LAN über 250m

Diskutiere LAN über 250m im Elektro 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hi, wie würdet Ihr da rangehen? Zwei Häuser stehen ca 250m auseinander. In einem Haus gibts DSL im anderen nicht. Beide Häuser sind durch...

  1. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Hi,

    wie würdet Ihr da rangehen?
    Zwei Häuser stehen ca 250m auseinander. In einem Haus gibts DSL im anderen nicht. Beide Häuser sind durch nichts verbunden, also jeweils eigene Stromversorgung und eigenes Telefon. Keine direkte Sicht, also Wald ist dazwischen.

    Nun stellt sich mir die Frage obs da "freiluftgeeignete" Leitungen gibt, wobei ich auch mal was von Längenbeschränkungen gehört habe oder es ne drahtlose Variante für solche Verhältnisse gibt.

    Gruß und Dank

    Lukas

    PS: Eine Highend-Lösung muß es nicht sein. Ein bescheidener aber funktionierender Datenfluß reicht.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Hallo Lukas,

    Repeater dürfte dann wohl nicht möglich sein. Also bleibt Außenantennen und mit der Geschwindigkeit runter. Dann klappt es auch bei 250m.
    Das mit den ext. Antennen ist so eine Sache, weil zulassungstechnisch normalerweise nicht abgedeckt.

    Gruß
    Ralf
     
  4. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
    Hi,

    zwei verschiedene Häuser, Zwei verschiedene Erdungssysteme!
    Bei Leitungsgebunden, LAN geht soweit, Potentialausgleichsleiter vorsehen.
    Oder gleich ein Glasfaser!

    Wlan, mit richtantennen sollte auch soweit gehen.
    Frag doch mal Siggi.

    Grüsse
    Jonny
     
  5. Hunsbuckel

    Hunsbuckel

    Dabei seit:
    2. August 2008
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techn. Angestellter
    Ort:
    Bretzenheim
    wenn der Wald euch selbst gehört ... und wenn ihr ein Kabel in die Bäume hängen könnt ... gäbe es mehrere Lösungen:
    Cat5 (oder besser) Kabel mit 10MBit Halbduplex betrieben, würde man trotz Längenrestriktion von 90m bzw.100m die Distanz noch schaffen.
    oder billiges Multimode LWL und entsprechende Transceiver.

    Ansonsten gibt es jede Menge guter Antennen z.B. für die 1200er Aironet von Cisco.( mal gebrauchte suchen ..im online-auktionshaus)
    Ne 14dBi Außenantenne "gerichtet" liegt unter 200€ ...

    Ist natürlich ne Laienmeinung .. will sagen, keine Ahnung was da in D zugelassen und erlaubt ist
     
  6. Hunsbuckel

    Hunsbuckel

    Dabei seit:
    2. August 2008
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techn. Angestellter
    Ort:
    Bretzenheim
    @Jonny
    "...zwei verschiedene Häuser, Zwei verschiedene Erdungssysteme!"

    was hat das mit dem Problem zu tun?
     
  7. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Dank Euch sehr!

    Also deutsche Zulassungen interessieren nicht. Ich befürchte aber, daß die französischen auch nicht besser sind. :)

    @Jonny: Ganz gemeine Fangfrage. Ich werd morgen mal versuchen herauszufinden, ob es hier sowas überhaupt gibt. ;)

    @Hunsbuckel: Meine zweite Sorge, neben der Länge, wäre die mechanische Belastbarkeit und UV-Verträglichkeit gewesen.

    Gruß und Dank

    Lukas
     
  8. greentux

    greentux

    Dabei seit:
    4. Juli 2009
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur ET
    Ort:
    Dresden
    TP reicht 100m, danach brauchst du nen Switch. Den könnte man via PoE betreiben. Vermutlich würde einer zwischendurch reichen.
    Alternativen. 2-Draht Modems mit einfach verdrillter Kupferleitung (im Grunde also SDSL Modems). WLAN wurde schon genannt (Du hattest aber mangelnde Sicht erwähnt, also eher fehlerträchtig).
     
  9. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Danke greentux!

    Könntest Du mir das "PoE" erklären? Das ist für mich erstmal so, als wenn die Franzosen auf mich einreden. :o

    Gruß und Dank

    Lukas
     
  10. Hunsbuckel

    Hunsbuckel

    Dabei seit:
    2. August 2008
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techn. Angestellter
    Ort:
    Bretzenheim
    "TP reicht 100m, danach brauchst du nen Switch."

    Ja, 328 Fuss oder 100m - so stehts in den Büchern :winken
     
  11. BauKran

    BauKran

    Dabei seit:
    15. Mai 2009
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV
    Ort:
    Duisburg
    Power over Ethernet

    = mit dem Netzwerkkabel wird Strom zum Betreiben von z. B. Telefonen, Webcams, ... zur Verfügung gestellt.
     
  12. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Ha! Danke!
    Also so ähnlich, wie bei USB.
    Geht das immer oder ist da wieder etwas am Router notwendig?

    Gruß und Dank

    Lukas
     
  13. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
    Schonmal abgebrannte Leitungsschirme gesehen weil sich der Potentialunterschied zwischen den Häusern/Standorten über den Leitungsschirm ausgleichen will?

    Ich würd ne'n PA mitziehen.

    Grüsse
    Jonny
     
  14. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Dann lande ich wohl doch beim Richtfunk. Ich wollte ja nicht Frankreich verkupfern. :)

    Gruß Lukas
     
  15. greentux

    greentux

    Dabei seit:
    4. Juli 2009
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur ET
    Ort:
    Dresden
  16. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
    VDSL geht kilometerweise, müssten auch eine Trennung haben da wäre dann der PA nicht nötig. :D

    Ist aber eignetlich nicht mein Fachgebiet.
    Müsste man mal suchen was es so alles gibt.

    Grüsse
    Jonny
     
  17. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Super! Weiter so!

    Das wird ja immer besser.

    Gruß und Dank

    Lukas
     
  18. greentux

    greentux

    Dabei seit:
    4. Juli 2009
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur ET
    Ort:
    Dresden
    viel besser wirds da nicht mehr...
     
  19. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Ich wollte jetzt nicht unverschämt erscheinen. :o

    Gruß Lukas
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. hfaber

    hfaber

    Dabei seit:
    17. Mai 2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Dinslaken
  22. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Danke Heiko!

    Das kann tatsächlich in die nähere Wahl kommen, da die Ansprüche an die Leitung scheinbar gering sind und ich da einfacher ne mechanisch gute Lösung hinbekomme.

    Gruß und Dank

    Lukas
     
Thema:

LAN über 250m

Die Seite wird geladen...

LAN über 250m - Ähnliche Themen

  1. LAN Kabel: Patchfeld, Switch & Sat Verkabellung

    LAN Kabel: Patchfeld, Switch & Sat Verkabellung: Hallo, ich bin gerade am grübeln, wie man den SAT-Verteiler und die PC-Netzwerkverteilung am besten angeht. Alle Kabel laufen im...
  2. ISDN über CAT6 LAN-DOSE (mit alter Dose ging es, mit neuer nicht mehr)

    ISDN über CAT6 LAN-DOSE (mit alter Dose ging es, mit neuer nicht mehr): Hallo zusammen, habe etwas Probleme mit meiner ISDN/Amt-Installation, die mit meiner neuen CAT6 Dose nicht mehr will. Was funktioniert hat:...
  3. Switch mit 2 LAN Leitungen anfahren?

    Switch mit 2 LAN Leitungen anfahren?: Hallo Zur Klärung einer aufgestellten These eines Bekannten: Bringt es irg.einen Vorteil einen 4 oder 6 fach switch über eine doppelte EDV Dose...
  4. Datendose Einzel oder Doppel

    Datendose Einzel oder Doppel: Guten Tag, ich lese immer wieder, dass die meisten sich eine Doppeldatendose (Ethernet) legen (lassen). Hierzu habe ich zwei Verständnisfragen:...
  5. SAT / LAN-Verkabelung Installationszone

    SAT / LAN-Verkabelung Installationszone: Hallo, mal wieder eine kurze Frage von mir: Die Elektro-Installation/Erneuerung in unserem Haus ist in vollem Gange. SAT- und Netzwerkkabel ziehe...