KS Wand und Ytong/Ziegel

Diskutiere KS Wand und Ytong/Ziegel im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo allerseits, ich habe vor, in Eigenregie ein Haus in Österreich zu sanieren, bzw. zu erweitern. Der Wandaufbau von innen nach außen:...

  1. Dommas

    Dommas

    Dabei seit:
    25.01.2012
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Datenbänker
    Ort:
    Österreich
    Hallo allerseits,

    ich habe vor, in Eigenregie ein Haus in Österreich zu sanieren, bzw. zu erweitern.

    Der Wandaufbau von innen nach außen: (ohne Putz) KS Vollstein 200mm Mineralwolle 200mm als Kerndämmung und Klinker (Ton oder KS, das ist noch nicht ganz klar).

    Das ist ansich ja kein Problem, aber wir sind in Österreich, da gibt es keine Materialauswahl. Das heißt, der KS kommt aus Ungarn (Xella, direkt ab Werk) und die Fassadenklinker aus Deutschland. KS ist in Ö. völlig unbekannt.

    Nun ist es so, dass das Werk in Ungarn keine KS Stürze oder U-Schalen herstellt. Somit stellt sich die Frage, ein anderes Material für diese Bauteile zu verwenden.

    Die Möglichkeiten wären Ytong U-Schalen für die Stürze und den Ringanker.
    Oder die Stürze als Ziegelstürze und ebenfalls Ytong U-Schalen als Ringanker.

    Ziegel U-Schalen gibt es hier ebenfalls nicht.

    Was meinen die Experten zu den Ideen?

    Bisher sind wir noch in der Planungsphase (Mauerwerksmaterialfindungsphase)!

    Danke.

    lg, Tom
     
  2. #2 planfix, 26.01.2012
    planfix

    planfix Gast

    es gibt viele möglichkeiten. die, die du dir ausgesucht hast, ist für dein land eher exotisch. exoten sind mit vorsicht zu behandeln, manche überleben ihre kinderkrankheiten nicht.
    mit einer ortsüblichen bauweise tust du dir sicherlich eher einen gefallen. die materialien sind beim baustoffhändler vorrätig und jder weiß, wie es geht. geh nochmal in dich!
     
  3. #3 Isolierglas, 26.01.2012
    Isolierglas

    Isolierglas

    Dabei seit:
    04.10.2007
    Beiträge:
    1.446
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Consultant
    Ort:
    Darmstadt
    Doppelwandelemente Beton???
     
  4. Dommas

    Dommas

    Dabei seit:
    25.01.2012
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Datenbänker
    Ort:
    Österreich
    Zur Auswahl vor Ort würden noch Poroton, Ytong, Beton und Holz zählen.
    Gibt ja noch so exotische Sachen aus Styropor und Blähton, soweit ich weiß, aber ich kann mich damit nicht anfreunden.

    Ich möchte kein WDVS. Also entweder monolitisch oder zweischalig. Mein Favorit ist klar KS, vorallem wegen seiner guten Schalldämmung. Poroton monolitisch, mit einer einigermaßen guten Wärmedämmung ist mir irgendwie suspekt und macht nicht wirklich einen massiven Eindruck (Krümelkeks). Außerdem ist es sehr teuer. :(

    Ich möchte das Meiste selbst bauen und habe nur ein begrenztes Budget.

    Mal von der Materialwahl abgesehen, geht die oben angegebene Materialmischung, oder muss ich Bedenken haben?
     
  5. #5 Isolierglas, 26.01.2012
    Isolierglas

    Isolierglas

    Dabei seit:
    04.10.2007
    Beiträge:
    1.446
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Consultant
    Ort:
    Darmstadt
    HLZ mit hoher Rohdichte ist doch auch ok...
     
  6. Dommas

    Dommas

    Dabei seit:
    25.01.2012
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Datenbänker
    Ort:
    Österreich
    Aaaalso, auch wenn ich nicht über die Baustoffwahl diskutieren wollte, noch ein paar Anmerkungen dazu.

    1. Regionaler Baustoff ist KS in diesem Fall auch, da Ungarn quasi um die Ecke ist, bzw. der nächste Baustoffhändler mit KS.
    Das Problem ist nur die eingeschränkte Produktwahl, da in Ungarn gerne mit Ytong gemischt wird.

    2. KS ist in meinen Augen der weit bessere Baustoff als Poroton.

    3. KS ist um die Hälfte günstiger als Poroton. Sogar wenn ich den KS aus D. (450km) ankarren lassen würde wäre er noch ein Drittel günstiger als ein vergleichbarer Wandaufbau aus Poroton.

    4. Besonderes KnowHow braucht es m.E. nicht wenn ich KS Steine klebe. Sollte sich, bis auf das Gewicht, nicht von Poroton oder Ytong Plansteinen unterscheiden.

    ------------------------------------------------------------------------------

    Die Frage war nur, ob ich ohne Probleme Ziegel, oder Ytong Stürze und Ytong U-Schalen verwenden kann.

    Die andere Möglichkeit ist, die fehlenden Bauteile in D. zu besorgen, was aber, aufgrund der Entfernung nun wirklich aufwändiger ist.

    Vielleicht kann mir ja jemand meine Fragen beantworten? :shades

    lg, Tom
     
  7. #7 Isolierglas, 27.01.2012
    Isolierglas

    Isolierglas

    Dabei seit:
    04.10.2007
    Beiträge:
    1.446
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Consultant
    Ort:
    Darmstadt
    Stürze kannst Du selbst betonieren. U-Schalen braucht bei KS kein Mensch.
     
  8. #8 planfix, 27.01.2012
    planfix

    planfix Gast

    der baustoff ist das EINE, der verarbeiter das ANDERE.
    wenn einer nicht weiß wie es geht und vor sich hin murkst, dann hast du wenig freude an dem haus. schäden sind dann genz einfach nicht übersehbar.
    es fehlt an grundwissen und erfahrung. bei örtsüblichen baustoffen, ist bei fachbetrieben beides gegeben.
    in deiner eigenregie wirst du sicherlich den einen oder anderen handwerker kommen lassen. solange die wissen, was sie tun ist das ok. aber wenn die keine ahnung von den materialien haben ... ?
     
  9. Dommas

    Dommas

    Dabei seit:
    25.01.2012
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Datenbänker
    Ort:
    Österreich
    Naja, einen Planstein zu kleben ist ja kein regionales Spezialwissen. Noch bei dem Umstand, dass hier quasi kein Maurer des deutschen mächtig ist, wenn du weißt was ich meine. Wir sind hier nicht im reichen Bayern :D

    Für mich steht hier einfach die Frage, welchen Baustoff bekomme ich zum besten Preis-Leistungsverhältnis. Nur als Beispiel:

    KS System (U-Wert 0,18):

    KS Plansteine+Mörtel+Luftschichtanker+Dämmung+Klinker (KS)+Transport frei Baustelle = 58€/m²

    Poroton Mono:

    38er Planziegel (U 0,23) + Transport = 52€/m² (ohne Außenputz und Farbe)

    50er Planziegel (U 0,17) + Transport = 58€/m² (ohne Außenputz u. Farbe)

    42,5 Planziegel MW gefüllt (U 0,16) + Transport = 70€/m² (ohne Außenputz u. Farbe) - der würde mir gefallen :cool:

    Wäre dann noch die Möglichkeit eines zweischaligen Aufbaus mit schweren Ziegeln und Klinkern. das Problem hierbei ist, dass alleine die Klinkerfassade 50€/m² kosten würde. Ansonsten würde das den besten U-Wert von allen Varianten ergeben, gepaart mit regionaler Verfügbarkeit der Materialien.

    Fassadenklinkerauswahl in Ö. tendiert gegen null.

    Als solidester Wandaufbau, auch wenn er für diese Gegend etwas ungewöhnlich ist, erscheint mir der erstere mit KS. Das Werk in HU ist von Xella und sollte ausreichen Qualität bieten.

    Noch lieber wäre mir ein system mit KS und roten Klinkern, oder auch verputzter Fassade. Wobei ich nicht weiß wie das zweitere relisiert werden könnte. Ist vielleicht meine nächste Frage.
     
  10. #10 Isolierglas, 27.01.2012
    Isolierglas

    Isolierglas

    Dabei seit:
    04.10.2007
    Beiträge:
    1.446
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Consultant
    Ort:
    Darmstadt
    2-schalig kann auch verputzt ausgeführt werden, ist aber kostentechnisch Unfug.

    (Lieber T7 in 50cm...)
     
  11. #11 Viethps, 27.01.2012
    Viethps

    Viethps

    Dabei seit:
    03.10.2010
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ex - Montageunternehmer
    Ort:
    Dortmund
    Benutzertitelzusatz:
    ne pas subir
    So ist es: Der Wandaufbau des TS ist seit Jahrzehnten der Beste in der Gesamtsumme der Vorteile. ( Focus auf Schall, Speicherung, TAV )

    Nur für die meisten Bauherren zu teuer.

    Joe
     
  12. Dommas

    Dommas

    Dabei seit:
    25.01.2012
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Datenbänker
    Ort:
    Österreich
    Hier vor Ort wurde mir übrigens folgender zweischaliger Aufbau angeboten (auch lt. Wienerberger Empfehlung):

    Poroton 25er - 20cm (18) Dämmung - 12,5 er Poroton - Putz

    Hätte einen besseren U-Wert, aber einen schlechteren Schallschutz. Die Feuchtigkeit wäre hier wohl auch ein ernstzunehmendes Problem!?

    Wie geschrieben, die Klinker kosten in Ö. richtig viel Geld (0,90€/Stück wurde bisher am günstigsten angeboten), das ist bei über 10.000 Steinen doch recht teuer.

    Mein Baustoffhändler versucht gerade die Klinkerpreise bei Wienerberger Deutschland zu erfragen, ich bin gespannt, vorallem da es in D. eine gigantische Auswahl gibt.
     
Thema:

KS Wand und Ytong/Ziegel

Die Seite wird geladen...

KS Wand und Ytong/Ziegel - Ähnliche Themen

  1. Statik bei Mischhaus (Ziegel, Block)

    Statik bei Mischhaus (Ziegel, Block): Guten Tag zusammen, wir bauen 2019 ein EFH das aus zwei verschiedenen Materialien bestehen soll (Erdgeschoss gemauert, Dachgeschoss Blockhaus)....
  2. Trockenbau macht Geräusche, Fußboden und Wand aber entkoppelt

    Trockenbau macht Geräusche, Fußboden und Wand aber entkoppelt: Hallo zusammen, der Trempel macht übelste Geräusche beim Gehen. Diese Geräusche sind nur beim Laufen. Es ist eine Mischung aus knarren und...
  3. Dämmung von Anbau mit Ziegel-Einhängedecke über abgehängter Rigipsdecke

    Dämmung von Anbau mit Ziegel-Einhängedecke über abgehängter Rigipsdecke: Hallo Gemeinde, Hallo Profis, Hallo Realisten, es stellt sich mir die Aufgabe oder Überlegung, einen bislang unbeheizten und meist ungenutzten...
  4. Was meint ihr? Kann die Wand raus.

    Was meint ihr? Kann die Wand raus.: Hallo zusammen, mein Name ist Dennis und aktuell wohne ich noch im Rheinland. Wir haben ein Haus in meiner alten Heimat im Weserbergland gekauft,...
  5. Übergang Gipskarton - Wand: Verfugen oder Verspachteln?

    Übergang Gipskarton - Wand: Verfugen oder Verspachteln?: Hallo, ich baue ein WC-Vorwandelement in eine Wandnische ein. Es ist schon mit Gipskartonplatten verkleidet. Zwischen Gipskartonplatte und Wand...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden