Kühlung mit Fußbodenheizung und Luft/Wasser-Wärmepumpe

Diskutiere Kühlung mit Fußbodenheizung und Luft/Wasser-Wärmepumpe im Heizung 2 Forum im Bereich Haustechnik; Danke Dir, habs tatsächlich verwechselt :lock Würde mich trotzdem noch gerne interessieren, welche Kühlleistung die WP bietet, also welcher...

  1. #81 Domalto, 19.09.2019
    Domalto

    Domalto

    Dabei seit:
    11.03.2018
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Heilbronn
    Danke Dir, habs tatsächlich verwechselt :lock

    Würde mich trotzdem noch gerne interessieren, welche Kühlleistung die WP bietet, also welcher angegebene Wert praxisrelevant ist.
     
  2. #82 Lexmaul, 19.09.2019
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    6.301
    Zustimmungen:
    1.191
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Ist ausreichend ;)

    Die Leistungsangaben treffen bei der Lufttemperatur A35 (+35°C) und der Wassertemperatur W7 (+7°C) zu - da Du 7 Grad niemals hast, wird es dann 18 Grad sein, womit Du minimal in den Boden gehst - und da sind 6kW dann auch ausreichend für ein normales Haus.
     
    Domalto gefällt das.
  3. #83 msfox30, 19.09.2019
    msfox30

    msfox30

    Dabei seit:
    12.05.2015
    Beiträge:
    739
    Zustimmungen:
    169
    Beruf:
    IT Berater
    Ort:
    Halle
    Kleine Ergänzung. Bei der Kühleistung muss man, dass umgekehrtbetrachten. W18 bezieht sich beim Kühlen auf die Temperatur des Wassers aus der FBH, dem die Wärme entzogen wird.
     
    Domalto und Lexmaul gefällt das.
  4. #84 Domalto, 09.10.2019
    Zuletzt bearbeitet: 09.10.2019
    Domalto

    Domalto

    Dabei seit:
    11.03.2018
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Heilbronn
    Danke euch.

    Der Elektriker hat mich heute auch noch einmal darauf angesprochen, dass mit der Kühlfunktion andere Raumtemperaturregler erforderlich sind (Umschalten Heizen/ Kühlen).
    Der Aufpreis für ein Raumtemperaturregler würde 18€ betragen.

    Die Kosten sind ja noch einigermaßen überschaubar.
    Wenn man die beiden Bäder weg lässt (die Heizkreise dreht ihr ja im Sommer mit einer vorhandenen Kühlunfuktion immer ab), geht es hier um 6 Räume, das wären Mehrkosten von 108€.

    Soll man das wirklich nicht investieren?
    Ich weiß, ihr seid ja allgemein keine Freunde von Raumthermostaten ;)
     
  5. #85 Lexmaul, 09.10.2019
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    6.301
    Zustimmungen:
    1.191
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Nö, ich hab übrigens im Sommer nur den Keller komplett abgedreht.
     
  6. #86 msfox30, 09.10.2019
    msfox30

    msfox30

    Dabei seit:
    12.05.2015
    Beiträge:
    739
    Zustimmungen:
    169
    Beruf:
    IT Berater
    Ort:
    Halle
    Nein, wofür?
    Wenn du die "StandardThermostate" unbedingt aktiv lassen willst, dann schalte dies im Sommer einfach alle auf "6" also dauerhaft voll auf. Letzlich machen die mit der Umstellung auf Sommerbetrieb nix anderes. Vermutlich wirst du die Kühlung nicht so stark fahren, dass dies im Sommerbetrieb umgedreht arbeiten. Sprich im Raum ist es kühl, dass die ERR zu machen. Ergo, reicht einfach auf Stufe "6" auch aus. ...wenn du verstehst was ich meine.
    Wenn du deine Heizung nach einem Jahr richtig kennst und sie richtig einstellt hast, dann wirst du merken, dass du die ERR überhaupt nicht brauchst. Du wirst sie vermutlich ganz außer Betrieb nehmen und dich über die 108€ ärgern.
     
Thema:

Kühlung mit Fußbodenheizung und Luft/Wasser-Wärmepumpe

Die Seite wird geladen...

Kühlung mit Fußbodenheizung und Luft/Wasser-Wärmepumpe - Ähnliche Themen

  1. Kühlung einer Deckenheizung in Sommerbetrieb

    Kühlung einer Deckenheizung in Sommerbetrieb: Hallo zusammen, Das Objekt: 2-3 Familienhaus, ca 250 m2 Wohnfläche. Bj 1939. Vollunterkellert. Dämmung der Außenwände ist nicht geplant. Die...
  2. Kann man eine Solewärmepumpe zur Kühlung im Sommer nachrüsten?

    Kann man eine Solewärmepumpe zur Kühlung im Sommer nachrüsten?: Es gibt in der neuen fast fertiggestellten Wohnung eine Fussbodenheizung und im Haus kommt eine SoleWärmepumpe zur Ausführung,. Möglicherweise ist...
  3. Kühlung ertüchtigen zulässig?

    Kühlung ertüchtigen zulässig?: Bestandsgebäude aus den 90ern, Sole-Wasser-WP (nur Innengerät) wird jetzt ausgetauscht. Es war eine „dezente Kühlung“ (über FBH und Passivbetrieb)...
  4. KWL Anlage und Kühlung

    KWL Anlage und Kühlung: Hallo, ich wollte mal Nachfragen, ob ich eine vorhandene KWL Helios 200 pro und KWL Helios 220 die Wohnung um max 2-3 Grad gegenüber aussen...
  5. Fußbodenheizung --> kühlung?!

    Fußbodenheizung --> kühlung?!: Wir haben bei unserer FBH (EG ca. 65m², OG Bad ca. 8m²) das Problem, dass es oben im Bad nicht mehr richtig warm wird. Am Thermostat liegt es...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden