Kraft-Wärme-Kopplung: Hat jemand Erfahrungen?

Diskutiere Kraft-Wärme-Kopplung: Hat jemand Erfahrungen? im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo Forum, hat jemand Erfahrung mit Kraft-Wärme-Kopplung im privaten Bereich, z.B. im EFH? Ist das eine überlegenswerte Alternative zur...

  1. Amibobo

    Amibobo

    Dabei seit:
    2. Januar 2014
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Mainburg
    Hallo Forum,

    hat jemand Erfahrung mit Kraft-Wärme-Kopplung im privaten Bereich, z.B. im EFH?

    Ist das eine überlegenswerte Alternative zur Gasheizung?

    Gruß
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Du bekommst die Wärme nicht genutzt. Wenn du ein eigenes Schwimmbad hast gehts aber sonst? Im Sommer willst du Strom erzeugen weil du damit Geld verdienst. Die Wärme ist ein Abfallprodukt, das die die Bude heizt. Aber wer will im Sommer heizen?
     
  4. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    Kraft-Wärmekopplung ist ein etwas schwammiger Begriff...

    Was willst DU: Geld verdienen oder maximale Unabhängigkeit?
     
  5. Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Preislich ist es beim EFH zu Gas nie eine Alternative. Bei einem EFH und einer Wohnanlage würde es nach langer Planung dann doch jeweils eine Sole-WP mit Tiefenbohrung - aus den von Holger genannten Gründen.


    mit skeptischen Grüßen!
     
  6. SirSydom

    SirSydom

    Dabei seit:
    18. Februar 2014
    Beiträge:
    1.197
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur (Dipl.-Inf.)
    Wenn man die Unabhängigkeit will, wäre doch auch eine Wärmepumpe und ein entsprechend dimensionierter Stromerzeuger eine Lösung, oder?
     
  7. Amibobo

    Amibobo

    Dabei seit:
    2. Januar 2014
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Mainburg
    Mir gehts drum das EFH am sinnvollsten mit Wärme und Warmwasser zu versorgen. Sollte daneben noch etwas Strom erzeugt werden, der dann meinen Strombedarf verringert, wäre das ein schöner Nebeneffekt.

    Danke für Eure Einschätzungen. Dann konzentriere ich mich doch lieber auf Gas oder Wärmepumpe.
     
  8. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Bekannte hatten so ein Ding. Nach Jahren des Ärgers wegen masssiver Störanfälligkeit wurde es stillgelegt und durch gewöhnlichen Kessel ersetzt.
    Der Einsatz war aussschließlich ideologisch bedingt, denn wirtschaftlich sinnvoll ist sowas im EHF praktisch nie!

    Hintergrunde ist einereits die notwendige wärmegeführte Betriebsweise (was übers Jahr zu nur wenigen Betriebsstunden führt, die teure Wartung aber trotzdem anfällt). Und andererseits das technische Gesetz der großen Zahl (mit Großanlagen erreicht man eine wesentlich höhere Stromausbeute bezogen auf die eingesetzte Primärenergie).
    Die damit im EFH erreichbare Stromproduktion ist lächerlich gering. Und dafür der ganze Aufwand (von Einspeisezähler bis Steuererklärung)...
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. SWassi

    SWassi

    Dabei seit:
    14. Januar 2015
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroniker für Betriebstechnik
    Ort:
    Kiel
    Moin,

    die kleinsten BHKWs machen circa 1kW elektrisch bei vielleicht 6kW thermisch. Dann gibt es natürlich noch welche, die steuerbar sind (bzgl. Abgabeleistung). Ich gehen einfach mal von einem nicht geregelten BHKW aus: Überlege dir mal, wann du die 6kW thermisch nutzen kannst und wann auch noch die 1kW elektrisch dazu (ein Mehrfamilienhaus hat als Grundlast (Kühlschrank, Netzteile, Standbygeräte etc.) circa 500-800W. Damit sich solche Anlagen rechnen, sollten diese 3/4 der Gesamtjahresstunden laufen. Sprich: Du wirst jede Menge Strom ins Netz einspeisen.

    Eine Planung für dein Objekt kannst du anhand der VDI 4655 selber machen.

    Ich für mich bin zu dem Entschluss gekommen, dass sich ein BHKW nicht lohnen wird (150m2 für 4 Personen KFW70)

    Mit freundlichen Grüßen Sven
     
  11. #9 moderne.heizung, 9. März 2015
    moderne.heizung

    moderne.heizung

    Dabei seit:
    13. Oktober 2010
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Berater
    Ort:
    Berlin
    Hallo,
    Zu klären wäre, wie dein EFH ausfällt und welche Nutzungen zu vorgesehen hast. Für den EFH Bereich gibt es Mikro- und Mini-BHKWs aber auch Gas-Wärmepumpen sind möglich, wenn als Energieträger ERDGAS im Fokus stehen. Basis einer soliden Energiekonzeptionierung ist jedoch eine bestehende Gebäudeplanung und ein Fachplaner. Heutzutage reicht es nicht aus, wenn der Architekt sich hierzu Gedanken macht und ggf. ein Standardkonzept aus der Schublade zieht. Experten kann man z.B. auf der Website der DENA finden.
    Beste Grüße, Erik von moderne heizung
     
Thema:

Kraft-Wärme-Kopplung: Hat jemand Erfahrungen?

Die Seite wird geladen...

Kraft-Wärme-Kopplung: Hat jemand Erfahrungen? - Ähnliche Themen

  1. Treppengeländer aufhübschen jemand Ideen?

    Treppengeländer aufhübschen jemand Ideen?: Hallo Bin gerade dabei nen Plan zu machen für die Sanierung und gerade dabei zu überlegen ob das alte Geländer raus soll Oder ob man es ein...
  2. Heizkörper wird warm auch wenn der Thermostatkopf auf 0 steht

    Heizkörper wird warm auch wenn der Thermostatkopf auf 0 steht: Hallo liebe Forumsmitglieder, ich hoffe sehr, dass ihr mir weiterhelfen könnt. Ich habe über einen Händler einen neuen Heizkörper erhalten. Jetzt...
  3. Ungleichmäßig warme Fliesen über FBH

    Ungleichmäßig warme Fliesen über FBH: Hallo zusammen, da die kühleren Tage jetzt wieder da sind, ist bei uns wieder eine Frage aktuell geworden. Wir haben eine FBH, die im Abstand...
  4. Estrich/Fußbodenheizung wird nicht warm

    Estrich/Fußbodenheizung wird nicht warm: Hallo, ich bin neu hier im Forum und hoffe, dass ich mit meinem Problem an der richtigen Stelle gelandet bin. Wir wohnen in einem EFH, Baujahr...
  5. Erfahrungen Internorm / Gealan Fenster

    Erfahrungen Internorm / Gealan Fenster: Hallo, hat hier jemand Erfahrung mit Internorm oder Gealan Fenster (sowohl gute als auch schlechte) und kann berichten? Grüße gaby886