Knall- Knackgeräusche im Sichtdachstuhl

Diskutiere Knall- Knackgeräusche im Sichtdachstuhl im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo Leute, ich bin neu hier und auf dieses forum gestoßen aufgrund selbiger Probleme. Wir haben neu gebaut und relativ wenig dachneigung von 12...

  1. #1 Quertreiwer, 30.05.2021
    Quertreiwer

    Quertreiwer

    Dabei seit:
    30.05.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute, ich bin neu hier und auf dieses forum gestoßen aufgrund selbiger Probleme.
    Wir haben neu gebaut und relativ wenig dachneigung von 12 Grad innen offen, weil uns die Optik mit Holz und blech gut gefiel haben wir ein sandwichdach mit Fischer Platten gewählt mit einer dicke von 18 cm und 14 cm Kern dicke. Blech ist innen und außen anthrazit.
    Der Dachdecker wurde darauf hingewiesen dass er Schrauben verwenden soll, welche einen durchgehenden schaft haben, sodass das blech an der oberen und unteren Bohrung nicht über Gewindegänge springen kann Sonden immer gleitet... Wie auch immer es ist ein knacken und knallen den ganzen Tag, sobald sich die Temperatur ändert und /oder die Helligkeit. Kommt die Sonne hervor dauert es noch keine 3 Sekunden bis es zu knacken beginnt. Zwischendurch gibt es knallgeräusche sodass man über Nacht senkrecht im Bett steht. Es ist keineswegs hinnehmbar damit zu leben.
    Ich bin gespannt wie es weiter geht und was uns geraten wird. Das Dach hat 35 tsd Euro gekostet, die Schlussrechnung von ca 6000 Euro (müsste genau nachschauen) haben wir nicht bezahlt da es früher schon mehr Probleme gab und der Dachdecker direkt Klage eingereicht hat, die Sache geht also eh vor Gericht.
    Probleme in der bauphase, der Dachdecker hat auf dem Dach geflext und die Alu Rinne zugeschnitten, diese war so krumm und schief montiert, teilweise am 2. Tag schon undicht dass diese 2-3 mal getauscht werden musste. Zur Folge hat dies, dass unser Dach im Randbereich mittlerweile eher einem Lochblech ähnelt. Bei so einem Dach solle man extra bedacht und sorgfältig arbeiten da rohbau und fertigmontage ein Arbeitsschritt sind. Steht so in den Herstellervorschriften. Auf trennschleifende Maschinen sei zu verzichten usw.... Gerne sende ich Bilder zu Dach und Problemen...
     
  2. #2 Quertreiwer, 30.05.2021
    Quertreiwer

    Quertreiwer

    Dabei seit:
    30.05.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ein paar eindrücke, ich hoffe ihr kommt zur Erkenntnis ich bin nicht kleinlich so wie es der Dachdecker behauptet und es sei nur ein blech Dach!
     

    Anhänge:

  3. #3 Quertreiwer, 30.05.2021
    Quertreiwer

    Quertreiwer

    Dabei seit:
    30.05.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Zu sehen ist auch dass er Bleche welche so gekantet sind um überlappt zu werden vertauscht wurden, somit bei kurze Seite über lange Wölbt sich das ganze. Meiner Meinung nach absolut alles unsachgemäß und laienhaft!,
    Zuganker schräg gebohrt weil er die Arbeis Reihenfolge missachtet hat,
    In den hersteller Angaben steht, wenn ein Kratzer bei der Montage entsteht, sollte man mit einen kleinen Pinseln kleibstmöglich nachbessern, sodass farb - und glanzgradabweichungen zu vermeiden sind! Er hat es ueowelse gerollt . Rinne abgedichtet mit teilweise handelsüblichem silikon teilweise weiß zeitweise schwarz in der weißen Rinne, wenn wir vom 2. Og in die Rinne der Garage schauen sieht es fürchterlich aus, aus optischer Sicht gesehen!
     

    Anhänge:

  4. TiKa76

    TiKa76

    Dabei seit:
    21.02.2020
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    6

    Guten Morgen,

    hast du einen Sichtdachstuhl mit Sandwichplatten ?
    Ist das Dach hinterlüftet ?
    Wurden die Sandwichplatten direkt auf die Holzkonstruktion montiert ohne Entkoppelung ?
    Wie lange sind die Platten ?

    Grüße Timo
     
    simon84 gefällt das.
  5. #5 Quertreiwer, 01.06.2021
    Quertreiwer

    Quertreiwer

    Dabei seit:
    30.05.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Timo die Platten sind über 6 m lang und die Pfette liegen ca 2.5 m auseinander... Ich meine lediglich auf dem Außenmauerwerk ist Quell band und oder Schaum und bei den inneren Mauerwerken Quell band, also von Raum zu Raum...
    Es ist ein Sichtdachstuhl mit sandwich!
    Von hinterlüftung weiß ich nichts.
    Mir sagte mal wer dass man auf dem Außenmauerwerk einen Schnitt im blech machen soll, so dass hier keine Kältebrücke entsteht.... Mfg Marcel
     

    Anhänge:

  6. TiKa76

    TiKa76

    Dabei seit:
    21.02.2020
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    6
    Ich sag es Dir mal wie es ist - der Aufbau ist eine Katastrophe !
    Ich hatte auch bei unserem Neubau 6 cm Sandwichplatten in 7016 drauf - aber 24 cm Pavatex dazwischen.
    Das Knallen war brutal :(
    Wir haben alles probiert - Löcher größer gebohrt - andere Schrauben usw.
    Nichts hatte geholfen !
    Kam dann alles wieder runter und Trapezblech mit Flies als Entkoppelung in weißaluminium drauf.

    Wenn der Dachdecker bei Dir die Sandwichplatten OHNE zu entkoppeln auf das Holz gelegt hat, ist dies schon mal der größte Fehler ...
    Bei mir war ein Gutachter da und der meinte, diese Sandwichplatten sind NUR für Agrareindeckungen geeignet und auf einer Stahlkonstruktion so dass keine Reibung entsteht.
    Die Holzkonstruktion erzeugt Verspannungen was dann zum Knallen führt !
     

    Anhänge:

  7. #7 Quertreiwer, 01.06.2021
    Quertreiwer

    Quertreiwer

    Dabei seit:
    30.05.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ohje mir wird schlecht wenn ich das lese... Auch bei uns wird ein gutachter eingeschaltet, ich hoffe mal nicht dass uns zur last gelegt wird, wir hätten ein Industrie Dach und sind selber schuld... Die Katastrophe wäre perfekt wenn alles runter muss, wir sind eingezogen und es ist bis ans Dach ran geputzt worden..
     

    Anhänge:

  8. #8 JohnBirlo, 02.06.2021
    JohnBirlo

    JohnBirlo

    Dabei seit:
    28.05.2020
    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    214
    Was ist der Vorteil eines solchen Daches im Vergleich zu einem "herkömmlichen"? Also ist das billiger oder warum macht man das so?
     
  9. TiKa76

    TiKa76

    Dabei seit:
    21.02.2020
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    6
    Du wirst das Knallen so nie weg bekommen. Ehrlich gesagt hast du die schlechteste Lösung überhaupt, da keine Dämmung ( Pavatex / Steinwolle ) die Geräusche noch schlucken kann ...
     
  10. TiKa76

    TiKa76

    Dabei seit:
    21.02.2020
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    6
    Bei einer gewissen Dachneigung ( bei uns 5 Grad ) gibt es keine andere Möglichkeit als ein Blechdach ...
    Entweder Stehfalz oder eben Trapez / Sandwichdach ...
    Flachdach mit Folie kam für uns nicht Infrage !
    Wir haben bei dieser Dachvariante keine Schrägen - keinen Kniestock und können überall stehen.
    Auch ist das Blechdach mal locker für 50 Jahre ausgelegt ... die Langlebigkeit war für uns auch ein Grund.
     
  11. #11 Peter999, 13.06.2021
    Peter999

    Peter999

    Dabei seit:
    12.06.2021
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab zwar keine große Ahnung, aber das hatten wir bei uns am Haus, laut meinem Dad auch.
    Die Balken sind natürlich nicht ganz trocken beim Einbau. Nach und nach zieht es die Feuchtigkeit aus dem Holz. Dabei wird es dann auch knacken. Zu vermuten ist das nach einem warmen Sommer sich das wieder legt.

    Was anderes ist es wohl wenn wie bei uns das ganze nach 40 Jahren angängt...
     
  12. TiKa76

    TiKa76

    Dabei seit:
    21.02.2020
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    6
    Peter , es geht hier beim besten Willen nicht um feuchte Balken !
     
  13. #13 AndreasLE, 24.10.2021
    AndreasLE

    AndreasLE

    Dabei seit:
    24.10.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Liebe community, ich habe mich aus gegebenem Anlass lange zur Thematik "Knallgeräusche im Dach" eingelesen und bin ab sofort (leider) auch ein betroffener Bauherr. Mein EFH mit Fertigstellung im Sommer 2021 bereitet auch mir große Sorge, da ich mit selbiger Geräuschbelastung zu kämpfen habe. Die Beschreibung, heißt unmittelbare Beeinflussung durch Sonne = Thermik, auf Intensität und Pegel, deckt sich zu 100% mit meiner momentanen Situation.
    Konstruktion: Satteldach 6,0 m + 0,8 Überstand => totale mit Balkenlänge 7,50 m im Abstand von 0,5 m auf 11,5 m.
    Aufbau OSB, Selbstklebefolie, 2 lagig Bitumenbahn, seitliche Abkantbleche, Rinne über 11m (Alu).
    (Schlag)geräusche entladen sich rhythmisch an den jeweils beiden ÄUSSEREN Ecken des Daches auf der Rinnenablaufseite und wandern über das Mauerwerk (Porenbeton) ins EG, je wärmer, desto intensiver.
    Von außen kommen die Geräusche als Knackgeräusch aus dem Dachkasten und strahlen nach unten, eine "Liegeprobe" AUF dem Dach hat keinen Befund ergeben, d.h. keine Geräuschausstrahlung nach oben, aus den Abkantblechen bzw. der Rinne. Ergo: ich bin nah dran, kann eingrenzen und habe eine Verlaufshistorie. Leider jedoch keine konkrete Ursache und deshalb auch noch keine Lösung in Sicht.
    Positiv: Bauträger erkennt Situation (noch) an, zeigt sich (noch) willig in Ursachenforschung bzw. Behebungswilligkeit ist (noch) gewährleistungspflichtig.
    Negativ: bisher kein konkreter Lösungsansatz und natürlich liegen die Nerven liegen bei den meisten anderen auch blank, wenn man wochenlang keinen Schlaf findet und man nicht wirklich weiter weiß. Aber das muss ich euch nicht sagen.
    Ich hoffe, über dieses Forum Kontakt zu anderen Betroffenen zu finden, die möglichst in ihrem Status schon weiter sind als ich, um von deren Erfahrungen zu lernen, oder auch gern fachlich versierte Hinweise zu bekommen, die ich ggf. für mich verwenden kann.
    Ich habe hier bereits einiges konstruktives lesen können und würde mich über eure hilfsbereite Resonanz freuen.
    Eine Ansicht meiner Gebäudekonstruktion mit Sichtungspfeil des Geräuschzentrums füge ich an.
    Danke im Voraus für eure willige Hilfsbereitschaft.
     

    Anhänge:

  14. TiKa76

    TiKa76

    Dabei seit:
    21.02.2020
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    6
    Hallo Andreas.
    Wie ist der Dachaufbau ?
    Welche Dacheindeckung / Isolierung wurde verwendet ?
    Grüße Timo
     
  15. #15 AndreasLE, 25.10.2021
    AndreasLE

    AndreasLE

    Dabei seit:
    24.10.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Hallo Timo,
    danke für deine rasche Reaktion.
    Auf der Balkenlage liegt OSB als Grundbelag, darauf isolierende Selbstklebefolie, darauf zwei Lagen Bitumenbahn. Dämmung zwischen den Sparren 20 cm MiWo.
    Das Dach ist quer unterlüftet.
     
  16. TiKa76

    TiKa76

    Dabei seit:
    21.02.2020
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    6
    Servus Andreas.
    Das ist mal eine ganz andere Form der Dachabdichtung.
    Bei mir war es die Problematik mit Sanwichplatten.
    Bei den meisten anderen wegen PU Aufdachdämmung.
    Ich glaube es wird schwierig sein dir einen guten Tip geben zu können !
     
  17. #17 AndreasLE, 25.10.2021
    AndreasLE

    AndreasLE

    Dabei seit:
    24.10.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    ...ja, in das Thema Sandwichplatten hatten ich mich schonmal eingelesen. Nach meinem Kenntnisstand wird das heute im EFH Bereich nicht mehr favorisiert.
    Ausgehend von Geräuschpegel und -und verlauf ist wohl eine Holz-Metall-Verbindung der verursachende Part. Wo genau die Spannung aufgebaut wird, kann eine unendliche Suche werden.
     
  18. TiKa76

    TiKa76

    Dabei seit:
    21.02.2020
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    6
    Das Problem war unter anderem bei uns die Farbe RAL 7016 Anthrazitgrau.
    Das ist zu dunkel und heizt sich extrem auf wodurch Spannung entsteht.
    Jetzt haben wir RAL 9007 Graualuminium.
    Bis dato keine Probleme mehr.
    Ab und zu knackt es mal wenn es Abends abkühlt, aber kein Vergleich wie zuvor !
    Da hatte es den ganzen Tag über richtig geknallt !!!
     
  19. #19 AndreasLE, 26.10.2021
    AndreasLE

    AndreasLE

    Dabei seit:
    24.10.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    ...leider bei mir nicht die ansetzbare Lösung, aber Glückwunsch, dass ihr es so lösen konntet!
     
Thema:

Knall- Knackgeräusche im Sichtdachstuhl

Die Seite wird geladen...

Knall- Knackgeräusche im Sichtdachstuhl - Ähnliche Themen

  1. Laute Knaller quer durch die Wohnung (Deckenwände)

    Laute Knaller quer durch die Wohnung (Deckenwände): Hallo liebe Community, Sachverhalt: Wir haben leider seit über einem Jahr ein akustisches Lärmphänomen „Knaller“, kommend aus sämtlichen...
  2. Knallen im Dach

    Knallen im Dach: HILFE! Wir haben Ende 2014 unser Eigenheim mit Architekt gebaut. Ich bin gar nicht vom Fach daher bitte ich vorab die laienhafte Ausdrucksweise zu...
  3. Mysteriöses Knallen im Haus. Hilfe !

    Mysteriöses Knallen im Haus. Hilfe !: Hallo erstmal an das gesammte Bauexpertenforum. Ich habe folgendes Problem: Wir wohnen seit Sommer 2016 in unsere neuen Wohnung. Leider mussten...
  4. Knall- Knackgeräusche im Sichtdachstuhl

    Knall- Knackgeräusche im Sichtdachstuhl: Hallo erstmal an alle hier im Forum. Ein ähnlicher Beitrag wurde schon mal erstellt, aber hier möchte ich speziell alle die Geschädigten mit...
  5. Knall-/Knackgeräusche des Dachstuhls bei Temperaturänderungen

    Knall-/Knackgeräusche des Dachstuhls bei Temperaturänderungen: Hallo liebe Forianer, ich habe da mal wieder eine Frage und hoffe auf Antworten, Anregungen etc. Zur Ausgangssituation: Vor ziemlich genau...