Kondenswasserbildung an Abwasserentlüftung

Diskutiere Kondenswasserbildung an Abwasserentlüftung im Lüftung Forum im Bereich Haustechnik; Hallo Zusammen, ich würde mich sehr über Eure Expertenmeinung zu folgendem Sachverhalt freuen: Die Abwasserentlüftung (Bad) wird über den...

  1. #1 DennMue, 20.03.2021
    DennMue

    DennMue

    Dabei seit:
    20.03.2021
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    ich würde mich sehr über Eure Expertenmeinung zu folgendem Sachverhalt freuen:

    Die Abwasserentlüftung (Bad) wird über den Dachboden (nicht wärmeisoliert) über eine Entlüftungspfanne nach außen abgeleitet.

    Ursprünglich erfolgte die Entlüftung auf der rechten Dachseite. Ich musste die Entlüftungspfanne jedoch wegen der Installation einer PV Anlage auf die linke Dachseite verlegen. Hierzu wurden ca. 3 Meter HT-Rohre verwendet, welche mit etwas Vlies gedämmt wurde.

    Nun habe ich folgendes Problem:
    An der blau markierten Stelle im Bild bildet sich nun Kondenswasser, insbesondere natürlich wenn es kalt ist. Woran könnte dies eurer Meinung nach liegen? (Dämmung, Rohrführung, ...)[​IMG]


    Über Tipps würde ich mich sehr freuen!

    VG
    Dave

    InkedIMG_20210320_230424_LI.jpg
    IMG_20210320_230456.jpg IMG_20210320_230447.jpg
     
  2. #2 Lexmaul, 21.03.2021
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    8.927
    Zustimmungen:
    2.159
    Benutzertitelzusatz:
    Mimosenlecker
    Sieht ja nicht verkehrt aus, daher kann ich Dir grad nicht direkt helfen, aber wieso hast Du die Entlüftung überhaupt verlegt? Die kann auch einfach überbaut werden.
     
  3. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    3.539
    Zustimmungen:
    2.210
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Berlin
    Wieso sollte sich dort außen an der Dämmung eines luftgefüllten HT-Rohres Kondenswasser bilden? Ist denn die Oberflächentemperatur der Rohrdämmung kälter als die Taupunkttemperatur des unbeheizten Dachbodens? Das glaube ich nicht.

    Die Rohrdämmung halte ich dort sowieso für überflüssig. Sie wird nur auf dem ersten Meter oberhalb der Deckendurchführung benötigt. Das übrige Rohr sollte ohne Dämmung verlaufen. Es sollte mit einer entsprechenden Dichtmanschette durch die Unterspannbahn geführt werden (linke Seite). Die dortige Ausführung mit Rohrdämmung und Klebeband ist sinnlos und versteckt nur darunter befindliche Fehlstellen.

    Die lange Querverziehung am Giebel sollte ausreichendes Rohrgefälle haben (je steiler desto besser) so dass Tauwasser welches im Rohr entsteht auch im Rohr bleibt und dort nach unten ablaufen kann.

    Ich vermute mal, dass in deinem HT-Rohr ein Dichtungsring verrutscht ist und das im Rohr anfallende Tauwasser dort heraus läuft.

    Frage am Rande:
    Wird der Spitzboden noch zu einem Wohnraum ausgebaut? Dann fehlt mir am Giebel schon mal der Innenutz (wegen Luftdichtheit und so...)
     
  4. #4 Lexmaul, 21.03.2021
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    8.927
    Zustimmungen:
    2.159
    Benutzertitelzusatz:
    Mimosenlecker
    @BaUT : Warum ist eine Kondenswasserdämmung nur auf dem ersten Meter notwendig?
     
  5. #5 BaUT, 21.03.2021
    Zuletzt bearbeitet: 21.03.2021
    BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    3.539
    Zustimmungen:
    2.210
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Berlin
    @Lexmaul : Warum ist eine Kondenswasserdämmung an einer luftgefüllten PVC-Leitung im kalten Dachraum überhaupt nötig? Klappt doch bei tausenden Altbauten im Kaltdachbereich auch ohne.
     
  6. #6 Lexmaul, 21.03.2021
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    8.927
    Zustimmungen:
    2.159
    Benutzertitelzusatz:
    Mimosenlecker
    Keine Ahnung, deshalb frage ich ja :)

    Warum ist sie dann im Stockwerk unten nötig?
     
  7. #7 Hercule, 21.03.2021
    Hercule

    Hercule

    Dabei seit:
    11.11.2019
    Beiträge:
    775
    Zustimmungen:
    167
    Wäre es eigentlich auch erlaubt das Rohr nicht nach aussen zu führen und einfach einen Rohrbelüfter zu installieren ?
    Dann erspart man sich diese abenteuerlichen Rohrführungen.
     
  8. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28.03.2006
    Beiträge:
    6.336
    Zustimmungen:
    556
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Im Entlüftungsrohr ist ja ständig Warmer Luft, gerade wenn vom BAD ist um so wärmer.

    Dann kondensiert das an der Kältesten Punkt am Rohr...

    Wenn das Rohr in diesem Bereich nicht beschädigt ist oder ein Dichtring fehlt würde ich das Rohr komplett Dämmen...

    Andere frage; wieso verlegt man das Rohr so bescheuert auf die Giebelwand?
     
  9. #9 BaUT, 21.03.2021
    Zuletzt bearbeitet: 21.03.2021
    BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    3.539
    Zustimmungen:
    2.210
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Berlin
    Eigentlich ist im Kaltdach gar keine Rohrdämmung gegen Kondensat erforderlich. Man kann (rein vorsorglich) ein Stück des Rohres oberhalb der Decke dämmen damit die Rohrdurchführung durch die Decke unterseitig nicht als Wärmebrücke wirkt. Wirklich nötig ist dies meist nicht.

    Unterschied ist das Klima rund um das Rohr:
    Dämmung kalter Rohre ist nur in beheizten Räumen (und auch in den dort verlaufenden Schächten) erforderlich, weil sonst außen an den Rohren Tauwasser anfallen kann, wenn die Oberflächentemperatur die Taupunkttemperatur des Raumklimas unterschreitet.

    Beispiel:
    Im Sommer Raumklima: 24°C und 50% rF
    Taupunkttemperatur: 12,9 °C
    Wenn dann frisches Kaltwasser mit 10-11 °C durch die Frischwasserleitung fließt kommt es außen zu Tauwasserniederschlag aus der Raumluft. Abwasserleitungen werden meist nie so kalt weshalb man auch in Installationschächten auf eine Anti-Kondensatdämmung verzichten kann.

    Quatsch!
    Wenn das Rohr durch den Kaltdachbereich führt kondensiert die feuchte Luft im Rohr.

    Nochmal für den TE:
    Ich glaube nicht dass es Schwitzwasser außen am Rohr entstanden ist sondern dass Schwitzwasser innen im Rohr entsteht und im Bereich einer undichten Muffe aus dem Rohr raus läuft.

    Würde mich über ein entsprechendes feedback des TE (woran es denn nun wirklich lag) freuen.
     
    Yilmaz und Fred Astair gefällt das.
  10. #10 Lexmaul, 21.03.2021
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    8.927
    Zustimmungen:
    2.159
    Benutzertitelzusatz:
    Mimosenlecker
    Ok, da mein Spitz gedämmt ist, ist das ja mit der Dämmung nicht verkehrt gewesen.
     
    BaUT gefällt das.
  11. #11 Fred Astair, 21.03.2021
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    7.229
    Zustimmungen:
    3.304
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Nicht ob Dein Spitz gedämmt ist, macht den Unterschied, sondern ob er beheizt und die umgebende Luft deutlich wärmer als der Rohrinhalt ist.
     
  12. #12 Lexmaul, 21.03.2021
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    8.927
    Zustimmungen:
    2.159
    Benutzertitelzusatz:
    Mimosenlecker
    Da ich das nicht beurteilen kann, dämme ich das Stück lieber als zu hoffen, dass es nie so ist. Man bedenke, was im Sommer möglich sei...

    Kostentechnisch spricht man von 1-2 Euro?
     
  13. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28.03.2006
    Beiträge:
    6.336
    Zustimmungen:
    556
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    ich glaub ich habe gerade ein Denkfehler...
     
    Fred Astair und simon84 gefällt das.
  14. #14 DennMue, 21.03.2021
    DennMue

    DennMue

    Dabei seit:
    20.03.2021
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen, danke für die vielen Antworten und Diskussionsbeiträge. Ich werde mich im Laufe der Woche nochmal an die Arbeit machen und die Muffe prüfen. Ich gebe Euch eine Rückmeldung. VG
     
  15. #15 simon84, 21.03.2021
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    16.831
    Zustimmungen:
    3.879
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Mich würde diese abartige Verlegung am Giebel viel mehr stören !
    Das ist doch richtig fehlerträchtig und braucht viel Platz.

    Gab es wirklich keine Möglichkeit, ein Panel zu verschieben etc. und einfach so nah wie möglich an dem Fallrohr hoch raus zu gehen ?
     
    Fred Astair gefällt das.
  16. #16 Lexmaul, 21.03.2021
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    8.927
    Zustimmungen:
    2.159
    Benutzertitelzusatz:
    Mimosenlecker
    Ich frage nochmal: Wieso musste man wegen PV umbauen...?
     
  17. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    3.539
    Zustimmungen:
    2.210
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Berlin
    Weil die ganze Dachfläche jetzt voller Panleele liegt und ein Loch im Paneel mit anschließender Schattenbildung auf dem Paneel würde Kacke aussehen und den Solaren Energiegewinn schmälern.
     
  18. #18 Lexmaul, 22.03.2021
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    8.927
    Zustimmungen:
    2.159
    Benutzertitelzusatz:
    Mimosenlecker
    Welches Loch im Panel??
     
    Fred Astair gefällt das.
  19. #19 Fred Astair, 22.03.2021
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    7.229
    Zustimmungen:
    3.304
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    So ein Lüfterziegel trägt ca. 10 cm auf.
    Der kann gut unter der Aufständerung der Paneele verschwinden.
     
  20. #20 Lexmaul, 22.03.2021
    Zuletzt bearbeitet: 22.03.2021
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    8.927
    Zustimmungen:
    2.159
    Benutzertitelzusatz:
    Mimosenlecker
    Mein sauteurer (und hübscher) Keramikpilz musste geköpft werden - aber auch das ist wurscht.

    Edelstahlgitter drauf und gut ist.
     
Thema:

Kondenswasserbildung an Abwasserentlüftung

Die Seite wird geladen...

Kondenswasserbildung an Abwasserentlüftung - Ähnliche Themen

  1. Kondenswasserbildung an Scheiben

    Kondenswasserbildung an Scheiben: Hallo zusammen, ich habe mich mal hier angemeldet, da ich nicht mehr so richtig weiter weiß...habe hier schon ein wenig gelesen, öffne aber...
  2. Kondenswasserbildung Dachschrägen

    Kondenswasserbildung Dachschrägen: Wir haben aktuell bei sehr kalten Temperaturen das Problem das im Bad (Dachschrägen) an verschiedenen Stellen sich Kondenswasser bildet. Das...
  3. Kondenswasserbildung an Fenster und Haustür

    Kondenswasserbildung an Fenster und Haustür: Hallo, wir wohnen seit einem halben Jahr in unserem Neubau. Nun hat es das erste mal draußen 3x über Nacht gefroren und wir hatten starke...
  4. Kondenswasser unter GFK Wellplatte der Garage

    Kondenswasser unter GFK Wellplatte der Garage: Im Zuge einer Dachrenovierung meiner Garage (Eternit entsorgt und GFK Wellplatte drauf) habe ich derzeit ein Kondenswasserproblem. Bei kalten...
  5. Kondenswasser unter GFK Wellplatte der Garage

    Kondenswasser unter GFK Wellplatte der Garage: Im Zuge einer Dachrenovierung meiner Garage (Eternit entsorgt und GFK Wellplatte drauf) habe ich derzeit ein Kondenswasserproblem. Bei kalten...