Kupferleitungen ohne Lot verbinden

Diskutiere Kupferleitungen ohne Lot verbinden im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Hallo Experten, Bin neu in diesem Forum und hoffentlich hier richtig. Ich moechte eine Wasserleitung aus Blei durch eine neue aus Kupfer...

  1. Klusser

    Klusser

    Dabei seit:
    22. Dezember 2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Holland
    Hallo Experten,

    Bin neu in diesem Forum und hoffentlich hier richtig.

    Ich moechte eine Wasserleitung aus Blei durch eine neue aus Kupfer ersetzen. Ein kurzes Stueck Rohr vom Wasserzaehler weg ist schon aus Kupfer, dann faengt das Bleirohr an, das bis in die Kueche geht, wo es wieder an ein Kupferrohr anschliesst. Auf etwa halber Strecke zwischen Wasserzaehler und Kueche geht ein Bleirohr nach oben weg, in den ersten Stock, zur Kaltwasserversorgung vom Bad. Dieses Rohr moechte ich nicht ersetzen, sondern an die neue Kupferleitung wieder anschliessen. Insgesamt geht es also lediglich darum, die Trinkwasserversorgung (Kueche) bleifrei zu gestalten.

    Gibt es Schraub-/Schneidringverbindungen, mit denen die Kupferrohre ohne Lot verbunden werden koennen?

    Wie verbindet man ein Bleirohr mit einem Kupferrohr?

    Welchen Durchmesser nimmt man fuer die Kupferleitung?

    Besten Dank
    Klusser
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Ja.

    Löten...
    Wie sind diese Verbindungen denn in Deinem Bestand ausgeführt?

    Das hängt von Länge, Druck und dem gewünschten Durchfluß ab.
    Welche Größen sind denn momentan vorhanden?
     
  4. kalauer71

    kalauer71

    Dabei seit:
    30. Juli 2008
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing. techn. Informatik
    Ort:
    Ulm
    Ich dachte immer, an der Trinkwasserversorgung haben Laien nichts zu basteln. Da haben doch meines Wissens sogar die Versorger ein Auge drauf.
    Daher würde ich empfehlen: Such Dir nen Fachbetrieb aus der Nähe und sag, dass Du möglichst viel selbst machen willst. Ich denke der Ausbau des alten Rohrs und das Verlegen des neuen Rohrs kannst Du trotzdem selbst machen, aber die Materialauswahl, das Verbinden und die Abnahme machen wohl besser die Leute vom Fach. (Wenn Du da was verbockst und hast nachher ne undichte Stelle, dann hast Du nen Schaden der weit höher ist, als das was Du gespart hast...)

    Gruß,
    Thomas
     
  5. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Aber doch nicht in den Niederlanden!
    Das Land ist doch sowieso ein einziger Rohrbruch - fast alles steht ständig unter Wasser... :mega_lol:
     
  6. #5 C. Schwarze, 23. Dezember 2008
    C. Schwarze

    C. Schwarze

    Dabei seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    1.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Blei hat in keinster Weise mehr was in einer Hausinstallation zu suchen, und Blei löten schonmal gar nicht(mehr). Das Blei muß raus.

    Kupferrohre kann man pressen, man kommt aber an die Presse und den richtigen Backen nicht einfach dran.

    für Selbermacher bleibt da eigentlich nur Kupferrohre löten.
    Freundlicherweise wurde ich dank familiärern Hintergrunds ins Löten eingewiesen, und ist im Prinzip gar nicht so schwer. Anleitungen im Netz gibts zuhauf mit anschließenden Probelötungen, sollte das machbar sein.
     
  7. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Warum nicht? Raus damit und ersetzen. Besser einmal eine große Baustelle und die Sache ist erledigt, als alle paar Jahre neu anzufangen.

    Gar nicht. Wie oben geschrieben, raus damit.

    CU Rohre kann man mit Schneid-/Klemmverbindungen versehen. In DE wäre eine DVGW Zulassung für alle verwendeten Komponenten erforderlich. Heute werden meist Pressverbindungen eingesetzt.

    Alternativ würde ich über ein Verbundrohr nachdenken. Auch da gibt es Press- und Schraubverbindungen und kleinere Durchmesser kann man auch mit einer Handpresse verpressen.

    Wieviele Zapfstellen? Welche Schüttmenge ist gefordert?

    Dann sollte man auch die o.g. Leitung in´s OG ersetzen. Sonst ist nicht auszuschließen, daß sich trotzdem Blei in Richtung Küche auf den Weg macht. Immerhin fließt ja nicht dauernd Wasser durch die Leitungen sondern es kommt auch zu Stagnation.

    Gruß
    Ralf
     
  8. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Als Beamter hat man sich an die Regeln zu halten. Also lese einmal diese Seite durch :biggthumpup:

    Gruß

    Bruno
     
  9. #8 Ralf Dühlmeyer, 23. Dezember 2008
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Bruno - Hast die auch in Oranje???
    Weil der Fragesteller nämlich DEUTLICH westlich von Dir wohnt.
    Ob das in Holland auch gilt - als Gesetz.
    Die moralische Regel natürlich schon.
     
  10. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Deswegen hatte ich geschrieben

    Gruß
    Ralf
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. efgemm

    efgemm

    Dabei seit:
    1. Dezember 2008
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GWI
    Ort:
    Duisburg
    In Holland liegen die Wasserleitungen doch auf Putz.
    Trenn dich von den alten Bleigirlanden und lass dir
    vom Fachmann was Vernünftiges reinlegen.
     
  13. wasweissich

    wasweissich Gast

    ralf , ob in holland oder werweisswo , dem blei ist es schietegal , das bleibt einfach lebensgefährlich . und das eu.recht sollte das auch erfassen , das mit den bleileitungen .wenn nicht schon lange , dann kann es nicht mehr lange dauern .

    :mauer und wie man dazu noch öffentlich bastelanleitungen verbreiten kann und stolz verkünden mein haus, meine bleiwasserleitung , meine vergifteten knder.... muss ich jetzt nicht verstehen..........:mauer:motz

    trotzdem frohe weihnacht
    j.p.
     
Thema: Kupferleitungen ohne Lot verbinden
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wasserleitung ohne löten

    ,
  2. Wasserrohr verbindungsstück von Blei auf kupfer

Die Seite wird geladen...

Kupferleitungen ohne Lot verbinden - Ähnliche Themen

  1. Zwei Estriche verbinden - Risse - Fliesen möglich?

    Zwei Estriche verbinden - Risse - Fliesen möglich?: Hallo zusammen, ich bin beim Renovieren des Flurs (Baujahr 1971) und habe folgendes Problem: Vorher war innerhalb des Flur-Raumes ein Bad(blau),...
  2. Zwei WE mit einer Treppe verbinden

    Zwei WE mit einer Treppe verbinden: Hallo, besitze ein MFH mit aktuell 6 Wohneinheiten. Aktuell wohnt nur eine Mieterin drin. Meine Oma. Zukünftig werden maximal 4 WE's drauß werden....
  3. Dampfdurchlässigkeit Feder-Nut-Verbindung

    Dampfdurchlässigkeit Feder-Nut-Verbindung: Hallo Forum, für ein Projekt in Nordamerika arbeite ich an einer Aussenwandkonstruktion in Holz. Da bei denen allerlei Ungeziefer und kleine...
  4. Erdkabel mit verschiedenen Dicken miteinander verbinden

    Erdkabel mit verschiedenen Dicken miteinander verbinden: Hallo zusammen, Leider bin ich bisher nicht wirklich fündig geworden. Meine Frage ist folgende. Ich habe aus dem Haus ein 5-ädriges Erdkabel,...
  5. Bautenschutzmatten auf Bitmendach verbinden

    Bautenschutzmatten auf Bitmendach verbinden: Hallo zusammen, Ich habe eine Garage mit Flachdach (Betondecke und darauf Bitumen BJ 2007) und möchte dort eine Terasse machen. Von der Statik...