Kosten Dach

Diskutiere Kosten Dach im Baupreise Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo, im Zuge einer neuen Gaubenerstellung wollen wir unser Dach neu dämmen und mit neuen Pfannen versehen. Z.Zt. haben wir eine 12 cm dicke...

  1. uschi5000

    uschi5000

    Dabei seit:
    22. April 2008
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Buchhalterin
    Ort:
    Paderborn
    Hallo,
    im Zuge einer neuen Gaubenerstellung wollen wir unser Dach neu dämmen und mit neuen Pfannen versehen. Z.Zt. haben wir eine 12 cm dicke Mineralwolle zur Raumseite mit Alu beschichtet. Die Dämmung ist 30 Jahre alt. Es soll alles von aussen gemacht werden. Die Sparren haben eine Dicke von 16 cm. Kann mir jemand sagen, wie teuer die ganze Dachsanierung über den Daumen gepeilt kommen könnte?
    Danke für Eure Aussagen.

    LG Uschi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. lulu66

    lulu66

    Dabei seit:
    2. Juni 2009
    Beiträge:
    953
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Inform.
    Ort:
    Bonn
    Analogfrage: Wieviel kostet es, wenn Sie die Buchhaltung für ein Unternehmen übernehmen, das seit 30 Jahren existiert?

    Gruß
    Lutz
     
  4. Tobi82

    Tobi82

    Dabei seit:
    3. Januar 2007
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Bonn
    Größe des Daches, Art der Dämmung, Material der Dachdeckung etc wären interessant.
     
  5. #4 ReihenhausMax, 18. Dezember 2009
    ReihenhausMax

    ReihenhausMax

    Dabei seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softi
    Ort:
    Bremen
    Vielleicht hilft Dir das ein wenig:
    http://www.haus.de/PH2D/ph2d.htm?thema=3&snr=4819&typ=altbau
    Sonst schau mal eine Bücherei oder Buchhandlungen. Es gibt
    Bücher für Architekten, wo verschiedene Gewerke mit ihren Preisen
    gelistet sind. Das gibt eine Idee wo es hingeht.
    Das hängt am Ende natürlich auch von ab, wo man wohnt.
    Die Stundensätze in Leipzig und Bremen sind klar verschieden!
    Ich warte jetzt hier in B auch schon einen Monat drauf, daß wir
    für unser Dach Angebote bekommen ... Dabei hat ihnen
    die Energieberaterin ein schönes LV erstellt ...
     
  6. uschi5000

    uschi5000

    Dabei seit:
    22. April 2008
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Buchhalterin
    Ort:
    Paderborn
    Dach

    Ja danke. Da habe ich ja schon einmal einige Dämmpreise. Pfannen sollen Tonpfannen untere Kategorie sein. Ich weiss noch nicht, ob Zwischensparren oder Aufsparrendämmung gemacht werden soll. Zu was würdet ihr raten. Was ist gut oder nicht so gut? Die Fläche sind ca. 180 qm.
    Dann gibt es auch noch eine Aufsparrendämmung mit Hartfaserholzplatten. Wie teuer ist da ungefähr der qm-Preis? Da die Sparren 16 cm dick sind, müßten die Sparren evtl. aufgedoppelt werden. Wie teuer wäre so etwas?

    Danke für Eure Antworten.

    LG Uschi
     
  7. Tobi82

    Tobi82

    Dabei seit:
    3. Januar 2007
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Bonn
    Zwischensparrendämmung würde ich in jedem Fall machen. Und dann je nach Anforderung noch Auf oder Untersparrendämmung.
     
  8. #7 ReihenhausMax, 18. Dezember 2009
    ReihenhausMax

    ReihenhausMax

    Dabei seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softi
    Ort:
    Bremen
    Bei uns wirds wohl eine Kombination werden, 6 cm Aufsparrendämmung,
    auch mit Holzfaserplatten plus wie bei Euch 16 cm Sparren und nach innen
    nochmal 4 cm. Material für die Zwischensparrendämmung noch offen,
    entweder Mineralfaserwolle oder Naturfasern, hängt etwas vom Preis ab,
    obs deshalb so lange mit dem Angebot dauert ?!?
    Gaube hatten wir auch überlegt, sind dann aber doch bei großflächigen
    Dachfenstern (U08 Format von Du weißt schon wem) geblieben. Von den
    Energiestandards her wäre eine reine Zwischensparrendämmung wohl
    nicht mehr drin bzw. nur mit Polyurethanplatten. Den Zwischensparrenbereich
    würde ich auf jeden Fall für die Dämmung nutzen wollen, wenn man da nicht ein wirklich schöne offene Gestaltung realisieren kann. Sonst wäre mir der Platz zu schade. Bei uns (Reihenhaus, etwa 70 qm) kein Thema.
     
  9. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    können die Heimwerkerbastler...

    ... mal Ihre Finger still halten:motz

    Bevor man sich über derartiges Gedanken macht, erst mal den genauen Ist-Zustand ermitteln. Und dann ein Konzept entwickeln.

    Sowas nennt sich Planung:frust

    Mit diesen Tips lauft Ihr Gefahr, daß man die schönsten Tips zum Thema: wie schade ich meinem Dach am besten gibt.

    Oh mann:yikes:mauer
     
  10. #9 ReihenhausMax, 18. Dezember 2009
    ReihenhausMax

    ReihenhausMax

    Dabei seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softi
    Ort:
    Bremen
    Ich wüßte nicht, warum man sich als Laie/Auftraggeber nicht Gedanken
    über die verschiedenen Optionen einer Dachdämmung machen sollen
    dürfte und sich darüber hier austauschen. Wenn man von der Profis
    hier nichts weiter hört als "Frag Deinen örtlichen Experten", kann man
    sich so ein Forum auch gleich sparen. Gleiches bei den Preisen. Lieber
    ein grober Wert (oder noch besser eine Bandbreite) zur ersten Orientierung
    und Klärung ob man sich etwas überhaupt leisten kann, als gar nix.

    Das man sich bei der Ausführung dann sehr gut überlegen muß, ob man
    sowas in Teilen selber machen will (und sich dann entsprechend Expertise
    aneignen muß) oder doch besser einen Handwerker damit beauftragt oder
    wie wir einer Energieberaterin/Architektin die Ausschreibung und Bau-
    überwachung überläßt ist auch klar.
     
  11. Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Bevor...

    Du weiter DEINE Vorstellungen hier kund tust und Dich ausk...., sollteste nochmal in die Hilfestellung für Neulinge gehen und lesen.
    Danach gibt es zwei Möglichkeiten:
    Entweder Du stellst fest, dass das Forum nichts für Dich ist und gehst oder Du hältst Dich zurück.
    Achso und dann gibt es noch die dritte Möglichkeit falls Du eines von beiden nicht willst und weiter machst, was Du willst:
    Cheffe oder einer der Mods entscheidet sich für Dich für die erste Möglichkeit.
     
  12. #11 Ralf Dühlmeyer, 18. Dezember 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ich stelle mir grad vor, ein Namibier, ein Saudi und Malteser antworten auf die Frage, mit welchen Reifen wohl eine Fahrt von München nach Rom anzutreten sei.

    Unbekannt sind Auto, Ladung und Streckenwahl. Die Fahrt könnte aber im Winter stattfinden.
    Inbesondere zu letzterem werden die drei genannten sicher viele wertvolle Tipps geben können.

    *****************************

    @ Uschi

    Bei so vielen Unbekannten bei Dir und noch viel mehr Unbekannte für uns macht es wenig Sinn, über Systeme, Dicken, Materialien usw zu philosophieren
    Foren haben Grenzen und Dein Anliegen liegt weit jenseits selbiger!

    Als Stichworte seien genannt
    Dampsperre
    winddichte Ebene
    Grenzabstand und Traufhöhenlimit
    Anforderungen EnEV
    weitere geplante oder schon durchgeführte Maßnahmen
    Statik
    Zugänglichkeit
    Dachform
    ...
    ...

    Lass Dir eine fundierte Planung machen. Die kostet zwar erstmal, aber unterm Strich rechnet sie sich.

    Such hier mal nach Stefan Ibold. Der sitzt nicht so weit von Pb weg
     
  13. uschi5000

    uschi5000

    Dabei seit:
    22. April 2008
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Buchhalterin
    Ort:
    Paderborn
    Die Ansichten von Reihenhausmax finde ich ganz okey. Man sollte sich schon grob orientieren, ob ich mir etwas leisten kann oder nicht. Ich kann ja schlecht etwas planen und kann es hinterher nicht bezahlen.

    LG Uschi
     
  14. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Und was machst Du wenn sich bei der Planung herausstellt, dass die zuvor geschätzten Kosten völlig daneben liegen?

    Gruß
    Ralf
     
  15. uschi5000

    uschi5000

    Dabei seit:
    22. April 2008
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Buchhalterin
    Ort:
    Paderborn
    Dach

    dann mache ich nur das, was ich auch bezahlen kann.

    LG Uschi
     
  16. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Und was machst Du...

    ... wenn du das, was Du bezahlen kannst machst, sich aber hinterher rausstellt, das das, was Du gemacht hast, leider völliger Blödsinn war, und daraufhin sich Dein Dachstuhl aufgrund von Schimmelproblemen verabschiedet?:konfusius

    Es ist mal wieder so typisch. Das was man hören will. Ralf hat doch die Punkte genannt. Ein Fehler, bspw. bei der Dampfsperre, und Du kannst tschüß zu Deinem Dach sagen.

    Man ich glaubs doch nicht:mauer
     
  17. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Falsche Antwort.

    Willst Du den 50:50 Joker?

    Stell Dir mal vor Du kaufst Dir einen Fallschirm und nach dem Absprung fällt Dir auf, dass das Geld nur für den Packsack gereicht hat.....:yikes

    Hole Dir jemanden der sich mit solchen "Sanierungen" auskennt und der Dir dann sagt was machbar ist, ohne dass Du nach kurzer Zeit das Dach wieder abreissen musst.

    Gruß
    Ralf
     
  18. Andy974

    Andy974

    Dabei seit:
    13. Januar 2009
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdeckermeister
    Ort:
    Lennestadt
    Benutzertitelzusatz:
    Energieberater, Thermograf, ö.b.u.V. Sachverständiger für das Dachdeckerhandwerk
    Hallo Uschi,

    warum bittest du nicht einen Dachdecker dir ein Angebot zu erstellen. Bei der Ortsbesichtigung kann er dich dann auch zu den verschiedenen Ausführungsvarianten beraten. Dann hast du schon mal eine Preisvorstellung.


    Gruß

    Andreas Schulte
     
  19. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 Ralf Dühlmeyer, 19. Dezember 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Weil ein Dachdecker Ausführender und kein Planer ist!!!!!

    Ich werde nie begreifen, warum Handwerker auch noch laut danach SCHREIEN, in die Planerhaftung genommen zu werden???

    Wenn die Handwerker ihre Zeit in Fortbildung stecken würden, statt zu planen, dann könnte ich vielleicht endlich mal auf einer Baustelle einen Handwerker bekommen, der sein Handwerk besser versteht als ich.
    Ich weiß, dass das arrogant klingt, aber in über 90% der Fälle ist es leider so, dass ich dem Handwerker seinen Job erklären muss und nicht umgekehrt.
     
  21. Andy974

    Andy974

    Dabei seit:
    13. Januar 2009
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdeckermeister
    Ort:
    Lennestadt
    Benutzertitelzusatz:
    Energieberater, Thermograf, ö.b.u.V. Sachverständiger für das Dachdeckerhandwerk
    @ Ralf
    Dann sollte ich vielleicht mal eine Zweigstelle in deiner Nähe aufmachen.

    @ Uschi
    Für eine Kostenabschätzung reicht das allemal. Einen Architekten kannst du wenn es konkret wird immer noch beauftragen.


    Gruß

    Andreas Schulte
     
Thema:

Kosten Dach

Die Seite wird geladen...

Kosten Dach - Ähnliche Themen

  1. Kosten private Anliegerstrasse inkl. Abwasserkanal

    Kosten private Anliegerstrasse inkl. Abwasserkanal: Hallo zusammen, wir haben nun ein Objekt gesichtet, bei welchem auf einer Fläche von über 3.600 m² 7 Häuser errichtet werden sollen, inkl. einer...
  2. Anbau Dach

    Anbau Dach: Hallo, wir möchten einen Erker nachträglich anbauen.Er soll so ca 8m gross werden. Was für ein Dach ist am besten geeignet wenn man keine Ziegel...
  3. Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke

    Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke: Hallo liebe Nutzer, ich bin neu in diesem Forum und befinde mich derzeit im Bau eines Bungalows. Rohbauwände stehen soweit und bald kommt der...
  4. Kosten 50qm Flachdach

    Kosten 50qm Flachdach: Hallo, mich würde mal interessieren, was rein an Arbeitsleistung für ein 50qm Flachdach zu Veranschlagen ist... im einzelnen müsste folgendes...
  5. Altes Haus, neues Dach und schon...

    Altes Haus, neues Dach und schon...: habe ich Bauchschmerzen. Hier ein paar Fotos von den Stellen, die mir gleich ins Auge sprangen. Lattung ist neu gekommen, Sparren sind geblieben,...