Kosten Haustechnische Planung (Heizung Lüftung), Planer gesucht

Diskutiere Kosten Haustechnische Planung (Heizung Lüftung), Planer gesucht im Lüftung Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, suche nen Planer für meine Heizungsanlage, KWL. Was dürfte mich die Planung ungefähr kosten. Ist ne DHH mit ca. 160 Nutzfläche und nem...

  1. #1 blacksektor, 4. Mai 2009
    blacksektor

    blacksektor

    Dabei seit:
    9. April 2009
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Ingolstadt
    Hallo, suche nen Planer für meine Heizungsanlage, KWL. Was dürfte mich die Planung ungefähr kosten. Ist ne DHH mit ca. 160 Nutzfläche und nem Preis von 210.000 Euro.

    Der Standort des Hauses wäre in Eichstätt (Bayern).
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 sk8goat, 4. Mai 2009
    sk8goat

    sk8goat

    Dabei seit:
    21. September 2006
    Beiträge:
    1.208
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    BW
    Hättest du jetzt einen Architekten, dann wüsste dieser sicher einen guten Haustechnik-Planer mit dem er zusammenarbeitet.
     
  4. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ich weiß nicht, ob das für ein EFH nicht eine Nummer zu groß ist.
    Aber anfragen kostet nix.

    Gruß
    Ralf
     
  5. #4 sk8goat, 4. Mai 2009
    sk8goat

    sk8goat

    Dabei seit:
    21. September 2006
    Beiträge:
    1.208
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    BW
    Ralf, du hast wohl recht, für ein EFH ist keine vernünftige Planung für ein Honorar, das im Verhältnis zu den Kosten steht.
    Was würdest du vorschlagen, wenn man keinen Archi hat.

    Einfach 5 Betriebe nach Angebot fragen und dann den billigsten nehmen funzt wohl auch nicht, denn dann bekommt der den Auftrag der im Angebot am meisten 'vergisst'.

    Einen vermeintlich vertrauenswürdigen Betrieb mit der Planung zu beauftragen ist wohl auch nicht das gelbe vom Ei, denn dieser wird das LV dann so gestalten, dass es anderen schwerfällt seinen eigenen Preis zu toppen. Und wenn es ein anderer schafft diesen Preis zu unterbieten, dann hat man erst recht keine Bauleitung für diese Gewerke die sicherstellt, das man auch das bekommt was im LV steht.

    Also, wie kommt man an ein gutes LV und an Bauleitung für Haustechnik, wenn man keinen Archi hat?
     
  6. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Schwer zu sagen.
    Je nach Komplexität der Haustechnik würde ich mich auf die Fachbetriebe verlassen und beten, daß das irgendwie koordiniert wird, oder in den sauren Apfel beissen und Geld locker machen.

    Selbstverständlich läuft man Gefahr, daß man ohne übergeordnete Koordination (Sachverstand) an irgendeiner Stelle über den Tisch gezogen wird. Dieses Risiko nimmt man aber wissentlich in Kauf wenn man auf einen Planer verzichtet.

    Gruß
    Ralf
     
  7. #6 Ralf Dühlmeyer, 4. Mai 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Wie wärs mit - einen nehmen??

    :D
     
  8. #7 Bauwahn, 4. Mai 2009
    Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Sobald es etwas komplexer wird (und das ist bei einer KWL meist schon der Fall) halte ich das nicht für Luxus. Denn Fehlplanungen oder Garnichtplanungen kommen einen auch teuer, auch wenn man es gar nicht immer sofort merkt.
     
  9. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Moin Ralf,

    ist es nicht hirnrissig, dass man heutzutage solche Sätze schreiben muss? Wo sind wir bloß gelandet. Kannst Du dir Gründe vorstellen? Ich habe den Eindruck, dass die Neuordnungen der Berufe, die vielseitigkeit der neuen Techniken und die Mentalität der Kunden hier eine große Rolle spielen.

    Gruß

    Bruno
     
  10. BHAP

    BHAP

    Dabei seit:
    22. Juni 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Lohmar
    Für eine feuchtegesteuerte Abluftanlage brauchst Du im Wohnzimmer, Schlafzimmer, Kinderzimmer jeweils 1 feuchtegesteuertes Zuluftelement. In der Küche, im Badezimmer und WC siehtst Du feuchtegesteuerte oder präsenzgesteuerte Abluftelemente vor, die über ein Abluftrohr mit einem konstanddruckgesteuerten Ventilator im Dachraum verbunden wird. Dadurch hast Du wenig zusätzliche Geräusche im Haus. Wirtschaftlich ist er mit einer Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung von 80% vergleichbar und kostet nur die Hälfte 3 bis 4 T€. Zudem ist sie sehr Wartungsfreundlich.
     
  11. windtalker

    windtalker

    Dabei seit:
    21. Juni 2009
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ingenieur
    Ort:
    NRW
    Hi Freunde,

    wir sind bei der Planung unseres "Siedlungshause" :http://www.bauexpertenforum.de/showthread.php?t=37532&highlight=windtalker nun bei der HT-Planung angekommen.Unser Archi war der Auffassung, wie so etliche hier, eine übergeordnete HT-Planung wäre für dieses EFH-Haus etwas oversized.

    Wir haben aber dennoch etliche Angebote bei Fachplanern eingeholt.
    Das vom P/L-Verhältnis akzeptabeste liegt bei 4.700€ für die Planung und 1000 € für die Objektüberwachung.

    Nun möcht ich nicht an der falschen Stelle sparen. Die Gründe sind ja hier schon genannt worden. Auf der anderen Seite wäre auch diese Vorgehensweise keine Garantie für eine korrekte Planung und guten Schlaf.
    Auch sollte das P/L-Verhältnis zwischen Planungs- und Hardwarekosten einigermaßen stimmen. Dafür habe ich aber noch kein Gefühl.

    Da unser Archi in Urlaub ist, möchte ich die Experten hier schonmal fragen, wozu sie raten würden.


    Gruß


    windtalker

    der sich momentan noch von der 200 bombigen Rätselpunkten erholen muss...
     
  12. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    kann bei dir ganz anders sein, aber nach meiner erfahrung bekommst du für 4,7 k
    eine erweiterte ausschreibung - allerdings vom zahnbürstenhalten bis zur
    zahl der kernbohrungen. planung .. ist vermutlich rudimentär.

    richtig gut finde ich die überwachung für 1 k - den schuh zieht sich aus guten
    gründen nicht jeder an.
     
  13. windtalker

    windtalker

    Dabei seit:
    21. Juni 2009
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ingenieur
    Ort:
    NRW
    Hi mls,

    danke für den Hinweis, Kommt meinem ersten Eindruck nahe, dass es sich beim LP "Planung" eher um eine Luxusvariante handelt.Wir haben in unserem eigenen Haus eine KWL seit 30 Jahren. Firma S*****g :D. Wenn man sich bei der heute per Webshop eine Planung bestellt, sag mal Standard, muss man ca. 500 € löhnen, bei Auftrag wird die Hälfte angerechnet. Gut, das ist nur die KWL. Güte ungewiss. Dennoch,das gibt mir arg zu denken. :irre


    Gruß

    windtalker
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    ich formulier mal anders:
    ht-lv´e (so ich die kenne) sind ziemlich opulente dinger ;)
    wenn der verfasser damit auf die baustelle zieht, gibts für jeden mist, den
    er verzapft hat, ärger. daher steckt also im lv durchaus mehr arbeit, als man meinen
    möchte (ich kenn allerdings auch "elegante planer" ..)
    daher musst du für dich klären, was du bekommst. an genau das beschriebene
    (schublade auf ..) glaub ich nicht unbedingt, da entsteht dann aber u.u. die
    dissonanz zwischen echter planung, blanker papierwirtschaft (lv) und
    dem zuzuordnenden honorar.

    konsequent wäre natürlich auch der überwachungsumfang zu hinterfragen.
     
  16. windtalker

    windtalker

    Dabei seit:
    21. Juni 2009
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ingenieur
    Ort:
    NRW
    danke mls.

    werde ohnehin mit meinem Archi nochmal drübergehen und die jeweiligen Arbeitsumfänge der LP abfragen. Sodass hoffentlich klar wird, welcher Arbeitsaufwand und-Inhalt dahintersteckt.
    Dann hoffe ich, kann man besser beurteilen, was notwendig und ggf. Luxus ist. Oder was echte Planung oder eben Papierwirtschaft ist.

    Das gilt natürlich auch für die LP "Überwachung".

    Gruß

    windtalker
     
Thema:

Kosten Haustechnische Planung (Heizung Lüftung), Planer gesucht

Die Seite wird geladen...

Kosten Haustechnische Planung (Heizung Lüftung), Planer gesucht - Ähnliche Themen

  1. Bekomme die Luft nicht aus der Heizung.

    Bekomme die Luft nicht aus der Heizung.: Nach drei Anläufen weiß ich nicht mehr weiter. Zur Ausgangslage: Wir haben eine Doppelhaushälfte mit Nahwärme sprich Übergabestation im...
  2. Kosten private Anliegerstrasse inkl. Abwasserkanal

    Kosten private Anliegerstrasse inkl. Abwasserkanal: Hallo zusammen, wir haben nun ein Objekt gesichtet, bei welchem auf einer Fläche von über 3.600 m² 7 Häuser errichtet werden sollen, inkl. einer...
  3. Kosten 50qm Flachdach

    Kosten 50qm Flachdach: Hallo, mich würde mal interessieren, was rein an Arbeitsleistung für ein 50qm Flachdach zu Veranschlagen ist... im einzelnen müsste folgendes...
  4. Einbau neuer Heizung: Estrich abgetragen

    Einbau neuer Heizung: Estrich abgetragen: Liebe Forum-Teilnehmer, Vergangene Woche wurde bei mir eine neue Heizung mit Brennwert-Technik eingebaut. In diesem Zusammenhang war ich...
  5. Kanal für Heizung in Bodenplatten richtig abdichten

    Kanal für Heizung in Bodenplatten richtig abdichten: Hallo, bin neu hier und auf der Suche nach Expertenhilfe. Ich hoffe mein Thema ist in der richtigen Rubrik. Folgende Situation: Mein Haus stammt...