Kreditlaufzeit - Zinsen - Tilgung und mtl. Raten rechnen?

Diskutiere Kreditlaufzeit - Zinsen - Tilgung und mtl. Raten rechnen? im Baufinanzierung Forum im Bereich Rund um den Bau; Gruß zusammen! Wir haben hier schon nach Tilgungsrechner gesucht, und auch einiges im Netz finden können, aber irgendwie komme ich nicht...

  1. dirkk

    dirkk

    Dabei seit:
    14. Februar 2017
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    arbeitslos
    Ort:
    stuttgart
    Gruß zusammen!

    Wir haben hier schon nach Tilgungsrechner gesucht, und auch einiges im Netz finden können, aber irgendwie komme ich nicht wirklich klar damit. Habe gelesen, das man die Möglichkeit für Sondertilgung im Vertrag festhalten sollte. Wenn es finanziell gut läuft kann man dann jedes Jahr noch einige 1000 Euro als Sondertilgung abbezahlen Wer kann mir das etwas besser erklären? Wie funktioniert das mit den Tilgungen usw.

    -Das Haus kostet 285000€, 100000€ haben wir als Eigenkapital. bei 1,7% , wie viel Zinsen macht das ? Wie lange wuerde es dauern bis man Schuldenfrei ist?


    Dankeschön für die Antworten

    [Link entfernt]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    2. April 2015
    Beiträge:
    3.971
    Zustimmungen:
    52
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    eppingen
    so wird das nichts.

    Du brauchst deine Kreditsumme, deine Zinsen, die Dauer der Zinsfestschreibung und deine Tilgung.

    http://www.finanztip.de/fileadmin/template/php/ft_backend_mortage.php
    der ist vielleicht besser geeignet, da hier auch die Restschuld angegeben wird.
    Gib bei der Zinsbindung 40 Jahre ein.

    ACHTUNG:
    40 Jahre kriegst du natürlich nicht fest. Theoretisch müsstest du vielleicht mit Kredit A für 10 Jahre fest rechnen
    und dann mit der Restschuld Kredit B mit fiktiven Zisen nochmals rechnen.

    Aber wie hoch die Zinsen bei B sind, weiß kein Mensch.
    Oder du schraubst die Raten so hoch, dass du nach Ende der Zinsbindung schuldenfrei bist.

    J
     
  4. msfox30

    msfox30

    Dabei seit:
    12. Mai 2015
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Berater
    Ort:
    Halle
    Angenommen du nimmst dein ganzes EK. Dann brauchst du noch 185.000€. Je nach Bank und Kredit wird das Ganze monatlich gerechnet.

    Monat Restbetrag Zinsen(monatlich) Tilgung
    1 185.000 262,08 1000,00
    2 175.000 247,92 1000,00
    3 165.000 233,75 1000,00 + 3.000€ (Sondertilgung)
    4 125.000 177,08 1000,00
    5 ....

    In diesem Beispiel ist die Summe (zinsen + Tilgung), die jeden Monat zu zahlen ist, nicht fix.
    Bei einen Annuitätendarlehen hätte man jeden Monat den gleichen Betrag.

    Monat Restbetrag Zinsen(monatlich) Tilgung
    1 185.000 262,08 1000,00 = Summe 1262,08
    2 175.000 247,92 1014,16 = Summe 1262,08
    3 173.984 -> und davon wieder 1.7%
     
  5. #4 BauOtto480815, 14. Februar 2017
    BauOtto480815

    BauOtto480815

    Dabei seit:
    18. Juli 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.agr
    Ort:
    24109 Melsdorf
    Beim Annuitätendarlehen werden die ersparten Zinsen der Tilgung zugeschlagen, d.h, die Zinsen werden ja von der Restschuld berechnet, sinken also im Laufe der Zeit. Da man ja immer den gleichen Betrag zahlt erhöhen sich entsprechend die Tilgungsanteile. Sonst würde man ja bei 2% Tilgung 50 Jahre brauchen um den Kredit zurückzuzahlen.
     
  6. bobby81

    bobby81

    Dabei seit:
    25. März 2011
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankbetriebswirt
    Ort:
    Deggendorf
    Hallo

    bei einem Kredit mit 185 TEUR und 1,7 % Zinsen bei 20 Jahren Laufzeit zahlst du mtl. 909€ :-)

    Ist das deine Frage?
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22. Februar 2008
    Beiträge:
    2.432
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Hm, seltsame Vorgehensweise...

    Wie viel könnt Ihr denn mtl. zahlen? Dann kann man einen Rechner anwerfen.

    Aber, ich befürchte doch stark, dass es nicht bei den genannten 285000 € bleibt!
    - Grunderwerb, Notar, Makler, Modernisierung....
     
  9. petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17. Februar 2017
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    21
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Zunächst mal gibt es eine Aufstellung, genannt Zins- und Tilgungsrechnung. Diese Aufstellung druckt jede Bank aus wenn noch kein Vertragsabschluß vorliegt und man danach fragt.

    Je nach monatlicher oder jährlicher Rechnung kann man diese Daten mit EXCEL nachrechnen.
    Eine Zeile in EXCEL ergibt einen Monat oder ein Jahr.

    In der ersten Spalte steht das Datum, rechts daneben der Anfangskreditbetrag. Davon berechnet man die Zinsen. Addiert die Zinsen und zieht die Tilgung ab. Das ergibt den Endbetrag, der in der nächsten Zeile als Anfangsbetrag wieder erscheint.

    Wenn man diese Berechnungen allgemein mit Formeln eingetragen hat, zieht man die Formel mit der Maus nach unten und bekommt für jedes Datum die Zahlen.

    Wenn man den Zinssatz allgemein als Variable eingetragen hat, kann man durch ändern diese Variablen alle Werte mit dem neuen Zinssatz bekommen.

    Vor allem weiß man hier was man macht (sollte man zumindest) anstatt einer Formel zu glauben.

    Leistet man eine Sondertilgung, Korrigiert man eben den Anfangsbetrag in der nächsten Zeile und alles wird gut.
     
Thema:

Kreditlaufzeit - Zinsen - Tilgung und mtl. Raten rechnen?

Die Seite wird geladen...

Kreditlaufzeit - Zinsen - Tilgung und mtl. Raten rechnen? - Ähnliche Themen

  1. Rat und Tat bei Trittschalldämmung DHH 1954

    Rat und Tat bei Trittschalldämmung DHH 1954: Hallo und guten Tag, ich habe euer Forum über Google gefunden. Über die Suche konnte ich nichts genaues finden, daher würde ich euch kurz meine...
  2. Fachkundiger Rat zur Elektroplanung

    Fachkundiger Rat zur Elektroplanung: Hallo, wir haben unsere Elektroplanung nun erstmal fertiggestellt und würden uns freuen wenn wir ein Feedback zu dieser erhalten würden. Es ist...
  3. "Konstant-Zinsen-Baufinanzierung" Erfahrungen?

    "Konstant-Zinsen-Baufinanzierung" Erfahrungen?: Tag zusammen. Ich habe zum Thema Baufinanzierung von einer Finanzierungsmöglichkeit erfahren, die sich "Konstant-Zinsen-Baufinanzierung" oder...
  4. Isopaneele Dach - Mit welchen Problemen ist zu rechnen / noch kurzfristig verändern?

    Isopaneele Dach - Mit welchen Problemen ist zu rechnen / noch kurzfristig verändern?: Guten Abend, mich beschäftigt aktuell ein größeres Problem zu einem von mir gekauften Objekt. Das Gebäude ist zweigeschossig mit ca. 1000 m2...
  5. Grundleitungen / Hausanschlüsse - Rat gesucht, Baum im Weg

    Grundleitungen / Hausanschlüsse - Rat gesucht, Baum im Weg: Hallo zusammen, wir planen aktuell wie und wo die Hausanschlüsse für unser neues übers Grundstück laufen sollen. Da aber jeder was anderes...