KWL Fort-/Zuluft Außen Laut

Diskutiere KWL Fort-/Zuluft Außen Laut im Lüftung Forum im Bereich Haustechnik; [ATTACH] Hallo zusammen, Habe meine KWL NED Air 400 PHZ montiert und im Dachgeschoss platziert. Habe das Fortluft und Zuluftrohr nach außen ohne...

  1. armerKerl

    armerKerl

    Dabei seit:
    23. März 2016
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Obrigheim
    AB622D58-6F4A-4F4A-9E61-E5A1F3C9D7FF.jpeg Hallo zusammen,

    Habe meine KWL NED Air 400 PHZ montiert und im Dachgeschoss platziert. Habe das Fortluft und Zuluftrohr nach außen ohne Schalldämpfer nach außen gelegt (DN180 wickelfalzrohr). Länge ca. 50cm beide. Habe auf Stufe 1 der Anlage außen ein unüberhörbares Rauschen auf höheren Stufen entsprechend lauter. Habe vorab (bis verputzt wird) auf die Rohre WDVS Gewebe als Schutz gegen Inseketen geklebt. Beide Eohre liegen neben einander da später ein kombigitter montiert wird. Könnt ihr mir n Tipp geben an was das liegt? Innen in den Räumen alles wunderbar. Häng mal paar Bilder an. Ist noch alles unisoliert und hab da noch etwas Arbeit. Das alles bitte vernachlässigen. Geht nur um Fortluft/Zuluft rohre von außen bis zum Gerät.

    Danke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15. September 2014
    Beiträge:
    1.543
    Zustimmungen:
    56
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Ist normal, dass das laut ist - mit dem Kombigitter wird es etwas leiser.

    Ich halte zwar von den Kombigittern nix, aber angeblich funktionieren die ja...

    Bei mir sind die deshalb ganz oben im Giebel - jeweils auf der anderen Seite!
     
  4. thejack

    thejack

    Dabei seit:
    12. September 2017
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    37
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Hunsrück
    Du meinst das Rauschen, oder was? Tja, woher mag es kommen? Mysteriös!

    Ist es auch auf Stufe 0 zu hören?
     
  5. armerKerl

    armerKerl

    Dabei seit:
    23. März 2016
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Obrigheim
    Ja Weiß das es Strömungsgeräusche sind, aber weshalb? Leitung zu kurz? Gewebe außen als Schutz das Problem?
     
  6. armerKerl

    armerKerl

    Dabei seit:
    23. März 2016
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Obrigheim
    Oder fehlen evtl. Schalldämpfer auf der Fortluft Zuluft Seite?
     
  7. armerKerl

    armerKerl

    Dabei seit:
    23. März 2016
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Obrigheim
    Nachbar (ist ca 10m weit weg) hat gefragt ob ich eine Windkraftanlage betreibe :-P
     
  8. Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15. September 2014
    Beiträge:
    1.543
    Zustimmungen:
    56
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Es ist normal - die kurzen Wege kommen hinzu.

    Kannst Du nur ändern, wenn Du Schalldämpfer einbaust, aber damit muss die Anlage dann auch mehr leisten.

    Höre vor allem bei Abluft bei uns schon was, obwohl 13m Leitungsweg - aber beschwert sich keiner und im Haus höre ich eh nix.
     
  9. armerKerl

    armerKerl

    Dabei seit:
    23. März 2016
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Obrigheim
    Hmm. Komisch dabei wird doch immer gesagt je kürzer die Leitung desto weniger Druckverlust etc. ... will nur wissen ob es reicht Kombigitter drauf zu machen ( was ich eigentlich erst nach dem verputzen montieren wollte) oder Schalldämpfer montieren? Was ist effektiver?
     
  10. Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15. September 2014
    Beiträge:
    1.543
    Zustimmungen:
    56
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Schalldämpfer ist natürlich effektiver.
     
  11. armerKerl

    armerKerl

    Dabei seit:
    23. März 2016
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Obrigheim
    Ok und welche Schladämpfer nimmt man da? Nicht die üblichen Telefonieschalldämpfer oder?
     
