Kondenswasser Rollladen innen

Diskutiere Kondenswasser Rollladen innen im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich erhoffe mir Tipps zu unserem Problem. Letztes Jahr haben wir im Altbau die Fenster austauschen lassen (Dreifachverglasung mit...

  1. #1 ponderosa0162, 06.10.2018
    ponderosa0162

    ponderosa0162

    Dabei seit:
    06.10.2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich erhoffe mir Tipps zu unserem Problem. Letztes Jahr haben wir im Altbau die Fenster austauschen lassen (Dreifachverglasung mit integriertem Lüftungssystem, Aufbaurolladenkasten, also ein Bauelement). An zwei Fenster (Bad, Schl.Zi) Ostseite, 1. OG tritt teils starke Kondenswasserbildung an den Rollladen, innen, auf. Die anderen Fenster, auch auf der gleichen Hausseite EG, haben dieses Problem nicht. Gelegentlich ist vereinzelt hier eine gewisse "Nebelfeuchte" zu beobachten. Die Räume werden regelmäßig gelüftet. Letzten Herbst/Winter haben wir an den betroffenen Fenstern die Rollläden gar nicht mehr runter gelassen, weil es so lästig ist, diese ständig abzutrocknen. Im Frühjahr haben wir die Rollläden wieder "genutzt" und prompt gab es wieder Kondenswasser.
    Seit Mai 2018 messen wir täglich Luftfeuchte/Temperatur innen und außen immer zur gleichen Zeit, morgens ca. 6 Uhr. Die Rollläden sind immer ganz unten gewesen. Die Luftfeuchtigkeit ist in allen Räumen ähnlich, 50-65 %. Das Problem ist in jedem Monat aufgetreten, nicht täglich und unterschiedlich nass -von gut nebelfeucht bis größere Tropfenbildung, wie auf dem eingefügten Bild.
    Kennen andere auch dieses Problem? Was kann die Ursache sein?
    Grüße
     

    Anhänge:

  2. #2 Lexmaul, 06.10.2018
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    5.749
    Zustimmungen:
    1.049
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Integriertes Lüftungssystem der Fenster - da wird wohl das Problem liegen.
     
  3. #3 ponderosa0162, 06.10.2018
    ponderosa0162

    ponderosa0162

    Dabei seit:
    06.10.2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antwort, wir befürchten es schon eine Weile.
    Kann dies genauer eingegrenzt werden?
     
  4. #4 Fred Astair, 06.10.2018
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    2.877
    Zustimmungen:
    895
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Was willst Du da eingrenzen?
    Die feuchtegesättigte Luft aus Eurem Zimmer wird im Zwischenraum Fenster/Rolladen eingegrenzt und macht das, was schon der Physiklehrer 6. Klasse erzählte: Sie kondensiert am kältesten Teil.
    Das kannst Du entweder hinnehmen oder dafür sorgen, dass die Luft nur den Weg von Außen nach Innen nimmt, indem Du im Haus einen leichten Unterdruck schaffst.
     
  5. #5 ponderosa0162, 06.10.2018
    ponderosa0162

    ponderosa0162

    Dabei seit:
    06.10.2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Rückmeldung
    Die Messwerte passen nicht wirklich … 50%LF ist ja nicht wirklich feucht und es tropft (der Sommer war sehr heiss) bzw. 68-70%LF und es ist trocken. Und an anderen Tagen ist wiederum bei ca. 55-58% nichts oder eben doch. Laut Hersteller wird die Raumluft innerhalb 24 Std ausgetauscht. Trotz ähnlicher LF, Temperatur und sicher auch Luftdruck in den anderen Zimmern habe ich da dieses Problem nicht. Liegt da nicht eher das Problem im Lüftungssystem dieser zwei Fenster? Und man muss dieses "runterfahren"? Dies war aber nicht der Sinn beim Kauf der Fenster. Könnte ja sein dass an den Fenstern selbst was nicht stimmt. Laut Fensterbauer hatte er so ein Problem noch nie. Wir wären folglich ein Einzelfall bei tausenden gleichartigen Fenstern!?!
     
  6. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    4.529
    Zustimmungen:
    1.143
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Naja ungewöhnlich ist das schon wenn es nicht Witterungs oder Temperatur bedingt auftritt, sondern unabhängig. Und was bitte ist unter
    Darunter zu verstehen? Sie können auch den Hersteller hier benennen.
     
  7. #7 simon84, 06.10.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    8.205
    Zustimmungen:
    1.357
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Angst Schlitz im Rahmen halt .
    Man sieht ja was rauskommt.

    Was ist dann der nächste Quatsch der erfunden wird ? Elektrische Lüftung durch die rollladen Schiene ....
     
    ponderosa0162 gefällt das.
  8. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    4.529
    Zustimmungen:
    1.143
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Sowas gibt es schon aus Bayern;), mini mini Rückgewinnung im Rolladenkasten mit max 30m³ LW, seehrrrr effizient......
     
    simon84 gefällt das.
  9. #9 ponderosa0162, 07.10.2018
    ponderosa0162

    ponderosa0162

    Dabei seit:
    06.10.2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Die Mehrfachverglasung ist selbsterklärend denke ich, ein Bauelement --> s. Bild, Kasten und Rahmen ist eins, wie das Lüftungssystem genau funktioniert kann ich nicht ausreichend erklären --> es sind diverse Schlitze im Rahmen und Fensterflügel über die der Austausch abläuft. Mit Nennung des Herstellers bin ich vorsichtig, da ich die Folgen nicht einschätzen kann
     

    Anhänge:

  10. #10 simon84, 07.10.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    8.205
    Zustimmungen:
    1.357
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Hersteller und Produkt kannst du problemlos nennen zur Identifizierung des Aufbaus.

    Das ist ja keine ungerechte Wertung des Produkts, viel mehr funktioniert das Produkt ja wie gewollt, dein Problem ist dass die feuchtwarme Luft nicht unter dem Rollladen weg kann.
     
  11. #11 1958kos, 07.10.2018
    1958kos

    1958kos

    Dabei seit:
    06.12.2016
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    216
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Höchberg
    ist doch logisch, wenn die Warme Luft in den Bereich zwischen Fenster und Rolladen kommt, das diese in der kalten Nacht kondensiert.
     
  12. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    4.529
    Zustimmungen:
    1.143
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    @1958kos aber was soll da integriert belüftet sein.. Falz Lüfter? Diese Schnitte in den Dichtungen? Und auf dem Bild da auf dem Beschlag sind nicht diese Kunsstoffdinger mit 0/1 oder ist da diese Komfortschaltung drinne, diese Stellung wo das Blatt nicht komplett dichtend auf den Rahmen zieht....
     
  13. #13 simon84, 07.10.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    8.205
    Zustimmungen:
    1.357
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Aber eine Abhilfe ohne Beeinträchtigung der Abdunklungsfunktion wäre evtl schon interessant.
    Kann man da evtl. was machen ? Löcher in die Führungsschiene bohren oder so?
     
  14. #14 1958kos, 07.10.2018
    1958kos

    1958kos

    Dabei seit:
    06.12.2016
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    216
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Höchberg
    Rolladen nicht ganz runter fahren. Dann bleiben die Schlitze offen
     
  15. #15 Fred Astair, 07.10.2018
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    2.877
    Zustimmungen:
    895
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Habe ich oben schon geschrieben: Für Unterdruck im Haus sorgen.
     
    simon84 gefällt das.
  16. #16 ponderosa0162, 07.10.2018
    ponderosa0162

    ponderosa0162

    Dabei seit:
    06.10.2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    upload_2018-10-7_19-31-53.png So stellt der Hersteller die Frischluftzufuhr dar welche bei der täglichen Wohnungslüftung unterstützen soll.

    Der Lüfter liegt verdeckt im Rahmenprofil und ermöglicht einen Luftwechsel, ohne dass das Fenster geöffnet werden muss

    upload_2018-10-7_19-24-42.png Bei starkem Wind schließt der Mechanismus automatisch.
    Wenn wir die Rollläden nicht ganz runter lassen, so dass kleine Ritze bleiben, gibt es trotzdem Kondensat, mal mehr und mal weniger. Jetzt kommen die Tage, wo es fast täglich auftritt. Und natürlich möchten wir die Abdunkelfunktion nutzen können. Ein "Ausschalten" der Frischluftzufuhr darf nicht die Lösung sein, haben uns ja bewusst dafür entschieden. Und wie soll bei dem System jetzt noch für Unterdruck gesorgt werden? Dies kann nicht im Sinne des Erfinders sein. Und ist es logisch, dass bei einer Luftfeuchtigkeit innen von z.B. 50% starke Kondensatbildung auftritt und bei z.B. 65% keine bei jeweils einer Außentemperatur von ca. 18°C?
    Ich kann einfach nicht glauben dass wir als einzige an zwei Fenstern so betroffen sind, es werden davon tausende eingebaut.
    Der "Ostwind" habe ich schon gehört seitens der Firma … jetzt notiere ich auch regelmäßig die Windrichtung (es weht nachts aus S/W) und den Luftdruck außen.
     
  17. #17 ponderosa0162, 07.10.2018
    ponderosa0162

    ponderosa0162

    Dabei seit:
    06.10.2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Allen ein Dankeschön für die vielen Überlegungen zum Thema
     
  18. #18 Fred Astair, 07.10.2018
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    2.877
    Zustimmungen:
    895
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Ganz kurz: Unterdruck wird mit einem beliebigen elektrischen Abluftventilator erzeugt.
    Die wechselnde Kondensation hängt vermutlich tatsächlich mit wechselnden Windrichtungen zusammen, da die antriebslose Luft einfach vagabundiert.
     
  19. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    4.529
    Zustimmungen:
    1.143
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Das kann nicht funktionieren, damit bekommen Sie nichtmal die Mindestmenge durchgesetzt, die als normaler Ansatz zu betrachten ist, zumal da eindeutig steht - zur Unterstützung der Wohnungslüftung..... - bei starken Wind schließt das automatisch aha wie soll das gehen...
     
  20. #20 Fabian Weber, 08.10.2018
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    3.638
    Zustimmungen:
    931
    Im Bad gibt es aber schon einen Lüfter oder? Sonst würde ich da als erstes einen einbauen.
     
Thema: Kondenswasser Rollladen innen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fenster mit rolladen integriert

    ,
  2. azs

    ,
  3. kondenswasser an fensterrolladen innen

    ,
  4. rollladen innen nass,
  5. kondenswasser zwischen fenster und Rolladen,
  6. kondenswasser rolladen,
  7. kondenswasser am rolladen,
  8. kondenzwasser an rolladen,
  9. kondenswasser bei neuen rollaeden,
  10. best cameras
Die Seite wird geladen...

Kondenswasser Rollladen innen - Ähnliche Themen

  1. Abwasserleitungen für Kondenswasser

    Abwasserleitungen für Kondenswasser: Hallo, wir haben im Bauvertrag folgendes vereinbart "Abwasserleitungen für Kondenswasser (Klimageräte/Schlafzimmer)" jedoch noch keine...
  2. Kondenswasser Dämmung

    Kondenswasser Dämmung: Guten Tag, hoffentlich kann mir hier jemand helfen... Habe folgendes Problem: EFH Bj. 2015 klassisches EFH Massiv mit einem Kaltdach. Auf dem...
  3. Veluxdachfenster (Holz), Rahmen nass, kein Kondenswasser

    Veluxdachfenster (Holz), Rahmen nass, kein Kondenswasser: Hallo, zum Thema Veluxfenster gibt es ja schon einige Beiträge, aber keiner passt so richtig zu meinem Problem. Wir haben einen Altbau gekauft...
  4. Kondenswasser Neubau Flachdach

    Kondenswasser Neubau Flachdach: Hallo Zusammen, in unserem Neubau mit Flachdach sind alle vier Ecken unter dem Dach feucht. Wir gehen stark davon aus dass es sich um...
  5. Kondenswasser KG-Leerrohr im Erdreich

    Kondenswasser KG-Leerrohr im Erdreich: Folgendes Problem: zwischen Haus und Garage liegt ein unterirdisches KG-Rohr, welches als Leerrohr dient (ca. 30 m Länge, ca. 80 cm unter...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden