Kriechkeller ausbauen?

Diskutiere Kriechkeller ausbauen? im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo Bauexperten, Ich habe mir ein Einfamilienhaus gekauft das ich grad am kern sanieren bin. Das Haus ist aber leider nur teil unterkellert, da...

  1. #1 Lockedeboss, 24.04.2019
    Lockedeboss

    Lockedeboss

    Dabei seit:
    24.04.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Bauexperten,

    Ich habe mir ein Einfamilienhaus gekauft das ich grad am kern sanieren bin.
    Das Haus ist aber leider nur teil unterkellert, da stellt sich mir natürlich die frage kann ich den kriechkeller ausbauen?
    Die größe des kriechkellers sind 40qm.
    Kann ich den kriechkeller einfach ausbuddeln um so einen vowertigen raum zu bekommen?
    Ist da unter dem kriechkeller auch ein Fundament? Ich habe noch zwei Zeichnungen hinzugefügt.
     

    Anhänge:

  2. #2 chillig80, 24.04.2019
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    87
    Das geht vielleicht, aber vermutlich eher nicht. Dass man den „Kriechkeller“ nicht aus purer Dummheit so gebaut hat ist sehr wahrscheinlich. Laut Plan wurde da zuerst gebuddelt, dann gebaut und dann wieder aufgefüllt und das macht man nicht aus Langweile, früher sowieso nicht.

    Ich kann dir von hier aus nicht sagen was man sich dabei wohl gedacht hat, aber schon die „Decke“ über dem Kriechkeller sieht von der Dicke her eher nach einer Bodenplatte aus und eigentlich sollte da sowieso kein Kriechkeller sein, sondern einfach garnix, also da sollte voll verfüllt sein.

    Oder anders, den Kriechkeller sollte es laut den Plänen eigentlich garnicht geben und da unten jetzt noch weiter Bergbau zu betreiben solltest lieber bleiben lassen, bzw. erstmal wen fragen der sich damit wirklich auskennt und der sich das dann vor Ort ansieht (wird aber was kosten)...
     
    Lexmaul gefällt das.
  3. #3 Lockedeboss, 24.04.2019
    Lockedeboss

    Lockedeboss

    Dabei seit:
    24.04.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    @chillig80 danke für deine schnelle Antwort.
    Also zur decke im kriechkeller kann ich soviel sagen, oben ist eine betondecke und da drunter sind rote porton blockziegel. Und laut dem vorbesitzer war es so das damals die Leute die Wahl hatten zwischen vollunterkellert oder teilunterkellert aber dafür eine Heizungsanlage.
    Das Haus ist bj 1960.
    Die Seite von der man in denn kriechkeller reinkommt also vom eigentlichen Keller die hat eine betonwand und die andren drei Wände sind alle mit roten porton steinen.
     
  4. #4 chillig80, 24.04.2019
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    87
    Jo, aber laut Plan ist das was Du „Betondecke“ nennst sehr wahrscheinlich eine Bodenplatte. Die ist zwar auch aus Beton, aber es halt keine Decke die „in der Luft schwebt“, sondern eine Platte die auf dem Boden liegt, weil sie halt nicht stabil genug ist um dauerhaft in der Luft zu schweben. Wenn es wirklich eine Bodenplatte ist, dann ist das schon heute Pfusch, weil dann fehlt da das Erdreich das da eigentlich darunter gehört (im Plan steht da „Füllkies“ und genau der scheint zu fehlen).

    Da fängts schon an, es geht aber noch weiter.

    Das Auffüllen von dem was Du „Keller“ nennst hat ja damals Arbeit gemacht und Geld gekostet und man hat das Geld nicht freiwillig ausgegeben nur um dann keinen Keller zu haben. Es muss sich ja wer was dabei gedacht haben als er da einen Kellerraum „verloren“ hat und dann noch Geld dafür bezahlt hat. Es ist also wohl so, dass die Auffüllung irgnendeinen Zweck hat und es gilt erstmal herauszufinden welcher Zweck das ist.

    Ich verstehe ja, dass Du gerne einen größeren Keller hättest und der Gedanke da einfach zu buddeln erstmal bequem ist. Aber es ist einfach ne total blöde Idee damit anzufangen große Löcher unter alte Häuser zu buddeln, das kann echt böse schiefgehen. Das muss sich erstmal wer ansehen der wirklich Ahnung hat.
     
  5. #5 Lockedeboss, 24.04.2019
    Lockedeboss

    Lockedeboss

    Dabei seit:
    24.04.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    @chillig80 das wo auf dem Plan Füllkies drauf steht ist nicht der kriechkeller das ist der wintergarten.
    Der kriechkeller ist rechts daneben.
     
  6. arch

    arch

    Dabei seit:
    01.06.2017
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    86
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Bodensee
    Rechts daneben sieht aber aus wie ein echter Keller. Wurde der bei dir nicht so gemacht? Zeigt die Zeichnung überhaupt die richtige Stelle, oder ist hier durch die Teilunterkellerung geschnitten? Wenn der Wintergarten so tief gegründet wurde, dann der Kriechkeller bestimmt auch. Aber 1. Kommt dann Erddruck auf die Wand nur noch von außen, obwohl sie vielleicht nicht dafür ausgelegt ist. 2. Abdichtung ist da auch keine, und 3. eine Bodenplatte unten auch nicht. Man kann da zwar eine Art Sauberkeitsschicht aus Magerbeton auf ein Naturboden im Keller machen, oder Splittbett und Pflastern, aber das ist nie ein Vollwertiger Raum, weil immer feucht, nicht dicht, meist schlecht belüftet. Und dafür, das die meisten Keller wie große Mülleimer benutzt werden, in denen man aufbewahrt, wovon man sich nicht trennen kann, damit die Erben (oder Nachbesitzer/ Entrüppelungsfirma) es dann für einen wegwerfen dürfen, würde ich mir gut überlegen, ob es das Wert ist.
     
  7. #7 Lockedeboss, 24.04.2019
    Lockedeboss

    Lockedeboss

    Dabei seit:
    24.04.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    @arch erstmal danke für deine Antwort.
    Die Zeichnung müsste die richtige Ansicht zeigen hoffe ich, ich gucke mal ob ich am Wochenende noch andere Zeichnungen finde. Der kriechkeller keller ist voller Gestein und sand. Wegen der Bodenplatte aber laut Zeichnung müsste eine vorhanden sein oder?
    Und wegen den Außenwänden wie finde ich es raus 9b die das standhalten werden oder nicht?
    Und aus dem keller wollte ich einen kinoraum mit beamer bzw e8nen playstation zimmer :)
     
  8. #8 simon84, 24.04.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    7.576
    Zustimmungen:
    1.227
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Indem du einen Statiker damit beauftragst.
     
  9. arch

    arch

    Dabei seit:
    01.06.2017
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    86
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Bodensee
    Muss nicht sein. Es könnte der Teil gezeichnet worden sein, welcher unterkeller wurde. Oder, als man dmals die Wahl Hatte " Keller oder Heizung" wurde zwar mit keller gezeichnet im Baugesuch, aber auf der Baustelle anders( ohne Keller) ausgeführt. ein Kriechkeller hat vermutlich keine bodenplatte. Aber du könntest ja testweise mal da unten an einer kleineren Stelle graben.

    Edit: Ist die Wand den betoniert? Die vom Wintergarten wurde gemauert. Wenn die Wand vom Kriechkeller auch nur gemauert ist, ohne innere Querwände an denen die sich abstützen kann, glaub ich kaum, dass die für den Druck des Erdreichs ausgelegt ist. Hängt aber auch von der Länge der Wand ab.
     
  10. #10 simon84, 24.04.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    7.576
    Zustimmungen:
    1.227
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Das ist doch auf der Basis der bisher gestellten Fragen und Angaben viel zu gefährlich um das hier als DIY zu diskutieren.

    Stellt euch mal vor der packt jetzt den Spaten aus um sein Kino zu bauen und wird dann verschüttet.

    Da muss jemand vor Ort mit der Ahnung hat. Maurermeister, Statiker, etc.
     
    arch gefällt das.
  11. arch

    arch

    Dabei seit:
    01.06.2017
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    86
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Bodensee
    Du hast recht. Ich kenn weder ein Foto, noch ein Plan auf dem man sehen könnte, wie tief das runter geht, was drin ist, oder sonst etwas. Wenn er jetzt 3 meter tief buddelt, kommt er vielleicht nie wieder raus... Also lass das besser bleiben, @Lockedeboss!
    In so einem Keller halte ich ein Kino eh für utopisch. Kartoffeln lagern scheint mir sinnvoller. Nur wer braucht das heut zu tage noch?
     
  12. #12 chillig80, 24.04.2019
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    87
    Wie es aussieht stimmen noch nichtmal die Pläne. Ich kann es nur nochmal sagen, es ist ne totale Scheißidee ein Loch unter ein altes Haus zu graben wenn man nicht 100%ig weiß was man da gerade tut. Es ist noch eine viel schlechtere Idee sich die Genehmigung für das Vorhaben in einem Forum zu holen und dann auch noch mit Plänen die nicht so ganz zum Bau passen...
     
  13. #13 Lexmaul, 25.04.2019
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    5.309
    Zustimmungen:
    929
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Vor allem Technik und Wohlfühlen wird in dem. feuchten Loch wohl nie was werden...
     
    chillig80 gefällt das.
Thema:

Kriechkeller ausbauen?

Die Seite wird geladen...

Kriechkeller ausbauen? - Ähnliche Themen

  1. Feuchter Kriechkeller - Schlimm?

    Feuchter Kriechkeller - Schlimm?: Hallo zusammen, Frage: Ist ein feuchter/nasser Kriechkeller in irgendeiner Form schädlich für die Bausubstanz? Oder ist das Wurst, wenn es sich...
  2. Kriechkeller feuchte Decke

    Kriechkeller feuchte Decke: Hallo zusammen, Vor paar Jahren habe ich ein Haus gekauft und alle Räume mittlerweile saniert. Nun haben wir gestern feststellen müssen, dass...
  3. Wohnzimmerboden erneuern, Kriechkeller dämmen

    Wohnzimmerboden erneuern, Kriechkeller dämmen: Moin Moin Wir haben uns ein Haus gekauft aus dem Jahre 1935. Das Haus ansich steht sehr hoch auf unserem Grundstück, man muss 4 Stufen...
  4. Planung Kriechkellers sinnvoll - oder Gefahr einer Absackung

    Planung Kriechkellers sinnvoll - oder Gefahr einer Absackung: Hallo zusammen Ich hoffe ich habe mein Thema in den richtigen Bereich rein. Wir planen derzeit unser Haus mit Garage, wo die Garage direkt...
  5. Kriechkeller ausbauen

    Kriechkeller ausbauen: Guten Abend, ich habe dieses Forum gerade dank google gefunden, habe aber leider noch keine passenden Antworten zu meinem Thema gelesen. Meine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden