Leistung für WP richtig berechnet?

Diskutiere Leistung für WP richtig berechnet? im Regenerative Energien Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, wir haben nun einige Angebote für unseren Neubau von verschiedenen Heizungsfirmen erhalten und stellen wir uns die Frage ob die...

  1. #1 Jenny6610, 07.01.2009
    Jenny6610

    Jenny6610

    Dabei seit:
    25.11.2008
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wettermacher
    Ort:
    Bad Kreuznach
    Hallo,

    wir haben nun einige Angebote für unseren Neubau von verschiedenen Heizungsfirmen erhalten und stellen wir uns die Frage ob die Heizungsfirmen die Leistung der Luft-WP richtig berechnet haben.

    Die "kleinste" Heizung liegt bei 9kW(A2/W35), unser Jahres-Primärenergiebedarf 70,17kWh/m²a. Die zu beheizende Fläche liegt bei 200m².

    Wir haben die Heizungsfirmen daraufhin angesprochen ob die von Ihnen genannte Heizleistung ausreichen würde. Alle haben darauf hin versichert, dass diese ausreicht.

    Uns geht es nicht um eine genaue Heizlast ermittelt zu bekommen. Wir möchten uns allerdings auch nicht eine zu kleine Heizung installieren lassen die dann trotz aller guten Worte am Anfang nicht ausreicht.

    Viele Grüße Jens
     
  2. Uwe!

    Uwe!

    Dabei seit:
    04.01.2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    -
    Das wäre, gerade bei einer Luft-WP, aber das einzig sinnvolle!

    Je nach Dämmung können die 9 kW mehr als ausreichend oder auch viel zu wenig sein. Bei Deinem Primäremergiebedarf liegts Du mit den 9 KW vermutlich grob nahe am richtigen Bereich. Ob's wirklich reicht sagt Dir (und auch der Heizungsfirma) nur eine Heizlastermittlung. Lass sie machen, kostet nicht die Welt!
     
  3. #3 Achim Kaiser, 07.01.2009
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29.10.2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    3
    Was hat die WP für eine Heizleistung bei Auslegungstemperatur ?

    Von den 9 kW bei +2° bleiben bei -12° Lufttemperatur vielleicht noch 6 kW über ... bei 200 m² zu beheizender Fläche macht das 30 Watt/m2 .... bei dem angegebenen Jahrespromärenergiebedarf halt ich das für ein Gerücht ... von wegen *passt*.

    Heizlastberechnung nach DIN 12851 ... und dann sieht man was Sache ist.
    Ansonsten freut sich der Elektroheizstab und der Stromzähler dreht freundlichst seine Runden und der Betreiber verdreht u.U kräftig die Augen, wenns die Stromrechnung gibt.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  4. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Und wenn man die 12831 nimmt, kommt auch ein richtiges Ergebnis raus. ;)

    Was die Eingangsfrage betrifft, so habe ich bei der Kombination 9kW LWP, KfW70 und 200qm Fläche ein bischen Bauchschmerzen. Vielleicht ein Bivalenzpunkt der oberhalb von 0°C liegt?

    Ohne ausführliche Berechnung und jemanden der den Kopf dafür hinhält wäre mir die Nummer zu heiss.

    Gruß
    Ralf
     
  5. #5 Achim Kaiser, 07.01.2009
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29.10.2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    3
    Ich hab heut noch kein Zielwasser gehabt ...
    elediges Fasten.
    Natürlich hast du Recht mit der 12831 :).

    Gruß
    Achim
     
  6. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Fasten? Da gab´s an Silvester aber viele gute Vorsätze. :D

    Ich hab´ mir gestern Abend 2 Entenkeulen und 7 Kartoffelklöse gegönnt. Danach habe ich es gerade noch auf die Couch geschafft.:mega_lol:
    (Aber gut war´s )

    Gruß
    Ralf
     
  7. #7 Achim Kaiser, 07.01.2009
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29.10.2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    3
    Guten Vorsatz gabs nur einen ;).

    Der Rest ist eher fürs persönliche Wohlfühlen und im Laufe der Jahre wurde der Kessel einfach etwas zu groß ... also ... muss der wieder etwas schrumpfen.

    Gruß
    Achim
     
  8. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ja, ein überdimensionierter Kessel macht immer nur Ärger. :bounce:

    Dann erzähle ich jetzt nichts mehr vom Essen, sonst fällst Du noch vom Stuhl.

    Gruß
    Ralf
     
Thema:

Leistung für WP richtig berechnet?

Die Seite wird geladen...

Leistung für WP richtig berechnet? - Ähnliche Themen

  1. Glattstrich Mauerwerk- besondere Leistung

    Glattstrich Mauerwerk- besondere Leistung: Hallo zusammen, die Situation ist wie Folgende: mein Mauerwerk (42,5, Ziegel mit Perliten gefüllt) steht am Stb-Deckenrand 14 cm über den...
  2. Der Bauleiter prüft die Leistung von Subunternehmen nicht

    Der Bauleiter prüft die Leistung von Subunternehmen nicht: Guten Abend, wir haben ein GU. Dad GU hat einen Bauleiter für unseren Neubau. Aber er kontrolliert nie die Teilleistungen vom Subunternehmen. Ich...
  3. Leistung eines wassergeführten Ofens

    Leistung eines wassergeführten Ofens: Hallo zusammen, in einem anderen Thread habe ich bereits die Problematik unserer Heizung geschildert (kurz: Sole Wärmepumpe mit zu kleinem...
  4. Schall Leistung richtig beurteilen?

    Schall Leistung richtig beurteilen?: Hallo zusammen, Leider konnte mir das Internet wirklich weiterhelfen. Diverse Hersteller geben ja die db ihrer Anlage an z.b Viessmann, aber...
  5. Luftwärmepumpe - richtige Leistung

    Luftwärmepumpe - richtige Leistung: Hallo, wir haben eine Luftwärmepumpe von Junkers (ACM 200 SAI 70) mit einer Leistung von 7,4 kW. Nun haben wir das Problem, dass unser Haus...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden