Lampen über der Dusche IP44 oder 65 ?

Diskutiere Lampen über der Dusche IP44 oder 65 ? im Elektro 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, hoffentlich bin ich hier richtig, es ist zwar kein Neubau aber... Wir haben unser Badezimmer neu gemacht und haben eine Kopfdusche...

  1. peterspeer

    peterspeer

    Dabei seit:
    2. August 2003
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    hoffentlich bin ich hier richtig, es ist zwar kein Neubau aber...
    Wir haben unser Badezimmer neu gemacht
    und haben eine Kopfdusche also fest montiert von Oben (Raindance aus der Decke).

    Nun möchten wir auch Lampen in der Duschdecke haben.

    Reicht hier die Schutzklasse IP44 oder muss es IP65 sein ???
    Denn der Duschkopf selbst ist ja unter den Lampen - sprich echten Wasserstrahl bekommen die nicht ab - Spritzwasser ggf. (auch weniger) aber den Wasserdampf, da sie direkt in der Dusche sind.

    Die Dusche ist 1x1 Meter mit Duschtüre vorne und einer seitlicher Glaswand wobei der obere Beriech (ab 2 Meter bis ca. 2,4 Meter) offen ist - der Dampf kann also entweichen.

    Kann mir jemand sagen, wie es mit LED ausschaut, die haben ja nur 1 - 5 Watt aber es steht nicht drauf welche Schutzklasse (habe hier mal was von IX7 gelesen - kann dazu aber nichts finden.

    Vielen Dank im Voraus für Eure Antworten

    Peter
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Jonny, 12. September 2006
    Zuletzt bearbeitet: 12. September 2006
    Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
    Hallo

    Also in der Norm steht im Bereich 1und 2 (der geht bis 2,25m oberhalb der Wanne) Schutzart IPX4, alles was drüber ist ist ausserhalb der Bereiche und da gibt's in der VDE 0100/701 keine Angaben mehr.
    Also bei der Dusche würde Ich wegen dem möglichen eindringen von Wasserdampf aber trotzdem zu Strahlern in IPX4 raten.
    (Falls nicht klar ist IPX4 heisst Schutz gegen eindringen von Fremkörpern(1.Zahl) egal,Schutz gegen eindringen von Feuchtigkeit(2.Zahl) mindestens 4 ).
    Nachtrag:
    Ist ja fast ein bischen unklar formuliert. Also über der Wanne bis 2,25m ist der Bereich 1, da sind keine Leuchten erlaubt.Vom Wannenrand bis seitlich 60cm davon ist der Bereich 2, der geht in der Höhe auch bis 2,25m, darin sind festangeschlossene Leuchten in IPX4 erlaubt.Aber du bist ja mit der Decke sicherlich höher,also ausserhalb der Bereiche.
    Grüsse
    Jonny
     
  4. #3 Julius, 13. September 2006
    Zuletzt bearbeitet: 13. September 2006
    Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Und das X muß in diesem Fall natürlich mindestens 2 betragen. Aber unter IP44 würde ich dafür eh nichts nehmen... :yikes

    Noch was zu den Begriffen:
    Die IP-Zahl bezeichnet die Schutzart.
    Schutzklasse ist etwas anderes (z.B. SKI: mit Schutzleiter, SKII schutzisoliert, etc.)! :Roll

    Und dem Kollegen ist ein Lapsus unterlaufen:
    Die Bereiche 1 und 2 gehen mitnichten bis 2,25m oberhalb der Wanne (obwohl dies sehr sinnvoll wäre!), sondern - unabhängig von der Höhe der Wanne - nur bis 2,25m über OFF... :confused:
     
  5. totto

    totto

    Dabei seit:
    8. Januar 2006
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Düsseldorf
    Schutzart im Badezimmer

    Hallo zusammen,

    passend zu diesem alten Thema habe ich eine Frage: Welche Schutzart müssen Steckdosen im Badezimmer haben?

    Mir ist nämlich aufgefallen, dass die Steckdosen, die 10cm neben und 20cm über unseren Waschbecken sind, aussehen wie ganz gewöhnliche Steckdosen ohne IP44 o.ä.

    Grüße und Danke für alle Hinweise !
    Totto
     
  6. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Hallo,

    ich geh´ mal davon aus, daß die Steckdose im Bereich 3 installiert ist. Somit bedarf es keiner IP Klasse (muß nur über FI /RCD verfügen).

    In den Bereichen 0-2 wäre eine Steckdose unzulässig.

    Gruß
    Ralf
     
  7. totto

    totto

    Dabei seit:
    8. Januar 2006
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo Ralf,

    kannst Du vielleicht kurz erklären, wie die von Dir genannten Bereiche definiert sind?

    Allgemein hätte ich gedacht, dass man in unmittelbarer Nähe von Waschbecken (da spritzt es ja öfter mal) eine besondere Schutzart braucht, deshalb die Frage.
     
  8. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Hallo,

    also erstmal vorweg.

    Ein Bad in einer Wohnung gilt nach VDE als trockener Raum, nur mit diversen Sonderregeln. Schutzbereiche gibt es an Waschbecken keine. Eben nur um Badewanne und Dusche.

    Ich glaube das müßte in VDE 0100 Teil 701 zu finden sein.

    http://www.licht.de/de/presseportal...oehere_schutzart_fuer_leuchten_im_badezimmer/

    Sorry, hab´auf die Schnelle kein anderes file gefunden. Aber das Bildchen müßte alles erklären.:biggthumpup:

    Gruß
    Ralf
     
  9. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    ähem... wobei ich noch anmerken möchte, daß es den Bereich 3 nicht mehr gibt.:fleen

    Gruß
    Ralf
     
  10. totto

    totto

    Dabei seit:
    8. Januar 2006
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Düsseldorf
    Ist ja merkwürdig. Ich hatte gedacht, dass das Wasser im Waschbecken das Gleiche ist wie in der Wanne. ;)

    Aber egal. Vorschriften müssen ja nicht immer sinnvoll sein.

    Danke auf jeden Fall! :winken
     
  11. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
    Die Normen gehen eben davon aus das du nicht nackich im Waschbecken sitzt.

    Grüsse
    Jonny
     
  12. totto

    totto

    Dabei seit:
    8. Januar 2006
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Düsseldorf
    Da sage ich lieber nix zu :D
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Da haben sich die Normmenschreiber was dabei gedacht.:bounce:

    Gruß
    Ralf
     
  15. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Normen sind als Mindestanforderungen gedacht

    Es steht jedem frei, besser zu sein oder sein zu wollen.

    (Ich würde die Steckdose auch nicht 2 cm über dem Waschtischrand einbauen wollen, auch wenn's nicht direkt verboten ist)

    Alle beklagen sich, wir hätten genug Vorschriften. Aber wenn es mal keine Norm gibt, denkt jeder, er kann murksen wie er will. Wieviele Steckdosen hätten wir wohl in Duschen hängen, wenn es nicht verboten wäre.

    Im übrigen ist nicht alles erlaubt, was nicht explizit verboten ist. Es gibt auch allgemeine Vorschriften (da tauchen dann Worte wie "Gefährdung" usw. auf). Die auszulegen erfordert aber Grips, was aber offenbar nicht immer in ausreichendem Maße vorhanden zu sein scheint. Deshalb gibt es für die meisten Standardfälle Detailvorschriften. Die entbinden aber trotzdem nicht davon, die allgemeinen Grundsätze gelten zu lassen. Das heißt, wenn Du in Deinem Waschbecken regelmäßig Babys wäschst (was durchaus praktisch sein kann), dann wäre der sinngemäße Einsatz der entsprechenden Vorschriften für Badewannen gar nicht so unangebracht.

    Gruß

    Thomas
     
Thema: Lampen über der Dusche IP44 oder 65 ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ip44 in der Dusche

    ,
  2. einbaustrahler direkt über dusche

    ,
  3. ip klasse in dusche

    ,
  4. ip klasse dusche wasserdampf,
  5. ip44 dusche,
  6. deckenlampen für die dusche,
  7. ip 44 für badezimmer geeignet,
  8. aufbau spot dusche,
  9. ip dusche Lampe ,
  10. ip 44 oder ip 65,
  11. welche ip für dusche,
  12. ip 44 badezimmer
Die Seite wird geladen...

Lampen über der Dusche IP44 oder 65 ? - Ähnliche Themen

  1. Feuchte Wand neben Dusche

    Feuchte Wand neben Dusche: Hallo, unsere Dusche grenzt an die Flurwand an und im Flur unterer Bereich ist es total Feucht, muffig und ich habe hinter die Leiste geschaut und...
  2. Badsanierung jetzt Dusche undicht?

    Badsanierung jetzt Dusche undicht?: Nach der kompletten Badsanierung wegen eines Wasserschadens taucht plötzlich immer ein Fleck direkt nach bzw. während des Duschens auf. Komplett...
  3. Stromschwankungen bei mehreren Lampen/ Geräten

    Stromschwankungen bei mehreren Lampen/ Geräten: Hallo, ich habe zerzeit ein Problem mit der Elektrik in meinem Garten. Schalte ich mehrere Lampen ein zum beispiel Wohnzimmer Flur und dann noch...
  4. Frage Fertigelement Badewanne+Dusche

    Frage Fertigelement Badewanne+Dusche: hallohalli, ich war im Urlaub in den USA. In nahezu jeder Privatunterkunft war das Bad mit Fertigelementen gestaltet. Die Badewanne, Verkeidung...
  5. Tragfähigkeit Decke EW 65 1989

    Tragfähigkeit Decke EW 65 1989: Hallo, wr haben ein DDr EW 65B mit Baujahr 89. Nun wollen wir im Obergeschoss in den Zimern die Fußböden erneuern, da sich dort unter dem Teppich...