Knallgeräusche aus Decke/Außenwand

Diskutiere Knallgeräusche aus Decke/Außenwand im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich wohne in einer selbstgenutzen Eigentumswohnung das ganze war ein Neubau mit der Fertigstellung 2017. Ich wohne im 1.OG über mir gibt...

  1. #1 Christoph2703, 27.06.2020
    Christoph2703

    Christoph2703

    Dabei seit:
    06.01.2019
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich wohne in einer selbstgenutzen Eigentumswohnung das ganze war ein Neubau mit der Fertigstellung 2017. Ich wohne im 1.OG über mir gibt es nur noch das 2.OG

    Jetzt nach 3 Jahren höre ich immer einen Knall aus der Geschossdecke, der Knall ist in jedem Zimmer zu hören egal ob man in einem Zimmer nach Süden oder Norden ist und man denkt immer der Knall ist direkt über einem.

    Der Knall kommt immer vor bei Temperaturunterschieden (Außentemperatur) von ca. 10 Grad, jetzt im Sommer heizt und kühlt sich die Luft so gut wie jeden Tag um 10 Grad auf bzw. ab.
    Der Knall fängt an meistens verzögert zur Aufheizung der Außenluft so ab 13/14 Uhr und geht bis ca. 18/19 Uhr, in dieser Zeit knallt es alle ca. 15 - 25 Minuten. Nachts geht es dann weiter so ab 2/3 Uhr und das geht dann bis 8/9 Uhr, hier kommt der Knall alle ca. 20 - 40 Minuten vor.
    Tagbsüber ist dieser Knall schon störend aber nachts natürlich noch viel mehr.

    Hier mal 2 Beispiele wie sich das ganze in der Wohnung anhört:
    Aufnahme 1 Wohnung
    Aufnahme 2 Wohnung

    Da ich ja noch in der Gewährleistung bin habe ich das ganze auch gemeldet und bei dem zuständigen Unternehmen geht man stark davon aus das es vom Balkon kommt da der Balkon vom 2. OG an meiner Wand verschraubt ist. Ich habe da ehrlich eherbliche Zweifel das es vom Balkongeländer kommt. Es wurden schon einige Arbeiten am Balkongeländer vorgenommen aber nichts hat zur Verbesserung beigetragen.
    in 2 Wochen sollen wieder Arbeiten am Balkongeländer stattfinden sollte es hier zu keiner Verbesserung kommen solle ein Meeting mit der Baufirma und weiteren div. Firmen stattfinden.

    Bei meiner Recherche bin ich dann auf das hier gestoßen:
    Wenn’s in der Wand knackt Geräusche in Neubauten | Espazium
    Diese Beschreibung passt halt sehr gut ich habe auch schon mal verschiedene Gutachter angefragt aber entweder kam gar keine Antwort oder es kam eine Absage anscheinend kennt sich niemand wirklich damit aus oder keiner will damit was zu tun haben.
    Den Veröffentlicher dieses Artikels habe ich auch angeschrieben die würden Messungen durchführen ob es an dem liegt aber die kommen aus der Schweiz und das ganze würde über 10.000 € was ich natürlich nicht zahlen will/kann.

    Hat hier noch jemand Ideen wo dieser Knall herkommen kann?
    Wie soll ich mich weiter verhalten soll ich abwarten was bei dem Meeting raus kommt oder sollte ich gleich einen Anwalt nehmen?
     
  2. #2 wurmwichtel, 27.06.2020
    wurmwichtel

    wurmwichtel

    Dabei seit:
    31.01.2018
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    69
    Sicher das es aus den Wänden kommt?
    Fenster, gerade die mit dunklen Rahmen, fallen gern mal durch Temperaturbedingte Maßänderungen (knacken) auf. Bei uns knacken regelmäßig zwei Möbelstücke (Massivholz) und im Bereich der Rollladenkästen knackt‘s auch ab und an.
     
  3. #3 SIL, 28.06.2020
    Zuletzt bearbeitet: 28.06.2020
    SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    6.662
    Zustimmungen:
    2.087
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Dieser Artikel bezieht sich auf 'Schwerlastdorne' zum Beispiel Schöck Dorne LD Q LD, ich nehme nicht an das ein Balkon so gelagert wird, zumindest habe ich noch so eine Konstruktion für Balkone verwendet, dies ist üblicher bei Decken oder grossen Flächen wie TG oder realitiv weitgespannten Betonteilen.
    Das wird eher Fenster/Dach sein bei dir, Balkon kann man zwar nicht ausschließen aber stell mal Foto ein davon.
    Richtig ist das aufgrund unterschiedlicher Temperaturen sich eine Längenänderung ergibt, die bei dir behindert ist...und es reicht auch ein Bauphysiker der Akustik mit erledigt, das muss keiner aus der Schweiz sein - zur Zeit liegen die Stundensätze bei 100-150 € je nach Ort und Aufwand.
     
  4. #4 Christoph2703, 28.06.2020
    Christoph2703

    Christoph2703

    Dabei seit:
    06.01.2019
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Sicher ist sich da im Moment keiner wo es herkommt.
    Fenster können eigentlich ausgeschlossen werden, der Knall kommt aus der Geschossdecke zumindest in dem Bereich und da sind keine Fenster.
     
  5. #5 Christoph2703, 28.06.2020
    Christoph2703

    Christoph2703

    Dabei seit:
    06.01.2019
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ja gut der Artikel bezieht sich halt generell auf Dornen in Außenwänden. Der Baufirma habe ich auch den Artikel geschickt aber die sind da gar nicht darauf eingegangen die haben sich jetzt generell darauf eingeschossen das es vom Balkon kommt, der Balkonbauer allerdings schleißt das wieder aus.
    Anbei mal ein Bild wenn dann würde es um das obere Balkongeländer gehen ich wohne darunter.
     

    Anhänge:

  6. #6 Fred Astair, 28.06.2020
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    6.359
    Zustimmungen:
    2.798
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Der Artikel aus "Espazium" ist hochinteressant. Außer Dornen kommen sicher noch mehr Verbindungen zw. unterschiedlichen Schalen in Frage.
    Wie ist denn der Bodenaufbau Eurer Terassen? Geht Ihr beim Austritt eine Stufe nach oben oder ist er ebenerdig? Dann müsste entweder im darunterliegenden Zimmer die Decke tieferliegen oder gar eine Innendämmung verbaut sein?

    Btw., bei solchen abgetreppten Terrassenhäusern möchte ich niemals der Unterlieger sein...
     
  7. #7 Christoph2703, 28.06.2020
    Christoph2703

    Christoph2703

    Dabei seit:
    06.01.2019
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Also wenn die ober mir auf ihren Balkon gehen höre ich gar nix da habe ich keine Probleme so sieht das ganze aus.
     

    Anhänge:

  8. #8 Fred Astair, 28.06.2020
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    6.359
    Zustimmungen:
    2.798
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Sieht nach fast ebenerdig aus. Wenn darunter Dein Zimmer ist, muss ja irgendwo die Dämmung stecken. Das bisschen Trittschalldämmung unter Deinem Estrich reicht nicht gegen.die Außenluft.
    Ich überlege, wie sich die Betonplatte dermaßen aufheizen kann, um solche Ausdehnungen zu verursachen. Dazu müsste sie eigentlich ungedämmt der Sonneneinstrahlung ausgesetzt sein.
    Sehr seltsam...
     
  9. #9 Christoph2703, 28.06.2020
    Christoph2703

    Christoph2703

    Dabei seit:
    06.01.2019
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ist halt sehr schwer zu sagen an was es liegt aber an dem denke ich nicht.
    Es muss auch nicht unbedingt die Sonne scheinen sondern es ist nur Temepraturabhängig ab ca. 10 Grad Unterschied egal nach oben oder unten knallt es zwar kommt der Knall verzögert aber er kommt.
     
  10. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    6.662
    Zustimmungen:
    2.087
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Oben ist ein Staffelgeschoss? Ich tippe mal entweder auf deinen Balkon mit diesem Geländer da oder diese Brüstung ggf mit Verblechung ggf umlaufend? oder der Aufbau über dir in dem begehbaren Bereich, woraus besteht denn die Brüstung/Umwehrung sag jetz nicht Beton...
     
  11. #11 Fred Astair, 28.06.2020
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    6.359
    Zustimmungen:
    2.798
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Muss nicht bei einem Staffelgeschoss auch die Terrasse um das Maß der Staffelung zurückgesetzt sein?
    Bei meinem MFH von 2012 war das so.
    Außerdem setzt sich das Treppenspiel nach unten fort. Ich sehe auch überhaupt keine Attika. Der Decken- und Dachaufbau würde mich sehr interessieren.
    @Christoph2703: Du bist doch Eigentümer. Geh doch mal zum Verwalter und fotografiere den Schnitt durch die Terrasse. Ich denke, dass da der Hund begraben ist.
     
  12. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    6.662
    Zustimmungen:
    2.087
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Ähm, nee wie kommst darauf ( ausser Staffel auf Staffel dann springt alles zurück) meist weist du das als 'Umgang oder Weg' aus, natürlich nutzen Eigentümer das voll, einigen wir uns begehbare Flächen :e_smiley_brille02:
    Wenn es nicht so schlecht fotografiert ist, sieht das nach Brüstung aus im rechten oberen Bildbereich...
     
  13. #13 Fred Astair, 28.06.2020
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    6.359
    Zustimmungen:
    2.798
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Weil ich bei meinem Staffelgeschoss nicht nur die Außenwand straßenseitig als auch die Dachterrasse auf der Straßenseite 1,5 m in Bezug auf die darunterliegenden Geschosse zurücknehmen musste.
    Muss ich nochmal nachlesen, auf welcher Rechtsgrundlage.
    Das fotografierte Haus vom TE ist aber eins dieser Terrassenhäuser bei denen der obenliegende seinem Untermann in die Suppe spucken kann. Mir fällt da immer der Baum voller Vögel ein. Da möchte man nie der Unterste sein.
     
  14. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    6.662
    Zustimmungen:
    2.087
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Das liegt doch an deiner Ausnutzung bzw Abweichung Tolerierung - es gibt beide Varianten so wie hier beim TE mit Brüstung Fassadengleich wenn es denn so ist, oder die 'Rückfahrung' incl das selbst die Brüstung dann zurück gesetzt wird, aber das ist hier nicht Thema Fred :winken
     
    simon84 gefällt das.
  15. #15 Christoph2703, 02.07.2020
    Christoph2703

    Christoph2703

    Dabei seit:
    06.01.2019
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Also die Wohnungsbaugesellschaft hat sich da ein wenig auf das Balkongeländer eingeschossen, der Balkonbauer sagt dagegen das es nicht von dem Geländer kommen kann. Jetzt wird nochmal was am Geländer verändert wo ich befürchte das es auch nix bringen wird und dann wenn keine Besserung eintritt gibt es ein Meeting mit allen am Bau beteiligten Firmen.
    Das Thema wird mich vermutlich noch etwas länger beschäftigen.
     
  16. #16 tomaso2021, 01.02.2021
    tomaso2021

    tomaso2021

    Dabei seit:
    25.01.2021
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Gibt es da schon News? Hier ist es in einem Neubau das EXAKT gleiche Geräusch...
     
  17. #17 Christoph2703, 02.02.2021
    Christoph2703

    Christoph2703

    Dabei seit:
    06.01.2019
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ne da hat sich gar nox geändert.
    Die Baufirma bzw. das Generalunternehmen meinen ich muss beweisen woher die Knallgeräusche kommen. ICh hatte zwar schon einen Gutachter da der aber verzweifelt war und keine logische Idee hatte woher es kommt.
    Der ganze Fall liegt jetzt bei der Hausverwaltung sollte sich bis März/April nichts tun werde ich zum Anwalt gehen und mich da beraten lassen wie es weitergehen soll.
     
  18. #18 tomaso2021, 02.02.2021
    tomaso2021

    tomaso2021

    Dabei seit:
    25.01.2021
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    @Christoph2703 ich hab Dir eine private Nachricht geschickt. Wäre klasse wenn wir mal telefonieren könnten!

    Hier sind auch schon einige Gutachter ein und aus gegangen. Es gibt effektiv 3 Theorien...
     
  19. #19 tomaso2021, 12.02.2021
    tomaso2021

    tomaso2021

    Dabei seit:
    25.01.2021
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    @Christoph2703 Ich habe nun eine starke Vermutung, dass es von sog. Rohrbegleit-Heizungen kommt. Dies könnte auch auf Dich zutreffen, da der Balkon bzw, die Regenrinne sicherlich eine Begleitheizung hat. Bitte ruf mich mal an, hab Dir meine Telefonnummer über eine private Nachricht (Unterhaltung) gesendet.
     
  20. #20 Christoph2703, 18.02.2021
    Christoph2703

    Christoph2703

    Dabei seit:
    06.01.2019
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Das kann ich bei uns komplett ausschließen da wir hier sowas gar nicht haben.
     
Thema: Knallgeräusche aus Decke/Außenwand
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. knallendes Geräusch in den Wänden Neubau

    ,
  2. balkongeländer knallt

Die Seite wird geladen...

Knallgeräusche aus Decke/Außenwand - Ähnliche Themen

  1. Dünne Decken unterfangen

    Dünne Decken unterfangen: Hallo, vor kurzem habe ich ein Haus kaufen können. Dieses Haus befindet sich in der Renovierung. Es ist ein altes Haus aus 1964. Der alte...
  2. Malervlies auf Decke aber Stöße werden mit der Zeit sichtbar und gehen ab?

    Malervlies auf Decke aber Stöße werden mit der Zeit sichtbar und gehen ab?: Guten Tag zusammen, bei uns wurde die Decke mit Rigips abgehangen. Anschließend habe ich die Decke gestrichen (mit Dispersionsfarbe). Die Decke...
  3. Dampfbremse abgehängte Decke

    Dampfbremse abgehängte Decke: Hallo zusammen, wir haben einen Altbau von 1936 gekauft. Der Decken-/ Bodenaufbau ist aus Balken mit Holzdielen als Boden, ein Fehlboden auf dem...
  4. Decke

    Decke: Hallo ich habe eine Frage. Dieses Bild ist von unserem Badezimmer, ähnlich sieht es in beiden Kinderzimmern aus. Ich könnte die Wände nach oben...
  5. Knallgeräusche bei Aluminium mit Kunststoff beschichteten bodentiefen Fenstern

    Knallgeräusche bei Aluminium mit Kunststoff beschichteten bodentiefen Fenstern: Ende 2011 haben wir unser neues Haus bezogen. Bereits im Frühjahr 2012, bei Sonneneinstrahlung haben wir Knallgeräusche vernommen. Daraufhin haben...