Kriechkeller auffüllen

Diskutiere Kriechkeller auffüllen im Abdichtungen im Kellerbereich Forum im Bereich Neubau; Hallo Jungs, folgendes Problem: Wir haben einen Kriechkeller, diesen würden wir gerne komplett auffüllen. Grund feuchte Wände, Schimmel und...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Wassili

    Wassili Gast

    Hallo Jungs,

    folgendes Problem: Wir haben einen Kriechkeller, diesen würden wir gerne komplett auffüllen. Grund feuchte Wände, Schimmel und Kälte (da gar keine Dämmung dazwischen).
    Wie macht man das am besten ??
    Der Untergrund besteht aus Sand, kommt darauf eine Dampfsperrfolie, Beton..noch eine Dampfsperre und Estrich ??
    Wie kann ich den Boden Gleichzeitig dämmen ??

    Danke für die Antworten
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ReihenhausMax, 8. November 2011
    ReihenhausMax

    ReihenhausMax

    Dabei seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softi
    Ort:
    Bremen
    Holt Euch einen Bausanierungsmenschen (Planungsbüro) zur Beratung vor Ort,
    nicht daß Ihr am Ende dann alles wieder rückbauen dürft weil am Ende vielleicht
    noch die Statik gefährdet wird.
     
  4. Lebski

    Lebski Gast

    Empfehle auch jemand zu holen. Es gibt viele Möglichkeiten sowas zu machen, und nochmehr etwas falsch zu machen.
     
  5. Wassili

    Wassili Gast

    Natürlich kann man viel falsch machen, deswegen versuche ich mich darüber zu informieren :-) Leider können auch viele Planungsfirmen Fehler machen....
     
  6. #5 ReihenhausMax, 8. November 2011
    ReihenhausMax

    ReihenhausMax

    Dabei seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softi
    Ort:
    Bremen
    Die haften dann aber auch zumindest ein Stück weit dafür und können
    sie die Gegebenheiten vor Ort im Detail ansehen (Ursache der feuchten
    Wände, Art und eventuelle Schädigung des Mauerwerks) und machen
    das nicht das erste Mal. Irgendeinem Handwerker, der "seine" Lösung
    verkaufen will, würde ich da auch nicht trauen wollen. Ich hab ja auch
    einiges im und am Haus selber gemacht, aber da würde ich dann doch
    auf Nummer sicher gehen wollen. Schließt sich ja nicht aus, daß man
    die Ausführung dann ggf. selber übernimmt. Ansonsten findest Du vielleicht
    im Fachwerkhaus Forum mehr Leute mit praktischer Erfahrung für so eine
    Aktion.
     
  7. Reinsch

    Reinsch

    Dabei seit:
    14. Oktober 2011
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Oldenburg
    Ursache der feuchten Wände feststellen und beheben.
    Als Sohle könnte mann statt Beton evtl. eine Glasschaumschüttung einbringen. Kapillar-brechend und Wärmedämmend.
     
  8. Wassili

    Wassili Gast

    Was ist eine Glasschaumschüttung ??
     
  9. Reinsch

    Reinsch

    Dabei seit:
    14. Oktober 2011
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Oldenburg
    [​IMG]
     
  10. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Siehst Du, da geht es schon los...

    Nochmal:
    Ursache vom Fachmann feststellen lassen!!!
    Dann Konzept zur Sanierung entwickeln.
     
  11. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    genau das was da steht ;)

    Glas-Schaum in Form von Schotter den man dann schütten kann...
     
  12. Wassili

    Wassili Gast

    Danke für die schnellen Tipps !!
    Was kommt auf die Glasschaumschüttung rauf ?? Sieht sehr interessant aus !

    Ich denke, dass einige Wandstellen durch die Kapillarkraft feucht geworden sind.
     
  13. Reinsch

    Reinsch

    Dabei seit:
    14. Oktober 2011
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Oldenburg
    Weiter nach Herstellervorgaben
     
  14. Wassili

    Wassili Gast

    Habt ihr sonst noch Tipps, wie man das am besten machen könnte ??
     
  15. Mathie

    Mathie

    Dabei seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Berlin
    Ja, keinesfalls selber!

    Du wirst deine Probleme nicht durch Auffüllen des Kellers lösen! Das Geld, das Du für eine Auffüllung investierst, ist rausgeworfen.

    Sorry für die harten Worte, ist aber so. Du kannst es mir glauben oder ausprobieren, ob Deine Auffüllversuche etwas bringen.

    Gruß Mathie
     
  16. Wassili

    Wassili Gast

    OK, Danke für die Antworten !!

    Eine andere Frage: Wir haben im Flur einen einen sehr kalten, gefliesten Boden.
    Wie können wir den am besten, mögl. mit wenig Aufwand vernünftig isolieren ??
    gibt es einen Trittfesten Dämmstoff ??

    Danke !
     
  17. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Ja, Teppich!
     
  18. Wassili

    Wassili Gast

    stimmt, einfach und vergleichsweise kostengünstig.

    Danke Julius

    Ich war heute im Baustoff-Naturhandel, der Verkäufer hatte mir ebenfalls die Glasschaumschüttung für die Auffüllung des Kriechkellers empfohlen.
    Er erzähle auch, dass unter die Glasschaumschüttung Flies kommt und oben drauf nur der Estrich gegossen wird. Was hält ihr von dieser Idee ?
    Mag sein, dass ich sehr dickköpfig bin aber ich kann mich nicht von der Idee trennen um den Kriechkeller selbst zu machen.
    Wahrscheinlich liegt es daran, dass es mein Hobby ist etwas großes zu vollbringen, dass was sich viele nicht trauen.....
     
  19. Lebski

    Lebski Gast

    Die Antwort willst du nicht hören.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 ReihenhausMax, 11. November 2011
    ReihenhausMax

    ReihenhausMax

    Dabei seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softi
    Ort:
    Bremen
    Meine beiden Naturstoff Fachhändler hätten mir da eine Telefonnummer
    aufgeschrieben, wo ich anrufen soll, damit sich das mal jemand ansieht ...
    Ggf. kann man die Arbeiten ja gut zu einem wesentlichen Teil selber
    ausführen, aber eine fachliche Beurteilung vor Ort muß schon drin sein.
     
  22. Mathie

    Mathie

    Dabei seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Berlin
    Vielleicht stehe ich auf dem Schlauch, aber was willst Du mit der Auffüllung des Kriechkellers erreichen? Schildere doch bitte welches Problem Du mit der Aufüllung des Kriechkellers lösen willst.


    Wenn Dein Kriechkeller jetzt eine angenommene lichte Höhe von 150cm hat und Du packst da rein 20cm Glasschotter rein, hast Du noch eine Höhe von 130cm. Wie willst Du da Estrich drauf bringen? Und vor allem wozu???

    Ich habe keine Zweifel, dass Du den Glasschotter in den Keller bekommst, wenn Du geschickt bist. Auch den Estrich darauf zu bekommen, ist mit entsprechendem Geschick nicht völlig unmöglich. Aber Du wirst damit Dein Ziel, welches auch immer es sein mag, kaum erreichen.

    Zumindest reicht meine Phantasie nicht aus, mir ein Problem vorzustellen, dessen Lösung 42, ähh Glasschotter im Kriechkeller mit Estrich drauf heisst.

    Gruß Mathie
     
Thema: Kriechkeller auffüllen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. feuchte wände (kriechkeller)

    ,
  2. kriechkeller verfüllen

    ,
  3. krichkeller auffüllen

Die Seite wird geladen...

Kriechkeller auffüllen - Ähnliche Themen

  1. Unterhalb der Fensterbank auffüllen?

    Unterhalb der Fensterbank auffüllen?: Hallo zusammen, in meinem Altbau habe ich die Fenster ausgetauscht und hatte vorher außen Granitfensterbänke. Stattdessen habe ich nun...
  2. Bodenplatte unter Estrich "auffüllen"

    Bodenplatte unter Estrich "auffüllen": moin' moin' ich habe vor in einer Halle den Boden zu erhöhen da dieser ca 20cm unterhalb der Einfahrt liegt. Ich hatte mir vorgestellt das ich ca....
  3. Auffüllen von Material auf Grundstück durch Tiefbauunternehmen bei Erschließung?

    Auffüllen von Material auf Grundstück durch Tiefbauunternehmen bei Erschließung?: Hallo Bauexperten, unser Grundstück in einem Neubaugebiet wird derzeit erschlossen. Das Bodenniveau vieler Grundstücke lag ca. 30 - 50 cm unter...
  4. Einfahrt,Garage, Auffüllen

    Einfahrt,Garage, Auffüllen: Bei unserem Grundstück (Neubaugebiet) werden gerade die letzen Arbeiten der Erschließung fertig gestellt. Nun ist die Straße ca 1m höher wie unser...
  5. Enger Graben auffüllen - womit?

    Enger Graben auffüllen - womit?: Hallo liebes Forum, ich bin momentan am Bau eines Schwimmbeckens in meinem Garten. Sobald das Becken in der Grube ist, habe ich noch ca. 20cm...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.