Leitungstyp LED-Einbaustrahler

Diskutiere Leitungstyp LED-Einbaustrahler im Elektro 2 Forum im Bereich Haustechnik; Im Dachgeschoss habe ich pro Raum jeweils einen Auslass in der Trockenbaudecke mit NYM-J 3x1,5mm². Endlich habe ich nun für die Einbautiefe (5cm...

  1. baudummie

    baudummie

    Dabei seit:
    1. Oktober 2013
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Freistaat Bayern
    Im Dachgeschoss habe ich pro Raum jeweils einen Auslass in der Trockenbaudecke mit NYM-J 3x1,5mm². Endlich habe ich nun für die Einbautiefe (5cm Lattung + 1,2cm Gipskartonplatte) passende LED-Einbaustrahler mit integriertem Treiber, 5W, 400lm gefunden. Sicherheitshalber sollen noch Abstandshalter reinkommen, um die darüberliegende Dampfsperre nicht durch zu hohe Temperaturen zu beschädigen. Die Leitung soll von Leuchte zu Leuchte durchgeschleift werden. Für einen 12m²-Raum wären dann fünf Leuchten (5x5W=25W) parallel geschaltet.

    Welchen flexiblen Leitungstyp (Bezeichnung, Hxxx?) sollte man hier einsetzen? Querschnitt? Und welche Klemmen eignen sich hierzu? Reicht es aus, an den Verbindungsstellen Schrumpfschlauch zu verwenden?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Rudolf Rakete, 2. Februar 2014
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Nix flexibel!
     
  4. baudummie

    baudummie

    Dabei seit:
    1. Oktober 2013
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Freistaat Bayern
    Sondern? Welchen Leitungstyp?
     
  5. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
    Anschluss an den einbauleuchten? Nur flexibel!
    Wenn fest verlegte Teilstücke, dann wieder starr. Bei Wärme belasteten Leitungen, gibts silikonleitung.
    Klemmen in geeigneten Dosen!

    Aber sowas weiss sicherlich der ausführende Elektriker
    Grüsse
    Jonny
     
  6. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Doch, kann durchaus flexibel sein.

    Aber man braucht noch nähere Angaben:
    Welche Anschlußorgane haben die Leuchten?

    Scherumpfschlauch reicht nicht!
    Geeignete Klemmen in geeigneten Dosen verwenden.
     
  7. #6 baudummie, 9. März 2014
    baudummie

    baudummie

    Dabei seit:
    1. Oktober 2013
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Freistaat Bayern
    Da ich die Leuchten jetzt bestellt habe, hier mal ein Ausschnitt aus der Montageleitung und ein Scan der beiliegenden Anschlussdose. Neutralleiter und Phase haben 0,75mm² Querschnitt.

    Noch mal zur Frage von oben: Flexible oder nicht flexible Leitungen zum Anschluss verwenden? Genaue Bezeichnung?

    Montageanleitung: http://www.bauexpertenforum.de/imagehosting/68293531c2581cddf4.jpg
    Anschlussdose: http://www.bauexpertenforum.de/imagehosting/68293531c24f0d7a1d.jpg


    Und: Kennt jemand Abstandshalter mit 5cm Einbauhöhe?
     
  8. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Dann alles flexibel!
    Es genügt gewöhnliche PVC-Schlauchleitung (z.B. H05VV-F 2X1,0).
    Übergang der speisenden NYM zugentlastet in einer vorzuschaltenden Dose (z.B. SPELSBERG Q4).
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 baudummie, 9. März 2014
    baudummie

    baudummie

    Dabei seit:
    1. Oktober 2013
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Freistaat Bayern
    Danke. Es spricht ja nichts dagegen, 3x1,5mm² zu nehmen, oder? Nur für den unwahrscheinlichen Fall, dass doch mal metallische Halogenstrahler reinkommen sollten?
     
  11. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Der höhere Querschnitt ist unproblematisch, solange er im Klemmbereich der Zugentlastung liegt.
    Gegen dreiadrige Leitung spricht hingegen der Umstand, daß die Klemmen der Leuchten kein Durchschleifen des Schutzleiters ermöglichen. Man müßte dann z.B. sternförmig verdrahten und alle Schutzleiter speiseseitig anklemmen!
    Im Übrigen sind auch metallene (Halogenlampen-)Leuchten vermehrt in Schutzklasse II ausgeführt (also OHNE Schutzleiteranschluß).
    Eher wird noch ein LED-Netzteil den PE zur Entstörung benötigen!
     
Thema:

Leitungstyp LED-Einbaustrahler

Die Seite wird geladen...

Leitungstyp LED-Einbaustrahler - Ähnliche Themen

  1. Welche Vorteile hat die Miete von LED Beleuchtung?

    Welche Vorteile hat die Miete von LED Beleuchtung?: In unserer Firma wollen wir auf LED Technik umrüsten, die Beleuchtung ist schon in die Jahre gekommen und auf Grund von Umbauten und neuen...
  2. Led-Einbaustrahler für Aussen in Anthrazit

    Led-Einbaustrahler für Aussen in Anthrazit: Hallo, kann mir bitte jemand schöne Spots in der Farbe Anthrazit o. Schwarz empfehlen? 230V 68mm Bohrung IPx4
  3. Lichtplanung - wieviel LED Spots pro qm ?

    Lichtplanung - wieviel LED Spots pro qm ?: Hallo, ich bin gerade dabei die Lichtplanung für unser EFH zu machen. Ich habe mich dabei an dieser Rechenformal orientiert:...
  4. Strom sparen mit LED Leichtmittel? Stimmt das?

    Strom sparen mit LED Leichtmittel? Stimmt das?: Hey Community, habe mal folgende Frage in die Runde: Ich wollte mal fragen, ob es ausreicht eine normale Birne auszutauschen mit einer LED um...
  5. 230V-LEDs womit dimmen?!

    230V-LEDs womit dimmen?!: Hallo, habe bei mir auf dem Dachboden 8x 230V dimmbare LEDs (jeweils 7W) verbaut (Einbaufassung GX53). Nun wollte ich mir eigentlich den BJ...