Lichte Fläche nicht bündig. Fehplanung durch Fensterbauer?

Diskutiere Lichte Fläche nicht bündig. Fehplanung durch Fensterbauer? im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, mich würde einmal eure Meinung zu Folgendem interessieren: Das gesamte Haus hat neue Fenster bekommen und damit bin ich eigentlich...

  1. #1 christoph2100, 05.06.2020
    Zuletzt bearbeitet: 05.06.2020
    christoph2100

    christoph2100

    Dabei seit:
    05.06.2020
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    mich würde einmal eure Meinung zu Folgendem interessieren:
    Das gesamte Haus hat neue Fenster bekommen und damit bin ich eigentlich sehr zufrieden - mit Ausnahme der dreiteiligen Schiebetüre im Wohnzimmer.
    Meines Erachtens hat der Fensterbauer das Fenster nicht korrekt geplant.
    Zum einen wären noch ca. 5 cm nach oben Spiel gewesen und zum anderen hätte man den 10 cm Aufdoppler weglassen können. Dann wäre auch die lichte Fläche genau mit dem Nachbarfenster (bzw allen anderen Fenstern im Haus) bündig gewesen.
    Da der Fensterbauer den Fehler nicht eingestehen möchte argumentiert er, er habe die Fenster auf gleiche "Rahmenhöhe" bringen wollen. Auch wenn hierbei min. 10 cm lichte Fläche verloren gingen.
    So wie es nun aussieht ist am Ende auch die Jalousie der Schiebetür und des Nachbarfensters unterschiedlich hoch.
    Ich hätte erwartet, dass bei diesem Preis so etwas ordentlich ausgemessen wird.
    Wie seht ihr das?
    IMG_20200527_163901.jpg IMG_20200527_163829.jpg IMG_20200527_165234.jpg IMG_20200527_163829.jpg
     
  2. #2 christoph2100, 05.06.2020
    christoph2100

    christoph2100

    Dabei seit:
    05.06.2020
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
  3. #3 Fabian Weber, 05.06.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    9.938
    Zustimmungen:
    3.268
    Es ist nicht die Aufgabe des Fensterbauers das Design zu planen.

    Er muss nur fachgerecht planen, für den Rest gibt es Architekten.

    Abgesehen davon kann ich die Argumentation nicht nachvollziehen, denn die Rahmen sind ja gar nicht gleich hoch.
     
  4. #4 Fabian Weber, 05.06.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    9.938
    Zustimmungen:
    3.268
    Wie funktioniert denn die Ecke von innen?
     
  5. #5 simon84, 05.06.2020
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    15.458
    Zustimmungen:
    3.297
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    War die Rahmen aufdopplung denn beauftragt?
    Nach dem aufmass gab es doch sicher eine Auftragsbestätigung ? Wer hat die geprüft und unterschrieben? Standen dort die lichten Maße und die aufdopplung drin ?
     
  6. #6 christoph2100, 05.06.2020
    christoph2100

    christoph2100

    Dabei seit:
    05.06.2020
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Innen ist es ein Betonpfeiler an den die Fenster jeweils andocken.
     
  7. #7 christoph2100, 05.06.2020
    christoph2100

    christoph2100

    Dabei seit:
    05.06.2020
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Aber sehen Sie dies als fachgerechte Ausführung?
    Was rechtfertigt denn bei einem Fenster den Platz bis zum Sturz nicht auszufüllen?
     
  8. #8 christoph2100, 05.06.2020
    christoph2100

    christoph2100

    Dabei seit:
    05.06.2020
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Nach dem Aufmass gab es eine Skizze. Unterschrieben habe ich nichts, es ging hier um Vertrauen. Die lichten Maße standen nicht drin. Diese wären zwar für die Schiebetüre berechenbar gewesen, nicht aber für die anderen Fenster, so dass nicht einmal im Nachhinein ein Vergleich möglich wäre.
    Die Frage aber ist, warum macht man ein Fenster kleiner als es möglich wäre - zu dem Preis, dass die lichte Höhe unterschiedlich ist und auch noch die Jalousien nicht auf gleicher Höhe sind?!
    Als Laie hätte ich erwartet, dass ein Fensterbauer entsprechend vorgeht.
     
  9. #9 simon84, 05.06.2020
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    15.458
    Zustimmungen:
    3.297
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Was stand denn dann in der Skizze ? War die aufdopplung bereits drinnen oder nicht ? Das ist doch das interessante.

    warum man sowas macht, normalerweise eben genau um Höhen, Fassaden oder innen Ansicht anzugleichen, oder auch um im Altbau Situationen zu vermeiden wo der Flügel nicht aufgeht , zb in einer Gaube mit unebener Decke etc.

    warum exakt das bei dir gemacht wurde verstehe ich jetzt aufs erste auch nicht

    vertrauen sollte man nie, wer schreibt der bleibt . Bei dieser sicher nicht kleinen Investitionen denke mal mehr als 10.000 eur sicher hätte ich in jedem Fall auf eine klare Ausführungsplanung mit allen Maßen bestanden . oder noch besser, geplant von Architekt
     
  10. #10 christoph2100, 05.06.2020
    christoph2100

    christoph2100

    Dabei seit:
    05.06.2020
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ja, die Aufdopplung war bereits drinnen. Aber das hilft mir auch nicht. Im Nachhinein bin ich auch schlauer. Aber ich wäre nie auf die Idee gekommen, dass ein Fensterbauer Fenster bewusst kleiner macht als das Rohbaumaß hergibt, wenn dies nicht notwendig ist. Ich hätte gute Lust einen Gutachter hinzuzuziehen und nachbessern zu lassen. Daher meine Frage ob ich mit meiner Ansicht so falsch liege...
     
  11. #11 simon84, 05.06.2020
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    15.458
    Zustimmungen:
    3.297
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Aber wenn die aufdopplung in der Planung drin war dann wusstest du es doch . Profil und ansichtshöhe sind doch durch die bestellten Fenster definiert , eh bei aufdopplung wird logischerweise das Glas kleiner .

    Vielleicht dachte Er an Gardinen schienen , indirekte Beleuchtung oder sonst was , wer weiß ?

    zu welchem Schluss soll ein Gutachter kommen ? Dass du das bekommen hast was beauftragt war ? Dass du keinen Planer für die Ausführungsdetails hinzugezogen hast ?

    Neu eingebaut wird das Fenster eh nicht maximal bekommst du eine Minderung ....

    sehr ärgerlich das ganze .... da stimme ich voll und ganz zu
     
  12. #12 christoph2100, 05.06.2020
    christoph2100

    christoph2100

    Dabei seit:
    05.06.2020
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Lassen wir einmal die Aufdopplung weg. Dann fehlen noch immer einige cm nach oben bis zum Rohbau. Wie lässt sich das rechtfertigen?
    Muss ich am Ende noch dankbar sein, dass das Fenster nicht nur 50 Prozent der Rohbauhöhe ausfüllt? :)
     
  13. #13 simon84, 05.06.2020
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    15.458
    Zustimmungen:
    3.297
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Wie viele cm sind es und wie eben war der rohfussboden? 3cm sind bei so einem
    Element mindestens nötig . Wenn man annimmt dass der Boden unten auch nen cm schief sein kann auf die Länge bist schon bei 4.

    das Fenster erst auszubauen um das Rohbau maß auszumessen ist im Bestand (bei diesem Element praktisch) ja nicht möglich... war das neubau oder Renovierung ?
     
  14. #14 christoph2100, 05.06.2020
    christoph2100

    christoph2100

    Dabei seit:
    05.06.2020
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe es mir nochmal genau angesehen. Der innere Aufdoppler von 10 cm ist nicht in der Skizze enthalten.
     
  15. #15 simon84, 05.06.2020
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    15.458
    Zustimmungen:
    3.297
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Wie viel Höhe Differenz in der Glasfläche hast du denn zu dem anderen Fenster ? Würde das ohne die 10cm nicht ziemlich genau passen ? Schaut auf dem Bild fast so aus
    15cm zu kurz gebaut würde ich ja schon als Mangel sehen für den es sich zu kämpfen lohnt
     
  16. #16 christoph2100, 05.06.2020
    christoph2100

    christoph2100

    Dabei seit:
    05.06.2020
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ja. Es sind genau die 10 cm Aufdoppler bis zur gleichen, lichten Höhe. Zudem wurde die Tür auch 1 cm unter Fußbodenaufbau eingesetzt.
     
  17. #17 simon84, 05.06.2020
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    15.458
    Zustimmungen:
    3.297
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Wie ist denn die genaue Höhe ? Vielleicht ein Schreibfehler beim aufmass
     
  18. #18 christoph2100, 05.06.2020
    christoph2100

    christoph2100

    Dabei seit:
    05.06.2020
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann keinen Schreibfehler finden. Ich vermute, man hat nicht genau geprüft wie hoch das alte Fenster wirklich ist und hat dann anstatt die Rollädenkästen aufzumachen irgend etwas vermessen.
     
  19. #19 Fabian Weber, 05.06.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    9.938
    Zustimmungen:
    3.268
    Also ich vermute mal einen Aufmaßfehler bei dem Schiebefenster. Daher wurde dann schnell noch der Aufdoppler drangebaut und darum fehlen darüber trotzdem noch ca. 5cm.

    Da dies natürlich wahrscheinlich das teuerste Fenster von allen ist, ich schätze mal um die 5.000€, kämpft hier der Fensterbauer wie eine Löwenmutter.

    Kannst Du mal die Skizze hier posten und die echten Maße zum Vergleich?

    Mittlerweile glaube ich schon an einen Mangel.

    Nur eine Frage hätte ich noch:
    Hat das Fenster über Eck auch einen Aufdoppler und wenn ja, warum?
     
  20. #20 christoph2100, 05.06.2020
    christoph2100

    christoph2100

    Dabei seit:
    05.06.2020
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    So sehe ich es mittlerweile auch.
    Der Fensterbauer hat das alte Fenster, den Sturz und Rollladen nicht ordnungsgemäß angeschaut. Das Ergebnis ist, dass er den Aufdoppler außen an der Deckenhöhe festgemacht hat, obwohl der Aufdoppler außen vor der Decke sitzt. Damit gingen mal kurz 15 cm lichte Höhe verloren.
    Die Aufdoppler von 17 cm sind an allen Fenstern für Raffstores vorgesehen.
     
Thema:

Lichte Fläche nicht bündig. Fehplanung durch Fensterbauer?

Die Seite wird geladen...

Lichte Fläche nicht bündig. Fehplanung durch Fensterbauer? - Ähnliche Themen

  1. Holzbau: Licht von Nebenraum sichtbar

    Holzbau: Licht von Nebenraum sichtbar: Hallo zusammen, wir haben letztes Jahr unser Holzhaus mit Innenwänden aus 10cm starkem Kreuzlagenholz (CLT) gebaut. Im Dachgeschoss befinden...
  2. Wo gibts solche Taster Klingel- und Licht?

    Wo gibts solche Taster Klingel- und Licht?: Hallo, ich will bei mir im Haus die Taster für Klingel und Licht erneuern. Wisst ihr wo es solche alten Taster gibt? Lg und danke!
  3. Weihnachts-Illuminations-Wettbewerb - wer hat mehr Licht?

    Weihnachts-Illuminations-Wettbewerb - wer hat mehr Licht?: Bei uns in der Straße bricht gerade der Lichterwettbewerb voll aus. Unsere neuen Nachbarn haben mit einer galaktischen Eiszapfenkette unter der...
  4. Steckdosen & Licht = 1 Stromkreis, neues haus , umbau?

    Steckdosen & Licht = 1 Stromkreis, neues haus , umbau?: Hallo freunde, Ich habe mir ein altes haus gekauft. Der Schaltkasten ist so aufgebaut: Die Herd stockdose sind auch Phase 1 , 2 & 3 jeweils mit...
  5. Lichte Raumhöhe Spitzboden

    Lichte Raumhöhe Spitzboden: Moin Zusammen, ich bewohne eine Dachgeschoss Maisonette Wohnung, die 2. Etage ist ein Studio bzw. Spitzboden. Aktuell nicht als Wohnraum...