würde konsequent mit Bauschaum weitermachen... :D
    20 Dosen und das Ständerwerk ist von innen ausgefüllt.
     
  6. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Eine Schaumorgie vom Allerfeinsten!
    Endlich wieder mal...

    Zur Frage:
    Nimm Mineralschaumplatten.
    Keine Womitauchimmer-gefüllte Lattenkonstruktion!
     
  7. sarkas

    sarkas

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Burgthann/Nürnberg
    :28:
     
  8. jimbole

    jimbole

    Dabei seit:
    17. August 2015
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Automatisierungstechniker
    Ort:
    Sachsen
    Fenster sind vom Fachmann verbaut. An der Schaumparty habe ich eine Aktie. :mega_lol:
    Immer mal wieder Reste verwurstet um die Zinkfensterbänke von innen her ein wenig zu isolieren, damit die nicht temperieren. Das kann man ja wieder rauspopeln bzw. so beschneiden, dass die besagten Mineralschaumplatten gescheit bis zum Fensterbankanschluss angebracht werden können.

    Kurze Rückfrage noch zu den Platten. Hier ist bestimmt dicker = besser?! Muss ich auf irgendwas achten? Z.B. eine völlig Flächige Anbringung auf dem Untergrund oder sind kleine Hohlräume durch unebenen Putz tolerierbar?

    VG, Marco
     
  9. sarkas

    sarkas

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Burgthann/Nürnberg
    Wenn es denn nur kleine Hohlräume sind, sollte das vorherige Verschließen ja kein Problem sein.
    Ansonsten werden diese Teile im Kammbettverfahren verklebt.

    Und... Dicker ist besser ist zu Pauschal.

    Angepasst (abhängig vom Bestand) ist der bessere Begriff.
     
  10. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    murks hoch zehn.
     
  11. planfix

    planfix Gast

    yepp. das wird mit irgendwelchen schaumplatten auch nicht besser.... eher schlimmer!
    spätestens in 5 jahren entwickelt sich dort ein richtiges biotop.
     
  12. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Es hat ja niemand gesagt, dass das Haus ewig halten muss. :mega_lol:
     
  13. Frau Maier

    Frau Maier

    Dabei seit:
    28. Januar 2015
    Beiträge:
    1.116
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Bodensee
    Ha, da ist sie wieder die Fresswarze... :mega_lol:

    Wer baut denn noch Fachwerk? :wow

    Ne Holzständerkonstruktion hätte ich ja noch verstanden, aber Fachwerk...

    Ich würde die ganze Fresswarze ausschäumen und zu spachteln. Weg damit. :mega_lol:
     
  14. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Hauptsache man sieht sie von innen nicht. :D
     
  15. #14 Thomas Traut, 22. Oktober 2015
    Thomas Traut

    Thomas Traut

    Dabei seit:
    27. Oktober 2009
    Beiträge:
    2.007
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Bauing.
    Ort:
    Land Brandenburg
    Haste vor lauter Schnappatmung nicht gesehen, dass das Bestand ist?
     
  16. Bauliesl

    Bauliesl

    Dabei seit:
    2. Februar 2012
    Beiträge:
    1.129
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architektin
    Ort:
    73230
    Fachmann...? Klar. Fragt sich nur, was sein Fachgebiet ist.
     
  17. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    :mega_lol:

    Montageschaumverkäufer.
     
  18. jimbole

    jimbole

    Dabei seit:
    17. August 2015
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Automatisierungstechniker
    Ort:
    Sachsen
    Na schön, dass so viele konstruktive Beiträge dabei sind. :sleeping
    Das Gebäude ist 150 Jahre alter Bestand, Holzsständerkonstruktion ist es wohl eher denn Fachwerk. Uns gefällt der Erker. Ob ihr nun was mit der "Fresswarze" anfangen könnt, ist dabei sehr zweitrangig.

    Was spricht dagegen, den Schaum weitestgehend zu entfernen bzw die ausgemauerten Gefache von innen glatt zu verputzen und mit Dämmplatten zu versehen. Zum Schluss dann die Trockenbaukonstruktion um das ganze zu verkleiden. An welcher Stelle habe ich die "Biotop-Gefahr", wenn ich nach Anbringung der Dämmplatten auf winddichte Übergänge zum Fenster, sowie zu den angrenzenden Wänden achte?
     
  19. Inkognito

    Inkognito Gast

    Googlen Sie mal "Dampfbremse". Und dann lassen Sie das jemanden machen, der weiß, was er da tut. Und nicht den Typen, der offensichtlich zu lange an der Bauschaumdose geschnüffelt hat.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. jimbole

    jimbole

    Dabei seit:
    17. August 2015
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Automatisierungstechniker
    Ort:
    Sachsen
    Ich weiß schon was eine Dampfbremse ist. Wie erwähnt, wollte ich primär nur wissen, ob ein Aufbau ohne luftdichte Ebene möglich ist. Scheinbar nicht.
    Der geplante Aufbau wird also folgender (Bestand nach besten Wissen und Gewissen):

    Erker.jpg
     
  22. helge2

    helge2

    Dabei seit:
    14. Mai 2010
    Beiträge:
    651
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurer
    Ort:
    S/Anhalt
    Ich weiß auch nicht warum manche Leute eine Fresswarze nicht gut finden.
    Ich habe lange Zeit in einer Appartmentanlage gewohnt.Und ich fand diese kleinen Teile im Wohnraum optisch sehr gut.

    Gruß Helge 2
     
Thema: Kleinen Erker verkleiden.
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. erker verkleiden

Die Seite wird geladen...

Kleinen Erker verkleiden. - Ähnliche Themen

  1. Porenbeton im Erker abgeplatzt, und nun?

    Porenbeton im Erker abgeplatzt, und nun?: Hallo zusammen! Zuerst einmal, ich bin neu hier und möchte mich einfach, um mich etwas aufschlauen zu lassen, zu unserem heute festgestellten...
  2. Kleine Trennscheibe für Kunstoff für Akkuschrauber?

    Kleine Trennscheibe für Kunstoff für Akkuschrauber?: Hallo *, ich muss etwa 5x1 cm grosse Kunstoffstücke rausschneiden. Mit einem kleinen (125) Winkelschleifer komme ich nicht in die Ecken. Eine...
  3. Erker und Gaube in Bayern - was ist zulässig

    Erker und Gaube in Bayern - was ist zulässig: Guten Abend, Vorab: Standort: Bayern Unser Haus (BJ 1930) steht im Gemeindekern und es existiert für das Grundstück kein Bebauungsplan. Daher...
  4. Schrankrückand mit GKP verkleidenden

    Schrankrückand mit GKP verkleidenden: Hallo Zusammen, Ich habe eine 3 m Schrankwand als Raumteiler. Da die Rückwand nicht gerade schön aussieht, würde ich diese gerne mit GKP...
  5. Oberste Geschoßdecke mit Sichtbalken dämmen und verkleiden

    Oberste Geschoßdecke mit Sichtbalken dämmen und verkleiden: Hallo zusammen, ich baue gerade neu und habe mich dazu hinreißen lassen ob des Geizes die Dachdämmung selbst zu erledigen. Der Dachstuhl wurde...