Kühlung mit Fußbodenheizung und Luft/Wasser-Wärmepumpe

Diskutiere Kühlung mit Fußbodenheizung und Luft/Wasser-Wärmepumpe im Heizung 2 Forum im Bereich Haustechnik; Nein, die Kühlung wird dort nicht angezeigt - dafür brauchst Du einen separaten Zähler (den ich habe).

  1. #21 Lexmaul, 09.08.2019
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    6.810
    Zustimmungen:
    1.339
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Nein, die Kühlung wird dort nicht angezeigt - dafür brauchst Du einen separaten Zähler (den ich habe).
     
  2. #22 msfox30, 09.08.2019
    msfox30

    msfox30

    Dabei seit:
    12.05.2015
    Beiträge:
    822
    Zustimmungen:
    198
    Beruf:
    IT Berater
    Ort:
    Halle
    Ok, dann nehme ich meine Zahlen zurück....
     
  3. #23 Fred Astair, 09.08.2019
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    3.742
    Zustimmungen:
    1.280
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    16° schaffst Du ohnehin nicht und der Feuchtefühler muss entweder auf dem Fußboden oder auf dem Vorlauf sitzen und die RLT mit der rel.LF verarbeiten.
    Also ziemlich aufwendig. Geht auch einfacher, indem man selbst sein Köpfchen einschaltet, so wie Du...
     
  4. #24 Domalto, 09.08.2019
    Domalto

    Domalto

    Dabei seit:
    11.03.2018
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Heilbronn
    Dann kann man die normal geplanten Thermostate ja wirklich drin lassen.
    Können diese dann die Kühlfunktion auch abschalten, falls es je zu "kühl" werden sollte oder muss man die Kühlfunktion dann manuell im Technikraum am Zentralgerät ausschalten?
    Im Keller werden wir noch einen Hobbyraum mit 40qm und FBH haben, muss ich hier dann den Thermostate auf min. stellen, damit es hier keine Probleme gibt?

    Wenn ich das gestern richtig verstanden habe, dann hat der Heizungsbauer meinem Arbeitskollegen deshalb von der Kühlfunktion abgeraten, weil die "ständige" Umschaltung zwischen Heizen und Kühlen für die Wärmepumpe nicht gut wäre und sich der Wirkungsgrad auch verschlechtern würde bzw. mehr Energie benötigt wird.
    Ich habe sowieso das Gefühl, dass die meisten Heizungsbauer von der Funktion abraten bzw. überhaupt nichts davon halten und das, obwohl Sie sich mit der Kühlfunktion noch ein paar extra Euros verdienen könnten.
    Das finde ich echt ein bisschen seltsam, verstehe ich nicht.

    Eine echt schwierige Entscheidung...
     
  5. #25 Lexmaul, 09.08.2019
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    6.810
    Zustimmungen:
    1.339
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Vaillaint rechnet den Taupunkt halt über den Refrenzraum aus, mit einem Offsetwert als Sicherheit. Grundsätzlich führt das aber wie Du sagtest eh nicht zu Problemen, da sie nicht so tief kühlt.

    @TE: Es wird eh nicht zu kühl, mach Dir da nicht den Kopp.
     
    Domalto gefällt das.
  6. #26 msfox30, 09.08.2019
    Zuletzt bearbeitet: 09.08.2019
    msfox30

    msfox30

    Dabei seit:
    12.05.2015
    Beiträge:
    822
    Zustimmungen:
    198
    Beruf:
    IT Berater
    Ort:
    Halle
    Wenn du dich einmal genauer mit Wärmepumpen und FBH beschäftigst, wirst du feststellen, dass man ein Haus mit FBH so betreibt, dass alle Räume möglichst gleich warm oder kalt sind. Hierfür macht man alle ERR voll auf und stellt die Wärmepumpe - ZENTRAL - so ein, dass im gesamten Haus die gewünschte Temperatur herrscht.
    Wenn man nun alle ERR sowieso immer offen hat und diese nur mit Strom öffnen, macht es Sinn, diese gleich ganz am Heizkreisverteiler zu demontieren und stromlos zu schalten.
    Wenn gewünscht, kann man ja eine ERR für einen Raum aktiv lassen - so wie für deinen Keller. Im Keller könntest du dann die Kühlung abschalten in dem du z.B. das ERR auf "0" stellst. Dann macht der Kreis zu. -> Also ja, auf "min" stellen. und "nein" muss du nicht am Zentralgerät machen.
    Vermutlich muss du das aber gar nicht. Denn im Keller wirst du im Winter wenig Wärme zuführen muss, um die Raumtemperatur zu halten. Daher hast du dort vermutlich sowieso eine geringeren Durchfluss. Da du dort nun eh einen geringen Durchfluss hast, wirst du im Sommer auch weniger kühlen.

    Ob das Kühlen für die SWP und für den Stromverbrauch nun gut oder schlecht ist, sein dahin gestellt. Es ist halt ein Luxus der Geld kostet. Wenn es für die SWP schädlich wäre, würden es die Hersteller nicht anbieten.
     
    Domalto gefällt das.
  7. #27 Lexmaul, 09.08.2019
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    6.810
    Zustimmungen:
    1.339
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    DAS würde ich so nicht unterschreiben :)

    Es ist nicht schädlich, weil die WP sogar weniger Last damit hat - es wird ein 4-Wege-Ventil umgestellt bei der aktiven Kühlung und der Prozess umgekehrt, bei der paassiven sind nur zwei Pumpen aktiv - das schädigt mal gar nix an der WP selbst.
     
    Domalto und msfox30 gefällt das.
  8. #28 driver55, 10.08.2019
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    3.437
    Zustimmungen:
    254
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Entweder nicht richtig verstanden oder der Heizungsbauer erzählt Mist.

    ERR nur dort, wo nicht dauerhaft geheizt werden soll; in Deinem Hobbykeller...ansonsten die ERR erst garnicht verbauen.
    Und man stellt beim Kühlen ebenso eine Temperatur zentral an der WP ein wie beim Heizen. Mehr muss man nicht machen.
    Beim Kühlen regeneriert die Sole sogar ein wenig....aktuell 14 Grad
     
    Domalto gefällt das.
  9. #29 Lexmaul, 10.08.2019
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    6.810
    Zustimmungen:
    1.339
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    14 Grad kann ich bei uns auch bestätigen - in der Spitze hatten wir 16 Grad. Erderwärmung inkognito am laufen :shades
     
  10. #30 Domalto, 11.08.2019
    Domalto

    Domalto

    Dabei seit:
    11.03.2018
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Heilbronn
    Danke für eure zahlreichen Antworten und Erfahrungswerte.

    Wir haben noch ein paar Wochen Zeit, bis wir uns endgültig entscheiden müssen, ich denke, dass wird dann eine spontane Bauchentscheidung werden.
    Aktuell tendiere ich eher dazu, die 1000€ zu sparen und in eine Splitt-Klima zu investieren, vorbereiten wollten wir ja eh alles für ein Splitt Gerät, egal wie die Entscheidung letztendlich ausfällt.

    Die bessere Hälfte möchte im Grunde genommen keinen zu kalten Boden haben, weil sie im Sommer barfuß laufen möchte.
    Zudem wird der Kühleffekt über die FBH wohl nicht ausreichen, um unsere Wohlfühltemperatur von ca. 24°C zu erreichen, da wir unser großes Südfenster nur durch eine Markise beschatten wollen, wenn wir Zuhause sind, also nicht permanent den Rollladen unten haben möchten.

    Danke euch :)
     
  11. #31 Lexmaul, 11.08.2019
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    6.810
    Zustimmungen:
    1.339
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Holt Euch besser Raffstores in den Lebensbereichen - viiiiel schöneres Lebensgefühl.

    Splitgeräte werden aber schon paar tausend Euro kosten. Ich hab alles vorbereitet und muss nochmal 4500 Euro für vier Innen- und ein Aussengerät bezahlen - nur Material und eigene Quelle. Lässt Du es machen, bist bei 8-10k.
     
    Domalto gefällt das.
  12. #32 Leser112, 12.08.2019
    Leser112

    Leser112

    Dabei seit:
    23.12.2016
    Beiträge:
    1.843
    Zustimmungen:
    250
    Beruf:
    Dipl.-Ing., TGA Planer
    Ort:
    Berlin-Brandenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Energieeffizienzexperte
    Diese Absicht lässt nachhaltigen Spielraum für unbekannte, zu erwartende Kühllasten zu. Insbesondere, wenn die Multi-Splitt-Klima von einer PVA versorgt wird.
    Die "Gesetzesvorgaben von besseren Hälften" sind zwar meist zwingend, aber überwiegend nicht von Funktionalität und Wirtschaftlichkeit geleitet.;)
    Im Sommerlastfall wird es, bei Fliesen als FB-Oberbelag, stets kalte Füßen geben, auch ohne jegliche Kühlfunktion!
    Aber auch hierfür gibt es Alternativen.;) => Wandheiz/-Kühlflächen. Dann kann auch auf dem FB ein dicker Perser oder Parkett liegen, ohne dass hierdurch die Heizwirkung an Effizienz leidet.;)
     
    Domalto gefällt das.
  13. #33 Lexmaul, 12.08.2019
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    6.810
    Zustimmungen:
    1.339
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Völliger Unsinn...also so richtiger Unsinn!
     
  14. #34 Domalto, 13.08.2019
    Domalto

    Domalto

    Dabei seit:
    11.03.2018
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Heilbronn
    Das haben wir leider verschwitzt.
    Wollte nachträglich, an unserem großen feststehenden Fenster auf der Südseite, statt einem Rollladen ein Raffstore haben.
    Leider wurde das Material für unsere Fenster aber schon vom Fensterbauer komplett bestellt, somit ist das jetzt nicht mehr möglich :(

    Wir haben in unserer jetzigen Dachgeschoßwohnung das Splittgerät auch selbst bestellt und eingebaut, da kann man wirklich eine Menge Geld sparen :)
    Vermutlich werde ich hier noch einmal einen speraten Thread starten müssen, da ich mir aktuell noch total unsicher bin, wo man in unserem geplanten EFH die Innengeräte idealerweise anbringt.
     
  15. #35 Lexmaul, 13.08.2019
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    6.810
    Zustimmungen:
    1.339
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Wohn- und Schlafräume.
     
  16. #36 Domalto, 19.08.2019
    Domalto

    Domalto

    Dabei seit:
    11.03.2018
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Heilbronn
    Mich lässt das Thema doch noch nicht ganz los.
    Mich würde noch interessieren, was ihr an heißen Tagen für Temperaturen im OG habt (Schlafzimmer), in diesen Zimmern wird ja vermutlich den ganzen Tag gut verschattet.
    Wird vermutlich nicht viel Unterschied machen aber im unserem OG kommt die Zuluft der KWL aus dem Boden, somit wird hier dann vielleicht die kühle Luft vom Fußboden besser im Raum verteilt bzw. besser an den Raum abgegeben.
     
  17. #37 Lexmaul, 19.08.2019
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    6.810
    Zustimmungen:
    1.339
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    24-25 Grad - aber was nützt Dir die Angabe? Ausrichtung, Dacheindeckung, Dämmung - alles Faktoren, die darauf Einfluß nehmen.

    Und zu Deinem Bodenauslass: Da verteilt sich nix besser - zumal das eh die schlechtere Variante ist. Oder hast schon mal kühle Luft nach oben steigen sehen? Sowas sollte immer in der Decke sein...
     
  18. #38 Domalto, 20.08.2019
    Zuletzt bearbeitet: 20.08.2019
    Domalto

    Domalto

    Dabei seit:
    11.03.2018
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Heilbronn
    Wahrscheinlich nicht viel, da hast Du recht.
    Natürlich spielen da ganz viel Faktoren noch mit rein.

    Mich hat es in erster Linie interessiert, ob und wieviel wärmer es bei euch im OG, im Vergleich zum EG ist.

    Ich beschäftige mich aktuell sehr mit dem Thema Kühlung, weil wir im Hochsommer auch im neuen EFH gut schlafen möchten, es soll ja nicht schlechter werden als in der jetzigen Dachgeschoss Wohnung ;)

    Merke leider immer mehr, dass mir die klimatisierte Luft nicht mehr so bekommt (trockene Schleimhäute), daher suche ich nach sinnvollen Alternativen.
    Und vielleicht kann man mit der Kühlung über die FBH zumindest in den ganztägig verschattenden Schlafzimmern die Wohlfühltemperatur von 24°C erreichen, dann hätte man hier keine trockene, reizende Luft und bräuchte maximal noch ein Split-Klimagerät im Wohnzimmer für ein Innengerät, welches dann natürlich auch wieder wesentlich günstiger ist, als ein Splitgerät mit 4 Innengeräten.
     
  19. #39 Lexmaul, 20.08.2019
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    6.810
    Zustimmungen:
    1.339
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Maximal 1 Grad Unterschied bei uns.
     
  20. #40 msfox30, 20.08.2019
    msfox30

    msfox30

    Dabei seit:
    12.05.2015
    Beiträge:
    822
    Zustimmungen:
    198
    Beruf:
    IT Berater
    Ort:
    Halle
    Dem kann ich zustimmen.
    Als es am 25.07. draußen ca. 38°C waren, waren es im EG (gefliest, WZ) ca. 24°C und im Badezimmer (OG) ca. 25°C. Da wir in der Zeit im Urlaub waren, waren im OG immer alle Türen offen und es fand nur sehr begrenzt ein Luftaustausch über Außentüren statt. Sonst nur über KWL, die bei den Außentemeraturen aber aus war (andere Diskussion). Nachts lief diese über SommerByPass.
    Letztes Jahr hatten wir über die SWP noch keine Kühlung, da war es bedeutend wärmer im Haus - trotz SommerByPass nachts.
    2508.jpg
     
Thema:

Kühlung mit Fußbodenheizung und Luft/Wasser-Wärmepumpe

Die Seite wird geladen...

Kühlung mit Fußbodenheizung und Luft/Wasser-Wärmepumpe - Ähnliche Themen

  1. Kühlung einer Deckenheizung in Sommerbetrieb

    Kühlung einer Deckenheizung in Sommerbetrieb: Hallo zusammen, Das Objekt: 2-3 Familienhaus, ca 250 m2 Wohnfläche. Bj 1939. Vollunterkellert. Dämmung der Außenwände ist nicht geplant. Die...
  2. Kann man eine Solewärmepumpe zur Kühlung im Sommer nachrüsten?

    Kann man eine Solewärmepumpe zur Kühlung im Sommer nachrüsten?: Es gibt in der neuen fast fertiggestellten Wohnung eine Fussbodenheizung und im Haus kommt eine SoleWärmepumpe zur Ausführung,. Möglicherweise ist...
  3. Kühlung ertüchtigen zulässig?

    Kühlung ertüchtigen zulässig?: Bestandsgebäude aus den 90ern, Sole-Wasser-WP (nur Innengerät) wird jetzt ausgetauscht. Es war eine „dezente Kühlung“ (über FBH und Passivbetrieb)...
  4. KWL Anlage und Kühlung

    KWL Anlage und Kühlung: Hallo, ich wollte mal Nachfragen, ob ich eine vorhandene KWL Helios 200 pro und KWL Helios 220 die Wohnung um max 2-3 Grad gegenüber aussen...
  5. Fußbodenheizung --> kühlung?!

    Fußbodenheizung --> kühlung?!: Wir haben bei unserer FBH (EG ca. 65m², OG Bad ca. 8m²) das Problem, dass es oben im Bad nicht mehr richtig warm wird. Am Thermostat liegt es...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden