LAN Kabel Anschlüsse an Steckplätze/Ports

Diskutiere LAN Kabel Anschlüsse an Steckplätze/Ports im Elektro 1 Forum im Bereich Haustechnik; hallo bei unserem Neubaukomplex (24 Wohneinheiten) hat einen Nachbar mir heute mitgeteilt, dass bei ihm alle 8-adrigen LAN Kabeln auf zwei...

  1. #1 barry2104, 02.02.2021
    barry2104

    barry2104

    Dabei seit:
    27.11.2017
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    2
    hallo
    bei unserem Neubaukomplex (24 Wohneinheiten) hat einen Nachbar mir heute mitgeteilt, dass bei ihm alle 8-adrigen LAN Kabeln auf zwei Steckplätze (Ports) je 4 Adern aufgeteilt sind. Dadurch funktionieren viele seiner Hardwaregeräte anscheinend gar nicht (z.B. alle die über PoE betrieben werden), die Internetverbindung ist instabiler und die max. Datengeschwiendigkeit ist auch deutlich reduziert.
    Ich habe nachgeschaut und bei mir und anderen Nachbarn sieht das genauso aus. Ist das tatsächlich einen Mangel und falls ja, kann mir jemand einen konkreten Bezug auf einem DIN-Norm / Paragraph / Satz verweisen, sodass es sofort als Mangel anerkannt wird? (der Bauträger eiert immer sonst rum und versucht möglichst viel abzulehnen)

    upload_2021-2-2_20-49-49.png
     
  2. #2 Cybso, 02.02.2021
    Zuletzt bearbeitet: 02.02.2021
    Cybso

    Cybso

    Dabei seit:
    30.06.2019
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    144
    ich versteh nicht, wie man an den paar Euros für ein paar Meter Twin-Kabel sparen kann... hatte unser früherer Vermieter auch gebracht.

    Aus Sicht eines ITlers ein absoluter Mangel, aber solange dir dein Bauträger keine Gigabit-fähige Netzwerkinstallation versprochen hat, kriegst du ihn wohl kaum dazu, da nachzubessern. Du hast dann folgende Optionen:

    1. Alle Adern auf einen Port patchen und den anderen stilllegen. Ergibt POE-fähiges Gigabit-Ethernet, aber eben nur auf einem Port. Wenn der zweite nicht für's Telefon gebraucht wird, kann man bei Bedarf ein Switch dahinter stecken.
    2. Kabel raus und auf eigene Kosten ein zweites Kabel rein
    3. Es so lassen wie es ist und halt nur 100Mbit/s durch die Leitung kriegen

    So wie es aktuell ist hast du auf einem Port eine 100Mbit-Ethernet-Belegung und auf dem anderen eine ISDN/Analog-Telefon-Belegung.

    Falls du vor hast, das selbst neu zu patchen, brauchst du ein sog. LSA-Werkzeug. Gibt's für unter 10 EUR bei Amazon oder eBay, muss für die gelegentliche Verwendung kein teures Markenwerkzeug sein.
     
    Baggerbedrieb, GravityWST, simon84 und 2 anderen gefällt das.
  3. #3 hanse987, 03.02.2021
    hanse987

    hanse987

    Dabei seit:
    11.12.2018
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    8
    Diese Verkabelungsart war vor 20 Jahren Standard. Die sogenannte Sparverkabelung. Heute würde ich jeden mit einem LAN Kabel auspeitschten der so etwas beauftragt und/oder ausführt!!!

    POE geht schon, hängt aber vom Standard ab.

    Ich würde die Hälfte der Ports lahm legen und alle acht Adern auf einen Port auflegen.
     
    Baggerbedrieb, 11ant und Cybso gefällt das.
  4. #4 simon84, 03.02.2021
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    16.372
    Zustimmungen:
    3.654
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Was war beauftragt ? (Wortlaut)
     
  5. #5 msfox30, 03.02.2021
    msfox30

    msfox30

    Dabei seit:
    12.05.2015
    Beiträge:
    1.361
    Zustimmungen:
    410
    Beruf:
    IT Berater
    Ort:
    Halle
    Der wäre zwar interessant, aber was bringt es?
    Wenn da drin steht. "Verlegen eines LAN pro Wohnheit", so kann man davon ausgehen, dass hier nicht ein Standard verlegt wird, der 20 Jahre alt ist.
    Mit Sicherheit ist die Formulierung allgemein gehalten. Aber wenn alles bis auf kleinste Beauftragt, kann man es auch selbst machen, denn weiß man, was man machen muss :). Bzw. ergeben sich diverse Dinge aus DINen, die der TE jetzt hier sucht.
     
  6. #6 barry2104, 04.02.2021
    barry2104

    barry2104

    Dabei seit:
    27.11.2017
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    2
    Das wäre wohl die sicherste Lösung... Wäre das für einen ITler/Elektriker ca. 1h Arbeit (5x LAN Kabel gegen Twin-Kabel auszutauschen)?

    so ist es (allgemein im Kaufvertrag beschrieben), leider. Ich werde trotzdem versuchen, dies als Mangel einzureichen und wenn ich Glück habe, wird es behoben. Allerdings wenn die diesen Mangel anerkennen, werden vermutlich alle 24 Nachbarn dann schreien nach Mangelbehebung - dieses Risiko wollen die bestimmt vermeiden.

    Da ich mit der Technik sowie die Deutsche Sprache nicht unbedingt begabt bin (komme aus Australien) und v.a. weil bei einem strittigen Mangel die Formulierung entscheidend sein kann, würde mir jemand vielleicht helfen wollen, diese Textpassage auszubessern/konkretisieren/ergänzen?

    Alle 8-adrigen LAN Kabeln sind auf zwei Steckplätze (Ports) je 4 Adern aufgeteilt. Dadurch funktionieren viele Hardwaregeräte gar nicht (z.B. alle die über PoE betrieben werden). Die Internetverbindung ist hierdurch auch instabiler und die max. Datengeschwiendigkeit ist auch deutlich reduziert. Wie die LAN Anschlüsse installiert wurden ist nicht Stand der Technik für einen Neubau - hierfür hätte Twin-Kabel o.ä. eingesetzt werden müssen.
    Danke im Voraus!
     
  7. Cybso

    Cybso

    Dabei seit:
    30.06.2019
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    144
    Kann man pauschal nicht sagen, hängt davon ab, wie gut die Leerrohre verlegt wurden und welchen Durchmesser sie haben. Bei einem 20er-Leerrohr welches um zig enge Kurven gelegt wurde, wird es eine elende Plackerei, auch mit der Gefahr, dass das alte Kabel beim rausziehen einfach durchreist. Bei 32er-Leerrohren die mit wenigen Kurven und großzügigen Radien verlegt wurden, ist es widerrum sehr einfach.
     
  8. #8 simon84, 04.02.2021
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    16.372
    Zustimmungen:
    3.654
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Mir gefällt an der Dose auch nicht dass die verdrillung soweit aufgemacht wurde, normalerweise lässt man die soweit wie möglich es geht bis an die LSA Kontakte ran stehen.

    und generell würde mich interessieren welche Kategorie diese netzwerkdose erfüllt ? 1000 Mbit wird schon irgendwie drüber gehen (sobald
    Du 8 Adern hast) aber ideal sieht mir das alles nicht aus
     
  9. #9 barry2104, 04.02.2021
    barry2104

    barry2104

    Dabei seit:
    27.11.2017
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    2
    Mir wurde beim Kauf gesagt, dass ich schauen soll, dass CAT7 eingebaut wird. Das wurde mir mündlich zugesichert. Ist das was du meinst? Wie du siehst, bin ich ziemlich der n00b bei dem Thema
     
  10. #10 barry2104, 04.02.2021
    barry2104

    barry2104

    Dabei seit:
    27.11.2017
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    2
    das habe ich nicht verstanden.... was ist ein Verdrillung und was/wo genau sind die LSA Kontakte?
     
  11. #11 Carcasse, 04.02.2021
    Carcasse

    Carcasse

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    21
    Der Wortlaut ist insofern wichtig, da Barry2104 ja versucht dem Bauträger Pfusch bzw. Fehler nachzuweisen.
    Ein Bild wurde geliefert. Jetzt fehlen nur noch die "textlichen Festsetzungen".

    Verdrillung bedeutet hier: 2 Drähte ineinander verdreht. Wie bei einem Seil. LSA Kontakte sind die internen Anschlüsse der Datendose. Da wo die Drähte aufgelegt sind.
     
  12. #12 simon84, 04.02.2021
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    16.372
    Zustimmungen:
    3.654
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Die Adernpaare sind auf dem Foto fast komplett ab dem Mantel vom Kabel aufgetrennt.
    Man versucht normalerweise die Verdrillung der Adernpaare so nahe wie möglich an die Klemmleiste ran zu erhalten.

    Kein Beinbruch aber nicht schön.

    Messprotokoll mit "Fluke" oder ähnlich von den Kabelverbindungen würde ich auf jeden Fall sehen wollen.
     
  13. Domski

    Domski

    Dabei seit:
    21.06.2018
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    234
    :respekt:mega_lol:

    Wer sowas baut, hält vermutlich Mal sein Multimeter dran...o.ä.
    Da kann man schon froh sein, das das in Sterntopologie und nicht als Bus gebaut ist.
     
    Baggerbedrieb gefällt das.
  14. #14 hanse987, 05.02.2021
    hanse987

    hanse987

    Dabei seit:
    11.12.2018
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    8
    Ob das Kabel so einfach zu tauschen ist? Liegt das Kabel überhaupt im Leerrohr? Oft wird ja aus Spargründen darauf verzichtet, auch wenn Datenleitungen austauschfähig verlegt werden sollten.

    Wie schon geschrieben bedeute Verdrillung, dass immer zwei Adernpaare verdrillt sind. Für Infos einfach mal bei Google nach "Twisted Pair Kabel" suchen.

    Ich hab mir das Foto nochmals genauer angesehen. Die beiden Ports sind ja nicht gleich aufgelegt. Der linke Port davon ist ja neben PIN 3 und 6 auf PIN 4 und 5 aufgelegt. PIN 4 und 5 ist relativ typisch für TAE und Telefonverkabelung. Gibt es neben der Netzwerkdose im Raum eine TAE Dose oder gleich eine kombinierte Dose? Mach bitte mal ein Foto der Dosen im Raum. Der rechte Port ist mit 1, 2, 3, 6 aufgelegt und geeignet für max. 100 Mbit/s Übertragungsgeschwindigkeit.
     
  15. Cybso

    Cybso

    Dabei seit:
    30.06.2019
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    144
    Ne, das ist typisch für die bereits zitierte "Sparverkabelung". In den Doppel-RJ45-Dosen ist dann ein Port für Telefon und einer für Daten vorgesehen (wenn der TE Glück hat, auch entsprechend beschriftet, in unserer alten Mitwohnung war's ein Ratespiel). Bei einem ISDN-Telefon funktioniert das direkt, beim Analogtelefon braucht man dann halt ein Kabel mit RJ45-Stecker am äußeren Ende, wobei oft auch ein RJ11/12 in die Buchse passt, wenn auch mit potentiellem Schaden für die seitlichen Pins der Buchse.
     
    simon84 gefällt das.
  16. Cybso

    Cybso

    Dabei seit:
    30.06.2019
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    144
    Sollte das Kabel tatsächlich ohne Leerrohr verlegt worden sein, wäre das wohl tatsächlich ein Mangel, aber einer, der sich kaum mit vertretbarem Aufwand beheben ließe.
     
  17. #17 simon84, 05.02.2021
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    16.372
    Zustimmungen:
    3.654
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    dann doch umso besser so eine Messung zu machen (lassen) um offensichtliche Mängel nachzuweisen mit mess Protokoll
     
    Domski gefällt das.
  18. Domski

    Domski

    Dabei seit:
    21.06.2018
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    234
    Anders kommste dem Mangel-Experten nicht bei. Wenn das bei 24 Wohneinheiten so ist, wird die Schadenssumme sicher 5-stellig, ohne Lerrrohre könnte das im blödesten Fall sogar noch mehr werden.
     
  19. #19 MJanssen, 05.02.2021
    MJanssen

    MJanssen

    Dabei seit:
    23.04.2020
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    85
    Beruf:
    DevOps Engineer
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Wieso ist das ein Mangel, wenn Netzwerkkabel ohne Leerrohr verlegt worden sind? Gibt es wirklich Vorgaben, dass es so sein MUSS? Ist das nicht eher ein SOLLTE? Dann kann das nicht als Mangel gemeldet werden...
     
    Fred Astair und Carcasse gefällt das.
  20. Cybso

    Cybso

    Dabei seit:
    30.06.2019
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    144
    Ich war davon ausgegangen, dass die DIN 18015-1 verpflichtend ist, aber laut diesem Artikel von 2009 ist es wohl tatsächlich nur eine Empfehlung:

    https://www.elektropraktiker.de/ep-...Id=8901&hash=f6eb4763902bb3e521f54cc0b6f2e177

     
Thema:

LAN Kabel Anschlüsse an Steckplätze/Ports

Die Seite wird geladen...

LAN Kabel Anschlüsse an Steckplätze/Ports - Ähnliche Themen

  1. Gartentor - Welche kabel?

    Gartentor - Welche kabel?: Hallo Kurze frage. Wir möchten unsere einfahrt neu pflastern und wissen aber noch nicht welchen tor hersteller wir nehmen werden, da wir das erst...
  2. Kernbohrung - 5x10mm2 Kabel durch Beton-Kellerwand

    Kernbohrung - 5x10mm2 Kabel durch Beton-Kellerwand: Hallo zusammen, ich habe eine kurze Frage in die Runde. Ich wollte ein 5x10mm2 Kabel (Durchmesser ca. 20mm) durch die Kellerwand nach Außen...
  3. Wie am einfachsten Kabel durch Kellerwand?

    Wie am einfachsten Kabel durch Kellerwand?: Hallo liebe Gemeinde, ich muss ein 20 mm starkes Kabel durch meine Kelleraußenwand bekommen. Wie erfolgt dabei am besten die Abdichtung? Aus...
  4. Kabel durch Betondecke im Neubau

    Kabel durch Betondecke im Neubau: Hallo zusammen, wir bauen gerade ein Haus und wir verlegen zur Kostenersparung die Netzwerkkabel selbst. Wir haben Betondecken. Der untere Teil...
  5. Kabel verlegen (Rohr)

    Kabel verlegen (Rohr): Hallo, ich möchte für eine Wallbox Starkstrom vom Keller (dort schon vorhanden) in die Garage ziehen und habe dazu einen Graben zwischen den...