  12. Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15. September 2014
    Beiträge:
    1.543
    Zustimmungen:
    56
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Die Schalldämpfer, die Du da auch schon verbaut hast.

    Sowieso etwas abenteuerlich, was Du wie verbaut hast. Du wirst da jedenfalls einiges an Kondensat an der ungedämmten Frischluftleitung produzieren.

    Und HT-/KG-Rohre haben in einem Luftsystem nix zu suchen.

    Ist der Raum komplett gedämmt? Beheizt wohl kaum, denn er ist ja nicht mal luftdicht...?
     
  13. armerKerl

    armerKerl

    Dabei seit:
    23. März 2016
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Obrigheim
    Ja das ist mir klar. Wie gesagt muss noch ordentlich isolieren. Das war Planungstechnisch ein Fehler sind nur bis in den Keller an Verteiler, anschließend gehts normal weiter.

    Was ist sonst abenteuerlich (außer das aluflex rohr als Verbinder)?

    Hab mal gemessen gerade so in 5m Abstand ca. Grundstücksgrenze dort fängt Nachbars Garten an, so um die 20db rauschen.

    Gruß
     
  14. armerKerl

    armerKerl

    Dabei seit:
    23. März 2016
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Obrigheim
    Ja gedämmt mit 25cm einblasdämmung und 12cm Aufdach Holzweichfaser.
     
  15. Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15. September 2014
    Beiträge:
    1.543
    Zustimmungen:
    56
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Sagte ich doch, was da nicht korrekt ist.

    Lieber bei sowas sorgfältiger sein als dem Dämmwahn zu erliegen ;)
     
  16. armerKerl

    armerKerl

    Dabei seit:
    23. März 2016
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Obrigheim
    Danke für die Infos. Noch kurz, besser bei Zuluft als auch Fortluft ein Schalldämpfer oder reicht es nur für die Fortluft?
     
  17. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15. September 2014
    Beiträge:
    1.543
    Zustimmungen:
    56
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Mach erstmal nur Abluft.
     
  19. Leser112

    Leser112

    Dabei seit:
    23. Dezember 2016
    Beiträge:
    602
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Dipl.-Ing., TGA Planer
    Ort:
    Berlin-Brandenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Energieeffizienzexperte
    Das ist korrekt. Je höher jedoch auch der Volumenstrom und damit die Luftgeschwindigkeit, welche i.d.R. für Strömungsgeräusche verantwortlich ist.
     
Thema: KWL Fort-/Zuluft Außen Laut
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. azs

    ,
  2. news

Die Seite wird geladen...

KWL Fort-/Zuluft Außen Laut - Ähnliche Themen

  1. Meinung zu äußeren Blenen bei Fenstersanierung

    Meinung zu äußeren Blenen bei Fenstersanierung: Guten Tag, bei uns wurden alle Fenster erneuert. Das Haus ist 35 Jahre alt. Die Alufenster mit 2Fachverglasung kam raus. Rein kamen Schücofenster...
  2. Fenster außen abdichten

    Fenster außen abdichten: Hallo zusammen, mir ist die Tage aufgefallen, dass die Fugen an unseren Fenstern teilweise gerissen bzw. spröde und an 2 Fenstern (Fensterbank)...
  3. Hausecke Klinker aussen feucht

    Hausecke Klinker aussen feucht: Hallo! Mein Problem ist das quasi an einer Ecke aussen die Klinker,besser gesagt Vormauerstein,feucht wirkt. Dahinter befindet sich eine Dusche....
  4. Ringanker von außen dämmen

    Ringanker von außen dämmen: Hallo, Wir wohnen in einem Altbau und haben Probleme mit Schimmel, der am Übergang von Wand zu Ringanker auftritt. Ich vermute, dass der...
  5. Luftauslässe in Decken- oder Bodennähe bei KWL / Luftheizung

    Luftauslässe in Decken- oder Bodennähe bei KWL / Luftheizung: Vorgesehen ist eine KWL mit WRG und Luft(vor)heizung. Die zugeführte Luft ist also wärmer als die Raumluft. Sollten zwecks idealem Luftaustausch...