Laminat verkleben? (FBH)

Diskutiere Laminat verkleben? (FBH) im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich habe mich gerade zum Thema "Laminat verlegen bei Fußbodenheizung" belesen. Es gibt viele unterschiedliche Meinungen, aber ein Großteil...

  1. #1 Citrus91, 25.02.2020
    Citrus91

    Citrus91

    Dabei seit:
    04.01.2020
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    4
    Hallo,

    ich habe mich gerade zum Thema "Laminat verlegen bei Fußbodenheizung" belesen. Es gibt viele unterschiedliche Meinungen, aber ein Großteil ist dafür dieses zu verkleben, um einen optimalen Wärmedurchgang durch den Bodenbelag zu gewährleisten.

    Fakt ist, dass unter Laminat Trittschalldämmung verlegt werden muss/sollte. Es gibt Trittschalldämmung welches gleich an der Paneele ist und welches in separaten Rollen. Bei der zweiten Variante interessiert mich, was dann alles miteinander verklebt werden muss?! (Estrich <> Tritttschall ODER Trittschall <> Laminat ODER alles drei's?!)

    Vielen Dank.
     
  2. #2 Fabian Weber, 25.02.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    8.751
    Zustimmungen:
    2.694
    Spar nicht am falschen Ende und leg Dir keinen Müll rein.
     
    Netzer gefällt das.
  3. #3 msfox30, 25.02.2020
    msfox30

    msfox30

    Dabei seit:
    12.05.2015
    Beiträge:
    1.190
    Zustimmungen:
    334
    Beruf:
    IT Berater
    Ort:
    Halle
    Wir haben im OG in vier Räumen unterschiedliches Laminat verlegt. Überall mit Trittschalldämmung und nicht verklebt. Hierzu folgende Erfahrung:
    1.) Bei uns war der Estrich relativ gerade. Wir haben auf einen Ausgleich verzichtet. was bisher nicht negativ aufgefallen ist. Hier gibt es aber Vorgaben, wieviel mm pro Meter erlaubt sind. Messen und ggf. ausgleichen
    2.) Das Laminat ist schwimmend verlegt. An einer schmalen Stelle (ca. 1,1m) wanderten die einzelen LaminatDielen. Dies habe ich an den Enden am Stoß dann ca. 1cm mit Holzleim verklebt, seither hält es.
    3.) An der schmalen Stelle (wie in 2) genannt) ist das Laminat an den Wände ca. 5mm hoch gekommen. Daher schwingt es dort etwas nach. Stört aber nicht, da nicht direkt Lauflinie.
    4.) An einer Stelle hat sich das Laminat unterm Regal ca. 5mm angehoben. Also genau zwischen zwei Regalständern die ca. 50cm auseinander stehen. Genau in der Mitte läuft ein Stoß vom Laminat. Ist aber auch nicht tragisch, da unterem Regal.
    5) Heizungstechnisch haben wir bei FBH nix gemerkt. Die FBH musste sowieso thermisch abgeglichen werden. Kann also sein, dass ich hier die Taccos etwas mehr aufdrehen musste, als wenn das Laminat verklebt gewesen wäre. Den Gegenbeweis hab ich aber nicht.

    Alles verkleben?
    Naja, wenn man einen Schritt weiter denkt, muss man ja alles wieder raus "reißen", wenn man das Laminat mal wechseln will. z.B. im Kinderzimmer. Bei uns werden die Kid's den Kinderstyle nicht ewig haben wollen. Flur, Schlaf- und Arbeitszimmer halten sicher etwas länger :-).
     
  4. #4 Citrus91, 01.03.2020
    Citrus91

    Citrus91

    Dabei seit:
    04.01.2020
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    4
    PS: Die eigentliche Frage wurden aber noch nicht beantwortet.

    Ich weiß nicht genau was du als Müll bezeichnest, Laminat? Bzw. was ist denn "keine Müll"? Parkett?

    Vielen Dank für deine reichhaltige Erfahrungsbericht. Und das Resüme? Ohne Verkleben könnte es durchaus Überraschungen geben. Nur diie Stößte zu verkleben, ist vielleicht auch keine schlechte Taktik. Das sollte dann später auch keine Probleme geben.
     
  5. #5 driver55, 01.03.2020
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    4.384
    Zustimmungen:
    650
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Ich hab den „Müll“ auch verlegt und zwar lose. Die Problemfälle von msfox30 schiebe ich auf Unebenheiten des Estrichs. Liegt bei uns seit 2009 absolut problemlos!

    Laminat = „Müll“ = Presspappe mit Fototapete.
     
  6. #6 simon84, 01.03.2020
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    13.528
    Zustimmungen:
    2.727
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    laminat ist mit Plastik überzogener Müll anderer Produktionen ;)

    Parkett oder Fliesen zb
     
  7. #7 Citrus91, 02.03.2020
    Citrus91

    Citrus91

    Dabei seit:
    04.01.2020
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    4
    Ich finde jeder Raum hat eine Anforderungen, jeder Haushalt hat seine Anforderung. Und alles hat am Ende auch seinen Preis.

    Fliesen haben perfekte Eigenschaften für Flur, HAR, Bad und ggf. Küche.
    Parkett bei einem Haushalt mit kleinen Kinder zu verlegen, kann gut gehen, aber i.d.R. wird man sich regelmäßig über jeden Kratzer sehr ärgern. Und nein, ich habe auch keine Interesse/Zeit/Lust nach fünf Jahren alles abzuschleifen. Lieber renoviere ich dann nach 15 Jahren, wenn bei allen Bewohnern ein Verständnis für Wert und Werterhaltung eingetreten ist. Danach sieht es vielleicht länger schön aus.....bis die Enkel kommen.

    Zur Zeit leben wir in einer Mietwohnung in der alle Räume bis auf das Bad Laminat haben. Es ist optisch immer noch "gut" erhalten, obwohl es sicherlich 15-20 Jahre ist.

    Wir wollen Eltern-SZ, Arbeitszimmer und ggf einen kleinen Flur nebst Abstellkammer mit Laminat verlegen. Das liegt zum einen daran, dass ich mir aus Kostengründen kein Parkett in Schlafzimmer oder Abstellkammer lege und zum anderen möchte ich auch keine Fliese im Schlafzimmer oder gar im Wohnzimmer, das ist meiner/unserer Meinung nach absolut nicht wohnlich. Sicherlich Geschmackssache.

    PS: Um euch noch weiter zu schockieren, wir wollen Vinyl in Küche und Wohnzimmer verlegen, da es robust, fusswarm und optisch passend für die Räume ist.

    PS2: Wenn auf einer Fliese, einem Laminat, einem Vinylboden oder dem Parkett jeweils der blaue Engel klebt, so muss als Verbraucher davon ausgehen, dass alle mehr oder weniger gleich schädlich sind.

    PS3: Bzgl. "Müll", ich denke wir konsumieren alle schon genug Produkte direkt/indirekt, welche fragliche Herstellungsverfahren haben. Keine Ausrede. Nur mal darüber nachdenken, beim nächsten Besuch im Super-, Elektronik- oder Baumarkt ;-)
     
    Blackpiazza gefällt das.
  8. #8 msfox30, 02.03.2020
    msfox30

    msfox30

    Dabei seit:
    12.05.2015
    Beiträge:
    1.190
    Zustimmungen:
    334
    Beruf:
    IT Berater
    Ort:
    Halle
    Welche Punkte würdest du denn konkret darauf zurückführen?
    2) Wandernde Dielen...: Die Wandern sicher auch, wenn der Untergrund 1000% gerade ist.
    3) Laminat am Rand hochgekommen...: Der Estrich ist darunter gerade. Max. könnte es die Restfeuchte sein. Das Laminat wurde 5 Monate nach Estrich verlegt. Das Problem tritt nur den dem Raum (Flur; schmale Stelle) von dem Hersteller auf.
    4) Hebung unter Regal...: Könnte sein. Aber den Abstand zur Wand soll man ja nicht ohne Grund lassen. Wenn man nun ein Regal draufstellt und das Laminat "fixiert", kann es eben nicht weg.
    Kein Resüme. Das waren nur die Fakten. Für ein Resüme bin zu viel Laie :). Ich würde mit meinen Fakten leben und es nicht verkleben, das entfernt sich nach Jahren besser.
     
  9. SvenvH

    SvenvH
    Moderator

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    1.678
    Zustimmungen:
    492
    Laminat würde ich jetzt ehrlich gesagt auch nicht verkleben. Hab auch noch nie gehört, dass das jemand macht. Liegt wohl auch an der weit aus kürzeren Lebensdauer. Wenn ihr sowieso schon teilweise Vinyl verlegt, dann macht das doch auch im Rest des Hauses. Den akustischen unterschied zwischen Vinyl und Laminat merkt man schon beim laufen oder auch wenn mal eine Spielzeugkiste umgekippt wird. Kratzer wenn mal irgendwas hinundher geschoben wird sieht man sofort bei Laminat. Vinyl hat da schon eine deutlich dickere nutzschicht. Am besten kann man den Unterschied vergleichen wenn man sich ein paar Muster bestellt. Bei Planeo kann man sich z.b. 7 Muster auf einmal bestellen. Und auch viele andere Anbieter verschicken Muster.
     
  10. #10 Lexmaul, 02.03.2020
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    7.650
    Zustimmungen:
    1.674
    Vinyl ist so kratzempfindlich - sorry, das Zeug ist einfach Schrott.

    Kommt bei uns alles raus sobald Kinder größer und Kohle übrig.
     
  11. #11 simon84, 02.03.2020
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    13.528
    Zustimmungen:
    2.727
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Welche Kosten vergleicht ihr denn da ? Was könnt ihr denn da effektiv sparen an Euros bei den 3 Zimmerchen....
     
  12. #12 Citrus91, 02.03.2020
    Citrus91

    Citrus91

    Dabei seit:
    04.01.2020
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    4
    Weil es in den Räumen "nicht drauf ankommt". Eltern-SZ, Arbeitszimmer und ggf. Abstellkammer. Da ist der Trittschall irrelevant. Die Musik spielt wo anders bzw. dazu getanzt wird wo anders ;-)
     
  13. #13 Citrus91, 02.03.2020
    Citrus91

    Citrus91

    Dabei seit:
    04.01.2020
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    4
    Bei einer ersten Recherche vor Ort habe ich folgende Quadratmeterpreis im Durchschnitt festgestellt:
    Teppich/Laminat 10..20€
    Vinyl: 20..30€
    Parkett: ab 40/60€

    Da kommen sicherlich noch zusätzliche Kosten für Trittschalldämmung und Dampfsperre.

    Sicherlich differenziert es zwischen den Läden und zwischen gravierenden Qualitätsunterschieden.
    Bei einem 15m² Raum macht das bei Laminat 20x15m²=300€ bzw. bei Vinyl 30x15m²=450€. Macht in Summe bei drei Räumen vielleicht 500€, welche wir ggf. gern wo anderes einsetzen würden.
     
  14. #14 Citrus91, 02.03.2020
    Citrus91

    Citrus91

    Dabei seit:
    04.01.2020
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    4
    Woran kann man beim Kauf gutes vom weniger gutem Laminat unterscheiden? (Gern auch in Infos zum Vinyl).
     
  15. #15 simon84, 02.03.2020
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    13.528
    Zustimmungen:
    2.727
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Und für 300 Euro Ersparnis legst du dir dann einen Boden rein der im Prinzip aus Abfall aus der Holzproduktion, zb Spanabfälle die zu schlecht für OSB Platten sind besteht und mit einer Plastikfolie und Harz überzogen ist .

    anstatt für 21 Euro stinknormales buchenparkett

    Haro Klick Parkett Buche hell Tundra | eBay

    (keine Verbindung zu diesem Anbieter)

    PS. Um deine Frage zu beantworten ich würde nichts verkleben, das ist auch aus Heizungsgründen nicht nötig
     
  16. #16 msfox30, 02.03.2020
    msfox30

    msfox30

    Dabei seit:
    12.05.2015
    Beiträge:
    1.190
    Zustimmungen:
    334
    Beruf:
    IT Berater
    Ort:
    Halle
    Das kommt sicher auf das Laminat an.
    In unsere Mietwohnung war sicher nicht das teuerste Laminat verlegt. Aber die Lütten sind dort oft mit Autos und Kisten durch die Bude geschoben. Beim Auszug fiel das nicht weiter auf.
    Parkett hat mit die schlechteste Wärmleitung. Das hat mir unser Heizungbauer mal an seinem Programm für die Auslegung der FBH gezeigt. Bei der Auswahl "Parkett" verringerten sich die Verlegeabstände, um noch die gleiche Wärme in den Raum zu bekommen.
     
  17. #17 simon84, 02.03.2020
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    13.528
    Zustimmungen:
    2.727
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Das ist aber ein altes Märchen. Die Wärme nimmt sich immer den Weg des geringsten widerstandes und das ist mit Sicherheit der Weg nach oben durch den bodenbelag. Ob es dann beim initialen aufheizen eine Stunde länger dauert bis es warm ist spielt bei einer FBH keine Rolle.

    du musst den gesamtaufbau der Decke inkl FBH und Bodenbelag betrachten, nicht einfach nur Wärmedurchlasswiderstand des Bodenbelags.

    Und wie groß ist denn der Unterschied zwischen laminat und Parkett dann in Prozent ? Rechne mal
     
  18. #18 Citrus91, 02.03.2020
    Zuletzt bearbeitet: 02.03.2020
    Citrus91

    Citrus91

    Dabei seit:
    04.01.2020
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    4
    Sorry, aber das stimmt so nicht. Wir haben ein Laminat-Hersteller in der Nähe. Der hatte ziemlich viel Holz vor der Hütte. Ganz Stämme.

    PS: Und bevor ich Parkett bei Ebay kaufe, muss schon einiges passieren. Außerdem arbeitet der Händler in einem Wohngebiet bzw. da ist sein Briefkasten. Nein danke. Sorry, aber ich will gar nicht wissen unter welchen Bedingung das Parkett hergestellt wurde. Das würde wahrscheinlich eher die Definition für "Müll" treffen.

    PS2: Danke für die Antwort der eingangs-gestellten Frage.


    Das ist kein Märchen. Deswegen wird Holz ja unteranderem auch an anderen Stellen als Dämmmaterial eingesetzt. Klar muss man den gesamten Fussbodenaufbau beachten. Aber Holz ist da perse nicht an der Spitze.

    Zwischen Laminat und Parkett ist der größte Preisunterschied. Sicherlich auch gerechtfertigt. Dazu kommen noch Verarbeitskosten (Lackieren, Maschinen) und dass an es wahrscheinlich nicht mehr selber machen würde. Und wie gesagt, auch die Widerstandsfähigkeit gegenüber Kleinkindern ist sehr gering.
     
  19. #19 simon84, 02.03.2020
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    13.528
    Zustimmungen:
    2.727
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    @Citrus91 bitte zwischen Händler und Hersteller unterscheiden. HARO ist ein renommiertes Unternehmen. Wo du das kaufst ? Ist doch bei den 15qm völlig egal oder.

    Produziert dein Laminat Hersteller kein Parkett? Ein Abverkaufsposten reicht doch bei dir völlig
     
  20. #20 Citrus91, 02.03.2020
    Zuletzt bearbeitet: 02.03.2020
    Citrus91

    Citrus91

    Dabei seit:
    04.01.2020
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    4
    Ich habe nur schnell bei Google die ersten Onlineshops bzgl . HARO-Parkett angeklickt. I.d.R ist man da auch mit min. 40€ dabei. (Restposten etc. ausgenommen.)
    Wenn ich dich richtig verstehe, dann geht es dir um "Klick-Parkett".

    PS: Danke für den Tipp mit dem Werksverkauf. Gibt es tatsächlich. Aber es wird kein Parkett hergestellt.
     
Thema:

Laminat verkleben? (FBH)

Die Seite wird geladen...

Laminat verkleben? (FBH) - Ähnliche Themen

  1. Laminat - empfehlenswerte Marke

    Laminat - empfehlenswerte Marke: Hallo, wir möchten gern die Böden mit Laminat verlegen. Es sollte möglichst strapazierfähig und gute Qualität sein. Hat jemand nen Tipp für eine...
  2. Luftfeuchtigkeit und Laminat

    Luftfeuchtigkeit und Laminat: Kann man bei 67% Luftfeuchtigkeit Laminat verlegen? Die CM-Messung vom Estrich sagt das der Estrich trocken sei. Nur die Luftfeuchtigkeit ist 67%....
  3. Laminat klicken oder vollflächig verkleben

    Laminat klicken oder vollflächig verkleben: vorab: Falls ein vergleichbares Thema schon einmal diskutiert wurde, dann bitte ich um Weiterleitung! Sachstand: Ich habe folgenden...
  4. Fußbodenheizung und Laminat -> verkleben zwingend???

    Fußbodenheizung und Laminat -> verkleben zwingend???: Hallo zusammen, wir sind gerade in der Planung zu unserem Neubau. Im Vertrag mit dem Bauträger wollten wir die Bodenbeläge rausnehmen und...
  5. Bei FBH Laminat verkleben?

    Bei FBH Laminat verkleben?: Hallo zusammen, wir beabsichtigen in unserem Neubau in der oberen Etage (Schlaf- und Arbeitszimmer) Laminat bzw. Teppich zu verlegen. Da wir...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden