Kopfsteinpflaster verlegen

Diskutiere Kopfsteinpflaster verlegen im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Ich arbeite in einem Baustoffhandel, hab daher auch mit Kunden zu tun, die von mir wissen wollen wie der Unterbau von Kopfsteinpflaster...

  1. Hirsch 69

    Hirsch 69

    Dabei seit:
    23. Januar 2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Freiburg
    Ich arbeite in einem Baustoffhandel, hab daher auch mit Kunden zu tun, die von mir wissen wollen wie der Unterbau von Kopfsteinpflaster (Granitpflaster 8/10) aufgebaut sein soll.
    Im Internet finde ich keine gute Anleitung.
    Was mich interessieren würde ist noch, ob man das Granitpflaster dann in Splitt oder in einen Trasshaltigen Bettungsmörtel setzen soll ?
    Was sind die Vor bzw. Nachteile der beiden Verlegemöglichkeiten ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 wasweissich, 23. Januar 2010
    wasweissich

    wasweissich Gast

    musst du in aussenanlagen und tiefbau bisschen suchen , haben wir schon alles(wirklich alles) schon mehrfach durchgekaut....


    nachtrag
    mein favorit ist splitt/brechsand , weil die pflasterkunst tausende jahre älter ist , als der trassmörtel....
     
  4. alex2008

    alex2008

    Dabei seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinist
    Ort:
    Südschwarzwald
    Benutzertitelzusatz:
    Baggerfahren ist mein Hobby
    Tragschicht und Frostschutz wie bei anderen Pflasteraufbauten auch.
    Darauf 3-5cm (verd. Zustand) Bettungsmaterial aus gebrochenem Korngemisch 0/5
    Fugenfüllung vor dem abrammen mit dem Bettungsmaterial, nachsanden mit 0/2

    Gebundene Tragschichten und Bettung sind etwas heikel. Und in Verbindung mit Trassmörtel eigentlich eher für Sonderfälle wie Wasserläufe vorbehalten.

    [​IMG]

    Für Flächen mit hoher Verkehrsbelastung hat sich Großpflaster auf einer gebundenen Tragschicht mit bit. Fugenverguss bewährt
     
  5. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    wieso wird denn Brechsand genommen?

    Hier wird Feinsplitt genommen, da da keine Ameisen drin nisten...

    Sand ist immer Ameisenverdächtig...
     
  6. alex2008

    alex2008

    Dabei seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinist
    Ort:
    Südschwarzwald
    Benutzertitelzusatz:
    Baggerfahren ist mein Hobby
    was ist der Unterschied zwischen Feinsplitt und Splitt?

    Aufpassen muß man natürlich bei den in den Normen verwendeten Begriffen und den auf der Baustelle verwendeten.
    Hier im äußeren Südwesten versteht der Hochbauer unter Brechsand durchaus gebrochenen Sand 0/2 der Tiefbauer durchaus auch 0/5 und meint damit aber eher die Mischungen welche die Werke als Pflastersand anbieten
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 wasweissich, 24. Januar 2010
    wasweissich

    wasweissich Gast

    er meint edelsplitt.........

    und bei brechsand sind die ameisen auch aussen vor ...

    das problem ist , dass die norm nurnoch 0/5er brechsand vorsieht . den in geeigneter abstufung zu bekommen ist mehr als schwierig , nahezu unmöglich . (in der regel zu viel feinkorn)

    wir verwenden meist 2/5 , 2/8 , sind damit leicht neben der norm , weisen aber ausdrücklich darauf hin .die vorteile einer feinanteilfreien bettung überwiegen doch , was bei was bei wenig befahrenen flächen vorteilhaft ist (veralgen spontanvegetation....)
    bei sickerpflaster geht es sowieso nicht anders......
     
  9. alex2008

    alex2008

    Dabei seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinist
    Ort:
    Südschwarzwald
    Benutzertitelzusatz:
    Baggerfahren ist mein Hobby
    tsss was habt denn ihr für Zeugs?
    Lasst euch doch mal von den Kiesbaronen rund um Breisach ne Schiffsladung kommen :biggthumpup:
     
Thema:

Kopfsteinpflaster verlegen

Die Seite wird geladen...

Kopfsteinpflaster verlegen - Ähnliche Themen

  1. Bruckstein in Dickbett verlegen

    Bruckstein in Dickbett verlegen: Hallo, Ich möchte gerne vor den haus bruchsteine in dickbett verlegen. der untergrund ist ca. 20 frostschutzkies und darüfer nochmal 20 cm...
  2. Kanal durch Bodenplatte verlegen

    Kanal durch Bodenplatte verlegen: Hallo ich bin neu hier und hätte eine Frage. Wir stehen kurz vor dem Beginn der Bauarbeiten. Jetzt ist uns leider aufgefallen, das der...
  3. Terrassenplatte Quarzitstone 120x60x2cm auf Betonplatte verlegen

    Terrassenplatte Quarzitstone 120x60x2cm auf Betonplatte verlegen: Gegebener Zustand ist eine betonierte Platte, auf die Keramikbodenplatten "Quarzitstone" verlegt werden sollen. Ist dies nach den technischen...
  4. Verlegung Hausanschlusssäule ins Haus: was wird mit Baustrom

    Verlegung Hausanschlusssäule ins Haus: was wird mit Baustrom: Hallo, derzeit geht ich an der Grundstücksgrenze eine Hausanschlusssäule an der der Baustrom Verteiler abgeschlossen ist. Da mich die HAS stört,...
  5. Verlegung Leerrohr/Kabel durch 36 Proton

    Verlegung Leerrohr/Kabel durch 36 Proton: Hallo, ich möchte gerne bei mir (Rohbau einer DHH) folgendes umsetzen und habe einpaar Fragen: Leerrohr(e) für 2x COX-Kabel(SAT), 1x CAT7,1x...