Konsistenz Beton

Diskutiere Konsistenz Beton im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Hallo Forengemeinde, ich habe die Schalung für ein kleines Streifenfundament fertiggestellt und stehe nun vor einem Problem, welches ich leider...

  1. #1 Dieter Freud, 17. Juli 2015
    Dieter Freud

    Dieter Freud Gast

    Hallo Forengemeinde,

    ich habe die Schalung für ein kleines Streifenfundament fertiggestellt und stehe nun vor einem Problem, welches ich leider nicht von Anfang bedacht habe.
    Auf meinem angehängten Gemälde könnt ihr den Querschnitt erkennen (Armierung ist natürlich auch drin aber im Bild jetzt mal nicht enthalten).

    Meist ist der Graben etwas breiter als meine Schalung und ich hab die Schalung so konstruiert, dass die Schalbretter quasi in der Luft "schweben. Diese sind exakt auf Höhe ausgerichtet, allerdings ist deswegen nun eben zwischen Schalungsbrett und Graben-Boden etwas Luft von rund 20cm. Damals dachte ich noch, ich kipp einfach seitlich wieder etwas Aushub ran aber teilweise ist auch der Spalt zwischen Graben-Wand und Schalung so gross, dass mir das alles wieder unten reinfallen würde.

    Einfach die Schalung nach unten verlängern möchte ich eigentlich auch nicht, da ich gerne erreichen möchte - wie auf dem Bild - dass der Beton sich unten über die ganze Grabenbreite ausbreitet und der Stabilität wegen den ganzen Graben ausfüllt.

    Meine Schalung wieder abbauen ist auch keine Option, da diese eigentlich wirklich schön (exakt) geworden ist und einige Stunden in Anspruch genommen hat.

    Nungut, meine Frage ist, ist der Beton evtl. zäh/fest genug, dass er beim Einfüllen NICHT seitlich an den Schalungsbrettern wieder hoch drückt? Andernfalls würde ich die Schaltafeln einbetonieren, ist auch nicht so prall :)
    F1 oder F2 Beton ist ja sehr steif....da der Beton mit einem Pumpenwagen angeliefert wird weis ich nun aber nicht, ob F1/F2 Beton gepumpt werden kann? Oder hat das gross keinen Zusammenhang?
    Weil dann wäre es evtl denkbar, dass ich erst den Graben bis Schalungsunterkannte füllen lasse, mit dem Rüttler alles verdichte und dann erst den Streifen innerhalb der Schalung auffülle und nochmals rüttle/verdichte. Allerdings kann ich eben nicht einschätzen, ob das wirklich funktioniert oder ob der Beton nicht seitlich hoch drückt..

    Oder habt ihr andere Ideen, wie ich die "Luft" zwischen Schalung und Graben-Wand auf Höhe Schaltafeln füllen könnte?

    Cheers
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Thomas Traut, 17. Juli 2015
    Thomas Traut

    Thomas Traut

    Dabei seit:
    27. Oktober 2009
    Beiträge:
    2.007
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Bauing.
    Ort:
    Land Brandenburg
    Wenn die Schaltafeln nicht bombenfest irgendwo verankert sind, schwimmen sie sowieso auf.
     
  4. #3 rechter Winkel, 17. Juli 2015
    rechter Winkel

    rechter Winkel

    Dabei seit:
    28. Oktober 2010
    Beiträge:
    795
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Kreis Paderborn
    Hat der TE Erfahrung mit Betonierarbeiten / Schalungsarbeiten? (Falls hier die Schalung nachgibt, kann zum Glück nicht viel passieren, oder?)
    Erdfeuchter Beton und Bewehrung? Wie soll der denn bewehrungsschützend verdichtet werden?
    Vielleicht hätte vorher erdfeuchter Beton als Sauberkeitsschicht und auf Niveau hergestellt werden sollen und darauf dann erst das ganze Schalungskonstrukt?
     
  5. RMartin

    RMartin

    Dabei seit:
    16. September 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Offenbach
    Wie ist die Bewehrung denn verlegt? Liegt sie im Dreck oder wie?
    In welchen Abständen hast Du die Pfosten denn montiert? Ich befürchte, dass dir Dein Schalkonstrukt wenn die Betonpumpe loslegt um die Ohren fliegt.
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Konsistenz Beton

Die Seite wird geladen...

Konsistenz Beton - Ähnliche Themen

  1. Dampfbremse abkleben mit Butylkautschuk und Primer - OSB3 an Giebelwand/Beton

    Dampfbremse abkleben mit Butylkautschuk und Primer - OSB3 an Giebelwand/Beton: Hallo zusammen, ich habe eine Frage bzgl. der Verwendbarkeit einiger "Überbleibsel" aus der Verlegung meiner Holzfaserplatten auf dem Dach. Diese...
  2. Balkon/Beton im Sichtbereich abdichten

    Balkon/Beton im Sichtbereich abdichten: Hallo liebe Bauexperten, ich habe leider schon nach wenigen Jahren die ersten Probleme mit dem Balkon. Er ist einfach nicht dicht, so dass die...
  3. Beton-Regentank: zu tief und leicht schief sitzender Deckel

    Beton-Regentank: zu tief und leicht schief sitzender Deckel: Moin, bei unserem Neubau haben wir nun endlich die Wüste im Garten platt gemacht, um eine ordentliche Wiese anzulegen, und stellen nun fest,...
  4. Aufwertung Kellerraum: Fragen zu Farbe auf Beton, Farbe und Fugen an Styrodur

    Aufwertung Kellerraum: Fragen zu Farbe auf Beton, Farbe und Fugen an Styrodur: Hallo, ich habe angefangen einen Kellervorraum optisch etwas aufzuwerten, der bisher nach außen offen (zur Kellertreppe) war und nun mit einer...
  5. Beton Cire - mit Wasser gemischt

    Beton Cire - mit Wasser gemischt: Hallo, ich habe keine Ahnung, ob das Thema hier in diesen Bereich gehört. Ich probiere es mal. Wir wollen ein Bad mit alten Fliesen mit Beton...