Leitungen an Fassade bei Sanierung besser auf- oder unterputz?

Diskutiere Leitungen an Fassade bei Sanierung besser auf- oder unterputz? im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo, bei mir wird demnächst die Fassade saniert, jetzt stellt sich die Frage ob die an der Wand befestigten Leitungen wie bisher aufputz oder...

  1. #1 Darius1, 19.05.2018
    Zuletzt bearbeitet: 19.05.2018
    Darius1

    Darius1

    Dabei seit:
    25.10.2014
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Speyer
    Hallo,

    bei mir wird demnächst die Fassade saniert, jetzt stellt sich die Frage ob die an der Wand befestigten Leitungen wie bisher aufputz oder besser unterputz verlegt werden sollen.

    Bei Unterputz-Verlegung müssten erst Schlitze geklopft werden, die dann auch wieder verschlossen werden müssten und ich frage mich ob das die Kosten Wert ist.

    Wäre es nur eine optische Frage?
    Kann man bei Unterputz-Verlegung die Leitungen auch wieder tauschen (raus und wieder reinziehen) oder wäre die Mühe dann umsonst gewesen

    Es soll keine Wärmedämmung angebraucht werden, nur streichen und zuvor Armierungsmasse und Gewebe angebracht werden um einen tragfähigen Untergrund herzustellen, weil beim letzten Anstrich falsche Farbe verwendet wurde.

    Anbei ein Foto im Anhang.

    Gruß

    Darius
     

    Anhänge:

  2. #2 Lexmaul, 19.05.2018
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    6.020
    Zustimmungen:
    1.125
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Was heißt denn bei Dir saniert? Nur streichen, oder wie?

    Ich würde sie UP verstecken - Vandalismus. Und Optik
     
  3. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    4.693
    Zustimmungen:
    1.177
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Bei der Verlegung unter Putz gibt es häufig Probleme-wird gedämmt ist nur A1 Material zulässig, eine Schlitzung im Mauerwerk und eine Einbettung der Leitungen im Mörtel im Aussen Bereich ist laut DIN VDE erstmal nicht zulässig, es ist mir bekannt, daß dies von den Elektrikern doch hin und wieder gemacht wird, ist aber nicht regelkonform ohne besondere Maßnahmen die meist recht teuer enden. Im vorliegenden sind hier sowohl das Regelwerk Putz WDVS und DIN VDE maßgebend.
     
  4. #4 Darius1, 19.05.2018
    Darius1

    Darius1

    Dabei seit:
    25.10.2014
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Speyer
    Die Leitungen sind im durch das Hoftor abgetrennten Hofbereich,
    Nur streichen und zuvor Armierungsmasse mit Gewebe anbringen, also keine Wärmedämmung
    Vandalismus wäre nicht das Problem, weil es kein öffentlicher Bereich ist.
     
  5. #5 Darius1, 19.05.2018
    Darius1

    Darius1

    Dabei seit:
    25.10.2014
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Speyer
    Es wird keine Wärmedämmung angebracht
     
  6. #6 driver55, 20.05.2018
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    226
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    An der Fassade scheint es keine 2 m² zu geben, wo nicht Leitungen aufputz verlaufen. (Das Thema Fassade gab's im Januar schon einmal). Und dass die Leitungen ausschliesslich für das Tor sind, bezweifle ich. Beleuchtung, SAT-Schüssel, Telefon... etc.

    Bei diesem "Aufputz-Salat" kann man halt nicht vernünftig an der Fassade arbeiten. Schon mal die möglichen ausführenden Firmen darauf angesprochen?

    Der letzte Anstrich ist von wann?
     
    SIL gefällt das.
  7. #7 simon84, 20.05.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    8.384
    Zustimmungen:
    1.413
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Falls der Kasten rechts Kabelfernsehen oder Telekom ist wäre noch zu klären ob eine UP Verlegung innerhalb der Versorgungsbedingungen zulässig ist.

    Evtl muss dieser Kasten AP bleiben

    Ansonsten wäre zu prüfen ob Verlegung in einem entsprechend brandsicheren Kanal die Dämmung mit brennbarem Material ermöglichen würde.

    Wenn man keine EnEV beachten muss, dann könnte das anbringen (zb nur 4 oder 6cm Platten) billiger sein als die ggf nicht tragfähigen Untergründe auszubessern
     
Thema:

Leitungen an Fassade bei Sanierung besser auf- oder unterputz?

Die Seite wird geladen...

Leitungen an Fassade bei Sanierung besser auf- oder unterputz? - Ähnliche Themen

  1. UW Profil für Leitungen aussparen?

    UW Profil für Leitungen aussparen?: Liebe Bauexperten, ist es möglich ein UW-Profil an der Decke im Kreuzungsbereich mit Leitungen auszusparen? Sonst würden ja alle Installationen...
  2. Herdanschluss massive Leitung zulässig/möglich?

    Herdanschluss massive Leitung zulässig/möglich?: Guten Tag ich bin neu hier und möchte am Samstag eine neue Küche montieren. Da der Herd komplett wo anders stehen wird als vorher habe ich mir...
  3. Kabelübergangskasten und Leitungen im Vollwärmeschutz

    Kabelübergangskasten und Leitungen im Vollwärmeschutz: Wir haben 2 kleine Kabelübergangskästen an der Außenwand, die später im Vollwärmeschutz integriert sein werden. Die entsprechenden Leitungen gehen...
  4. Bad ins EG. Leitungen für 2 Bäder nutzbar?

    Bad ins EG. Leitungen für 2 Bäder nutzbar?: Hallo Experten. Ich bin neu und weiß mir grad nicht anders zu helfen bzw. wurde nicht fündig in den Themen. Ich habe im 1.OG ein Bad.Kann ich ein...
  5. Haus ohne Leitungen leerstehen lassen.

    Haus ohne Leitungen leerstehen lassen.: Hallo Ich kaufe gerade eine Bruchbude. Das haus hat keine Wasser oder heizleitung geheizt wird mit einem Gas befeuerten Kachelofen (den ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden