Kostenabschätzung neue Kellertreppe

Diskutiere Kostenabschätzung neue Kellertreppe im Baupreise Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo zusammen, ich muss für den geplanten Hauskauf die Kosten für notwendige Renovierungen kalkulieren. Die Kellertreppe (Holzstiege in den...

  1. #1 JanSt53804, 14.09.2018
    JanSt53804

    JanSt53804

    Dabei seit:
    07.05.2018
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Much
    Hallo zusammen,

    ich muss für den geplanten Hauskauf die Kosten für notwendige Renovierungen kalkulieren.
    Die Kellertreppe (Holzstiege in den Bruchsteinkeller) ist marode und soll erneuert werden.

    Ich bin mir noch nicht schlüssig ob es wieder eine einfache Holzstiege oder eine Betontreppe werden soll. Beton würde ja nur mit Ortbeton gehen, für Fertigtreppen braucht man meines Wissens immer einen Kran.

    Kann mir jemand einen ungefähren Kostenrahmen für eine gerade Holzstiege (wie bisher vorhanden - siehe Bilder) und/oder auch eine gerade Betontreppe aus Ortbeton geben?Höhenunterschied Schätzungsweise 1,80m

    Danke und Viele Grüße!
    Jan
     

    Anhänge:

  2. #2 Lexmaul, 14.09.2018
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    6.820
    Zustimmungen:
    1.341
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Was willst Du da mit Beton? Ich würde da wieder eine Holztreppe einbauen.

    Beim Fertigteil brauchst nicht nur nen Kran, sondern auch kein Dach ;)
     
    opferdernatur gefällt das.
  3. #3 JanSt53804, 14.09.2018
    JanSt53804

    JanSt53804

    Dabei seit:
    07.05.2018
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Much
    Dachte es hält vielleicht länger... aber hast schon recht, da reicht sicher eine Holztreppe. Also mit was muss ich da rechnen? :)
     
  4. #4 Hotliner, 14.09.2018
    Hotliner

    Hotliner

    Dabei seit:
    03.09.2018
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    15
    Beruf:
    E-Techniker
    Hallo!

    Warum willst Du diese austauschen, sieht doch gar nicht mal so alt oder morsch aus?
     
  5. #5 Lexmaul, 14.09.2018
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    6.820
    Zustimmungen:
    1.341
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Das hab ich mich auch gefragt....
     
  6. #6 Hotliner, 14.09.2018
    Hotliner

    Hotliner

    Dabei seit:
    03.09.2018
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    15
    Beruf:
    E-Techniker
    Ich würde mir da eher über die vorhandene Elektroinstallation mehr Sorgen/Gedanken machen.
    Wenn man sich die Kabel da unten so ansieht, kann man nur hoffen dass der E-Verteiler inkl. E-Installation, in den Wohnräumen besser beinander sind.
     
  7. #7 JanSt53804, 14.09.2018
    JanSt53804

    JanSt53804

    Dabei seit:
    07.05.2018
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Much
    Die Treppe war unten beschädigt (vermute verfault) und wurde abgesägt. Dieser Kellereingang wird auch aktuell nicht genutzt, es gibt einen weiteren der aber in der anderen Hälfte des Hauses liegt. Es ist ein ehemaliger Hof der als zwei Doppehaushälften verkauft wird. Wir müssen den alten Kellerabgang wieder reaktivieren und den anderen zumauern. Sorry wollte die Frage oben nicht unnötig verkomplizieren.

    Jedenfalls die Treppe ist nicht mehr nutzbar - sie kommt nicht mehr unten an :D

    Die E-Verteiler und Installation in der Wohnung ist komplett neu - auch wenn es leider immernoch recht wenig getrennte Kreise gibt. Der Großteil der Leitungen da unten sollte nicht mehr in Betrieb sein - da würde ich dann mal aufräumen.
     
  8. #8 Hotliner, 14.09.2018
    Hotliner

    Hotliner

    Dabei seit:
    03.09.2018
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    15
    Beruf:
    E-Techniker
    Wir sehen da auf dem Bild leider nur max. 3 Stufen, jetzt wissen wir ein wenig mehr.

    Wenn man die neue Stiege nur sporadisch "zum Aufräumen" benutzen muss, kauf Dir eine Massive Alu-Leiter, max. 100,-- Teuros, die fault nicht mehr ab.
     
  9. #9 bauspezi 45, 14.09.2018
    bauspezi 45

    bauspezi 45

    Dabei seit:
    20.02.2017
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    331
    Beruf:
    Meister der Steinkunst (Maurermeister)
    Ort:
    solingen wald
    Benutzertitelzusatz:
    iR.
    um es im Zuge der Renovierung "vernünftig" zu machen würde
    ich für eine Betontreppe mit oberen Podest vorschlagen.
    Da die Treppe gerade runter geht wird es auch nicht zu teuer.
    Podest deswegen damit man nicht gleich nach dem Tür öffnen
    nach unten Fällt (hab bei solchen Treppen schon sehr schlechte
    Erfahrungen erleben müssen)
    Ein Podest deshalb denn wenn man von unten kommt nicht
    so hoch zur Tür greifen muss , ist jedenfalls sicherer.
    Kosten der Treppe ca. 1500 Euro
     
  10. #10 JanSt53804, 14.09.2018
    JanSt53804

    JanSt53804

    Dabei seit:
    07.05.2018
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Much
    Ja sorry ich war nicht sonderlich schlau beim schießen der Fotos...

    Es sollte schon wieder eine "freihändig" begehbare Treppe werden, keine Leiter. Ich will dort ein paar Sachen lagern und auch die Heizung ist da unten.
     
  11. #11 Hotliner, 14.09.2018
    Hotliner

    Hotliner

    Dabei seit:
    03.09.2018
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    15
    Beruf:
    E-Techniker
    Eine Heizung da unten und dann schaut der Boden u. alles drumherum da unten so aus, alle "Unachtung".

    Fängt ungefähr so an wie, "Die Kuh Elsa ist tot"!
     
  12. #12 Hotliner, 14.09.2018
    Hotliner

    Hotliner

    Dabei seit:
    03.09.2018
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    15
    Beruf:
    E-Techniker
    Hallo@bauspezi 45!

    Wenn man unter anderem liest, Heizungsräume mind. 2 m Höhe, Türen in Fluchtrichtung u. Feuerhemmend, da kann er sich zumindest das Podest einsparen.
     
  13. #13 simon84, 14.09.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    9.417
    Zustimmungen:
    1.614
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Man sollte sich auch mal fragen woher die Feuchtigkeit kam.
    War es ein Wasserschaden? Oder ist der Boden feucht ?

    Ich würde vermutlich die Treppe reparieren, wenn nur 1 oder 2 Stufen fehlen, ansonsten durch eine einfache Holztreppe ersetzen.

    Unten würde ich drauf achten, dass die treppen vor Feuchtigkeit geschützt ist, da muss man vielleicht etwas kreativ werden aber es gibt gute und einfache Möglichkeiten

    Eine betontreppe würde ich persönlich hier nicht sehen, aber dass einem Maurermeister Beton lieber ist als Holz verstehe ich auch :)

    Kosten einfache Fertigtreppe auch ca 1000 EUR wenn du selber einbaust
     
  14. #14 JanSt53804, 14.09.2018
    JanSt53804

    JanSt53804

    Dabei seit:
    07.05.2018
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Much
    Danke für die bisherigen Kostenschätzungen :-)
    Es ist ein Bruchsteinkeller aus 1944. Da läuft das Wasser bei Starkregen auf der einen Seite rein und aus der anderen Seite wieder raus :D Boden ist teilweise Erdreich... ob das unter der Treppe auch so war weiss ich leider nicht mehr.. ich hätte wirklich bessere Fotos machen sollen...
     
  15. #15 simon84, 14.09.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    9.417
    Zustimmungen:
    1.614
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Wenn’s da unten ständig nass wird dann wäre vielleicht eine Treppe aus Alu besser
     
  16. #16 JanSt53804, 14.09.2018
    JanSt53804

    JanSt53804

    Dabei seit:
    07.05.2018
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Much
    Das mit der Alutreppe ist eine sehr gute Idee - darauf bin ich garnicht gekommen!! Die gibt es ja recht variabel von Breite und Stufenanzahl im Internet.. da werde ich mich auch mal schlau machen. Scheint ne günstige Lösung zu sein. Danke für die Idee :)

    Ich kalkuliere jetzt aber erstmal mit 1.500€ für die teuerste Variante einer Betontreppe...
     
  17. #17 Manufact, 14.09.2018
    Manufact

    Manufact

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    2.264
    Zustimmungen:
    423
    @simon84 : sehe ich aus Korrosionsgründen auch so.
     
  18. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    1.416
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Sehr geehrtes @Manufact wenn aus Korrosionsschutz aus Gründen allfälliger Nässe, würde ich doch eher zu einer feuervz. Variante greifen. Da gibt es Systemhersteller, wo bei Bedarf auch generell ein Podest mit angeboten wird. I. d. R. sind das ja nur 2 Wangen, max oben beim Podest und am Fußpunkt ein Wechsel, eine einfache Schraubkonstruktion ist doch völlig austreichend. Selbstredend auch in AL verfügbar, aber mit höheren Kosten.
     
    simon84 gefällt das.
  19. #19 simon84, 14.09.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    9.417
    Zustimmungen:
    1.614
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Auch verzinkt rostet irgendwann (mechanische Beanspruchung usw)

    Es geht vermutlich ja nur um 5-10 cm unten. Da könnte man sogar einer Holztreppe „Schuhe“ machen :)

    Ebenso könnte man Die letzten zwei Stufen und Wange in Alu machen.

    Aber er will ja ne neue, dann lieber gleich alles aus Alu.
     
    Fabian Weber gefällt das.
  20. #20 simon84, 14.09.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    9.417
    Zustimmungen:
    1.614
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Ja hat er ja geschrieben irgendwas von Durchbruch, zumauern und so weiter.

    Aber das was er hier vor hat hört sich so an, als ob sich der Plan geändert hat ? Vielleicht beide "DHH" zusammen gekauft?
     
Thema: Kostenabschätzung neue Kellertreppe
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. betontreppe keller kosten

Die Seite wird geladen...

Kostenabschätzung neue Kellertreppe - Ähnliche Themen

  1. Bewertung Bodengutachten + Gründungsempfehlung (Kostenabschätzung Bodenplatte etc.)

    Bewertung Bodengutachten + Gründungsempfehlung (Kostenabschätzung Bodenplatte etc.): Hallo zusammen, ich stehe kurz davor ein Grundstück zu kaufen. Es wurde bereits ein Bodengutachten durchgeführt. Der Inhalt ist für mich...
  2. Vorkalkulation/Kostenabschätzung

    Vorkalkulation/Kostenabschätzung: Hallo, ich habe schon viele Tipps hier im Forum gefunden und habe nun ein konkretes eigenes Anliegen: Wir planen den Neubau eines...
  3. Kostenabschätzung Wanddurchbruch Garagentor

    Kostenabschätzung Wanddurchbruch Garagentor: Guten Tag. Ich bräuchte eine ganz grobe Kostenabschätzung für einen Wanddurchbruch einer Garage. Es geht nur um den Durchbruch nicht um das...
  4. Kostenabschätzung Abwasser und spachteln/schleifen

    Kostenabschätzung Abwasser und spachteln/schleifen: Kann mir jemand ganz grob mal eine Abschätzung geben, was ich für folgende Posten rechnen sollte? Abwasserleitung: ca 27m Leitung inkl....
  5. Kostenabschätzung EFH

    Kostenabschätzung EFH: Hallo, wir sind neu im Forum und planen ein freistehendes EFH in NRW (etwa 200 m2, 4 Giebel, ohne Keller, Standardausstattung) und haben die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden