Leibungen mit Kalziumsilikatplatten

Diskutiere Leibungen mit Kalziumsilikatplatten im Trockenbau Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, wir haben vor im gesamten Haus neue Fenster (FA. Kneer Süd) einbauen zu lassen. Angebote sind auch schon eingeholt und wir...

  1. #1 oneandsam, 11. Juni 2016
    oneandsam

    oneandsam

    Dabei seit:
    11. Juni 2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Orthopädietechniker
    Ort:
    Velbert
    Hallo zusammen,

    wir haben vor im gesamten Haus neue Fenster (FA. Kneer Süd) einbauen zu lassen.
    Angebote sind auch schon eingeholt und wir haben uns auch schon für einen Fensterbauer entschieden.

    Zur Zeit sind Rollokästen über den jetzigen Holzfenstern die wir aber mit den neuen Fenstern schließen möchten.
    Da die neuen Fenster einen Rollokasten auf dem Rahmen aufgesetzt haben und einen Somfy Funk Motor integriert haben fallen auch Rollobänder weg.

    Die Hauswand ist von außen nach innen wie folgt aufgebaut.

    Klinker / 3cm Luft / Dampfsperre / Dämmung / 9cm Holzständerwerk / 1,5cm Pressspann / 1cm Rigips / Tapete

    Der Energieberater ist auch mit im Boot und alle Fenster wurden dementsprechend von ihm ausgewählt.

    Unser Energieberater sagte uns nun, dass die Leibungen sowie die alten Rollokästen mit Kalziumsilikatplatten geschlossen werden sollten um Schimmel komplett auszuschließen. Da es sein kann, dass hier Kältebrücken entstehen können bzw. Kondenswasser entstehen kann.

    Die Kalziumsilikatplatten werden soweit ich weis geklebt, kann ich diese dann einfach auf das Holzständerwerk kleben?
    Wir haben ein Angebot von einem Maler/Trockenbauer der das ganze für gute 4500€ machen würde inklusive Anstrich.
    Da ich Handwerklich nicht gerade eine Niete bin, würde ich diese Arbeit gerne selber erledigen. Mir fehlt nur die Erfahrung mit dem Untergrund da das Haus wie beschrieben ein Holzständerwerk hat.

    Wenn jemand Erfahrungen/Tips zur Verarbeitung in meinem Fall hat, wäre das spitze.
    Ich möchte alle tuen um mich nicht später zu ärgern und gar Schimmel zu haben, nur weil ich dort nicht fachgerecht gearbeitet habe, dann lieber doch vom Profi.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Inkognito, 11. Juni 2016
    Inkognito

    Inkognito Gast

    Wenn das wirklich so ist, dann schlagen Sie ihrem Bauphysiker ins Genick und reißen Sie die Bude ab - aber ich nehme an, dass Sie das nur nicht korrekt wiedergegeben haben.

    Zum Thema, lassen Sie das ausführen. Rolladenkästen kann man bei zugänglicher Dampfbremse (die sollte irgendwo beim Presspan liegen) auch anders sinnvoll schließen als mit teurem Kalziumsilikat - und grundsätzlich ist das Problem, dass die Wärme bei neuen Fenstern durch die Laibung wandert eher ein Problem von (alten) Massivbauten.
    Ansonsten würde ich unter keinen Umständen auf Rolläden in Südrichtung verzichten, Thema sommerlicher Wärmeschutz, über West und Ost kann man diskutieren, Nord bin ich ganz bei Ihnen. Vermutlich ist es sinnvoll die Rolläden auf elektrischen Betrieb umzurüsten, damit durch den Gurtwickler keine Konvektion geht, aber das sollte der Bauphysiker drauf haben - oder ist das mehr so der Schornsteinfeger mit zweiwöchigen Lehrgang?
     
  4. #3 oneandsam, 11. Juni 2016
    oneandsam

    oneandsam

    Dabei seit:
    11. Juni 2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Orthopädietechniker
    Ort:
    Velbert
    Alle Fenster bekommen weiterhin Rollos.
    Die Aufgesetzten Rollokästen die auf den neuen Fensterrahmen kommen, nutzen dann den Raum der alten Rollokästen, der Rest wir gedämmt auch mit Dampfsperre und dann geschlossen mit Kalziumsilikat.

    Hier noch eine Skizze des Aufbaues der Außenwand.


    FullSizeRender.jpg
     
Thema: Leibungen mit Kalziumsilikatplatten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. armierungsmasse für Fensterbau

Die Seite wird geladen...

Leibungen mit Kalziumsilikatplatten - Ähnliche Themen

  1. Frage zur Abrechung Leibungen Verblendung

    Frage zur Abrechung Leibungen Verblendung: Hallo zusammen, ich habe eine Frage zur Abrechnung von Leibungen von Verblendmauerwerk: ausgeführt wird eine 24 cm starke Leibung mit...
  2. Innenwanddämmung mit Kalziumsilikatplatten - viele ungelöste Fragen

    Innenwanddämmung mit Kalziumsilikatplatten - viele ungelöste Fragen: Hallo! Ich habe einige Fragen zur Innenwanddämmung mit Kalziumsilikatplatten. Ich habe an der zu dämmenden Innenwand bereits die Wandfarbe...
  3. Dachfenster Leibung Tauwasser Problem

    Dachfenster Leibung Tauwasser Problem: Hallo Gemeinde, zu meinem Problem: Es bildet sich im Badezimmer Kondenswasser an der Leibung (Rauhfaser) als auch Rahmen vom Velux...
  4. Neue Fenster, alte Leibung und eine schöne Wärmebrücke

    Neue Fenster, alte Leibung und eine schöne Wärmebrücke: Hallo liebe Bauexperten! In meinem Altbau aus den 60ern sollen neue Fenster eingesetzt werden - soweit kein Problem. Innenleibung und...
  5. Riss im Ecke Leibung/Sturz WDVS

    Riss im Ecke Leibung/Sturz WDVS: Hallo, ist so ein Riss in einem WDVS (16cm EPS, organische Armierungsmasse, Siliconhartzputz, Fenster sind aussenmauerbündig, 3cm...