Lattenbefestigung an der Wand

Diskutiere Lattenbefestigung an der Wand im Trockenbau Forum im Bereich Neubau; Hallo, bei unseren Neubau hatten die Trockenbauer die Latten hinter dem letzten Dachsparren vor der Wand nicht an der Wand fest befestigt,...

  1. plantboy

    plantboy

    Dabei seit:
    21. April 2013
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ind.Elekt.
    Ort:
    Hannover
    Hallo,

    bei unseren Neubau hatten die Trockenbauer die Latten hinter dem letzten Dachsparren vor der Wand nicht an der Wand fest befestigt, sondern so gemacht, wie es auf dem Bild zu sehen ist. Jetzt sind die Regiplatten drauf und es ist alles verspachtelt.
    Ich dachte, dass es so nicht bleibt, aber anscheinend wurden die Latten nicht an der Wand befestigt.
    Mir ist es jetzt erst aufgefallen, weil man die Trockendecke und die Wand bei der Schräge reindrücken kann. Abstützung in den Innenraum ist bei der Schräge durch Auflage der Bretter vorhanden (Wandoberkante an der Schräge).
    Das kann so nicht richtig sein. Wenn ich die Wand/Decke streiche, drücke ich sie rein und dadurch kann die Verbindung/Acrylfuge abreissen.

    Der Sparrenabstand ist 80cm und die Latte verläuft so hoch, daß sie sich an der Wandoberkante normalerweise abstützen würde.

    Wie sollte die Abstützung korrekt hergestellt worden sein?

    Wie weit darf eine Latte hinter dem Sparren freihängen, ohne mit der Wand befestigt werden zu müssen? (habe noch solche Stellen OG aber mit weniger Überhang)

    Trockenbau.jpg Trockenbau Zoom.jpg

    Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gast036816

    Gast036816 Gast

    die latten sollten auch nicht an der wand befestigt werden, weil der dachstuhl sich mehr bewegt als die wand und das kann dann zu rissen in der gipskartonbeplankung führen.

    wo geht denn die folie hin, wenn oberhalb der wand die dämmung unter der folie rausschaut - das sieht viiiiieeeeel merkwürdiger aus.
     
  4. Gast943916

    Gast943916 Gast

    Norbert, die Folie geht durch und der Zwischenraum wurde mit Dämmung ausgestopft. Der Profi befestigt ein U Profil an der Wand, in das er die Latten steckt,wie stark sind die eigentlich?
     
  5. Gast036816

    Gast036816 Gast

    @ Gipser - wenn die Folie durchgeht ist es gut. er kann das jetzt auch nicht mehr kontrollieren, wenn die gipsbeplankung drauf ist. ich kenne es aber auch von einigen experten, die dann den folienlappen von links und von rechts reinstecken und auf dichtigkeit hoffen.
     
  6. Gast943916

    Gast943916 Gast

    Da haben wir die selben Bekannten:)
     
  7. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Ein PROFI nimmt keine Holzlatten sondern Metal-UK ;)
     
  8. Gast943916

    Gast943916 Gast

    Holger, du glaubst nicht wie oftHolz UK ausgeschrieben ist
     
  9. plantboy

    plantboy

    Dabei seit:
    21. April 2013
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ind.Elekt.
    Ort:
    Hannover
    Die Folie geht korrekt durch. Die Wand ist etwas tiefer, deshalb wurde der kleine Zwischenraum aus Schallgründen mit Dämmwolle gefüllt.

    Acha...ein U.profil, dann kann es arbeiten. Nur ist unsere Wand zu tief dafür...hmmm. Damm müßten die U-Profile auf die Wand, von der gegebenen Höhe her.

    Die Latten sind 2cm stark.

    Ab wieviel Überhang-cm der Latten hinter dem Sparren muß man überhaupt die U-profile an der Wand befestigen?
     
  10. Gast943916

    Gast943916 Gast

    2 cm Latten sind unzulässig, Überhang max 15 cm
     
  11. plantboy

    plantboy

    Dabei seit:
    21. April 2013
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ind.Elekt.
    Ort:
    Hannover
    Welche Lattengrößen/-dicke ist zulässig. Die, die bei mir verbaut wurden, sind etwas breiter als die Standard Lattung.
     
  12. plantboy

    plantboy

    Dabei seit:
    21. April 2013
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ind.Elekt.
    Ort:
    Hannover
    ...und wann/ wieso macht man machmal Konterlattung?
     
  13. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    wann - immer , wenn der Platz da ist

    wieso - sichere installebene, schneller , besser und am besten aus Metall, wie so schön H.PF gesagt hat .



    Peeder
     
  14. JWerner153

    JWerner153

    Dabei seit:
    16. Mai 2013
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbaumeister
    Ort:
    Leipzig
    Die Lattung sollte 50 x 30 mm sein.
    Ansonsten wie beschrieben aus Metall weil auf dem Holz meistens am Vortag noch die Spatzen gesessen haben und Holz im Gegensatz zu uns IMMER arbeitet ;-)
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Falsch !!! Holz arbeitet nicht .....


    Peeder
     
  17. JWerner153

    JWerner153

    Dabei seit:
    16. Mai 2013
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbaumeister
    Ort:
    Leipzig
    viele andere auch nicht und trotzdem nennt man es so ;-)
     
Thema: Lattenbefestigung an der Wand
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. trockendecke bauen

Die Seite wird geladen...

Lattenbefestigung an der Wand - Ähnliche Themen

  1. Feuchte Wand neben Dusche

    Feuchte Wand neben Dusche: Hallo, unsere Dusche grenzt an die Flurwand an und im Flur unterer Bereich ist es total Feucht, muffig und ich habe hinter die Leiste geschaut und...
  2. Wand nicht rechtwinklig: Toleranzen für verputzte Innenwände?

    Wand nicht rechtwinklig: Toleranzen für verputzte Innenwände?: Hallo, die Fotos im Anhang zeigen die Situation an einer Innenwand in meinem Neubau. Die Abweichung ist über die gesamte Höhe der Wand so. D.h....
  3. Dachbodenausbau - Warum kippt die Wand nicht um ?

    Dachbodenausbau - Warum kippt die Wand nicht um ?: Hallo liebes Forum, ich hoffe, dass ich hier meine Fragen stellen darf und ich hoffentlich die Erleuchtung hier bekomme. Da ich noch nicht selbst...
  4. Dünne Steinfliesen/betonfliesen an die wand kleben

    Dünne Steinfliesen/betonfliesen an die wand kleben: Gibt es dünne betonfliesen die ich als spritzschutz Hinter nem kochfeld und nem Wasserhahn in der Küche an de Wand kleben kann ? Das ist doch...
  5. Knacken in der Wand nach WDVS

    Knacken in der Wand nach WDVS: Hallo liebe Benutzer vom Bauexpertenforum, schon oft habe ich hier passiv nachgelesen, gestöbert, und den ein oder anderen guten Tip erfahren....