LED Wandlampe. Nur mit fest eingebauter LED?

Diskutiere LED Wandlampe. Nur mit fest eingebauter LED? im Elektro 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hi, bin aktuell für unsere Diele auf der Suche nach Hochvolt LED UP/Down Wandlampen die nicht sehr Hell sind. Sie sollen als NAcht, bzw....

  1. ma4er72

    ma4er72

    Dabei seit:
    14. März 2012
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    BaWü
    Hi,

    bin aktuell für unsere Diele auf der Suche nach Hochvolt LED UP/Down Wandlampen die nicht sehr Hell sind.
    Sie sollen als NAcht, bzw. Akzentbeleuchtung dienen, und sollen daher nur wenige Watt Leistung haben.

    Leider besitzen viele Lampen verlötete LED´s. Ist das nun gut oder nicht?

    Welche Art von Lampe (Sockel, dimmbar etc.) nimmt man am besten für solche Einsatzzwecke?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. mastehr

    mastehr

    Dabei seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    3.936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Niedersachsen
    Was machst Du, wenn das Leuchtmittel nach drei Jahren defekt ist?
     
  4. ma4er72

    ma4er72

    Dabei seit:
    14. März 2012
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    BaWü
    Deswegen meine Frage. Welche wandlampen nimmt man denn da?

    Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk
     
  5. feelfree

    feelfree Gast

    Welche mit Standardsockeln würde ich sagen. GU10, G9, E14, ...
     
  6. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Im Prinzip ja.
    Für Deinen Zweck dürften solche mit Fassung GX53 gut geeignet sein!
     
  7. ma4er72

    ma4er72

    Dabei seit:
    14. März 2012
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    BaWü
    Also auf jeden Fall austauschbare LED.

    Würdet Ihr für die dezentere Akzentbeleuchtung eher LED´s mit Dimmer nehmen oder LED´s mit wenig Lumen?
    Kann man für die Lampen dann jede x-beliebige GU10 LED nehmen oder ist man auf bestimmte Leistungsdaten fixiert?
     
  8. mastehr

    mastehr

    Dabei seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    3.936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Niedersachsen
    Das Dimmen bei 230-Volt-LEDs ist eine interessante Sache, die nicht wirklich problemlos ist. Es kommt immer auf das Zusammenspiel zwischen Dimmer und LEDs an. Es gibt Dimmer-LED-Kombinationen, die mit 4 LEDs super funktionieren, dann aber Probleme mit 5 LEDs machen und umgekehrt.

    Hochwertige GU10-LEDs mit wenig Lumen sind mir nicht bekannt. Generell halte ich GU10-Leuchtmittel nicht geeignet, wenn es um Hintergrundbeleuchtung geht.
     
  9. ma4er72

    ma4er72

    Dabei seit:
    14. März 2012
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    BaWü
    Aus welchem Grund?
     
  10. #9 Sparflamme, 4. März 2014
    Sparflamme

    Sparflamme

    Dabei seit:
    18. Februar 2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Polizeibeamter
    Ort:
    36039 Fulda
    Da würde ich mich Julius anschließen. GX53 kannst Du leicht wechseln. Meine haben nur knapp über 5W und leuchten dezent die Treppenstufen aus. Das Dimmen würde ich sein lassen. Verursacht nur höhere Kosten. Und wozu dimmen, wenn Du die Lampen in entsprechenden Abständen montierst, kannst Du die Helligkeit genauso passend machen.
    Einfach mal googeln: https://www.google.de/#q=gx53+Led+Strahler+5,6W+warmweiß+highlumen
     
  11. feelfree

    feelfree Gast

    Das widerspricht sich doch total? Der erste Treffer aus deiner Google-Suche hat 5,6W und knapp 400 Lumen. Das empfinde ich alles andere als dezent.
     
  12. mastehr

    mastehr

    Dabei seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    3.936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Niedersachsen
    5 Watt ergeben bei hochwertigen Leuchtmitteln normalerweise alles andere als "dezent". Mein Flur wird mit 4x Watt LED-Leuchtmittel jedenfalls sehr hell ausgeleuchtet.
     
  13. ma4er72

    ma4er72

    Dabei seit:
    14. März 2012
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    BaWü
    Also sollte man gleich LEuchtmittel mit 1 Watt oder so wählen?

    @mastmehr
    Warum jetzt keine GU10? Sind die nur zu hell, oder warum würdest du die nicht nehmen?
     
  14. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    GU10 sind normal kräftig in der Beleuchtung... Da ist nix mit "dezent"
     
  15. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Leute, ich sagte es schon: Das ist ein Fall für GX53!
    Deabatten über die Details hier schon potentiell ungeeigneter Bauformen bringen den Fragesteller nicht weiter.
     
  16. feelfree

    feelfree Gast

    Ja, aber auch da sind nicht alle geeignet. 5W sind jedenfalls deutlich zu viel für eine dezente Beleuchtung.
     
  17. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Richtig. Deswegen nimmt man sie dafür in 1,2W oder so...
    (also die mit den vielen kleinen LEDs, nicht mit den wenigen großen)
     
  18. ma4er72

    ma4er72

    Dabei seit:
    14. März 2012
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    BaWü
    also GX53 Wandlampen sind schon ziemlich rar. Und dann noch welche mit 1-2 Watt... da gibt es nicht wirklich viel Auswahl. Leider.
    Kann man eigentlich so ne 10 Watt LED GX53 Lampe gegen eine mit z.B. 1 Watt einfach so austauschen? Trafo oder so is kein Problem?
     
  19. karo1170

    karo1170

    Dabei seit:
    15. April 2013
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Sachsen

    Zwischen Nacht- und Akzentbeleuchtung gibt es einen grossen Unterschied. Die Nachtbeleuchtung dient vorwiegend zur visuellen Orientierung, hier würden sich sinnvollerweise Leuchten im bodennahen Bereich (z.B. Steckdosen mit integrierten Orientierungslicht oder Schaltgeräteeinsätze mit LED anbieten.
    Bei Akzentbeleuchtung benötigt man zunächst mal etwas, was man hervorheben (akzentuieren) möchte.
    Die obige Beschreibung klingt eher nach "trüber Lichtfleck auf Wand und Decke".

    Egal. Entscheidend sind die Herstellerangaben zu Lebensdauer (L../B..), Leuchtenlichtstrom und -wirkungsgrad, Lichtfarbe, Farbwiedergabe.

    Sockel ist uninteressant, die derzeit gängigen Sockel aus dem Halogen und Glühlampenzeitalter werden vermutlich schneller obsolet, als man sich das heute so vorstellt.
    Ansonsten gilt sowohl für Nachtlicht als auch für Akzentbeleuchtung eigentlich, das man diese sinnvoll dimensioniert (Lichtstärke, Lichtfarbe, Ausstrahlcharacteristik..), Dimmung ist dann überflüssig, da sich der Anwendungsbereich nicht ändert.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. feelfree

    feelfree Gast

    Die Du dann einfach glaubst?

    Da magst Du recht haben. Aber gerade wenn es um mehrere Lampen geht würde ich heute nie und nimmer eine sockellose Lampe nehmen. Ersatzbeschaffung nach x Jahren ist unmöglich. Dann kauft man nicht eine Lampe neu, sondern alle - oder hat dann einen bunten Lampenmix an der Wand.
     
  22. mastehr

    mastehr

    Dabei seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    3.936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Niedersachsen
    Das wird sich zeigen. So lange es weder Leuchten noch Leuchtmittel mit anderen standadisierten anderen Sockeln zu akzeptablen Preisen gibt, wird es auf jeden Fall bei den Sockeln aus dem Glühlampenbereich bleiben. In den letzen zwei Jahren hat sich im Vebraucherbereich da praktisch nichts bewegt.
     
Thema:

LED Wandlampe. Nur mit fest eingebauter LED?

Die Seite wird geladen...

LED Wandlampe. Nur mit fest eingebauter LED? - Ähnliche Themen

  1. Welche Vorteile hat die Miete von LED Beleuchtung?

    Welche Vorteile hat die Miete von LED Beleuchtung?: In unserer Firma wollen wir auf LED Technik umrüsten, die Beleuchtung ist schon in die Jahre gekommen und auf Grund von Umbauten und neuen...
  2. gerissenes Kalksandstein eingebaut - so fachgerecht?

    gerissenes Kalksandstein eingebaut - so fachgerecht?: Sehr geehrtes Forum, ich habe 3 Dateinen hochgeladen. Wir bauen ein Reihenmittelhaus. Ein Stein (Kalksandstein) ist offensichtlich beim Transport...
  3. eingebaute Fenster im Neubau

    eingebaute Fenster im Neubau: Hallo zusammen, in den letzten Tagen wurden in unserem Neubau die Fenster eingebaut. Nachdem ich mich etwas eingelesen habe, habe ich...
  4. Festes Oberlicht auswechseln

    Festes Oberlicht auswechseln: Hallo beisammen, wie schwer ist es eigentlich, ein fest installiertes Oberlicht - also kein Fenster, das man öffnen kann - auszuwechseln? Bei...
  5. Led-Einbaustrahler für Aussen in Anthrazit

    Led-Einbaustrahler für Aussen in Anthrazit: Hallo, kann mir bitte jemand schöne Spots in der Farbe Anthrazit o. Schwarz empfehlen? 230V 68mm Bohrung IPx4