kronofix silent S.A.S wirklich ohne Trittschalldämmung verlegen?

Diskutiere kronofix silent S.A.S wirklich ohne Trittschalldämmung verlegen? im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo, wir haben für unser OG das Laminat Kronofix Silent S.A.S. gekauft. Jetzt, kurz vor der Verlegung fragen wir uns, ob dieses Laminat...

  1. #1 sachwas, 03.09.2008
    sachwas

    sachwas

    Dabei seit:
    12.04.2008
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    staatl. gepr. Techniker, Kommunikationst.
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    wir haben für unser OG das Laminat Kronofix Silent S.A.S. gekauft. Jetzt, kurz vor der Verlegung fragen wir uns, ob dieses Laminat wirklich ohne weitere Dämmung verlegt werden kann? Oder wäre es nicht besser eine Trittschalldämmung zusätzlich drunter zu legen? Gilt da "doppelt hält besser" oder schadet eine zusätzliche Trittschalldämmung?

    Hat da jemand Erfahrung mit?

    Gruß,
    Andreas
     
  2. ecco

    ecco

    Dabei seit:
    11.02.2005
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    A
    Ort:
    Sachsen
    Benutzertitelzusatz:
    Geldeintreiber
    Also wir haben in Anfang 2006 das Krono SAS mit zusätzlicher Trittschalldämmung verlegt. Ist halt doppelt gemoppelt. Schaden tuts nicht, Nutzen m.E. aber auch nicht.

    Bei uns war halt die Frage: Folie unter Krono ( auf Estrich ) oder Trittschalldämmung 5 mm. Wir haben uns für 2. entschieden.

    ecco
     
  3. #3 Andreas77, 03.09.2008
    Andreas77

    Andreas77

    Dabei seit:
    21.05.2005
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreinermeister, staat.gepr. Bautechniker
    Ort:
    Hessen
    Wie? Folie oder Trittschalldämmunung? Bei Laminat mit aufkaschierter Trittschalldämmung kann und sollte man auf eine zusätzliche Trittschalldämmung verzichten (einfach mal im in der Packungsbeilage lesen!)!
    Aber die Dämmung ersetzt keinesfals die Dampfbremse! Die sollte immer verlegt werden (gerade im Neubau)!
     
  4. #4 sachwas, 03.09.2008
    sachwas

    sachwas

    Dabei seit:
    12.04.2008
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    staatl. gepr. Techniker, Kommunikationst.
    Ort:
    Hessen
    Das haben wir natürlich gemacht. Das sagt aber nichts darüber aus, wie gut diese Trittschalldämmung wirklich ist und ob eine zusätzliche Trittschalldämmung eine weitere Lautstärkeabsenkung bringt oder womöglich die Wirkung von diesem SAS aufhebt.

    Im Baumarkt gab es so ein schönes Demonstrationsmodell: zwei Stückchen Laminat montiert auf einer Marmorplatte und ein Golfball. Wenn man den Golfball auf das Laminat fallen lässt hört man einen riesen Unterschied in der Lautstärke. Natürlich ist das SAS genial leise!
    Wenn man dann mal ein Stück SAS Laminat aus dem Regal nimmt und den Golfball darauf fallen lässt, gibt es plötzlich keinen Unterschied mehr zwischen Laminat mit und ohne SAS. Warum? Gefaktes Demo-Modell oder muss das Laminat fest auf einem Untergrund aufliegen, damit dieses SAS funktionieren kann?
    Deswegen meine Fragen.

    Vielleicht gibt es ja jemanden, der den Livetest gemacht hat. Ein Zimmer mit SAS Laminat, ein Zimmer mit herkömmlichem Laminat und Trittschalldämmung. Was wird besser bewertet? Das wäre mal interessant!
     
  5. okram

    okram

    Dabei seit:
    22.01.2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroniker (Industrie)
    Ort:
    Lengede
    Hat noch jemand Erfahrungen zu dem Bodenbelag.Auch Logoclick von Bauhaus mit dem Silentos ist intressant (ist ja baugleich)
     
  6. Pfau78

    Pfau78

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Büromensch
    Ort:
    Lkr. Altötting
    Hallo,

    habe den Kronofix Silent mit aufkaschierter Dämmung im Wohnzimmer & Schlafbereich ohne weitere Trittschalldämmung (aber mit Folie als Dampfsperre) verlegt und ihn bisher nicht als irgendwie auffällig laut/unangenehm empfunden.

    Gruß
     
  7. jetter

    jetter

    Dabei seit:
    30.05.2002
    Beiträge:
    1.061
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    natürlich Mecklenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Dat löppt
    Problematisch bei zusätzlicher TSD kann die größere Belastung für das Nut und Federsystem werden.
     
  8. drulli

    drulli

    Dabei seit:
    13.08.2006
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Technischer Kommunikator
    Ort:
    Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    Die Trittschalldämmung dämmt den Trittschall nicht im Raum, sondern in der Etage darunter. Wenn Du Wert auf wenig Trittschall im Raum legst (Golfballtest), solltest Du lieber kleben, statt schwimmend verlegen.
     
  9. okram

    okram

    Dabei seit:
    22.01.2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroniker (Industrie)
    Ort:
    Lengede
    Ich habe vor das Laminat mit der Unterlage SELITFLEX zu kombinieren,da wir FBH bekommen.Auch ist da gleich eine Dampfbremse aufkaschiert.Freitag fangen die endlich an zu bauen:biggthumpup:
     
  10. jetter

    jetter

    Dabei seit:
    30.05.2002
    Beiträge:
    1.061
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    natürlich Mecklenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Dat löppt
    Das muss mir noch mal jemand erklären, warum man Wärmedämmung AUF der FBH verlegt?
    Genauer: Warum das mit 3mm noch ok ist und 5mm dann nicht mehr?
     
  11. okram

    okram

    Dabei seit:
    22.01.2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroniker (Industrie)
    Ort:
    Lengede
    SELITFLEX ist extra für FBH.Es hat eigentlich nicht´s mit Wärmedämmung zu tun.Das was ich legen will ist gerade mal 1,6mm stark.Es gleicht kleine Unebenheiten aus (kein Estrich ist 100%).
    Nut und Ferderprobleme sollten bei einer Druckfestigkeit von über 3 Tonnen pro m² nicht auftreten.
     
  12. Berni

    Berni

    Dabei seit:
    26.02.2005
    Beiträge:
    2.739
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Estriche
    Ort:
    Ostwestfalen-Lippe
    Das musst Du mir mal näher erklären.;)
     
  13. okram

    okram

    Dabei seit:
    22.01.2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroniker (Industrie)
    Ort:
    Lengede
    :offtopic:Nichts persönliches:e_smiley_brille02:
     
  14. #14 zwerg99, 15.04.2009
    zwerg99

    zwerg99

    Dabei seit:
    28.03.2008
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauelemente Fachverkäufer Baumarkt
    Ort:
    Dresden
    Hallo , meines Erachtens ist das SAS nichts als ein Marketing-Effekt. Den so dünn wie die SAS ist, bringt Sie in meinen Augen auch 0... Der Trick im Baumarkt mit dem Golfballtest ist ja wohl klar, oder???

    Der direkt geklebte mit SAS schwingt einfach weniger... Deshalb leiser... Weil die "Betonplatte" direkt mit dem Brett verbunden ist.

    Bei der PE Dämmung 2-3mm ist erst die PE-Dämmung geklebt und dann der Laminat auf die PE-Dämmung.... Logisch das der lauter ist.
     
  15. jman

    jman

    Dabei seit:
    09.07.2007
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Webdesigner
    Ort:
    Berlin
    Logoklick wird von Krono hergestellt und sollte das gleiche sein wie das SAS! ;)
     
  16. jman

    jman

    Dabei seit:
    09.07.2007
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Webdesigner
    Ort:
    Berlin
    Tja nu biste in der Bredulje (wie der Preusse sagt!)
    Eine zusätzliche Dämmung kann man machen jedoch kann sich der Hersteller so prima aus der Haftung ziehen. Schliesslich hat er darauf hingewiesen, das man es nicht machen darf. Ich Persönlich würde die Dämmung legen, weil du damit die Unebenheiten ausgleichen kannst denn sonst kann es sein, das du beim Gehschall Unterschiede hast oder sogar wackelige oder federnde Stellen.
     
  17. drulli

    drulli

    Dabei seit:
    13.08.2006
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Technischer Kommunikator
    Ort:
    Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    Wenn's wirklich geklebt ist, wäre das doch Beschiss erster Güte. Aber wohl auch nicht anders zu erklären...:irre
    Oder ist das System zum Kleben geeignet? Dann erübrigt sich hier jede weitere Diskussion.
     
  18. #18 zwerg99, 17.04.2009
    zwerg99

    zwerg99

    Dabei seit:
    28.03.2008
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauelemente Fachverkäufer Baumarkt
    Ort:
    Dresden
    Das es zum Kleben geeignet iist, müsste man klären.

    Und JAAA de sind geklebt....!!!!

    "sonst würde das ja jeder Kunde sofort abrupfen können ..... "
     
Thema: kronofix silent S.A.S wirklich ohne Trittschalldämmung verlegen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Demonstrationsmodell Wand

Die Seite wird geladen...

kronofix silent S.A.S wirklich ohne Trittschalldämmung verlegen? - Ähnliche Themen

  1. PAK Kleber unter dem Parkett, muss es wirklich raus?

    PAK Kleber unter dem Parkett, muss es wirklich raus?: Hallo Zusammen, Wir haben ein Haus von 1939 gekauft und renovieren und sanieren dieses zur Zeit, bzw. sind so gut wie fertig und wohnen dort auch...
  2. Differenzdruckwächter wirklich sinnvoll???

    Differenzdruckwächter wirklich sinnvoll???: Hallo, ich möchte mir für mein Einfamilienhaus einen Schwedenofen zulegen und stehe nun vor dem Problem, dass ich einen Differenzdruckwächter...
  3. Ist das wirklich ein Angebot ?

    Ist das wirklich ein Angebot ?: Hallo zusammen, ich habe für die Erneuerung unserer Grundstücksabstützung bei einer Hoch&Tiefbaufirma ein Angebot erfragt, nach dem Vor-Ort...
  4. ROTEX HPSU ******* vs. Heliotherm Silent Source

    ROTEX HPSU ******* vs. Heliotherm Silent Source: Ich versuche die baulichen Unterschiede zwischen den beiden LWWP zu verstehen Nach meinem Verständinis handelt es sich bei beiden Modellen um...
  5. Abwasser Schallschutzrohr

    Abwasser Schallschutzrohr: Hallo, bei meinem Neubau verlaufen die Fallrohre für das Abwasser (eins auch für Toilette) durch die darunterliegenden Wohnräume. Die Maurer...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden