Kühlfunktion bei Erdwärmepumpe

Diskutiere Kühlfunktion bei Erdwärmepumpe im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, wir wollen mit unserem Neubau eine Erdwärmepumpe installieren. Die aktuell angebotene hat ca. 10kW, einen integrierten...

  1. Orkati

    Orkati

    Dabei seit:
    3. Februar 2011
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt (VWA)
    Ort:
    NRW
    Hallo,

    wir wollen mit unserem Neubau eine Erdwärmepumpe installieren. Die aktuell angebotene hat ca. 10kW, einen integrierten Warmwasserspeicher von 175l und keine Kühlfunktion. Eine Puffer für die FBH wird nicht genutzt.

    Jetzt stehen wir vor 2 Fragen:
    1. Reicht der Warmwasserspeicher für einen 4-5 Personen-Haushalt (2-3 Kinder) aus. Mit 10kW sollte das NAchheizen schneller gehen als mit weniger, oder? Dusch-/BAdeverhalten würde ich als "normal" bezeichnen.

    2. Für 500-1.000 € mehr könnten wir die Wärmepumpe mit integrierter Kühlfunktion im Sommer nehmen. Jetzt haben wir Aussagen gehört von "super" bis "merkt man garnicht". Was meint das Forum? Sinnvoll oder Geldverschwendung?

    Detailwerte aus dem KfW-Antrag könnte ich bei Bedarf nachreichen...

    Danke im Voraus,
    Orkati
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Geodesy

    Geodesy

    Dabei seit:
    2. Januar 2011
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Verm.
    Ort:
    NRW
    zu 1) Ich habe 200 L und die reichten für 4 Personen. Wenn nicht alle hintereinander gehen ist das kein Problem.

    zu 2) das weiß ich nicht, hab ohne Kühlung. Ist eh kühl genug im Sommer.
     
  4. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Je nach Nutzung der Zapfstellen würde ich 175 Liter für 5 Personen als etwas knapp beurteilen. Da muss man notfalls die WW Temperatur etwas höher wählen, was den Wirkungsgrad der WP verschlechtert.

    Man sollte die Wirkung dieser Kühlung nicht überbewerten. Dafür kostet es auch nur ein paar Euro. ICH könnte darauf verzichten.

    Gruß
    Ralf
     
  5. Karlheinz

    Karlheinz

    Dabei seit:
    28. November 2008
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Amateur
    Ort:
    Rheingau
    Für mich ist die (passive) Kühlfunktion ein erheblicher Vorteil einer Erdwärmepumpe, der bei den üblichen Vergleichen WP - Brennwerttherme etc. oft unter den Teppich fällt. Ich würde darauf nicht verzichten wollen. Wir haben diese Funktion 2010 und 2011 zwar nur wenige Tage (sicher weniger als zwei Wochen im Jahr) genutzt - aber dann war der Effekt wirklich sehr willkommen (Temperatursenkung im OG von ca. 25/26 auf ca. 23/24 Grad, macht für mich den Unterschied zwischen "zu warm" und "angenehm" aus). Außerdem finde ich bei Aussentemperaturen über 30 Grad auch bei nicht aktivierter Kühlfunktion den Gedanken ungemein beruhigend, dass ich die Kühlfunktion jederzeit aktivieren könnte, wenn's uns zu warm wird.

    Nach einigen Tagen aktivierter Kühlfunktion (wir haben nur die Heizkreise im OG, ausser Bad, und im EG über dem Weinkeller geöffnet) macht sich übrigens die Physik bemerkbar: Im EG wird es sehr kühl - so kühl, dass die Kühlung über die WP-Steuerung gedrosselt werden muss.
     
  6. capslock

    capslock

    Dabei seit:
    12. August 2008
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Phys.
    Ort:
    Südwest
    Also trotz Superdämmung, fleißiger Verschattung per Rolladen / Raffstores und KWL (ohne Erdwärmetauscher) kriecht die Wärme nach ein paar Tagen mit 30° ins Haus. Wir haben es damals nicht genommen (hätte 2000 € gekostet und wir wurden vor den kalten Böden gewarnt), aber nach zwei Sommern hätte ich es gerne.

    Ich vermute mal, an der Wärmepumpe (Vaillant) umprogrammieren ist nicht.

    Ich habe sogar schon drüber nachgedacht, einen Wasser-Luft-Wärmetauscher in den Filterkasten der KWL zu bauen und im Sommer mit der Sole zu kühlen. Hätte auch den Vorteil, daß wir unsere Sonde für den Winter vorheizen...
     
  7. Geodesy

    Geodesy

    Dabei seit:
    2. Januar 2011
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Verm.
    Ort:
    NRW
    Sorry, hatte vergessen zu erwähnen, dass mein Körper erst ab 30° auf Temperatur kommt. Ab 35° wird´s angenehm :D
     
  8. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Da haste damals wohl versehentlich die Tropenausführung bekommen...? :mega_lol:
     
  9. #8 Headhunter2, 21. Dezember 2011
    Headhunter2

    Headhunter2

    Dabei seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT'ler
    Ort:
    Bayern
    würde die Kühlfunktion davon abhängig machen was die Bude an Speichermasse hat und wie groß (und wie verschattet) die Fensterflächen sind.

    Bei einer Leichtbauweise mit wenig Speichermasse und dazu noch viel Fensterfläche nach Süden, die dann vielleicht auch noch nicht optimal verschattet ist, kann die Funktion durchaus das ganze Konzept am Laufen halten, wenn du aber viele schwere Wände, evtl. noch oberste Geschossdecke aus Beton und Fenster hast, durch die auch im Hochsommer nicht viel Wärme reinkmmt, ist die Kühlfunktion vermutlich deutlich weniger "spürbar".

    Achja, KWL oder händische Lüftung und KWL mit oder ohne WRG beeinflusst das natürlich auch noch start, da ist wohl "ganzheitliche Beratung" angesagt ;)
     
  10. Orkati

    Orkati

    Dabei seit:
    3. Februar 2011
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt (VWA)
    Ort:
    NRW
    KWL mit WRG ist dabei. Südfenster haben wir ohne Verschattung. Speichermasse? Wenn damit der Wandaufbau gemeint ist, dann werden das Aussenwände aus 36,5 Porenbeton (T10 mit der Überlegung noch zu reduzieren auf T9?) und Innenwände auch Porenbeton (natürlich schmaler je nach Statik).

    Danke für die vielen Antworten bis jetzt! :28:
    Wir tendieren stark zu der Kühlfunktion und würden es mit den 175 l wohl erstmal versuchen... Wenn dann die Temperatur der Wärmepumpe etwas hoch muss wird es ineffektiver. Bei einem externen spearaten 300l Speicher würde es sofort dauerhaft ineffizienter.
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. capslock

    capslock

    Dabei seit:
    12. August 2008
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Phys.
    Ort:
    Südwest
    Südfenster ohne Verschattung? Allenfalls mit einer Sonnenschutz-Beschichtung, aber dann kannst Du auch im Winter diese kostenlose Heizung nicht nutzen.

    Wir haben sehr große Fensterflächen nach SO und SW. Manchmal wird es sogar im Winter bei -10° und schönstem Hochdruckwetter zu heiß. Raffstores haben wir nur im Wohnzimmer. Im Nachhinein hätte ich statt der Rolläden auch überall Raffstores genommen.
     
  13. Headhunter2

    Headhunter2

    Dabei seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT'ler
    Ort:
    Bayern
    Hm, da träum ich von, als ich im August hinter meinen Scheiben gestanden bin hat's mich gefröstelt, so wenig Sonne kam da auf der Haut an :D

    @Orkati:
    Aber Porenbeton rundum ist jetzt nicht wirklich ne Bank, da könnte es schon Sinn machen. Für eure Gegebenheiten sollte doch eigentlich der Mensch, der eure Energiebedarfsberechnung gemacht hat, noch am ehesten eine Empfehlung abgeben können?
    Der hat das schließlich gerechnet, und sollte am ehesten sagen können ob das schöngerechnet ist oder auch ohne Zusatzkühlung so funktioniert wie's auf dem Papier steht :shades
     
Thema:

Kühlfunktion bei Erdwärmepumpe

Die Seite wird geladen...

Kühlfunktion bei Erdwärmepumpe - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Heizkonzept (LWWP und PV oder Erdwärmepumpe)

    Frage zu Heizkonzept (LWWP und PV oder Erdwärmepumpe): Hallo zusammen, wir planen gerade unseren Neubau und befassen uns gerade mit dem Heizkonzept. Die Außenwände bestehen aus T10 Dämmziegeln in...
  2. Kühlung/Kühlfunktion nachrüsten bei Vaillant Geotherm?!?

    Kühlung/Kühlfunktion nachrüsten bei Vaillant Geotherm?!?: Hallo, Ich bin neu hier und habe grundsätzlich noch nie eine Frage in ein Forum gestellt, um diese mit anderen zu diskutieren! Aber ich wäre über...
  3. Erdwärmepumpe - "SMART GRID READY"

    Erdwärmepumpe - "SMART GRID READY": Hallo liebe Forumsgemeinde, wir haben uns nun für den Einsatz einer EWP mit Flächenkollektor entschieden. Da wir eine PV-Anlage (10kWp)...
  4. Erdwärme: Soleleitung in Hanglage, Erdwärmepumpe

    Erdwärme: Soleleitung in Hanglage, Erdwärmepumpe: Hallo, 1) auf was sollte unsere Baufirma bei der Verlegung der Soleleitungen achten. Unser Grundstück hat Hanglage, Höhenunterschied ca. 3,5m auf...
  5. Raumthermostat Öffner = Kühlfunktion

    Raumthermostat Öffner = Kühlfunktion: Hallo, an unsere Fernwärmeheizung ist ein Raumthermostat mit einem Öffner Kontakt angeschlossen. Das Thermostat schaltet den Stellantrieb an der...