Kratzer sind kein Mangel?

Diskutiere Kratzer sind kein Mangel? im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Hallo, als unsere Fenster eingebaut wurden, haben wir diverse Mängels sofort schriftlich festgehalten und den Mitarbeitern ausgehändigt. Auf...

  1. Baxter

    Baxter

    Dabei seit:
    7. Januar 2009
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Nachrichtentechniker
    Ort:
    Wien
    Hallo,

    als unsere Fenster eingebaut wurden, haben wir diverse Mängels sofort schriftlich festgehalten und den Mitarbeitern ausgehändigt. Auf der Liste haben wir auch einige Kratzer und Dellen in den Fensterrahmen festgehalten.

    Nach Auskunft des Verkäufers sollen nun manche Dellen und Kratzer keinen Mangel darstellen, da er unter einer gewissen Grösse nicht zur Ausbesserung verpflichtet ist? Woher nimmt er sich dieses Recht? Als Kunde habe ich doch ein Recht auf eine mängelfreie Lieferung und Montage.

    Auch wenn der Mangel die Funktion nicht beeinträchtigt und ev. nicht nachgebessert werden kann, bleibt ja immer noch die Option des Preisnachlasses. Die Rechnung wurde wegen der Mängel noch nicht vollständig von uns einbezahlt (Mängelrücklass).

    Ev hat von euch wer Infos was in der Fensterbranche noch als Mangel gilt und was der Kunde zu "akzeptieren" hat.

    Danke!
    lg
    Bax
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Olaf (†), 5. August 2009
    Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Grundlage..

    in D ist ein Merkblatt KU.01 des Verbands d. Fenster- und Fassadenhersteller (VFF) mit dem schönen Titel "Visuelle Beurteilung von Oberflächen von Kunststofffenster- und -Türelementen". Das selbe gibts auch für Holz und Alu sowie fürs Glas.

    Inwieweit das in Ö. anwendbar ist entzieht sich meiner Kenntnis, hier stützt sich, wenn es soweit kommen sollte, auch mal der Kadi drauf.

    Kurzfassung: Betrachtet wird draußen mit 5 Meter und innen von 3 Metern Abstand, jeweils bei diffuser Ausleuchtung und senkrecht (max. 30° Abweichung) zur Oberfläche. Alles, was man nicht erkennt (als unvoreingenommener Betrachter!!! also nicht jemand der vorher Suchen war) ist kein Mangel.

    Geh ich richtig in der Annahme, dass die Antwort nicht in Deinem Sinne war?:shades
     
  4. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Du hättest gleich schreiben sollen, wieviel man in Abzug bringen kann. :D
    Wenn interessieren schon die Kleinigkeiten. :mega_lol:

    Gruß
    Ralf
     
  5. Baxter

    Baxter

    Dabei seit:
    7. Januar 2009
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Nachrichtentechniker
    Ort:
    Wien

    NEIN genau nach einer solchen Antwort habe ich gesucht!

    Ich will ja eigentlich keinen Preisnachlass, weil dann immer noch der Mangel da ist. Laut ABGB (Allg. Bürgerliches Gesetzbuch in Ö), ist der Übergeber in erster Linie zur Nachbesserung verpflichtet, wenn diese möglich und vertretbar ist. Dies ist auch in meinem Sinne.

    Stellt sich nur noch die Frage, was gilt laut Gesetz oder den aRdT in unserem Fall als Mangel und was ist zu akzeptieren.
    Die Antwort gibt mir schon ein sehr gutes Gefühl dafür.

    Mit dem Mängelrücklass will ich nicht das Unternehmen ärgern, sondern meine Rechte als Konsument schützen (was laut Konsumentenschutzverein auch rechtlich ok ist). Sobald die Mängel behoben sind, bzw sie sich als nicht mangelhaft dargestellt haben, wird der Betrag auf fällig.

    Also bitte nicht immer gleich die "Geiz ist Geil" Mentalität unterstellen ;)

    lg
    Bax
     
  6. #5 Olaf (†), 5. August 2009
    Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Is...

    ja o.K., die Bemerkung resultiert nur aus "unserer allgemeinen Lebenserfahrung", das ein großer Teil der Frager keine Antwort sondern die Bestätigung seiner Meinung haben will und grantig wird, wenns nicht passt :D
    Also nimms locker und verbuche das unter "Umgangston am Bau". :konfusius
    Mit dem Einbehalt is ja o.K., bloß sollte der in Relation zum Mangel (und was Du jetzt erstmal weist) stehen.
     
  7. Baxter

    Baxter

    Dabei seit:
    7. Januar 2009
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Nachrichtentechniker
    Ort:
    Wien
    Ist verbucht!

    Der Einbehalt ist 5% der Gesamtsumme und wurde vom Lieferanten auch so akzeptiert.

    Aber Danke für die Hilfe!
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    War nicht böse gemeint. :konfusius

    Gruß
    Ralf
     
  10. Baxter

    Baxter

    Dabei seit:
    7. Januar 2009
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Nachrichtentechniker
    Ort:
    Wien

    kein problem. wollte zur abwechslung wirklich nur eine fachlich, rechtliche auskunft und hab sie auch prompt bekommen.

    jetzt muss ich nur noch das österreichische Pendant finden.
     
Thema:

Kratzer sind kein Mangel?

Die Seite wird geladen...

Kratzer sind kein Mangel? - Ähnliche Themen

  1. Abdichtung Außenfensterbank nur bis AK Mauerwerk - Mangel?

    Abdichtung Außenfensterbank nur bis AK Mauerwerk - Mangel?: Hallo liebe Bauexperten, wir lassen uns gerade ein Haus bauen. Der Fensterbauer hat auch die Außenfensterbänke eingebaut. Vorher hat er darunter...
  2. Sockel nach Baubeschreibung falsch und als gravierender Mangel festgestellt

    Sockel nach Baubeschreibung falsch und als gravierender Mangel festgestellt: Hallo in die Runde, wir haben ein ziemliches Problem mit unserem Neubau: Vorab evtl. die Vorgeschichte - das eigentliche Problem beschreibe ich...
  3. Mängel im WDVS - Rechtslage

    Mängel im WDVS - Rechtslage: Hallo, wir haben einem Stuckateur den Auftrag erteilt, die Fassade unseres Hauses zu dämmen. Nun wurden bei der Begehung mit dem Energieberater...
  4. 5 Jahre Gewährleistung läuft ab, was könnten typische Mängel sein?

    5 Jahre Gewährleistung läuft ab, was könnten typische Mängel sein?: Hallo, die Zeit rennt so schnell vorbei, bald nun laufen bei uns die 5 Jahre Gewährleistung nach dem Neubau ab. Alles in Allem waren die letzten...
  5. Pflasterung vor Fertigstellung der Straße - Mangel?

    Pflasterung vor Fertigstellung der Straße - Mangel?: Hallo zusammen, folgende Situation: Unser Neubau wurde fertiggestellt, ca. 1,5 Jahre bevor die Straße und der Bürgersteig vor dem Haus durch die...