Kosten für Erdarbeiten?

Diskutiere Kosten für Erdarbeiten? im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, da ich neu bin möchte ich mich kurz vorstellen: Ich heiße Martin, bin 26 und von Beruf Installateur und Heizungsbau Meister...

  1. #1 Martin26, 25.06.2017
    Martin26

    Martin26

    Dabei seit:
    25.06.2017
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Installateur und Heizungsbau Meister
    Ort:
    Gilching
    Hallo zusammen,

    da ich neu bin möchte ich mich kurz vorstellen:
    Ich heiße Martin, bin 26 und von Beruf Installateur und Heizungsbau Meister und lebe im Raum München.
    Mit meiner Freundin plane ich, ein Einfamilienhaus ohne Keller zu bauen.

    Und nun zu meiner Frage:
    Ich habe ein Grundstück in einem Neubaugebiet in Aussicht. Heute war ich dort vor Ort, um mir ein Bild von der Bodenbeschaffenheit zu machen.
    Dabei bin ich mit einem Anwohner ins Gespräch gekommen der dort letztes Jahr, ungefähr in der selben Größe wie von uns geplant (100qm Grundfläche), gebaut hat, ebenfalls ohne Keller.
    Dieser erzählte mir, dass bei ihm der Boden sehr Sandig war und 1,2 Meter bis zur Kiesschicht ausgehoben werden musste und mit 500 Tonnen Kies aufgefüllt wurde. Zusätzlich wurde ein Fließ eingebracht um die Bodenvermischung zu verhindern. Grundwasser kommt bei ca. 1 Meter unter GOK. Gekostet hätte der Aushub und Auffüllen unter 5000€.

    Da ja auf uns die selben Arbeiten zukommen würden, frag ich mich jetzt ob das mit den Kosten so hinkommt, da ich das schon sehr günstig finde.
    Bodengutachten werde ich natürlich vor dem kauf machen lassen aber ich würde jetzt nur mal gerne so ne ungefähre Hausnummer für die Erdarbeiten kennen.

    Grüße

    Martin
     
  2. Anzeige

    Ich kann dir diesen Ratgeber empfehlen. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 simon84, 25.06.2017
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    3.332
    Zustimmungen:
    273
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Wenn du es mit einem Spezl machst vielleicht, finde das im Raum München (Wo ist das Baugrundstück?) schon eher als unrealistisch an...
     
  4. #3 Luk9012, 25.06.2017
    Luk9012

    Luk9012

    Dabei seit:
    17.04.2017
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Installateur und Heizungsbau Meister
    Ort:
    Breitbrunn
    Das Grundstück wäre ca 20km von Landsberg am Lech entfernt. Was würdest du denn so ganz grob schätzen für 100qm Grube auf 1,2 Meter ausheben und mit Kies auffüllen ?
     
  5. #4 tomtom79, 27.06.2017
    tomtom79

    tomtom79

    Dabei seit:
    25.07.2015
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    MBTechniker
    Ort:
    schwarzwald
    Aktuell um die 10-12k euro.

    100m3 erde x Faktor 1.4 weil gelockert kostet um die 12-17€ pro Region.

    1 tag bagger und lkw's ca 1000 euro

    1m3 mineralbeton ca 20 euro plus lieferung

    Verdichten usw.
     
  6. #5 Tiefbaufotograf, 31.07.2017
    Tiefbaufotograf

    Tiefbaufotograf

    Dabei seit:
    02.09.2016
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tiefbauunternehmer
    Ort:
    Dortmund
    Im Schwarzwald scheint Boden leicht zu sein und Bagger billig.

    100qm Grundfläche, 1.20m tief, 45 Grad Lastabtragswinkel macht weit mehr, als 100cbm.
    Boden wiegt eher 2to/cbm.

    Bagger, Leute plus LKW kosten eher 2000, als 1000€ und 2 Tage dauert das ganz sicher.
    Die regionalen Preise für Entsorgung und Schotter/Kies kenne ich allerdings nicht.
     
  7. #6 Manufact, 31.07.2017
    Manufact

    Manufact

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    1.252
    Zustimmungen:
    107
    Beruf:
    Bautenschutz
    Ort:
    Fürth
    Benutzertitelzusatz:
    Bautenschutz / Schimmelsanierung
    Ähmm, nur aus Neugier, damit ich was lerne (ernst gemeint!)

    "Grundwasser kommt bei ca. 1 Meter unter GOK" -> Aushubkosten immer gleich?
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 MartinNRW, 08.08.2017
    MartinNRW

    MartinNRW

    Dabei seit:
    14.07.2016
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    VFA
    Ich bin mal so frei schreibe hier, um nicht nen unnötigen neues Thema aufzumachen:
    Evtl. hilft es ja auch dem ein oder anderen als Vergleich.

    Wir Planen aktuell auch unsere Erdarbeiten für ein Doppelhaus (etwa 10x14 Meter) ohne Keller.
    Habe nun ein Angebot vom GaLa-Unternehmen meines Vertrauens vorliegen. Hatte auch schon Termine am Bauort mit mehreren und wurde eigentlich auch von allen gut beraten, bzw. haben mir fast alle das gleiche erzählt bzw. gleiche Tipps gegeben.
    Hab mal das Angebot angehangen. Was sagt ihr zu den aufgerufenen Preisen. Hab leider noch kein schriftlichen Vergleich vorliegen und das Angebot ist vom Unternehmen meiner ersten Wahl nach Gesprächen etc.

    Über ein paar Meinungen währe ich Dankbar.

    Bildschirmfoto 2017-08-08 um 19.09.15.jpg
     
  10. #8 Tiefbaufotograf, 08.08.2017
    Tiefbaufotograf

    Tiefbaufotograf

    Dabei seit:
    02.09.2016
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tiefbauunternehmer
    Ort:
    Dortmund
    In welcher Region von NRW baust Du? Fürs Ruhrgebiet (Dortmund bis Duisburg und Umgebung) sind diese Preise incl. Entsorgung der Pos. 2 und 3 undenkbar günstig.
    Die Entwässerung ist auch ok, ein echter Absturz in Beton incl Schalung und Reinigungsöffnung für 250€ eigentlich nicht zu bauen, da würde ich nochmal fragen, wie das genau angedacht ist.
     
Thema: Kosten für Erdarbeiten?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. erdarbeiten auffüllen kosten

    ,
  2. Baggerarbeiten Quernheim

    ,
  3. kosten aushub und auffüllen

    ,
  4. was kosten steine für erdarbeiten
Die Seite wird geladen...

Kosten für Erdarbeiten? - Ähnliche Themen

  1. Kosten für Heizung/Sanitär-Arbeiten

    Kosten für Heizung/Sanitär-Arbeiten: Hallo, wir sind gerade dabei Kostenvoranschläge für diverse Gewerke für eine Modernisierung einzuholen. Hierzu gehören auch...
  2. Kosten für Gründungsmauer bei Bau ohne Keller teilen?

    Kosten für Gründungsmauer bei Bau ohne Keller teilen?: Wir wollen auf einem Bauplatz eines "Neubaugebiets" von vor 30 Jahren ein Reihenendhaus bauen. Neben uns ist auch noch ein Bauplatz frei, welcher...
  3. Kosten Klinker / Verblender

    Kosten Klinker / Verblender: Hallo, in einem Angebot sind für 180 qm Verblender insgesamt 125,30 € netto bei 600 € / 1.000 Stk. NF Format berücksichtigt zzgl. 18,15 € für die...
  4. Kosten für Flachdach

    Kosten für Flachdach: Hallo zusammen, ich habe einen kleinen Bungalow (Grundfläche ca. 20qm - Dach ca. 6m x 4,5m) bei dem das Dach erneuert werden müsste. Aktuell...
  5. Abweichung der angegebenen Kosten im Bauantrag zu denen in Baubeschreibung

    Abweichung der angegebenen Kosten im Bauantrag zu denen in Baubeschreibung: Guten Abend zusammen, ich habe eine Frage zu den Angaben im Bauantrag: So qurden dort vom Bauträger mehrere Dinge eingetragen, die nicht den...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden