L-Steine oder Betonmauer?

Diskutiere L-Steine oder Betonmauer? im Außenanlagen Forum im Bereich Rund um den Garten; Hallo, bei unserer Einfahrt und Garagenplatz müssen zum Nachbarn mindestens 30cm Höhenunterschied auf 16,4m zur Straße auslaufend abgefangen...

  1. plantboy

    plantboy

    Dabei seit:
    21. April 2013
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ind.Elekt.
    Ort:
    Hannover
    Hallo,

    bei unserer Einfahrt und Garagenplatz müssen zum Nachbarn mindestens 30cm Höhenunterschied auf 16,4m zur Straße auslaufend abgefangen werden.
    Teils soll dort eine Blechfertiggarage in der Grenzbebaunng stehen und auf dem Rest dieser Grenze soll ein Zaun zum Nachbarn montiert werden.
    Heute hat mir jemand gesagt, daß man auf L.Steine keinen Zaun befestigen kann und er riet mir eher zur einer aus Hohlsteinen mit Beton verfüllten ca. 25cm dicken Mauer, die auch in der Erde untereinander mit Stahl versteift ist. Ich konnte mir nur nicht vorstellen, wie so etwas aussieht.

    Was wäre in meinem Fall das Beste?

    (Für die Garage brauche ich mehrere 30x30cm Fundamente, die an diese Grenze müssten)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Uwe M

    Uwe M

    Dabei seit:
    10. September 2009
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gärtner
    Ort:
    Mendig
    Mauer schalen und betonieren oder L-steine. Zur zaunbefestigung gibt es Lösungen

    Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk
     
  4. plantboy

    plantboy

    Dabei seit:
    21. April 2013
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ind.Elekt.
    Ort:
    Hannover
    habe ich das richtig verstanden?

    eine Betonmauer aus einem Stück ? ...und nicht mit Schalungssteinen?...warum nicht?...welche Nachteile haben diese?

    Welche Lösungen gibt es bei L-Steinen zur Zaunbefestigung?
     
  5. OLger MD

    OLger MD

    Dabei seit:
    16. Juli 2012
    Beiträge:
    1.589
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Wie viel Platz ist denn vorhanden zwischen Deiner Zufahr und der des Nachbarn?
    Könnt Ihr die 30cm auch mit einem Gefälle im Gelände überbrücken und statt eines Zaunes eine kleine Hecke Pflanzen? Notfalls verlegt Ihr Rasengittersteine.

    Auch auf die L-Steine kann man einen Zaun montieren. Dazu muss man L-förmige oder U-förmige Stahlwinkel an die Betonelemente dübeln, auf denen die Pfosten befestigt werden. oder die Pfosten werden im Fußbereich so ausgebildet, dass sie direkt an die L-Winkel betoniert werden können.

    Wie wird der Weg von der Straße zur Garage befestigt?
    Hier können die L-Winkel auch gleich als Randeinfassung dienen.

    Für die L-Winkel geben die Hersteller zulässige Belastungen für die "oben" liegende Fläche an. Bei der DIY - Variante müsstest Du das selber ermitteln.

    Die L-Steine können im Mörtelbett auf einem ausreichend frostfrei gegründetem Betonfundament (unbewehrt) versetzt werden. Die Gefälleausbildung muss im Fundamentbeton genau berücksichtigt werden.

    Für Informationen zur Abdichtung bemühst Du die Forumsuche und findest z.B.:
    http://www.bauexpertenforum.de/showthread.php?81151-Abdichtung-einer-L-Steinmauer

    Das andere G'lump nennt sich Schalsteine. Gehst Du www.internetsuche.de und suchst Bilder von Schalsteinen. Aber auch hier brauchst Du ein tragfähiges, frostfrei gegründetes Fundament, musst Bewehrung bemessen, bestellen, zuschneiden, binden, Schalsteine verankern, damit sie beim Betonieren nicht verrutschen, Fugen abdichten damit die Suppe nicht durchsickert, Beton einbauen, Beton verdichten, Oberfläche glätten... Wär' mir zu viel Aufwand für 30cm Delta-h.

    Könntest natürlich auch einfach eine Reihe Palisaden setzen - wenn die Verkehrsbelastung auf der "oberen Ebene" weit genug vom Rand entfernt ist und Du auf den zaun verzichten kannst. Nicht die kleinen Bleistifte für Beeteinfassungen. Richtige. Einbauanleitungen und Belastbarkeiten findest Du in den Herstellerkatalogen

    Gruß
    Holger
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

L-Steine oder Betonmauer?

Die Seite wird geladen...

L-Steine oder Betonmauer? - Ähnliche Themen

  1. Parkplatz vor dem Haus - Steine trocknen nicht

    Parkplatz vor dem Haus - Steine trocknen nicht: Hallo, seit einigen Tagen hat es bei mir nicht mehr geregnet. Vor dem Haus sind Kfz-Stellplätze gepflastert. Auf diesen befinden sich feuchte...
  2. Kellerinnenwände verputzen - untere Steine noch feucht

    Kellerinnenwände verputzen - untere Steine noch feucht: Hallo zusammen, folgenden Situation: Wir bauen neu mit Keller. Unser Keller ist eine außengedämmte weiße Wanne, Innenwände KS-Stein. Der Keller...
  3. Was ist das für ein Stein?

    Was ist das für ein Stein?: Hallo zusammen, kann mir jemand sagen, was das für ein Stein ist, bzw. wofür er verwendet wird? Ich vermute, es ist ein Kaminstein, aber bin mir...
  4. L-Steine setzen im Garten mit Doppelstabmattenzaun

    L-Steine setzen im Garten mit Doppelstabmattenzaun: Hallo zusammen, ich hab mich hier einmal angemeldet, da ich bei euch Rat suche für mein/unser Vorhaben. (Wir sind Laien in dem Gebiet) Und zwar...
  5. Dürfen L-Stein-Füße in das Nachbargrundstück ragen?

    Dürfen L-Stein-Füße in das Nachbargrundstück ragen?: Hallo zusammen, momentan planen wir den Ausbau unseres Gartens mit einer Treppe vom Garten in den Keller. Um den Höhenunterschied von 2,80 m...