Korrosion -> Ausbildung Patina?

Diskutiere Korrosion -> Ausbildung Patina? im Mein Hausbau Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo Zusammen, wir brauchen dringend eure Hilfe. Es geht um unsere Attika und Regenrohre aus Titanzink. Diese gefallen uns optisch nicht...

  1. #1 Hausbauer2018, 20.10.2018
    Hausbauer2018

    Hausbauer2018

    Dabei seit:
    17.10.2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,


    wir brauchen dringend eure Hilfe. Es geht um unsere Attika und Regenrohre aus Titanzink.

    Diese gefallen uns optisch nicht (ungleichmäßig und fleckig – siehe Bilder) und sehen ganz anders aus, als bei unseren Nachbarn.

    Bei der Abnahme hat unser Bauleiter uns mitgeteilt, dass die Korrosion wichtig sei, damit sich eine gleichmäßige Patina ausbildet. Ist dies so?


    Vielen Dank für eure Hilfe!


    IMG_1344.jpg IMG_1345.jpg IMG_1349.jpg IMG_1350.jpg IMG_1351.jpg IMG_1354.jpg
     
  2. #2 Manufact, 20.10.2018
    Zuletzt bearbeitet: 20.10.2018
    Manufact

    Manufact

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    1.719
    Zustimmungen:
    246
    Ja, das ist so.
    Dementsprechend muß die ausführende Fachfirma Euch auch die speziellen Bedingungen für eine gleichmäßige Patina geben können.
    Die grundsätzlichen elektrochemischen Reaktionen sind relativ einfach.
    Was es interessant macht, sind die GENAUEN Erfahrungen / Studien, welche für TitanZink vorliegen (T, rel. LF, Art und Menge des Ox. Mittels, Umgebungsbedingungen).
    Diese sind meiner Meinung nach nur bei TitanZink-herstellenden Firmen bekannt...
     
    simon84 gefällt das.
  3. #3 simon84, 20.10.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    5.775
    Zustimmungen:
    789
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Wie lange steht das denn schon so ?
    Die meisten Flecken schauen irgendwie aus als ob da irgendwas von Verpackung oder Transport war.

    Vielleicht gibt es sich in ein paar Jahren sowieso von selber.

    Aber zum absichtlichen, vorzeitigen Vergammeln, denke das meint ihr ja mit Patinieren, da müsstet ihr wohl wirklich den Hersteller hinzuziehen.
     
  4. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    3.020
    Zustimmungen:
    626
    Beruf:
    KA AHNIG
    Das Blech ist nicht 'vorbewittert' bei den Fallrohr en die lagen mal unsachgemäß bzw der Putzer oder Maler hat da geschmoddelt, das ist keine natürliche Patinabildung dort ( Fallrohr Bild 2 und 3),bei der Aufkantung, eine weiße nicht strukturierte Färbung kann auch aus Umwelt Einfluss kommen, da wird nichts möglich sein im Sinne einer 'Nachbesserung' etc...
     
  5. am1003

    am1003

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    111
    Beruf:
    Installateur
    Ort:
    Berlin
    Sieht nach 2-3 Jahren gleichmäßig aus.
     
  6. #6 simon84, 20.10.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    5.775
    Zustimmungen:
    789
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Bei den Blechen sieht es für mich wie eine Folie aus in der die Bleche evtl eingewickelt waren oder drauflagen.
    Und bei dem Fallrohr keine Ahnung, könnten auch Klebebänder oder sowas gewesen sein.

    Jedenfalls ist mir die Frage nicht ganz klar, ob das ganze Auswirkung auf die normale Bewitterung haben wird, da zweifle ich dran, denke nach 2-3 Jahren schaut es ziemlich gleichmässig aus.

    Mit vorzeitiger Bewitterung also Patinierung kenne ich mich leider in dem Bereich (Titanzink) nicht gut genug aus.
     
  7. #7 petra345, 20.10.2018
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    1.721
    Zustimmungen:
    105
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Wenn Du die Rohre streichen willst, was ich nicht empfehle, muß zunächst eine besondere Zinkgrundierung aufgebracht werden.

    Normale Farbe blättert ab und dann sieht es wirklich sch... aus
     
  8. #8 Hausbauer2018, 20.10.2018
    Hausbauer2018

    Hausbauer2018

    Dabei seit:
    17.10.2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antworten!
    Das Haus wurde im April aufgestellt, die Blechnerarbeiten waren Ende April/ Anfang Mai.

    Wenn es nicht durch eine natürliche Patinabildung kommt, was können wir hier verlangen? Da eine Nachbesserung nicht möglich ist gibt es nur die Möglichkeiten Austausch oder so akzeptieren und einen Ausgleich dafür bekommen, oder? Wenn ja was kostet so ein Austausch bzw. was könnten wir verlangen? Wie wird es in ein paar Jahren aussehen? Hat da jemand Erfahrungen?

    Was für Umwelteinflüsse kann es denn bei der Aufkantung gegeben haben? Die nicht weißgefärbten Flächen haben zum Teil einen scharfen Übergang, ich kenne solche Übergänge aus der Natur nicht unbedingt und kann es mir nicht erklären. Wenn dies aber so wäre müssten wir es akzeptieren?
     
  9. #9 Fabian Weber, 20.10.2018
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    1.788
    Zustimmungen:
    466
    Es wird schon kommen, hat ja kaum geregnet dieses Jahr. Warte halt mal ab.
     
  10. #10 simon84, 20.10.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    5.775
    Zustimmungen:
    789
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Den Wert zu beziffern halte ich auch für knackig. Falls ihr wirklich einen Gutachter deshalb beauftragen solltet, würde mich das Ergebnis interessieren.

    Ich verstehe natürlich, dass man als Bauherr alles perfekt haben will usw. aber vielleicht sollte man "meine regenrinne ist in 6 monaten nicht so gleichmäßig vergammelt wie ich das erwartet habe" auch mal versuchen aus anderen blickpunkten zu betrachten ;)
     
  11. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    3.020
    Zustimmungen:
    626
    Beruf:
    KA AHNIG
    Nein das bleibt so leicht fleckig weiss, wirst sehen Fabian.Vermutlich ist das Fallrohr auch noch das 'dünnwandige', keine Chance auf gleiche Patina.
     
  12. #12 simon84, 21.10.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    5.775
    Zustimmungen:
    789
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Ich würde erstmal den Materialhersteller anschreiben was er empfiehlt.
    Durch die aktuell noch recht kurze Zeit in der freien Bewitterung kann man evtl. mit einer Reinigung bzw. Behandlung mit dem richtigen Mittel noch was machen.

    Was nützen euch ein paar Hundert Euro Preisnachlass wenn es euch optisch trotzdem sehr stört...
     
Thema:

Korrosion -> Ausbildung Patina?

Die Seite wird geladen...

Korrosion -> Ausbildung Patina? - Ähnliche Themen

  1. Rohrleitung: oxidiert oder Patina?

    Rohrleitung: oxidiert oder Patina?: Hallo, gibt es eine einfache Möglichkeit festzustellen, ob eine Rohrleitung oxidiert ist oder ob es sich um Patinabildung auf dem Rohr handelt?...
  2. Wie Baustahl vor Korrosion schützen

    Wie Baustahl vor Korrosion schützen: Baustahl gammelt in Küstenregionen der Tropen schneller weg wie man zuschauen kann, gut etwas übertrieben aber nach ein paar Jahren ( so 5-6 ) ist...
  3. Ausbildung Flachdachgaube

    Ausbildung Flachdachgaube: Hallo zusammen, nachdem mir letztes mal schon so gut geholfen wurde muss ich euch schon wieder belästigen... :winken Es geht um die...
  4. Soka Bau darf Geld abbuchen, wegen Ausbildung?

    Soka Bau darf Geld abbuchen, wegen Ausbildung?: Hallo, also Soka Bau hat einfach von meinem Konto Geld abgebucht. Habe dann vor paar Tagen, Lastschrift beendet. Ich schaute was es war, die...
  5. Verzinkte Gewindestange in Beton? Probleme mit Korrosion?

    Verzinkte Gewindestange in Beton? Probleme mit Korrosion?: Zwecks Befestigung von Dachbalken in Beton möchte ich Gewindestangen in den Beton einarbeiten. Kann man dazu die üblichen galvanisch verzinkten...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden