Knall-/Knackgeräusche des Dachstuhls bei Temperaturänderungen

Diskutiere Knall-/Knackgeräusche des Dachstuhls bei Temperaturänderungen im Dach Forum im Bereich Neubau; Styropor Dämmung er hat es euch verschwiegen ? Das heißt er wusste davon ?

  1. #81 simon84, 26.02.2021
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    20.998
    Zustimmungen:
    5.671
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Styropor Dämmung

    er hat es euch verschwiegen ? Das heißt er wusste davon ?
     
  2. V1v1

    V1v1

    Dabei seit:
    26.02.2021
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    Ja das dass Styropor ist sehen wir auch aber die Ziegel liegen einfach so auf der Dämmung ohne eine Lattung oben drauf .. ähnliche Systeme hab ich im Internet gefunden unter Thermodach ‍♀️ Ja die wussten von den Geräuschen.
     
    simon84 gefällt das.
  3. #83 simon84, 26.02.2021
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    20.998
    Zustimmungen:
    5.671
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Ja das sieht so ähnlich wie damals die Firma thermodach aus. Die Steine liegen ja nicht nur auf den Plastik Latten sondern auch auf der Form der Styroporsteine also auf diesen Nasen

    naja die Firma ist ja schon lang pleite soweit ich weiß

    vielleicht wissen die Dachdecker mehr bzw. haben das mal gesehen @powercruiser @Tarunio und co
     
    V1v1 gefällt das.
  4. #84 Tarunio, 26.02.2021
    Tarunio

    Tarunio

    Dabei seit:
    01.06.2012
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    91
    Beruf:
    Dachdecker
    Ort:
    Hinterland
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdeckermeister, Fachleiter Dach, Wand, Abdicht.
    Gibt es schon lange nicht mehr das Dachsystem

    Und der Kollege der das Gepostet hat hier war auch nicht besonders schlau, da hat jemand seine Dachsteine beschichteten lassen, absolute geldverschwendung....
    Effekt gleich 0
     
    simon84 gefällt das.
  5. V1v1

    V1v1

    Dabei seit:
    26.02.2021
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    Meinst du meinen Beitrag @Tarunio mit nicht schlau ??
    Jaa die Geräusche sind echt heftig ich hab sowas noch nie gehört zuvor .. knacken und knallen wie Lagerfeuer es ist im Sommer nicht auszuhalten im Obergeschoss.
    Meint ihr es ist von dieser Firma? Wir hatten 3 Dachdecker da die dieses System nicht kannten.
     
  6. #86 Tarunio, 26.02.2021
    Tarunio

    Tarunio

    Dabei seit:
    01.06.2012
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    91
    Beruf:
    Dachdecker
    Ort:
    Hinterland
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdeckermeister, Fachleiter Dach, Wand, Abdicht.
    Ja wieso lässt du deine Dachsteine mit Farbe bespritzen? Geldverschwendung
     
  7. V1v1

    V1v1

    Dabei seit:
    26.02.2021
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    Wir haben das Haus letztes Jahr erst gekauft es war alles schon so.
     
  8. #88 Tarunio, 26.02.2021
    Tarunio

    Tarunio

    Dabei seit:
    01.06.2012
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    91
    Beruf:
    Dachdecker
    Ort:
    Hinterland
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdeckermeister, Fachleiter Dach, Wand, Abdicht.
    aso totaler quatsch die beschichtung , dann hast du glück gehabt
     
  9. V1v1

    V1v1

    Dabei seit:
    26.02.2021
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    Hätten das Geld lieber in neue Dämmung stecken sollen
     
  10. #90 Tarunio, 26.02.2021
    Tarunio

    Tarunio

    Dabei seit:
    01.06.2012
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    91
    Beruf:
    Dachdecker
    Ort:
    Hinterland
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdeckermeister, Fachleiter Dach, Wand, Abdicht.
    jop so ist es, incl. neuer dachsteine.
    Wärst besser dran gewesen, aber du bist sowieso nach einem Hauskauf verpflichtet dein Dach energetisch zu sanieren inerhalb von zwei Jahren.
    Den schwarzen Peter hast du jetzt :P
     
  11. V1v1

    V1v1

    Dabei seit:
    26.02.2021
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    Was meinst du ?? Der Energieausweis ist bis 2027 gültig.
    Wir müssen jetzt erstmal abwarten was vor Gericht rauskommt.. und auf jeden Fall kommt der Mist dann runter wir wollen endlich wieder durchschlafen im Sommer.!!
    Wir sind derbe enttäuscht über da Ganze.
     
  12. #92 simon84, 26.02.2021
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    20.998
    Zustimmungen:
    5.671
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Die nachrüstpflicht laut EnEV / GEG ist gemeint.

    wobei ich denke dass das Styropor den Mindestwärmeschutz vermutlich sogar erfüllt

    das mit der Farbe sehe ich ebenso ! War wahrscheinlich So ne Dach bespritzer Drücker Kolonne unterwegs und hat geklingelt
     
  13. #93 Zauberfee1, 09.03.2021
    Zuletzt bearbeitet: 09.03.2021
    Zauberfee1

    Zauberfee1

    Dabei seit:
    09.03.2021
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    Klinke mich hier mal ein.
    Wir haben vor ca.1 Jahr eine Gebrauchtimmobilie gekauft.
    Freistehendes Holzhaus von Okal.
    Haben auch laute Knarr-, Knallgeräusche vom Dach. Frage an die Leute die schonmal ein Gutachten erstellen lassen haben, was kostet sowas? Wie weise ich die Geräusche nach, die kommen ja eher unregelmäßig? Und da fallen ja dann Tonaufnahmen eher aus.
    Ach ja, Dachboden ist ausgebaut, also alles komplett verdeckt.

    LG
    Und schonmal danke für die Antworten
     
  14. #94 AndreasLE, 24.10.2021
    AndreasLE

    AndreasLE

    Dabei seit:
    24.10.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Liebe community, ich habe mich aus gegebenem Anlass lange zur Thematik "Knallgeräusche im Dach" eingelesen und bin ab sofort (leider) auch ein betroffener Bauherr. Mein EFH mit Fertigstellung im Sommer 2021 bereitet auch mir große Sorge, da ich mit selbiger Geräuschbelastung zu kämpfen habe. Die Beschreibung, heißt unmittelbare Beeinflussung durch Sonne = Thermik, auf Intensität und Pegel, deckt sich zu 100% mit meiner momentanen Situation.
    Konstruktion: Satteldach 6,0 m + 0,8 Überstand => totale mit Balkenlänge 7,50 m im Abstand von 0,5 m auf 11,5 m.
    Aufbau OSB, Selbstklebefolie, 2 lagig Bitumenbahn, seitliche Abkantbleche, Rinne über 11m (Alu).
    (Schlag)geräusche entladen sich rhythmisch an den jeweils beiden ÄUSSEREN Ecken des Daches auf der Rinnenablaufseite und wandern über das Mauerwerk (Porenbeton) ins EG, je wärmer, desto intensiver.
    Von außen kommen die Geräusche als Knackgeräusch aus dem Dachkasten und strahlen nach unten, eine "Liegeprobe" AUF dem Dach hat keinen Befund ergeben, d.h. keine Geräuschausstrahlung nach oben, aus den Abkantblechen bzw. der Rinne. Ergo: ich bin nah dran, kann eingrenzen und habe eine Verlaufshistorie. Leider jedoch keine konkrete Ursache und deshalb auch noch keine Lösung in Sicht.
    Positiv: Bauträger erkennt Situation (noch) an, zeigt sich (noch) willig in Ursachenforschung bzw. Behebungswilligkeit ist (noch) gewährleistungspflichtig.
    Negativ: bisher kein konkreter Lösungsansatz und natürlich liegen die Nerven liegen bei den meisten anderen auch blank, wenn man wochenlang keinen Schlaf findet und man nicht wirklich weiter weiß. Aber das muss ich euch nicht sagen.
    Ich hoffe, über dieses Forum Kontakt zu anderen Betroffenen zu finden, die möglichst in ihrem Status schon weiter sind als ich, um von deren Erfahrungen zu lernen, oder auch gern fachlich versierte Hinweise zu bekommen, die ich ggf. für mich verwenden kann.
    Ich habe hier bereits einiges konstruktives lesen können und würde mich über eure hilfsbereite Resonanz freuen.
    Eine Ansicht meiner Gebäudekonstruktion mit Sichtungspfeil des Geräuschzentrums füge ich an.
    Danke im Voraus für eure willige Hilfsbereitschaft.
     

    Anhänge:

  15. #95 petra345, 25.10.2021
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    4.622
    Zustimmungen:
    845
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Ich würde mich zunächst um die Befestigung der Dachrinne kümmern. Bei Zinkrinnen ist es nicht unüblich daß Lötnähte aufreißen oder auch das Zinkblech selbst durchreißt wenn die Rinne irgendwo in ihrer Ausdehnung behindert ist.
    Diese Erfolge können bereits auftreten, wenn die Rinne lediglich gestrichen wurde.
    Aluminium dehnt sich auch sehr stark mit der Temperartur aus.
    .
     
  16. #96 AndreasLE, 26.10.2021
    AndreasLE

    AndreasLE

    Dabei seit:
    24.10.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Hallo Petra, danke für deinen Tipp. tatsächlich hatte ich das auch schon im Fokus, leider hat es sich aber nicht bestätigt.
    Die Rinne hat Dehnmöglichkeit und das geräuschzentrum kommt auch nicht aus dieser Richtung, sondern liegt tatsächlich innerhalb des Dachkastens, der nun wohl zur Sichtung noch einmal geöffnet werden muss.
    Momentan bereitet die Fehlerlokalisierung tatsächlich Kopfzerbrechen, weshalb wir von der Behebung natürlich noch weit entfernt scheinen.
     
  17. #97 Florian Sartorius, 14.08.2022
    Florian Sartorius

    Florian Sartorius

    Dabei seit:
    14.08.2022
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alle,

    ich hatte vor einigen Jahren auch ein Problem mit extremen Knackgeräuschen und konnte es lösen.
    In meinem Dach Baujahr 1995 waren anstelle der heute üblichen Folie dünne Pressholzplatten zwischen Sparren und Lattung eingebaut. Diese sind offenbar mit den Jahren irgendwie "hart" geworden, so dass sie bei jeder Temperaturschwankung gearbeitet haben und kaskadenartige Knallgeräusche erzeugt haben. Das wurde jedes Jahr schlimmer, so ca. 2015 habe ich gesagt, das Haus ist unbewohnbar.
    Ich habe das komplette Dach abdecken lassen, die Platten raus, Folie rein. Seitdem ist Ruhe!
    Damals 13000 Euro ohne neue Pfannen war eine Stange Geld, aber alternativlos.

    Gruß
     
  18. Seher

    Seher

    Dabei seit:
    19.09.2023
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo..leider gleiches Problem.
    Es liegt definitiv an den Dämmplatten selber. Uns wurde von einem Architekten geraten zwischen Dämmplatte uns Ziegelsteine 20 cm Dämmung reinzulegen. Soviel Platz isr leider nicht. Oder das Dach mit einer PV Anlage abzudecken um so direkte Sonneneinstrahlung auf das Dach zu verhindern. Hat jemand so etwas probiert und Erfolg verzeichnet?
     
  19. V1v1

    V1v1

    Dabei seit:
    26.02.2021
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    Hallöchen .. also wir haben nach 3 Jahren den Rechtsstreit gewonnen. Dämmung haben wir komplett entfernt, dabei haben wir gesehen das in der Styropordämmung ein Z Profil eingearbeitet wurde. Selbst als die Dämmung lose im Garten lag hat sie geknackt.. Jetzt haben wir die neue Dämmung und Ruhe .. Hast du Fotos von deiner Dämmung ?
     
  20. Seher

    Seher

    Dabei seit:
    19.09.2023
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Habe gerade kein Foto aber werde bei Gelegenheit nachsehen und berichten. Hab ihr dann das Geld für einen neuen Dachstuhl erhalten?

    Der Verkäufer stritt die Knackgeräusche nach Beschwerde nicht ab. Er hätte uns das doch gesagt und außerdem sind es ja nur die paar Monate im Jahr war seine Aussage. Ihn hätte es nicht gestört :(
    Vor Gericht wollen wir nicht unbedingt ziehen..eben die Überlegung mit der PV Anlage.
     
Thema: Knall-/Knackgeräusche des Dachstuhls bei Temperaturänderungen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dachstuhl knallt

    ,
  2. knackgeräusche dachstuhl

    ,
  3. dachstuhl Geräusche

    ,
  4. knacken im dach nachts,
  5. dachstuhl knarrt wind,
  6. sandwichplatten knacken,
  7. dachstuhl knarrt,
  8. dachbalken knallen,
  9. dach knackgeräusche,
  10. knallgeräusche dachboden,
  11. geräusche im dachbalken,
  12. knallen Dachboden,
  13. probleme mit unidek dach,
  14. Kann ein Dachboden knacken ,
  15. knacken dachstuhl,
  16. knacken holzbalkendecke,
  17. dachsparren knacken laut,
  18. krachen im dachstuhl,
  19. balken knacken haus,
  20. balken machen Geräusche,
  21. sandwichplatten dach knacken,
  22. knacken dachrinne,
  23. Holzdach Geräusche,
  24. Kann lautes knacken auf dem.dachboden gefährlich sein,
  25. dwd platte eigenschaften knallen
Die Seite wird geladen...

Knall-/Knackgeräusche des Dachstuhls bei Temperaturänderungen - Ähnliche Themen

  1. Knallen im Dach

    Knallen im Dach: Hallo Bauexperten, ich wohne im Mittelhaus (Baujahr 2000) wir hatten schon immer bei den Übergangszeiten (April-Mai /September-Oktober) ein...
  2. Spannungen und Knallen im Zweischalenmauerwerk

    Spannungen und Knallen im Zweischalenmauerwerk: Hallo zusammen Ich bin etwas verzweifelt ab einem Phänomen in unserem Neubau das mir niemand erklären kann. Kurz zum Haus: Hauptbaukörper...
  3. Lautes Knallen von der Decke

    Lautes Knallen von der Decke: Seit ca. 8 Monaten sind starke Knallgeräusche von der Decke bzw. aus dem Badezimmer von unseren Mietern oben zu hören. Es ist so laut, als würde...
  4. Knall- Knackgeräusche im Sichtdachstuhl

    Knall- Knackgeräusche im Sichtdachstuhl: Hallo Leute, ich bin neu hier und auf dieses forum gestoßen aufgrund selbiger Probleme. Wir haben neu gebaut und relativ wenig dachneigung von 12...
  5. Knall- Knackgeräusche im Sichtdachstuhl

    Knall- Knackgeräusche im Sichtdachstuhl: Hallo erstmal an alle hier im Forum. Ein ähnlicher Beitrag wurde schon mal erstellt, aber hier möchte ich speziell alle die Geschädigten mit...