Kondenswasser auf der Bodenfliese im Winter

Diskutiere Kondenswasser auf der Bodenfliese im Winter im Spezialthema: Wärmebrücken Forum im Bereich Bauphysik; Hallo liebe Bauexperten, momentan ist noch Sommer aber mir graut es schon vor dem Winter. Im Kinderzimmer schimmelte im letzten Jahr die Wand im...

  1. #1 Victoria89, 08.07.2020
    Victoria89

    Victoria89

    Dabei seit:
    08.07.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Bauexperten,
    momentan ist noch Sommer aber mir graut es schon vor dem Winter.
    Im Kinderzimmer schimmelte im letzten Jahr die Wand im unteren Bereich und auf dem Boden sammelte sich Kondenswasser. Der Bereich ist quasi ein Erker, in dem Zimmer befindet sich neben dem Bereich eine Abstellkammer, die jetzt als Schrank genutzt wird.
    Der Raum ist eigentlich trocken, nur in dem „Erker“ sammelt sich Kondenswasser. Letztes Jahr haben wir Kalziumsilikatplatten anbringen lassen. Die Wände sind also nun trocken. Allerdings hat sich das Problem mit dem Boden nicht gelöst. Eigentlich soll dort das Bett stehen.
    Kann man auf die Fliese etwas draufmachen (Sorry, absolut kein Bauexperte) um das Problem zu lösen?
    könnte man nur in dem Bereich den Boden dämmen? Kann man darauf Laminat verlegen? Die Fliesen sind schrecklich im Kinderzimmer.
    Vielen Dank schonmal für eure Hilfe!
    Liebe Grüße
    Victoria
     
  2. #2 Andreas Teich, 09.07.2020
    Andreas Teich

    Andreas Teich

    Dabei seit:
    20.03.2012
    Beiträge:
    2.481
    Zustimmungen:
    368
    Beruf:
    Gebäude-Energieberater, Planungsbüro, HW-Meister
    Ort:
    Bonn und Kärnten/Österreich
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäude-Energieberater,Planungsbüro,Bauberatung
    Laminat würde ich nie verlegen.
    Auf den Fliesen Feuchtigkeitssperre verlegen,
    zB Katja Sprint,mErika von Bauder oder mind. 0,2 mm PE Folie.
    Darauf mind 2 cm dicke Holzfaserdämmplatten, möglichst dicker
    Dann Fertigparkett oder Korkparkett.
     
    Victoria89 gefällt das.
  3. #3 Fabian Weber, 09.07.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    8.031
    Zustimmungen:
    2.349
    Geht von außen dämmen?

    @Andreas Teich Du hast die Dampfbremse vergessen.

    Ich würde die Fliesen rausreißen inkl Kleber (diffusionsoffen), dann dämmen dann OSB und Ränder abkleben und darauf dann Parkett oder ähnlich.
     
  4. #4 Andreas Teich, 09.07.2020
    Andreas Teich

    Andreas Teich

    Dabei seit:
    20.03.2012
    Beiträge:
    2.481
    Zustimmungen:
    368
    Beruf:
    Gebäude-Energieberater, Planungsbüro, HW-Meister
    Ort:
    Bonn und Kärnten/Österreich
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäude-Energieberater,Planungsbüro,Bauberatung
    Fabian
    die Feuchtigkeitsssperre wäre die Dampfbremse.

    Wie ist der gesamte Deckenaufbau inkl Dämmung?
    Was ist darunter und gibts einen Plan?
     
  5. #5 Victoria89, 09.07.2020
    Victoria89

    Victoria89

    Dabei seit:
    08.07.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für eure Antworten.
    Der Vormieter hat einfach neue Fliesen auf die alten Fliesen draufgeklebt. Wir sind nun aber Eigentümer und müssen das irgendwie hinbiegen.
    Darunter befindet sich der Keller.
    Von außen ist das Haus verklinkert. Das Haus ist aus den 50ern. Eine Dämmung von außen wäre also nicht so schön.
    Am liebsten würde ich einfach Vinyl drauf verlegen lassen, aber das ist vermutlich keine Lösung.

    Wäre das Problem gelöst wenn die Kellerdecke noch gedämmt werden würde?

    Ich versuche irgendwie mit zwei kleinen Kindern die einfachste Lösung zu finden.
     
  6. #6 Victoria89, 09.07.2020
    Victoria89

    Victoria89

    Dabei seit:
    08.07.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Das hört sich super an. Würde Laminat/ Vinyl Probleme machen oder ist ein Naturprodukt einfach schöner?
     
  7. #7 simon84, 09.07.2020
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    12.654
    Zustimmungen:
    2.423
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Kellerdecke und evtl. Flanke der aufsteigenden Wände wird sicherlich viel bringen.
    Wenn du wirklich Kondensat am Boden hattest, dann musst du aber auch dringend was am Heiz und Lüftverhalten ändern.

    Sicher, dass nicht irgendwo Wasser von aussen eintritt? Schon mal die Kellerwände und Decke genau angeschaut und auch von aussen gekuckt?
     
  8. #8 Victoria89, 09.07.2020
    Victoria89

    Victoria89

    Dabei seit:
    08.07.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Die Heizung lief ständig und gelüftet wurde auch 2x am Tag.
    Im Sommer haben wir auch bei Regen keine Probleme.
     
  9. #9 Fabian Weber, 09.07.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    8.031
    Zustimmungen:
    2.349
    @Andreas Teich, bei Deiner Version ist die Dampfbremse aber auf der falschen Seite.

    Von innen nach Außen:

    Belag, OSB (Dampfbremse), Dämmung, Rohdecke.
     
  10. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    1.390
    Zustimmungen:
    770
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Berlin
    Haus aus den 50ern (die gebaute Armut!!!) - da ist an der Stirnseite der Stahlbetondecke bestenfalls 35mm HWL-Platte als Randdämmung eingebaut worden. Klar dass der Deckenrand arschkalt ist und der Boden auch innen auskühlt. Aber nein - wir müssen nur Neubauten dämmen und Nachrüstpflichten für die Bauschadenspaläste der Nachkriegsjahrzehnte wären ja eine finanzielle Zumutung für die Eigentümer und ein unerlaubter Eingrif in deren Eigentumsrechte. :mauer

    Vielleicht ja doch mal einen Energieverbrater im Winter kommen lassen, der guckt sich das ganze mit Thermografiekamera an und macht dann eine Sanierungsberatung. Wäre sicher für das gesamte Haus von Vorteil.

    Der Erker ist unterkellert? Sie kommen also von unten an die kalte Kellerdecke unterhalb des Erkers dran? Dann kleben Sie dort mindestens 8 cm Heraklith an die Decke (je dicker desto besser).
    Wenn das nicht reicht sollten Sie in diesem Zimmer vielleicht nicht nur die Fliesen rausreißen sondern evtl. auch den Estrich im Erker gleich mit und dann zumindest im Erker einen elektrischen Heizestrich einbauen, der im Winter gegen die Auskühlung anheizt. Die Bastellösungen von Herrn Teich halte ich hier für wenig erfolgversprechend.
     
    Manufact und simon84 gefällt das.
  11. #11 Hercule, 25.07.2020
    Hercule

    Hercule

    Dabei seit:
    11.11.2019
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    35
    Kondensat bildet sich durch Luftfeuchtigkeit an kalten Flächen.
    Da hilft nur: heizen und kontrollierte Raumlüftung. Alle 4 Stunden gehört die Luft in einem Raum gegen frische ausgetauscht. Mit 2x am Tag lüften geht das nicht. Der Mensch verbraucht pro Stunde 30m³ Luft und stößt dabei auch jede Menge Luftfeuchtigkeit aus.
    Tip: Fensterfalzlüfter installieren, Lüftungsschlitze an den Türen montieren und irgendwo muss ein Lüfter "dauernd" die Luft aus der Wohnung raussaugen (meist im Bad). Leistung: 30m³/Stunde pro Person.
     
    BaUT gefällt das.
Thema:

Kondenswasser auf der Bodenfliese im Winter

Die Seite wird geladen...

Kondenswasser auf der Bodenfliese im Winter - Ähnliche Themen

  1. Dachfenster bilden starkes Kondenswasser inkl. Schimmel

    Dachfenster bilden starkes Kondenswasser inkl. Schimmel: Guten Morgen zusammen, ich bin letztes Jahr im Sommer in eine neue Wohnung gezogen. Leider hat sich den ganzen Winter über verstärkt...
  2. Kondenswasser an Wärmepumpe

    Kondenswasser an Wärmepumpe: Hallo zusammen, ich habe eine Wärmepumpe der Firma Elco im Keller stehen (KFW 55 Haus in Holzständerbauweise). Keller ist nicht gedämmt. Seit...
  3. Balkon dämmen (Kondenswasser auf dem Boden)

    Balkon dämmen (Kondenswasser auf dem Boden): Hallo, Ich bin neu hier und vor allem neu im Thema renovieren. Vor kurzem bin ich in eine Eigentumswohnung Baujahr 1970 gezogen. Der Balkon wurde...
  4. Rohrbelüftung im Bad - Kondenswasser tropft auf Baddecke

    Rohrbelüftung im Bad - Kondenswasser tropft auf Baddecke: Hallo, hab nun schon viel hier gelesen aber nicht wirklich schlauer, daher Frage ich nun mal selber: Mein Bad (mit Fenster) hat eine Abluftrohr...
  5. Kondenswasser und Schimmel im Fensterrahmen.

    Kondenswasser und Schimmel im Fensterrahmen.: Wir haben ein Holzständerhaus mit 3-fach Isolierglasfenster gebaut. Bei den Fenstern handelt es sich um Kunststofffenster dessen Hersteller mir...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden