KWL (WR) und Klavier

Diskutiere KWL (WR) und Klavier im Lüftung Forum im Bereich Haustechnik; Servus beinander heute war ein Klavierbauer da und hat sich mein Klavier begutachtet. Es ist ein relativ altes ( BJ 1938) und für sein Alter...

  1. Anda2012

    Anda2012

    Dabei seit:
    10. September 2012
    Beiträge:
    1.205
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.- Ing. Arch
    Ort:
    Nürnberger Land
    Benutzertitelzusatz:
    Von der Bauleitung zum Formularausfüllen
    Servus beinander

    heute war ein Klavierbauer da und hat sich mein Klavier begutachtet. Es ist ein relativ altes ( BJ 1938) und für sein Alter gut in Schuß. Jetzt steht einerseits mal eine Generalüberholung an (nach knapp 80 Jahren darf das wirklich mal sein), andererseits wurde ich darauf aufmerksam gemacht, dass durch die trockene Luft der KWL das Klavier einen langsamen Tod sterben würde.

    Jetzt gäbe es zwei Varianten:
    Eine Befeuchtungsanlage ins Klavier einbauen (500-700 Euro) oder evtl. die gesamte Lüftungsanlage noch mit einer Befeuchtung aufrüsten (da warte ich noch auf den Preis vom Heizungsbauer).

    Ich mag die relativ trockene Luft (Wäschtrocknen *ggg*) zudem scheint es meinem Sohn dabei recht gut zu gehen. Er ist Asthmatiker, wobei KEIN Allergisches Asthma vorliegt.
    Mein Klvaier gebe ich nicht her und ersetze es durch ein neues. Problem bei den alten Instrumenten ist wohl, dass sie eben nicht versiegelt sind, anders aufgebaut und somit vor dem Austrocknen ungeschützt.


    Was wäre Eure Präferenz (Befeuchtung Klavier oder allgemein Raumluftbefeuchtung) und warum. Habt ihr Erfahrungen wegen (alten) Instrumenten und Lüftungsanlagen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Welche rel. Luftfeuchtigkeit ist denn im Aufstellraum des Kla4 gemessen vorhanden?

    mobil gesendet
     
  4. #3 Thomas Traut, 29. Oktober 2014
    Thomas Traut

    Thomas Traut

    Dabei seit:
    27. Oktober 2009
    Beiträge:
    2.007
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Bauing.
    Ort:
    Land Brandenburg
    Meines Wissens sind für Klaviere 40-50 % bei 18 - 24 °C ideal. Wird die Luft bei Dir dauerhaft trockener?
     
  5. Corinna72

    Corinna72

    Dabei seit:
    16. April 2012
    Beiträge:
    1.214
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physikerin
    Ort:
    Berlin
    Oh ja, Musikinstrumente und KWL ist ein großes Thema!
    Alle Streich- und Zupfinstrumente hassen trockene Luft. Ich kenne genug Musiker, die sich zu Hause Luftbefeuchter aufgestellt haben.
    Streichinstrumente fühlen sich am wohlsten bei 60% - 70% rel. Luftfeuchtigkeit.
    Kritisch wird es unter 40%, da sind Risse vorprogrammiert.
    Für Klaviere gilt ähnliches, übrigens auch für neu gebaute. Die neuen trocknen lediglich langsamer aus.

    Ein guter Kompromiss zw. Bauphysik und Musikintrumenten ist der Bereich 40% - 60% rel. Feuchte anzustreben.

    Leider fällt die rel. Feuchte mit KWL im Winter (insbesondere Januar und Februar) oftmals sogar unter 30%.
    Das ist für Musikinstrumente eine Katastrophe, da entstehen neben Spannungsrissen noch zusätzlich Schwundrisse, das kann extrem wertmindernd sein.

    Ich habe mal bei einer Probe des BR Sinfonieorchesters im Münchener Herkulessaal zugehört. Plötzlich ein riesen Knall auf der rechten Bühnenseite, wei ein Schuss. Die ganze Cellogruppe springt auf. Da ist doch glatt einem Cellisten die Decke fast der gesamten Länge nach gerissen. Grund: rel Luftfeuchte nur 26% !!!
    Wert des Instrumentes ca. EUR 300.000.-
    Wertminderung durch den Schaden locker EUR 50.000.-
    Dazu Reparaturkosten von EUR 2000.-

    Versicherung zahlte nicht, weil Trockenrisse ausgenommen sind.
    Residenzverwaltung fühlte sich auch nicht schuldig.
     
  6. Jan81

    Jan81

    Dabei seit:
    8. März 2009
    Beiträge:
    2.847
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Sarstedt
    Nur mal so eine Frage? Was ist mit Massiv Holzmöbel allgemein. Hat das Holz auch mit der niedrigen luftfeuchtigkeit ein Problem?
     
  7. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Das Holz hat weniger ein Problem mit niedrigen Luftfeuchten. Es ist die daraus entstandene Konstruktion. Hölzer haben radial eine Längenausdehnung von bis zu 10% und tangential sogar von bis zu 17% beim Einstellen der Ausgleichsfeuchte bei einer Umgebungsfeuchteänderung von 20% r.F. auf 80% r.F. Diese Änderung muss die daraus erstellte Konstruktion einfach nur mitmachen, dann ist alles hübsch. Ist das Holz aber eingespannt, dann knallts - klassicher Konstruktionsfehler - oder bei alten Instrumenten, die nicht für solche Feuchteänderungen konstruiert sind - Anwendungsfehler.
     
  8. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Nur - was hat das alles mit ner KWL zu tun?
    Die niedrige Luftfeuchtigkeit entsteht doch durch das Heizen!
    Ne KWL kann dem sogar entgegenwirken.
     
  9. #8 Ralf Dühlmeyer, 29. Oktober 2014
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Das erklärst Du jetzt aber bitte mal physikalisch. Danke
     
  10. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Durch Feuchterückgewinnung.
    Verglichen mit Fensterlüftung bei gleicher Luftwechselrate.
    Außerdem ist der Änderungradient geringer.
     
  11. #10 Ralf Dühlmeyer, 29. Oktober 2014
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Äh. Dir ist aber schon klar, dass die keine Serienausstattung einer KWL ist, sondern ein add-on?

    "Normale" KWL+WRG saugen die Aussenluft nur durch Wärmetauscher an - und die sind für Feuchte sperrend!
     
  12. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Ist mir klar.
    Deswegen steht da auch ausdrücklich "kann" (und nicht "wirkt")...
     
  13. #12 Ralf Dühlmeyer, 29. Oktober 2014
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    @ Anda

    Ich rate, vor allem, wenn Deinem Kind die Luft guttut, zur Klavierbefeuchtung!
    Dürfte nicht nur preiswerter sein, sondern wirkt genau da, wo es gebraucht wird in nötigen Umfang.

    Zur Befeuchtung würde ich nur bei mehreren Instrumenten in div. Räumen raten.
     
  14. Corinna72

    Corinna72

    Dabei seit:
    16. April 2012
    Beiträge:
    1.214
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physikerin
    Ort:
    Berlin
    Kann nicht sogar ein Parkettboden rissig werden, wenns unter 30% geht?
     
  15. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Wenn er dafür gebaut ist, dann nicht ...
     
  16. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Was man bei der Variante "im Klavier" bedenken sollte, dass diese Systeme ständig kontrolliert werden müssen (Wasser nachfüllen).
     
  17. Zellstoff

    Zellstoff

    Dabei seit:
    7. Juli 2012
    Beiträge:
    2.932
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    München
    Benutzertitelzusatz:
    hat mal was vernünftiges gelernt
    Will mich nicht schon wieder mit Dir anlegen, aber RotationsWT sind ganz normale WT in KWLs und hier ist die FRG automatisch inkludiert. Renomierte Hersteller arbeiten mit diesem System. Hat dafür andere Nachteile gegenüber den festen Kreuzstromtauschern (die Du meinst welche mit FRG teurer sind als ohne)
    Viele schwören aber genau aus dem Grund auf die Systeme mit RotationsWT.
     
  18. Corinna72

    Corinna72

    Dabei seit:
    16. April 2012
    Beiträge:
    1.214
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physikerin
    Ort:
    Berlin
    Es gibt für Streichinstrumente auch Befeuchtungssysteme, die man in den Korpus reinhängt (dampit) Das ist ein länglicher Schwamm, von einem löchrigen Gummischlauch umgeben.
    Das ganze bringt aber sehr wenig. Die verdunstende Wassermenge ist extrem gering und der Korpus ist ja offen. Habe das mal mit einem Physiker zusammen durchgerechnet. ERgebnis war, dass sich die rel. Feuchte bei realistischen Annahmen im Instrument um gerade mal 0,5% steigert, kann man also vergessen. Viele Geigenbauer raten sogar davon ab, da die Gefahr von Wasserschäden viel größer ist.

    Kann sein, dass es beim Klavier besser funktioniert, aber Wunder sollte man auch nicht erwarten.
    Schau halt, dass der Raum, wo das Klavier steht etwas feuchter gehalten wird.
    Kann man die Luftwechselrate in dem Raum nicht senken?
    Und dort öfters mal einen feuchten Wäscheständer aufstellen, dazu große Blattpflanzen.

    Und halt nachmessen. Über 40% gibt es eigentlich keine Probleme.
     
  19. Anda2012

    Anda2012

    Dabei seit:
    10. September 2012
    Beiträge:
    1.205
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.- Ing. Arch
    Ort:
    Nürnberger Land
    Benutzertitelzusatz:
    Von der Bauleitung zum Formularausfüllen
    Erst mal danke für die vielen Inputs.

    Luftfeuchte gemessen habe ich noch nicht :o
    Ist eher einfach das Gefühl, dass alles wesentlich schneller trocken ist als bei der letzten Wohnung (inkl. Pflanzen ich muss mehr giessen)
    Instrumente stehen da noch mehr. Die Gitarren meines Mannes, demnächst wird im Keller wohl noch ein Schlagzeug dazukommen. Da hat mein Sohn wenigstens mit seiner Posaune diesbezüglich nen gute Griff getan. Die ist halbwegs unempfindlich gegen Trockenheit.
    Zwei Risse sind im Klavier schon sichtbar, aber die Ursachen sind nicht klar, schließlich ist das Klavier einfach schon alt und hat einiges erlebt inkl. eines Weltkrieges.

    Bzgl. Asthma meines Sohnes: Ist halt auch schwierig einzuschätzen woher der atemtechnisch bessere Winter letztes Jahr kam. Die Milde war sicher ein Kriterium, dann dass es im neuen Haus selbst nicht so kalt ist (wir hatten im alten Haus 2° im Treppenhaus, seeehr lustig, und einiges andere)
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Anda2012

    Anda2012

    Dabei seit:
    10. September 2012
    Beiträge:
    1.205
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.- Ing. Arch
    Ort:
    Nürnberger Land
    Benutzertitelzusatz:
    Von der Bauleitung zum Formularausfüllen
    Sodele, eine externe Luftbefeuchtung wird es aufgrund des Preises erst mal nicht geben. Heizungsbauer zählte mal eben 4.000 Euronen an *ächz*
    Blattpflanzen sind im Wohnzimmer, wenn auch nicht allzuviel, ich hab das Grünzeug lieber essbar und draussen.
    Wäscheständer -> a) kein Platz b) da würde mir meine bessere Hälfte ziemlich was erzählen.

    Ich werde sicherlich aber mal ein Luftfeuchtemessgerät besorgen. Vorteil ist, dass momentan die geplante Schiebetüre im absoluten Planungsstadium ist, d.h. zwischen Wohnzimmer und Essküche ist momentan daueroffen und die Luftfeuchte durchs Kochen geht auch ins Wohnzimmer, aber das dürfte nicht so einen großen Effekt haben.
     
  22. Gwenny

    Gwenny

    Dabei seit:
    16. Dezember 2011
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Hamburg
    Damit meinst du wohl in die KWL integriert?
    Ein externer Luftbefeuchter (z.B. als Verdunster) wäre eine Alternative?
     
Thema:

KWL (WR) und Klavier

Die Seite wird geladen...

KWL (WR) und Klavier - Ähnliche Themen

  1. Luftauslässe in Decken- oder Bodennähe bei KWL / Luftheizung

    Luftauslässe in Decken- oder Bodennähe bei KWL / Luftheizung: Vorgesehen ist eine KWL mit WRG und Luft(vor)heizung. Die zugeführte Luft ist also wärmer als die Raumluft. Sollten zwecks idealem Luftaustausch...
  2. KWL Entscheidung - Luftbedarf

    KWL Entscheidung - Luftbedarf: Sagt mir mal bitte, ob die folgende Milchmädchenrechnung total an der Realität vorbeigeht und wenn ja, wo meine Denkfehler liegen. Unser Haus...
  3. KWL Fort-/Zuluft Außen Laut

    KWL Fort-/Zuluft Außen Laut: [ATTACH] Hallo zusammen, Habe meine KWL NED Air 400 PHZ montiert und im Dachgeschoss platziert. Habe das Fortluft und Zuluftrohr nach außen ohne...
  4. Zentrale KWL

    Zentrale KWL: Angeboten wurde mir eine dezentrale KWL, eine zentrale wird vom Installateur gar nicht erst in Betracht gezogen. Habe den Installateur daraufhin...
  5. KWL - Verwendung von Kanalsystem und Lüftungsgerät unterschiedlicher Hersteller?

    KWL - Verwendung von Kanalsystem und Lüftungsgerät unterschiedlicher Hersteller?: Hallo zusammen, ich schick gleich nochmal eine Frage hinterher. Moment stellt sich die Situation bei meiner Entscheidung für eine KWL für den...