Kosten Rohbau - Einschätzung von Erfahrenen

Diskutiere Kosten Rohbau - Einschätzung von Erfahrenen im Baupreise Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo Forengemeinde, hallo Bauexperten. Nach langer Suche haben wir nun endlich ein passendes Grundstück (in NRW) gefunden und bereits erste...

  1. #1 baubanause, 21. Juli 2014
    baubanause

    baubanause

    Dabei seit:
    20. Juli 2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    FISI
    Ort:
    Düren
    Hallo Forengemeinde, hallo Bauexperten.

    Nach langer Suche haben wir nun endlich ein passendes Grundstück (in NRW) gefunden und bereits erste Gespräche mit dem Architekten, sowie einem Bauunternehmer geführt.
    Da wir absolut Null-Erfahrung haben, was Preise angeht, würden wir gerne von euch eine grobe Einschätzung haben.

    Die Maße des Grundstückes sind folgende: 11x12m
    Die Bauskizze sieht wie folgt aus: http://www.bautipps.de/sites/all/fertighaeuser/Bilder/gr/1901_gr.gif

    Als Preis haben wir nun folgenden für:
    Rohbau inkl. Garage ohne Keller
    Klinker
    Dachstuhl
    Dacheindeckung
    Architekt
    Statiker
    Vermesser

    ca.150000,-

    Ist dieser Preis für die oben aufgeführten Leistungen gerechtfertigt?
    Da wir bzgl. Preise Null-Erfahrungen haben, würden wir uns sehr über konstruktive Antworten freuen.

    VG,
    der BauBanause
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. milkie

    milkie

    Dabei seit:
    8. März 2013
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Reiseverkehrskauffrau
    Ort:
    Eppingen
    Der Preis kann schon stimmen für 150qm. Ist allerdings auch abhängig von verschiedenen Faktoren.
    Verwendeter Stein? Dämmungen? Welche Ziegel? Architektenkosten können auch stark variieren... usw.

    Vielmehr würde ich über den Grundriss nachdenken und ihn unbedingt optimieren!
    Der Treppenaufgang ist sehr unglücklich gelöst und sie viel zu eng aus. Eine andere Treppe würde vielleicht besser passen.

    7,5qm für Technik und Waschmaschine etc. und als einziger Abstellraum sind viel zu klein!

    Der Erker kostet unnötig Geld und bringt nix! Mehr als ein Sesselabstellbereich wird da nicht draus. Noch nicht mal ein Balkon ist geplant. Wofür dann das Geld ausgeben?

    Die Ankleide ist viel zu klein und kann nie und nimmer so möbliert werden wie eingezeichnet.

    Das WC direkt neben der Wanne... Muss man mögen. Auch die Wanne die Mitten im Raum steht wäre nicht meins.

    Über 11,5qm Kinderzimmer lässt es sich streiten! Deshalb nichts weiter dazu.

    Lieber an Erker und ggf. Sauna sparen (eingepasste Sauna? Sonderanfertigung? Puuuh teuer!) und ein bisschen mehr Raum und Wohnqualität gewinnen!


    milkie
     
  4. #3 baubanause, 21. Juli 2014
    baubanause

    baubanause

    Dabei seit:
    20. Juli 2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    FISI
    Ort:
    Düren
    PS: Es handelt sich um ein 1,5 geschossiges Haus mit Satteldach und zwei Dachgauben.
    Die Garage hat folgenden Grundriss 5x7m, mit Flachdach.
     
  5. #4 baubanause, 21. Juli 2014
    baubanause

    baubanause

    Dabei seit:
    20. Juli 2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    FISI
    Ort:
    Düren
    Hallo milkie,

    vielen Dank für deine prompte Antwort. Bei dieser Skizze handelt es sich um eine Skizze von einem Fertighaus, Engelsby.
    Damit sind wir unteranderem zum Architekten gegangen und haben bereits einige Änderungen vorgenommen. Da ich von hier aus grade nicht die Möglichkeit habe, die originalen Pläne hochzuladen habe ich auf den Grundriss zurückgegriffen, der im Internet vorhanden war.

    Sauna und Abstellraum sind anders geplant, bzw. die Sauna wurde in der Planung rausgelassen.

    Ich entnehme allerdings, dass 150000€ ein gerechtfertigter Preis ist, mal abgesehen von dem nicht definierten Materialien.
     
  6. #5 Gast943916, 21. Juli 2014
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    wie soll da ein gerechtfertigter Preis zustande kommen?

    Ich frag mal die Reiseverkehrskauffrau: ich möchte 2 Wo Urlaub machen, weiss nicht wo, ob Camping oder 5 Sterne Hotel, evtl. auch Wohnmobil, was kostet mich das??????
     
  7. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    das steht aber auf sehr wackeligen Füßen.

    Warum geht man so an die Findung heran?

    Warum fragt man nicht einfach den das Ganze bearbeitenden Architekten, der -logischerweise- viel tiefer in dem Projekt drin als jeder von uns hier?
     
  8. #7 Ralf Dühlmeyer, 21. Juli 2014
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Dann gibt es nur zwei Möglichkeiten.
    1) Mit dem Grundriss und definierten Materialvorstellungen bis hin zu den Fliesen und Innentüren Angebote von mehreren Generalunternehmern einholen
    2) Mit dem Architekten und Einzelvergaben Gewerk für Gwerk ausschreiben und die eingehenden Angebote vergleichen!
     
  9. milkie

    milkie

    Dabei seit:
    8. März 2013
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Reiseverkehrskauffrau
    Ort:
    Eppingen
    @Gipser:
    Ich habe nicht gesagt dass es bei diesem Vorhaben passt.
    Ich zitiere mich selbst:
    D.h. je nach Ausführung kann das Ganze stärkeren Schwankungen unterliegen. Ich würde nur mal behaupten, dass er damit ganz gut im Durchschnitt liegt. Abhängig von Mehrkosten wie Geländeverlauf, Erdarbeiten, Auffüllungen und natürlich den Materialien.

    Also vom Campingurlaub bis 5* Hotel ist natürlich alles möglich ;)



    milkie
     
  10. #9 Gast036816, 21. Juli 2014
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    1000 €/m² incl. nebenkosten - da wird schon irgendwo ein haken dran sein um nachträge zu generieren.

    wenn der baubanause drauf einschlägt, ist er bald wieder hier. bei diesen billigheimer-lockangeboten immer einen bogen schlagen ist sinnvoll!
     
  11. Muppet

    Muppet

    Dabei seit:
    24. März 2014
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Biologin
    Ort:
    Frankenberg
    Ich lese da nur Rohbau + Garage + Klinker + Nebenkosten, und da finde ich 1000Euro den m2 in einem realistischen (bis teuren) Bereich.
     
  12. #11 Norderstedter, 22. Juli 2014
    Norderstedter

    Norderstedter

    Dabei seit:
    17. Juli 2014
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreibtischtäter (Computer)
    Ort:
    Norderstedt
    Im Hamburger Umfeld wird derzeit bei Bauvorhaben durch Bauträger für leicht anpassbare Kataloghäuser (Stein auf Stein) ca 1200-1500 EUR/qm genommen. Dazu kommt dann noch Fußbodenbelag, Malerarbeiten, Küche, manchmal die Heizung, natürlich alle Sonderwünsche (wie Deckenspots, Fliesen für mehr als 25EUR/m² kosten oder einen Keller) sowie alles außerhalb des Hauses wie Erdarbeiten, andere Baunebenkosten (Anschlüsse der Stadt, Versicherung etc), Garten, Carport/Garage, etc. ggf auch noch Räumungs- und Rodungskosten falls was abgerissen oder gefällt werden muss.
    Architektengebühren kommen in so einem Fall nicht zum tragen, Grundstück sowie dazugehörige Steuern und Notarkosten aber natürlich schon.
    Das zähle ich nur so explizit auf weil es mir bei meinem ersten mal nach Baupreisen suchen durchaus geholfen hätte, eine umfassende Auflistung zu sehen.

    Zu dem konkreten Post des Themenstarters: Ich bin zwar kein Experte, aber bei mir gehen Alarmglocken bei der Liste von Leistungen an. Wenn so unterschieden wird zwischen Rohbau, davon getrennt noch der Dachstuhl und davon getrennt noch die Dacheindeckung, dann wird offensichtlich jede Teilarbeit gesondert behandelt (und sicherlich auch bepreist). Dann muss man sich genau angucken, was da wirklich alles drin ist und was noch zusätzlich kommt. Gerade bei Haustechnik und Fenstern kann es dann noch große Extrakosten geben.
    Also, auch wenn 1000 EUR/qm auf den ersten Blick im Vergleich zu Hamburger Preisen niedrig aussieht, so kann da einiges an Extrakosten noch versteckt sein, die es am Ende deutlich teurer werden lassen. Insbesondere wenn EnEv erfüllt werden soll und die gesamte Dämmung noch on-top kommt.

    Meine Meinung: Hol Dir externe Hilfe bei der Überprüfung des Angebots auf fehlende Leistungsteile und bei der Berechnung der noch zu erwartenden Zusatzkosten. Sonst hast Du da evtl eine böse Überraschung.
    Keine Ahnung ob es die Möglichkeiten des Forums sprengt, aber ggf könntest Du die Leistungsbeschreibung ja auch hier posten und evtl ist ja jemand so nett und macht Dich auf wichtige fehlende Gewerke aufmerksam. Müsstest dabei aber aufpassen, dass Du das Angebot sauber anonymisierst...
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Gast036816, 22. Juli 2014
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    der rest fliegt bestimmt nicht von alleine rein.
     
  15. Muppet

    Muppet

    Dabei seit:
    24. März 2014
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Biologin
    Ort:
    Frankenberg
    Das ist klar, aber ich hatte die Frage jetzt so verstanden, dass der TE nur wissen will, ob die ihm bislang genannten Kosten realistisch sind. Ich hatte das nicht so verstanden dass der TE davon ausgeht, dass das die Gesamtkosten sind. Sondern bin davon ausgegangen, dass bekannt ist, was für Kosten dann noch kommen, so dass dann in der Endabrechnung vermutlich irgendwas im Bereich um 300.000 rauskommen wird.

    Wenn man bauen will setze ich voraus, dass man sich zumindest in die Basics eingelesen hat (bzw. sich das vom Architekten hat erklären lassen) und einem somit bewusst ist, was genau Rohbau heißt.
     
Thema:

Kosten Rohbau - Einschätzung von Erfahrenen

Die Seite wird geladen...

Kosten Rohbau - Einschätzung von Erfahrenen - Ähnliche Themen

  1. Kosten private Anliegerstrasse inkl. Abwasserkanal

    Kosten private Anliegerstrasse inkl. Abwasserkanal: Hallo zusammen, wir haben nun ein Objekt gesichtet, bei welchem auf einer Fläche von über 3.600 m² 7 Häuser errichtet werden sollen, inkl. einer...
  2. Kosten 50qm Flachdach

    Kosten 50qm Flachdach: Hallo, mich würde mal interessieren, was rein an Arbeitsleistung für ein 50qm Flachdach zu Veranschlagen ist... im einzelnen müsste folgendes...
  3. Entscheidung für Rohbau Vergabe

    Entscheidung für Rohbau Vergabe: Hallo zusammen, ich bin gerade am Angebote vergleichen für meinen Rohbau. Massivbauweise ohne Keller, 2 Vollgeschosse. Statik wird jetzt dann...
  4. Rohbau nach 2 Jahren noch brauchbar?

    Rohbau nach 2 Jahren noch brauchbar?: Hallo liebe Experten, in unserer Nähe findet sich ein Rohbau, welcher seit 2015 leer steht und leider nicht verputzt wurde. [IMG] Nun vermute...
  5. Maler Kosten

    Maler Kosten: Hallo, bei mir stehen ca. 1000 qm zum streichen an (Neubau). Mit welchen Kosten sollte ich kalkulieren? Material besorge ich (Farbe,...