Komposthaufen

Diskutiere Komposthaufen im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Ist kein Witz... ... aber auch wenn Ihr Euch sonst nur um "richtige" Baumaßnahmen kümmert, dachte ich mir: frag' doch mal, bevor ich mich in...

  1. #1 Dachschaden, 7. Januar 2008
    Dachschaden

    Dachschaden

    Dabei seit:
    15. November 2006
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Verwaltungsbeamter
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Ist kein Witz...
    ... aber auch wenn Ihr Euch sonst nur um "richtige" Baumaßnahmen kümmert, dachte ich mir: frag' doch mal, bevor ich mich in einem Jahr ärgere.

    2 von diesen billigen Baumarkt Plastikkompostern habe ich schon durch. Nun will ich mir eine dreiseitig ummauerte Kompostecke bauen. Natürlich kein Betonboden, sondern nur ein kleines Streifenfundament. Ca. 100 -120cm hoch und ca. 120 cm breit, dann können wir das Teil nämlich später mit dem Gehlmax entleeren (spart viel Arbeit). Wollte eigentlich Betonschalsteine benutzen und mit Bewährung ausgießen. Jetzt sagt mein Nachbar, daß die die ständige Feuchtigkeit nicht ab können. Kalksandsteine soll ich auch nicht nehmen, weil die dem möglichen Rempeln mit der Laderschaufel nicht stand halten. Aber einen Bunker will auch nicht bauen.
    Was würdet Ihr nehmen?

    Vielen Dank für Eure Ideen
    Jörg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Hallo,

    ich kenne das so.

    Schalung setzen, Eisen rein, ausbetonieren, Innenanstrich (schwarz) der alle paar Jahre erneuert wird.

    Bin aber kein Betonbauer, Maurer oder Landwirt.

    Gruß
    Ralf
     
  4. #3 Shai Hulud, 7. Januar 2008
    Shai Hulud

    Shai Hulud

    Dabei seit:
    25. November 2007
    Beiträge:
    3.566
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Kiel
    Hallo Ralf,

    mit welchem Material soll dieser Innenanstrich ausgeführt werden? Warum erneuern, blättert der denn ab? Dann kannst du den auch gleich aufs Gemüsebeet kippen... :eek:
     
  5. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Wie wäre es denn zur Abwechslung mit einem nicht billigen, sondern preiswerten Kunststoffkomposter aus dem Fachgeschäft...?
     
  6. #5 bauworsch, 7. Januar 2008
    bauworsch

    bauworsch Gast

    @ Julius, das Plasteteil wird dem Gehlmax nicht lange standhalten
     
  7. #6 gaertnerBen, 7. Januar 2008
    gaertnerBen

    gaertnerBen

    Dabei seit:
    2. Januar 2008
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gärtner
    Ort:
    im Osten
    plastikkomposter sind auch nicht gesund und standhaft
    wenn ermit einem Gehlmax da rein will
    W:wowwer hat einen Gehlmax für den Garten:respekt

    Aber mal im Ernst! du kannst das mit Betonschalungsteinen machen die halten schon, nur musst du sie rel. tief ins Fundament gleich mit reindrücken und die Bewährungseisen auch glein mit rein in die Suppe

    dann innerhalb von ein paar Tagen würde ich den Rest,aufschichten und ausgießen. So hast du ne schöne stabile wand
    wenn du vorsichtig mit dem Lader reinfährst gehts, nur solltest du nicht mit voller Kraft gegen die Wand drücken
    bei dieser Version würde ich aber ne Betonplatte gießen
    mit Gefälle

    weiterhin geht auch! stahlträger einbetonieren 4stck. jede ecke einen und dazwischen richtig gute passende Bohlen die du mit ".............." behandelst
    die Bauart gibt auch mal ein wenig der Laderkraft nach

    und du brauchst keine Platte da die Träger schön tief (1/3) in der Erde sind
     
  8. #7 Ralf Dühlmeyer, 7. Januar 2008
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ich würde ein paar Winkel/T-Eisen in Punktfundamente setzen und dazwischen kesseldruckimprägnierte Bohlen (z.B. 6/20) einpassen und mit Edelstahl-Schlüsselschrauben anschrauben.
    Klar rotten die auf Sicht weg, aber dann kann man sie simpel austauschen. Und wenn die Laderzinken mal zu vorwitzig waren, zerbröselts halt 1, 2 Bohlen und nicht den ganzen Kasten.
    Egal aus was gemauert wird - nach dem ersten Rempler ist das Mauerwerk ein Fall für die Trümmerfrau.
    Und bei Bedong muss die Laderschaufel/deren Zinken dran glauben - auch nicht das vom Ei.
    MfG
     
  9. #8 bauworsch, 7. Januar 2008
    bauworsch

    bauworsch Gast

    Alternativ sind auch Beton L-Elemnte denkbar, schnell aufgestellt und da kannste auch mal mit der Laderschaufel dagegen dengeln.
     
  10. #9 gaertnerBen, 7. Januar 2008
    gaertnerBen

    gaertnerBen

    Dabei seit:
    2. Januar 2008
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gärtner
    Ort:
    im Osten
    bei L-Elementen musst du aber auch wieder ne Platte gießen
    sonst hast due den Fuß am zinken.
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Dachschaden, 8. Januar 2008
    Dachschaden

    Dachschaden

    Dabei seit:
    15. November 2006
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Verwaltungsbeamter
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Danke!

    Vielen Dank für die vielen spontanen Tipps.
    Jedenfalls ist mir klar, daß einzelne Steine wohl nicht halten werden.
    Die Idee mit den Ecken und den eingelegten Bohlen leuchtet mir ein.
    Mein Nachbar meinte nur, ich solle möglichst keinen Betonboden gießen, damit die Würmers besser kommen können. Deshalb nur Streifen- oder Punktfundamente.

    Ich denke, das wird jetzt was.

    Jörg:winken
     
  13. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Da hat der Nachbar nicht ganz unrecht!
    Zumindest beschleunigt/verbessert das die Kompostierung.
     
Thema:

Komposthaufen