Lagerraum - auch außerhalb der Bauhülle sinnvoll?

Diskutiere Lagerraum - auch außerhalb der Bauhülle sinnvoll? im Baupreise Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo, macht es Sinn, bei einem Neubau einen Lagerraum angrenzend an das Haupthaus zu konzipieren, zB. zusammen mit dem Hauswirtschaftsraum....

  1. bauexix

    bauexix

    Dabei seit:
    27. Oktober 2015
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Hamburg
    Hallo,

    macht es Sinn, bei einem Neubau einen Lagerraum angrenzend an das Haupthaus zu konzipieren, zB. zusammen mit dem Hauswirtschaftsraum.
    Wie hoch wäre pro qm ca. die Kostenersparbnis gegenüber einer Mitberücksichtigung des Lagers innerhalb des Haupthauses?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 wasweissich, 5. November 2015
    wasweissich

    wasweissich Gast

    62,17€

    :shades
     
  4. #3 wasweissich, 5. November 2015
    wasweissich

    wasweissich Gast

    jetzt mal ernsthaft :

    wer soll eine gescheite zahl hinschreiben , ohne einen schimmer von

    hausart
    wandaufbau
    dämmstandard
    lagerraumeigenschaften (benötigte)
    ...............
    ...............

    zu haben ?
     
  5. ekko123

    ekko123

    Dabei seit:
    20. November 2014
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfm Angestellter
    Ort:
    Kaltenkirchen
    Also - eine Holzhütte geht als Lagerraum durch. Kostet was-weis-ich so 500-3.000 EUR (die Hütte).
    Richtig nett ein Erdkeller. Kostet wohl so ab 5.000 EUR (der Kellerselbstbausatz).
    So erster Teil war Spassantwort, zweiter Teil ist was ernsthaftes.
     
  6. SirSydom

    SirSydom

    Dabei seit:
    18. Februar 2014
    Beiträge:
    1.197
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur (Dipl.-Inf.)
    wahrscheinlich überhaupt nicht repräsentativ, aber ne massive Garage hätte bei mir ca. 850€/m² gekostet. Eine reine Vergrößerung des Hauses um ein paar m² (25cm mehr in der Breite) lag bei ca. 1100€ /m². Insgesamt liege ich bei ca. 1700€/m².
     
  7. bauexix

    bauexix

    Dabei seit:
    27. Oktober 2015
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Hamburg
    Danke, dass gibt schon eine Hausnummer.

    Die Frage ist tatsächlich: Sollten solche Lagerräume besser innerhalb des Baukörpers mitberücksichtigt werden, oder kann es durch eine Art Vorbau aus Holz deutlich günstiger werden?

    Die Garage wäre doch vermutlich nicht ausreichend genug, um Sachen trocken zu lagern, oder ??
     
  8. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    WAS WILLST DU LAGERN!!!!

    bücher, akten, kartoffeln, gartengeräte.....?
     
  9. Anda2012

    Anda2012

    Dabei seit:
    10. September 2012
    Beiträge:
    1.205
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.- Ing. Arch
    Ort:
    Nürnberger Land
    Benutzertitelzusatz:
    Von der Bauleitung zum Formularausfüllen
    Kommt drauf an, was Du lagern willst, wo Du es brauchst, wieviel es ist etc.

    Beschreibs doch mal genauer, dann kann Dir hier auch genauer geholfen werden. Ist ja ein Unterschied, ob es Akten oder Stroh oder Zementsäcke sind (Aufzählung beliebig erweiterbar)
    EDIT: Och Baumal, sei doch nicht so schnell, da kommen die zugereisten Franke wie ich nicht hinterher...
     
  10. bauexix

    bauexix

    Dabei seit:
    27. Oktober 2015
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Hamburg

    Also, es geht um eine mögliche Ersparnis.
    Den Lagerraum mit in die Bauhülle zu integriern würde wohl Sinn machen, wenn man den Raum später mal zum Wohnen nutzen will.
    Das wäre aber im gegebenen Fall nicht erwünscht, höchstens beim Verkauf.

    Deshalb nochmal die Frage, wie bauen, um zB Akten, Kleidung etc. lagern zu können und Sachen trrocken abzustellen (früher gab es Speicher).
     
  11. Anda2012

    Anda2012

    Dabei seit:
    10. September 2012
    Beiträge:
    1.205
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.- Ing. Arch
    Ort:
    Nürnberger Land
    Benutzertitelzusatz:
    Von der Bauleitung zum Formularausfüllen
    Keller gibts übrigens auch noch...
    Ich hab keinen Speicher und dennoch Lagerplatz.
    Worum gehts denn nu?
     
  12. bauexix

    bauexix

    Dabei seit:
    27. Oktober 2015
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Hamburg
    Ja also, da hat sich viel angesammelt, was noch nicht weggeschmissen werden soll (zB. Akten, Bücher, Kleiderschränke mit Inhalt).
    Trotzdem Neubau.
     
  13. bauexix

    bauexix

    Dabei seit:
    27. Oktober 2015
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Hamburg
    "Keller" wäre schön, aber zu teuer.

    Eben ein Lagerraum. Sollte der in die Bauhülle?
     
  14. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    keller gibts nicht?
    speicher auch nicht?
     
  15. bauexix

    bauexix

    Dabei seit:
    27. Oktober 2015
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Hamburg
    Die Frage ist, ob ein Lagerraum für alles mögliche (s. oben) besser in die Bauhülle soll - oder ob er günstiger in einer Art Vorbau errichtet werden kann, vielleicht zusammen mit dem HWR?
     
  16. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Das wäre sinnvoll, da die von Dir genanten Sachen bei einer Lagerung "im Freien" sehr wahrscheinlich Schaden nehmen.

    Aber wo ist das Problem? Du baust ein Haus oder Keller, ohne Speicher, ohne Spitzboden, und dann auch noch ohne einen Raum in dem Du Sachen lagern kannst? Hast Du schon einmal darüber nachgedacht, dass so ein "Haus" keinen Cent wert ist? Ich möchte doch in einem Haus wohnen, und dazu gehört auch, dass ich solche Dinge lagern kann. Manche Dinge kann man in eine Gartenhütte auslagern (Rasenmäher o.ä.), manche vielleicht auch noch in eine Garage bzw. einem Anbau dazu, aber Akten, Klamotten, würde ich dort niemals lagern, die kannst Du nach kürzester Zeit sonst entsorgen.

    Beschreibe mal, was für ein Mini-Haus das werden soll, in dem man nicht einmal Platz zur Lagerung von Klamotten etc. hat.
     
  17. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    ja wenns kein keller gibt.
    dann ab auf den speicher mit dem angesammelten
    krimskrams.

    weshalb der HWR ausserhalb der bauhülle sein
    sollte, erschließt sich mir nicht.
     
  18. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Vielleicht hat er ja ein Flachdach "geplant". :D

    Mir auch nicht.
     
  19. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    oder sich von angesammelten trennen, manchmal tut
    es ganz gut, bei einem neueinzug, vorher ballast über bord zu werfen.:D
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Aber Lagerraum braucht man trotzdem. Ich baue doch kein Haus damit ich später wohne wie in einer 1 Zimmer Studentenbude.
    Na ja, Hauptsache ein 40m² Wohn-/Esszimmer mit offener Küche, das muss sein. Dafür stellt man sich dann vor seine Kinder und sagt denen "So, jetzt werfen wir mal die Hälfter Eurer Spielsachen weg weil wir keinen Platz zum Aufbewahren haben".
     
  22. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    naja, das mit den spielsachen sehe ich nicht so
    kritisch. wenn damit nicht mehr gespielt wird,
    können sie auch weg.

    aber winterklamotten, weihnachtskram,
    küchenutensilien, sommer/winterschuhe,
    werkzeug, bohrer, hammer, säge.
    gartengeräte, akten, bücher....
    da kommt einiges zusammen.

    da kann man nicht mal eben eine laube für,
    in den garten stellen.
     
Thema:

Lagerraum - auch außerhalb der Bauhülle sinnvoll?

Die Seite wird geladen...

Lagerraum - auch außerhalb der Bauhülle sinnvoll? - Ähnliche Themen

  1. Haus von 1928 steht ausserhalb des Baufensters

    Haus von 1928 steht ausserhalb des Baufensters: Erstmal Hallo (bin neu und Laie) Ich möchte ein Haus Bj 1928 mit damaliger Baugenehmigung anbauen. Das Haus steht allerdings nach einem neueren...
  2. Dämmplatten hinter Heizkörper sinnvoll???

    Dämmplatten hinter Heizkörper sinnvoll???: Hallo, ich würde gerne mal eure Meinungen und Erfahrungen zum Thema Dämmplatten hinter Heizkörper hören. In meinem Fall handelt es sich um...
  3. Antennenverkabelung beim Neubau noch sinnvoll

    Antennenverkabelung beim Neubau noch sinnvoll: Hallo Zusammen, wir sind grade dabei ein EFH neu zu bauen. Aktuell setzen wir uns grade mit der Elektroplanung auseinander. Dabei hat sich für...
  4. Welches Analyseverfahren ist sinnvoll bei Asbestverdacht

    Welches Analyseverfahren ist sinnvoll bei Asbestverdacht: Guten Tag, in welchem Fall und wie lange nach möglicher Asbestfreisetzug ist welche Möglichkeit, eine Wohnung nach Sanierung auf Asbest zu...
  5. Welche Allround-Maschine zum Holzbearbeiten ist sinnvoll??

    Welche Allround-Maschine zum Holzbearbeiten ist sinnvoll??: Hallo,werde in meinem Altbau die Innentreppe mit Laminat neu belegen und die Wangen abschleifen und weiß streichen. Will mir dafür eine Maschine...