Leichte Hanglage ausgleichen und abstützen?

Diskutiere Leichte Hanglage ausgleichen und abstützen? im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo liebes Forum, wir haben vor Kurzem ein Baugrundstück ergattern können und gehen jetzt langsam aber sicher in die konkrete Planung. Unser...

  1. #1 Thirteen, 01.06.2020
    Thirteen

    Thirteen

    Dabei seit:
    01.06.2020
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebes Forum,

    wir haben vor Kurzem ein Baugrundstück ergattern können und gehen jetzt langsam aber sicher in die konkrete Planung.

    Unser Grundstück hat insgesamt 4m Gefälle, innerhalb des Baufensters sind es 2m. Ich habe mal den Lageplan dazu angehängt.
    Wir haben also nahezu die Wahl: Keller oder nicht? Am liebsten würden wir, aufgrund unseres Raumprogramms ein Haus mit großer Fläche bauen (180-200qm). Falls Keller, würde das Haus etwa bei 150-160qm bleiben und zwei Arbeitsräume in den Wohnkeller verlegt werden.

    Eigentlich passt er nicht ins Budget, wir würden ihn aber in Betracht ziehen, wenn die Kosten für die Auffüllung und Abstützung sehr hoch wären. Die Frage ist nur: Mit welchen Mehrkosten muss bei der Begradigung und Abstützung kalkulieren?

    Unser Grundstück befindet sich im Neubaugebiet, zu dem es ein Bodengutachten gibt. Dieses geht erstmal nicht von Besonderheiten aus. Ein Bodengutachten für unser Grundstück wird es dann auch noch geben, wenn wir genau wissen, mit wem wir bauen werden.
    Klar, wir könnten auch abwarten, bis das Gutachten steht und uns dann entscheiden, aber tatsächlich ist unsere Entscheidung für einen Anbieter auch davon abhängig, ob Keller ja oder nein.

    Ich würde mich freuen, wenn ich Tipps und Meinungen von euch bekommen könnte.

    Vielen Dank
     

    Anhänge:

  2. #2 simon84, 06.06.2020
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    12.355
    Zustimmungen:
    2.327
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Ich denke ein voll ausgebauter Keller wird ca doppelt so viel Kosten wie die Bodenveränderung. Also vielleicht mit Keller +100.000/150.000 und nur Boden etc. denke mal so 50.000/75.000

    Ist auf jeden Fall kein Grundstück für ein Fertighaus sondern für einen Architekt. Man sollte sich den Geländeverlauf wie du schon schreibst du zu Gute machen .
     
Thema:

Leichte Hanglage ausgleichen und abstützen?

Die Seite wird geladen...

Leichte Hanglage ausgleichen und abstützen? - Ähnliche Themen

  1. Neues Nebengebäude an andere Gebäude und leichter Hanglage

    Neues Nebengebäude an andere Gebäude und leichter Hanglage: Hallo, ich würde gern ein neues Nebengebäude bauen. Diese sollte neben einer kleinen Werkstatt eine Büro, eine Toilette und Abstellfläche...
  2. Haus mit leichter Hanglage

    Haus mit leichter Hanglage: Hallo zusammen, meine Frau und ich sind kurz vor der Unterzeichnung des Kaufvertrages für ein Grundstück mit leichter Hanglage. Da bei uns in...
  3. Grundstück mit leichter Hanglage und niedriger Traufhöhenvorgabe

    Grundstück mit leichter Hanglage und niedriger Traufhöhenvorgabe: Hallo, ich habe eine Frage zu einer Zeichnung für ein Hausvorhaben. Das Grundstück ist etwa 650m2 groß und leicht abschüssig. Das Problem...
  4. Baugrundstück an ehemaliger Kreisstraße und mit leichter Hanglage

    Baugrundstück an ehemaliger Kreisstraße und mit leichter Hanglage: Hallo, ich bin gerade auf der Suche nach einem Grundstück auf dem ich später mal selbst bauen möchte. Allerdings kann es auch sein, dass ich es...
  5. Terasse leichte Hanglage

    Terasse leichte Hanglage: Guten Morgen, ich habe nach dem Angebot vom Schreiner vor, die Terasse selber in Angriff zu nehmen, weil ich mir danach auch noch was zu essen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden