LED Leisten und Stromverbrauch

Diskutiere LED Leisten und Stromverbrauch im Elektro 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo Zusammen, meine Schwester zieht gerade um und sie möchte in die Fuge einer abgehängten Decke LED Streifen einkleben, als indirekte...

  1. sindbad68

    sindbad68

    Dabei seit:
    11. September 2012
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    Ebersbach / Fils
    Hallo Zusammen,

    meine Schwester zieht gerade um und sie möchte in die Fuge einer abgehängten Decke LED Streifen einkleben, als indirekte Beleuchtung. Jetzt habe ich mal gerechnet:

    1x rund ums Wohnzimmer sind das 16 Meter - lassen wir es mal bei 15 Meter.
    500 cm LED Stribes haben eine Leistungsaufnahme von ca. 7 Watt je Meter (zumindest steht das so in der Produktschrift). D.h. wir sprechen hier über 105 Watt + 20% Reserve = 126Watt...

    Uff das ist stolz. D.h. ich müsste einen 15watt Trafo einbauen. Das bedeutet einen ziemlichen Stromaufwand für ein so kleines Wohnzimmer. Habt Ihr da Ideen wie man das strommäßig sparsamer gestalten kann?

    Beste Grüße und danke im Voraus für Eure ANtworten.
    Sindbad
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. DerMarc

    DerMarc

    Dabei seit:
    12. Februar 2013
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Werbefuzzi
    Ort:
    Leverkusen
    naja die 15 Meter knallen dann aber richtig als LED bei dem Verbrauch, d.h. die sind deutlich heller als vergleichbar konventionelle Leuchtmittel.
    Vielleicht reichen einfach etwas schwächere LED Strips auch aus?

    Ich hab im Wohnzimmer insgesamt 16 Meter RGB W Leds verbaut die bei allen Farben 100% ca. 14 Watt ziehen. Das ist gut hell, sind ca. 650lm/m.

    Achte bei den Strips auf einen möglichst hohen CRI (~90), sonst bekommst du die Kriese wenn alle Farben anders aussehen!
    Gestalte die Geschichte dimmbar (strips sind übrigens meistens CC, also obacht bei der Wahl der Ansteuerung), 100% wird wohl eher selten benötigt und der Stromverbrauch sinkt.
     
  4. #3 Baggerbedrieb, 16. November 2014
    Baggerbedrieb

    Baggerbedrieb

    Dabei seit:
    13. September 2012
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baggerfahrer
    Ort:
    Heidenheim
    Es gibt 12 und 24 Volt Systeme (für den Laien). Das kann unter Umständen schon einiges ausmachen.
    Meine kleinsten 12 Volt Streifen haben 36 Watt auf 5 Meter. Die sind für den Job mehr als geeignet.
    Dimmen spart bei LEDs dann eher weniger ein. Der Dimmer an sich verbrät dann zusätzlich noch Energie.
     
  5. #4 Baggerbedrieb, 16. November 2014
    Baggerbedrieb

    Baggerbedrieb

    Dabei seit:
    13. September 2012
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baggerfahrer
    Ort:
    Heidenheim
    Edit: Das System macht etwa 620lm in warmweiß.
     
  6. #5 Rudolf Rakete, 16. November 2014
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Das mußt du mir jetzt aber technisch erklären.
     
  7. #6 Rudolf Rakete, 16. November 2014
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Warum nimmst Du nicht einfach Leisten mit weniger Leistung pro m. Es gibt z.B. welche mit 2W / m .........
    Das wären dann 30W und ca. 3000lm. Bei indirektem Licht wäre das Zimmer dann schon ausdreichend hell beleuchtet. Dann einen LED Versorger der dimmbar ist und alles ist gut.
     
  8. #7 Rudolf Rakete, 16. November 2014
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    620lm bei 36W ist aber hundsmiserabel.
     
  9. #8 wasweissich, 16. November 2014
    wasweissich

    wasweissich Gast

    Hundsmiserabel ist garkeine passende beschreibung .620lm gehen bald mit 3,6W...
     
  10. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Ich weiß gar nicht, was ihr wollt:
    Für Miniglühlämpchen sind 620lm/36W doch ein prima Wert!
    Wird halt ein älterer Weihnachtlichtschlauch sein... :lock
     
  11. #10 Baggerbedrieb, 16. November 2014
    Baggerbedrieb

    Baggerbedrieb

    Dabei seit:
    13. September 2012
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baggerfahrer
    Ort:
    Heidenheim
    Hatte mich geirrt, sind 24 Watt/ 5m bei 12V bei 390 Lumen / m bei 300 LEDs / 5m
    Kein Mensch hat behauptet, dass diese LED Streifen Effizient wären.

    @wasweissich - Geh du mal im Garten buddeln und lass andere beleuchten.
     
  12. wasweissich

    wasweissich Gast

    wenn die richtigen leuchden beleuchten dann ist es aber schnell zappeduster ....

    Und wann und wie ich buddel hast nicht du zu entscheiden .....
     
  13. #12 Rudolf Rakete, 17. November 2014
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Ein Forenbeitrag eines Mitarbeiters oder Betreiber eines LED Systemhauses, sollte seine Beiträge etwas sorgfältiger schreiben und vor allem nicht wenn er Stuss schreibt andere anpöbeln.

    Bislang glänzt Du nicht gerade mit fachlich hochwertigen Beiträgen.
     
  14. #13 JamesBond007, 18. Dezember 2014
    JamesBond007

    JamesBond007

    Dabei seit:
    30. November 2014
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufm
    Ort:
    Villach
    Lösung:
    einfach gescheite Lampen einkaufen...und montieren
     
  15. AlexSinger

    AlexSinger

    Dabei seit:
    19. November 2013
    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    Mannheim
    ohje.... 7W pro Meter? Das macht dann gesamt ca 70Lumen/Watt * 126W = 8820 Lumen Lichtstrom.... in anderen Worten entspricht das ca. 8 x 100W Glühbirne. Frag mal deine Schwester, ob sie wirklich die Helligkeit von 8 100W Glühlampen im Wohnzimmer haben will...
     
  16. AlexSinger

    AlexSinger

    Dabei seit:
    19. November 2013
    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    Mannheim
    sowieso sollte man das Ding dimmbar machen! Dann spielt die max. Stärke so gut wie keine Rolle, solange man den Trafo darauf auslegt. Und ansonsten: auf gewünschte Helligkeit regeln!
     
  17. Proraso

    Proraso

    Dabei seit:
    20. November 2013
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Druckingenieur
    Ort:
    nrw
    Dimmen: Sinkt bei halber Lichtleistung auch der Stromverbrauch um exakt die Hälfte oder bleibt ein Teil der Leistung im Trafo stecken?
     
  18. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beim Dimmen von LEDn (was durch schnelles periodisches Ein- und Ausschalten passiert) sinkt die Energieaufnahme nahezu proportional (zumindest, wenn das Netzteil halbwegs etwas taugt).
     
  20. #18 Rudolf Rakete, 18. Dezember 2014
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    In der Regel wird es durch eine PWM realisiert. Es gibt aber auch einige Vorschaltgeräte die den Strom reduzieren. Aber auch bei denen veringert sich die Leistung beim Dimmen. (da Schaltnetzteil)
     
Thema:

LED Leisten und Stromverbrauch

Die Seite wird geladen...

LED Leisten und Stromverbrauch - Ähnliche Themen

  1. Welche Vorteile hat die Miete von LED Beleuchtung?

    Welche Vorteile hat die Miete von LED Beleuchtung?: In unserer Firma wollen wir auf LED Technik umrüsten, die Beleuchtung ist schon in die Jahre gekommen und auf Grund von Umbauten und neuen...
  2. Led-Einbaustrahler für Aussen in Anthrazit

    Led-Einbaustrahler für Aussen in Anthrazit: Hallo, kann mir bitte jemand schöne Spots in der Farbe Anthrazit o. Schwarz empfehlen? 230V 68mm Bohrung IPx4
  3. Anputzleisten Fenster und Haustür wie sind diese richtig anzubringen+ Abriß Leiste

    Anputzleisten Fenster und Haustür wie sind diese richtig anzubringen+ Abriß Leiste: Hallo, werden nachher auch noch Bilder hochladen. Ich habe ein Problem mit einem Verputzer, die Anputzleisten an den Fenstern enden teils ca. 1 cm...
  4. Lichtplanung - wieviel LED Spots pro qm ?

    Lichtplanung - wieviel LED Spots pro qm ?: Hallo, ich bin gerade dabei die Lichtplanung für unser EFH zu machen. Ich habe mich dabei an dieser Rechenformal orientiert:...
  5. Strom sparen mit LED Leichtmittel? Stimmt das?

    Strom sparen mit LED Leichtmittel? Stimmt das?: Hey Community, habe mal folgende Frage in die Runde: Ich wollte mal fragen, ob es ausreicht eine normale Birne auszutauschen mit einer LED...