Kosten für Modernisierung schätzen

Diskutiere Kosten für Modernisierung schätzen im Baupreise Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo, ich möchte mal die Experten unter euch Fragen ob es möglich ist die Kosten für eine Modernisierung von diesem Objekt zu schätzen....

  1. Olikun

    Olikun

    Dabei seit:
    14.07.2013
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürokraf
    Ort:
    Dresden
    Hallo,

    ich möchte mal die Experten unter euch Fragen ob es möglich ist die Kosten für eine Modernisierung von diesem Objekt zu schätzen.

    1.jpg 2.jpg

    Die Wohnfläche beträgt ca. 850 m²
    Es müsste eigentlich alles gemacht werden. Also Elektrik, Heizung und und und...


    Bitte versucht mal grob die Kosten für eine normale Modernisierung (kein Luxus) zu schätzen. Ich weiß es ist etwas schwer anhand von nur zwei Bildern, aber bitte versucht es einfach.


    Viele Grüße
     
  2. #2 Andybaut, 04.02.2017
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    5.128
    Zustimmungen:
    317
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Also bei einem Neubau würde ich die Baukosten Brutto mit Honoraren auf 2.500€/m² schätzen.
    Das wären also 2.1Millionnen €.
    Der Rohbau beträgt dabei so um die 30-40%.
    Nun müßen aber noch Fenster und sonstiges altes Zeugs aus dem momentanen Rohbau entfernt werden.
    Mit voll Wohlwollen und einem einigermaßen guten Gefühl würde ich den Restwert des Rohbaus auf 10% schätzen.
    Wenn das Denkmalamt kommt, sogar ins minus gehen.
    Also 2.1Millionen - 10% = 1.900.000€

    Wenn dann aber durch eine Nutzung und evtl. neue Auflagen noch weitere Massnahmen kommen,
    dann geht das noch weiter runter.

    Aus der Erfahrung heraus lohnen sich solche Totalsanierungen nur für Selbstbauer.
    Mit Handwerkern ist das nicht kostendeckend realisierbar.
    Schade um das Gebäude, dass ja ganz hübsch aussieht.
     
  3. Olikun

    Olikun

    Dabei seit:
    14.07.2013
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürokraf
    Ort:
    Dresden
    Hallo,

    danke für den Beitrag.

    Das Haus steht NICHT unter Denkmalschutz


    Also diese Summe erstaunt mich jetzt doch extrem. Du sagst es kostet 1,9 Millionen das Haus zu Modernisieren? Entschuldigung, ich gebe zu ich hab keine Ahnung vom Bau, aber diese Summe halte ich für Quatsch (nicht böse gemeint)

    Ich dachte eher an 200.000 Euro

    Was daran soll den 1,9 Millionen Euro kosten?


    Vielleicht hilft es wenn man erst einmal die größeren Posten wie Elektrik und Heizung kalkuliert. Fällt dir/ euch da etwas ein?
     
  4. #4 Fred Astair, 04.02.2017
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    3.377
    Zustimmungen:
    1.098
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Wenn Du die Antwort eines Fachmann gleich als Quatsch abtust, musst Du Dich nicht wundern, wenn jemand vorbeikommt und sagt 86.365,25 €.
    Toller Einstand.
    Im Übrigen ist die Kostenschätzung eine vergütungspflichtige Planungsleistung und laut Nutzungsbedingungen hier untersagt.
     
  5. #5 Andybaut, 04.02.2017
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    5.128
    Zustimmungen:
    317
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Das Gebäude ist bis auf die Grundmauern eine Ruine.
    Also einfach Neubaukosten für 850m² - zu gebrauchende Bausubstanz.
    Hab ich doch aufgelistet !?

    Nehmen wir nur mal den Boden.
    Estrich 25€/m² ohne Dämmung + Bodenbelag 25€/m²= 50€/m² * 850 = 42.500€
    Dann noch die Wände verputzen mit 25€/m² + Farbe + Tapete 15€/m²= 40€/m² * 2550m² Wandfläche = 102.000€
    (Wandfläche bei einem 16m² Raum = (4+4+4+4) * 3m Raumhöhe = 48m². Also die Wohnfläche*3 als Näherungswert)

    Soll ich weitermachen oder lasse ich das nun knapp vor dem erreichen der 200.000€Grenze?

    Fehlen noch Heizung, Heizkörper, Strom, Dämmung, Türen........
     
  6. #6 Andybaut, 04.02.2017
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    5.128
    Zustimmungen:
    317
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Ich nenn´s mal nicht Kostenschätzung, bevor ich haue kriege:hammer:

    Einfach gesunder nicht realitätsfremder Menschenverstand.

    Aber mach dir keine Sorge,
    die meisten Bauherren unterschätzen Baukosten.
    Das Gebäude ist 4-5mal so groß wie ein Einfamilienhaus. Da kommt schon was zusammen :-)
     
  7. Olikun

    Olikun

    Dabei seit:
    14.07.2013
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürokraf
    Ort:
    Dresden
    ohman, hätte ich nicht gedacht das es so viel ist.
    Entschuldigung, ich wollte deine Einschätzung nicht so runter spielen :-)


    Wie viel muss man den für die Elektrik, Wasser und Heizung planen bei 850m2?
     
  8. #8 Andybaut, 04.02.2017
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    5.128
    Zustimmungen:
    317
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    ich tip mal so auf 20-25% der Baukosten.
    Also 400.000-500.000€ durch Handwerker.

    Brenner, Verteilerleitungen, Heizkörper, Elektro, Bäder ...
     
  9. Olikun

    Olikun

    Dabei seit:
    14.07.2013
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürokraf
    Ort:
    Dresden
    :wow

    ohje ich hab wohl absolut keine Ahnung von solchen sachen. Die Elektrik allein hätte ich auch 50.000 Euro geschätzt
     
  10. #10 Andybaut, 04.02.2017
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    5.128
    Zustimmungen:
    317
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Bedenke die Größe
    850m² sind 4-5 Einfamilienhäuser.
     
  11. Olikun

    Olikun

    Dabei seit:
    14.07.2013
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürokraf
    Ort:
    Dresden
    mhhh naja ich weiß nicht so genau. Also bei der Elektrik bin ich immer noch bei ca. 50.000 Euro
    ja ok, das Haus ist 4-5 mal großer als ein Einfamilienhaus, das gebe ich zu.


    Aber hier z.B.
    http://dein-elektriker-info.de/kosten-elektroinstallation/

    Elektroinstallation im Einfamilienhaus mit 150m2 wird dort mit 9.000 bis 15.000 EUR angegeben.
    Sagen wir ich finde jemand der 150m2 für 11.000 Euro macht
    => 11.000 * 5 (weil 5x so groß wie ein Einfamilienhaus) = 55.000 Euro

    ---------------------------------------

    Genau so mit der Heizung (Fußbodenheizung)

    Hier
    http://modernus.de/fussbodenheizung/kosten-preise-stromverbrauch-vorteile-nachteile-lebensdauer

    Preis pro m2 ca. 60 Euro * 850 m2 = 51.000 Euro

    ---------------------------------------

    Bzgl. deiner Berechnung für Estrich und Bodenbelag

    Estrich 25 Euro/m2 * 850m2 = 21.250 Euro

    Bodenbelag hast du mit 25 Euro/m2 berechnet. Das finde ich schon sehr viel. Wir haben erst in unserer Wohnung Laminat verlegen lassen und das ist gutes Laminat und das hat 13 Euro gekostet der m2. Im Internet hab ich es sogar für 10 Euro gefunden.

    Bodenbelag würde ich daher erstmal mit 15 Euro pro m2 berechnet => 15 Euro * 850m2 = 12.750 Euro

    Verlegen kann ich es alleine. Hab es zwar noch nie gemacht aber schon mal geholfen und nach den ersten 100m2 hab ich den dreh sicher raus. Auf Youtube gibts ja auch viele Heimwerker Videos :mega_lol:
    (klingt komisch, ist aber so. Nur weil man etwas noch nicht gemacht hat, heißt es nicht dass man nicht dazu in der Lage ist)

    ---------------------------------------

    Neue Fenster

    siehe hier:
    https://www.lbs.de/modernisieren/m/modernisierungskosten_ermitteln_2/index.jsp

    Anzahl: 50 = 25.000 Euro
    Einbaukosten: 10.000 Euro

    ------------------------------------------------------------------------------


    Somit bin ich für dass alles bei 175.000 Euro und da hab ich doch schon sehr viel was man zum Wohnen brauch.
    Wasser fehlt noch, das ist aber sicher auch für ca. 50.000 Euro drin. Hab noch nicht im Internet geschaut.
     
  12. #12 Andybaut, 04.02.2017
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    5.128
    Zustimmungen:
    317
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    wenn du das für das Geld glaubst hinzubekommen, ist das doch super.

    Du solltest am besten anfangen das ganze profesionell umzusetzen. Du wirst bei den
    Preisen ein Immobilientycoon werden, der Donald Trump in den Schatten stellt.

    Der Bodenbelag hat ja auch ein paar Fliesenflächen, oder? Die sind mit 25€/m² zu niedrig angesetzt.
    Sind halt Durchschnittswerte, die auch ein paar Fugenprofile und ähnliches beinhalten.

    Deine Fenster sind sicher 2m hoch und teilweise rund oben.

    Die Heizung bekommt ihr heißes Wasser woher?
    Brenner, Hauptverteiler, Speicher......
     
Thema:

Kosten für Modernisierung schätzen

Die Seite wird geladen...

Kosten für Modernisierung schätzen - Ähnliche Themen

  1. Bauplatz Kosten für Grund bei zwei Bauabschnitten

    Bauplatz Kosten für Grund bei zwei Bauabschnitten: Hallo, ich habe in der Gemeinde XY Anfang 2019 einen Bauplatz gekauft. Das Baugebiet besteht aus 2 Bauabschnitten. Die Gemeinde hat irgendwann um...
  2. Stromkabel, Erdkabel im Keller, wie fachgerecht ausführen im Altbau, wer trägt die Kosten?

    Stromkabel, Erdkabel im Keller, wie fachgerecht ausführen im Altbau, wer trägt die Kosten?: Guten Morgen, ich war mir nicht sicher, wonach ich genau im Forum suchen sollte, daher vielleicht ein Doppelpost. Wir haben einen Altbau gekauft,...
  3. Baunebenkosten - Welche Kosten laufen auf?

    Baunebenkosten - Welche Kosten laufen auf?: Hallo zusammen, ich bin derzeit in der "heißen Planungsphase" für meinen Hausbau. Ich baue schlüsselfertig, habe aussagefähige Angebote vorliegen...
  4. Kosten im Vorfeld transparent dargestellt?

    Kosten im Vorfeld transparent dargestellt?: Hallo, Ich plane eine Dach-Sanierung mit Architekt und habe folgende Email (siehe Auszug) auf meine Frage nach den Kosten erhalten:...
  5. Modernisierung Haus BJ 1977 Kosten

    Modernisierung Haus BJ 1977 Kosten: Hallo, habe bisher hier im Forum gelesen und nun hab ich selbst mal eine Frage. Wir sind auf der Suche nach einem Haus und haben ein EFH...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden