Kosten für Aufzug

Diskutiere Kosten für Aufzug im Sonstiges Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, mich würde interessieren, was ein Aufzug kosten würde für den Innenbereich um von dem EG ins OG zu kommen? Treppe ist leide rnicht...

  1. FRAD

    FRAD

    Dabei seit:
    11. Mai 2009
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Bad Kreuznach
    Hallo,

    mich würde interessieren, was ein Aufzug kosten würde für den Innenbereich um von dem EG ins OG zu kommen? Treppe ist leide rnicht möglich.

    Breite ca. 1,10m möglich

    Mit was muss man da rechnen?

    Viele Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. stevie

    stevie

    Dabei seit:
    7. April 2009
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing. (FH)
    Ort:
    nähe Bremen
    ...gibts da kein Buch drüber!?:mega_lol: (das wirst Du nicht mehr los)

    Tut mir Leid, den konnte ich mir nicht verkneifen... :winken

    Ich denke, da wird es auch ne Menge Preise für geben, allerdings werden die auch von
    den Gegebenheiten in Deinem Haus abhängen.
    Zunächst würde ich aber darüber nachdenken, ob ein Aufzug überhaupt möglich ist...
    (habt ihr nen Keller geplant?)

    ...und im Anschluss daran, ob es nicht noch eine weniger aufwändige Methode gibt...

    Nix für Ungut

    Stephan
     
  4. #3 Ralf Dühlmeyer, 29. September 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Reiner Aufzug ab 20-30T bis open end.
    Ohne bauliche Maßnahmen "rundrum".
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ist ausreichend Höhe vorhanden? (also oberhalb OG)
    Gemauerter Schacht?

    Ach so.....Preise..... Da niemand die Gegebenheiten vor Ort kennt, sind Preisangaben nicht viel wert, aber wenn´s glücklich macht.... irgendwas zwischen 25T€ und 45T€..

    Was mir aber so einfällt, wenn Treppe nicht möglich, wie sieht es dann mit Fluchtwegen aus? Darf man überhaupt das OG nur über einen Aufzug mit dem EG verbinden? Was sagt die Bauordnung dazu?

    Gruß
    Ralf
     
  6. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ach so, billiger geht´s wohl nur damit.

    [​IMG]

    Gruß
    Ralf
     
  7. Pascal82

    Pascal82

    Dabei seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techniker
    Ort:
    Bayern Oberpfalz
  8. Olibau

    Olibau

    Dabei seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Spezialist
    Ort:
    Gernsheim
    ich hörte gerade gestern Abend von unserer Archi "10TEuro pro Stockwerk", war aber nur so salopp formuliert, da wir gerade drüber witzelten einen Partylift ein zu bauen.....

    Ich denke nicht, daß man zwei Stockwerke nur über Aufzug verbinden darf ohne eine Treppe... wenn aber 1,10 Platz ist geht doch schon was kleines gewendeltes.... ich kenne da bei uns im Bekanntenkreis eine Treppe, die hätte bestimmt mal Leiter werden sollen......
     
  9. lulu66

    lulu66

    Dabei seit:
    2. Juni 2009
    Beiträge:
    953
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Inform.
    Ort:
    Bonn
    Ich glaube, der Grundriss wäre sehr interessant ;)
     
  10. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Ein Bekannter hat einen Gabelstapler als Grundlage genommen. Ob er das Ding jemals abgenommmen bekommt?
     
  11. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Never.
    Da fehlen doch alle Sicherheitsvorrichtungen. Bei Personenaufzügen gibt´s da einiges zu beachten.

    Ach ja, weil wir schon dabei sind......Wartung ist auch ein Thema. Auch wenn für solche Kleinaufzüge im Privathaus nicht mehr offiziell gefordert, so muss der Betreiber doch die Sicherheit des Aufzugs gewährleisten.
    Also, regelmäßige Überprüfungen mit einplanen.

    Gruß
    Ralf
     
  12. Hansal

    Hansal

    Dabei seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    HartzIV
    Ort:
    Düsseldorf
    wie wäre es mit einer Anfrage an Schindler, Thyssen oder Otis.
    Die sollten für eine Hausnummer auch gut sein.

    Erschließung eines Bahnhofes mit Aufzug = 100 000€ für Technik + Hülle

    Für den Privatgebrauch schätze ich 1/3

    Grüße
     
  13. #12 Volki09, 30. September 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1. Oktober 2009
    Volki09

    Volki09

    Dabei seit:
    18. März 2008
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    Vogtsburg
    Hallo,

    hab gerade einen Aufzug über 4 Stockwerke einbauen lassen. Schacht war mein Part, Aufzugstechnik war vergeben. Endpreis: 21 T€.

    Tipp: die Firmen ... liegen um Welten höher. Schau dir mal bei der Firma ABC die Baureihe XYZ an.

    Noch zu beachten: bei den Kosten spielen die Stockwerke nicht die Große Rolle, also wenn Aufzug würd ich mir überlegen alle Stockwerke zu erschließen, jünger wird niemend von uns und "barrieresfreies bauen" kommt ja immer mehr.

    Grüße vom Schönen Kaiserstuhl
     
  14. elAnimal

    elAnimal

    Dabei seit:
    13. Oktober 2008
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Project Manager
    Ort:
    Hanhofen
    Frage: Mal von Rollstuhlfahrern abgesehen... Wofür braucht man einen Aufzug im Haus? Fürs älter werden tut es später auch ein Treppenlift und ich habe vorher nicht die Bau- und später die Wartungskosten eine Aufzuges bis ich mal alt werde... irgendwann... (wohne ich dann noch da? ;) )

    LG elAnimal
     
  15. Volki09

    Volki09

    Dabei seit:
    18. März 2008
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    Vogtsburg
    Hallo

    Für was mann/frau eine Aufzug braucht ist jedem sein eigenes Bier, wers will kanns haben.

    Bekannte von mir haben das Holz für Ofen im Keller in Gitterboxen auf Rädern und fahren diese ganz bequem vom Hof in den Keller, die Dame des Hauses sammlet die Schmutzwäsche auch in Behältern auf rollen und fährt diese rauf und runter.

    Wer Treppenlifte mag, freut sich sicher wenn er einen hat. Bitte bedenkt aber wie viel Platz noch auf einer 90cm Treppe bleibt, wenn die Schiene schon 10-13 cm Platz verbraucht, dann steht der Wagen noch auf einer Plattform.

    Und nicht vergessen auch Treppenlifte wollen gewartet werden. Sog. Behindertenaufzüge unter liegen derzeit nicht den Regelmäßigen TÜV Prüfungen nur Prüfungen durch Schkundige Personen ( Aufzugsmonteur,..)

    Grüße vom Kaiserstuhl
     
  16. elAnimal

    elAnimal

    Dabei seit:
    13. Oktober 2008
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Project Manager
    Ort:
    Hanhofen
    DAS ist ja auch ein Argument!! :28:

    LG elAnimal
     
  17. BauKran

    BauKran

    Dabei seit:
    15. Mai 2009
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV
    Ort:
    Duisburg
    Mir wurde von einem der großen Hersteller für einen kleinen 3 Ebenen-Aufzug ein Mindestpreis von ca. 30.000 Euro + jährlich 1.000 Euro Wartungskosten genannt.
     
  18. #17 Meli7, 8. Dezember 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8. Dezember 2010
    Meli7

    Meli7

    Dabei seit:
    8. Dezember 2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Friseurin
    Ort:
    Bielefeld
    Hey hey, Also ich habe auch mal probiert mit so eine Art Aufzug zu basteln, aber einen ganz kleinen, wo höchstens ein Staubsauber reingepasst hätte. Hab es eigentlich auch ganz gut hinbekommen, aber das überlasse ich dann doch lieber den Experten.
    Eine sehr gute Aufzugs Firma sind isdochegal
    Hab mir ein paar Info´s von derer Seite geholt und mit derer Hilfe (hab da sogar angerufen und ein paar Fragen gestellt) Meinein mini-Aufzug gebaut, vll helfen sie dir ja auch weiter ;)
    Viel Erfolg!

    Mod - link gelöscht
     
  19. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Nach gut 1 Jahr dürfte das Thema wohl durch sein, und selber basteln ist da auch nicht, denn sonst hat man im Schadensfall ein echtes Problem.

    Gruß
    Ralf
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. swing230777

    swing230777

    Dabei seit:
    22. Februar 2007
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Würzburg
    Ort:
    Bayern
    Hallo,

    da wir bei unserem gerade in Planung befindlichen Hanghaus auch gerade das Thema Aufzug diskutieren, hole ich das Thema nochmal hoch:

    -Gibt es mittlerweile praktische Erfahrungen ins Sachen Anschaffungskosten, Unterhalt, und Fallstricke bei der Planung.

    -Von welchem Aufzugtyp war bei den Kostenangaben die Rede, Seilaufzug oder Hydraulikaufzug? Bei uns geht die Tendenz sehr in Richtung Hydraulikaufzug.

    Grüße,
    swing
     
  22. #20 Annabell, 7. September 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7. September 2011
    Annabell

    Annabell

    Dabei seit:
    12. Juni 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    medizinische Fachangestellte
    Ort:
    Salzgitter
Thema: Kosten für Aufzug
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Aufzugswartung Kamen

    ,
  2. Aufzugswartung Bielefeld

    ,
  3. Aufzugbau Dorum

    ,
  4. Aufzugswartung Hanhofen,
  5. aufzug einbauen kosten,
  6. aufzug 3 Stockwerke preis
Die Seite wird geladen...

Kosten für Aufzug - Ähnliche Themen

  1. Kosten private Anliegerstrasse inkl. Abwasserkanal

    Kosten private Anliegerstrasse inkl. Abwasserkanal: Hallo zusammen, wir haben nun ein Objekt gesichtet, bei welchem auf einer Fläche von über 3.600 m² 7 Häuser errichtet werden sollen, inkl. einer...
  2. Kosten 50qm Flachdach

    Kosten 50qm Flachdach: Hallo, mich würde mal interessieren, was rein an Arbeitsleistung für ein 50qm Flachdach zu Veranschlagen ist... im einzelnen müsste folgendes...
  3. Maler Kosten

    Maler Kosten: Hallo, bei mir stehen ca. 1000 qm zum streichen an (Neubau). Mit welchen Kosten sollte ich kalkulieren? Material besorge ich (Farbe,...
  4. Kosten für den Statiker

    Kosten für den Statiker: Hallo Zusammen, also ich bin ganz neu hier Und hoffe das ich auf meine Frage eine Antwort bekommen werde Wir planen zur Zeit ein Umbau im Haus...
  5. Was sollte ein FI Schutzschalter zusätzlich kosten - wieviele braucht man im Neubau

    Was sollte ein FI Schutzschalter zusätzlich kosten - wieviele braucht man im Neubau: Hallo Ich bin gerade dabei ein Neubau zu planen, Vollunterkellert, EG und Dachgeschoß. Keller: Büro, Hobbyraum, Dusch WC, Abstellraum,...